Ärmellose Weste mit Raglanlinie

Diskutiere Ärmellose Weste mit Raglanlinie im Wir Stricken gemeinsam Forum im Bereich Stricken; Hallo ihr Lieben, ein neuer Virus ist da :) @Anne Rother und ich stricken eine ärmellose Weste mit Raglanlinien. Die kann man im kommenden...
celtic lady

celtic lady

Andrea
Mitglied seit
30.04.2011
Beiträge
10.463
Standort
Wien
Hallo ihr Lieben,

ein neuer Virus ist da :)

@Anne Rother und ich stricken eine ärmellose Weste mit Raglanlinien. Die kann man im kommenden Winter für einen schönen warmen Rücken sicher gut gebrauchen.

Ich verwende für die Weste eine Wolle für NS 4, man kann aber auch z.B. Sockenwollstärke verwenden oder was immer man möchte. Der Vorteil an dieser Weste mit Raglanlinie ist nämlich, dass man Länge und Breite während des Strickens anpassen kann. Auch bei Muster und Farbgebung ist man völlig frei. Ich gebe hier eine kurze Übersicht über die Form:

Die Weste besteht aus drei Teilen (siehe Skizze):

Man beginnt bei Teil1 beim Armloch - hier werden Maschen für 2 x 22cm + 8cm+ 2 Raglanmaschen + 2 Randmaschen angeschlagen. Meine Maschenprobe ergab 10cm = 22M, deshalb schlage ich 2 x 48 + 18 +2 +2 = 118 M an. Dann wird für die Raglanlinie in jeder 2. Reihe links und rechts der Raglanmaschen 1 M zugenommen. Für den Ausschnitt (vorne V-Ausschnitt) werden entsprechende Maschen abgekettet.

Teil2 wird genauso wie Teil1 gestrickt und die Rückenlinie mit Teil1 mit Strickstich zusammengenäht.

Für Teil3 werden dann alle Maschen auf eine Nadel genommen und die gewünschte Länge angestrickt.

Ausarbeitung:
Schulternaht schließen, vordere Blende stricken (entweder mit Knopflöchern oder im nachhinein Schlaufen für die Knöpfe befestigen), Armausschnitts-Blende anstricken, Knöpfe annähen.

Skizzen (zum Vergößern draufklicken):

Teil1:
Raglanweste Teil1.jpg

Teile 1-3:
Raglanwester Teil2+3.jpg
Wenn sich noch jemand beteiligen möchte, würde ich mich über ein gemeinsames Erarbeiten dieser Weste freuen!
 
GrecoGerti

GrecoGerti

Kreativer Woll-Chaot
Teammitglied
Mitglied seit
15.11.2016
Beiträge
899
Tolle Idee... ich habe da so dickere Farbverlaufsbobbel... 3 Stk., je 274m/100g... Nadelstärke 3-5,5 mm... gemäß Banderole sind 10cm=26M.
Bin grade am Überlegen, ob das was wäre... und ob die Wolle ausreichen würde... aber unten könnte man ja ev. mit anderer Wolle dranstricken...
Vielleicht mache ich auch mit...
 
Anne Rother

Anne Rother

Teamhexe für alle Fälle
Teammitglied
Mitglied seit
27.04.2003
Beiträge
32.158
Also ich werde auch mitstricken. Ich ch muss sowieso in mein Wollzimmer, da werde ich bei meinen zauberbällen mal nach Wolle schauen.

die Schulterabnahmen werde ich evtl. Nicht machen… das muss ich mir noch überlegen… ich werde nachher berichten, welche Wolle ich nehmen will.

machst du einen provisorischen Anschlag @celtic lady
 
GrecoGerti

GrecoGerti

Kreativer Woll-Chaot
Teammitglied
Mitglied seit
15.11.2016
Beiträge
899
@Anne Rother provisorischer Anschlag - um die Armausschnittblenden daran zu stricken?
Und dann hab ich die erste Skizze studiert: also wird NUR die LINKE Seite abgekettet, weil man an der Rückseite die M. zusammennäht und unten anstrickt?
 
Anne Rother

Anne Rother

Teamhexe für alle Fälle
Teammitglied
Mitglied seit
27.04.2003
Beiträge
32.158
Nein, du strickst vom armausschnitt aus so lange, bis die weste passt… im hinteren rücken werden dann die beiden Westenteile zusammengestrickt.
 
celtic lady

celtic lady

Andrea
Mitglied seit
30.04.2011
Beiträge
10.463
Standort
Wien
@GrecoGerti : Die Maschen der Rückenlinie werden nicht abgekettet, sondern mit Strickstich (unsichtbar) Masche für Masche zusammengenäht. (man macht das auch manchmal bei Socken am Ende der Spitze).
Man könnte ihn auch zusammenstricken wie Anne schreibt, dann sieht man die Naht aber.

@Anne Rother: Was meinst du mit "keine Abnahme bei der Schulter" - meinst du für den hinteren Halsausschnitt? Das lasse ich vielleicht auch weg.
Ein provisorischer Anschlag ist eine gute Idee, dann kann man die Blende gleich dranstricken!
 
Anne Rother

Anne Rother

Teamhexe für alle Fälle
Teammitglied
Mitglied seit
27.04.2003
Beiträge
32.158
Du musst auch nirgends Maschen aufnehmen, denn die Maschen liegen ja immer auf den Nadeln.

ja, ich würde gerne vorne einen V-Ausschnitt machen, aber keinen Halsausschnitt
 
Beka

Beka

Erleuchteter
Mitglied seit
10.03.2010
Beiträge
3.705
Das sieht sehr schön aus. Für mich leider zu früh, ich habe gestern den Deckencal Faith angefangen
 
Anne Rother

Anne Rother

Teamhexe für alle Fälle
Teammitglied
Mitglied seit
27.04.2003
Beiträge
32.158
@Beka einsteigen kann man ja immer…
 
celtic lady

celtic lady

Andrea
Mitglied seit
30.04.2011
Beiträge
10.463
Standort
Wien
Anne Rother

Anne Rother

Teamhexe für alle Fälle
Teammitglied
Mitglied seit
27.04.2003
Beiträge
32.158
Ich habe mich für einen crazy zauberball entschieden
 
Punto

Punto

an der "Nadel" hängend
Mitglied seit
28.07.2019
Beiträge
1.802
Immer diese Vieren. Ich hätte eine tolle Wolle die zwar dicker ist, aber doch auch dafür geeignet wäre. Ich muß mich doch nur an die Maschenprobe halten, oder ?
Teil 1 und 2 ist doch identisch, muß nur drauf achten das der Ausschnitt auf der anderen Seite ist ?
 
beate (reena)

beate (reena)

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
17.12.2006
Beiträge
28.347
beim zweiten Teil dann
 
beate (reena)

beate (reena)

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
17.12.2006
Beiträge
28.347
also Lust hätte ich und Wolle liegt hier ausreichend - nur wo nehme ich die Zeit her - ich plane mal auch für eine Weste und hoffe ich kann irgendwie mithalten
 
Anne Rother

Anne Rother

Teamhexe für alle Fälle
Teammitglied
Mitglied seit
27.04.2003
Beiträge
32.158
Immer diese Vieren. Ich hätte eine tolle Wolle die zwar dicker ist, aber doch auch dafür geeignet wäre. Ich muß mich doch nur an die Maschenprobe halten, oder ?
Teil 1 und 2 ist doch identisch, muß nur drauf achten das der Ausschnitt auf der anderen Seite ist ?
genau
 
needle12

needle12

Erleuchteter
Mitglied seit
30.08.2011
Beiträge
2.015
Bin sehr gespannt auf´s Ergebnis
 
celtic lady

celtic lady

Andrea
Mitglied seit
30.04.2011
Beiträge
10.463
Standort
Wien
Wenn jemand eine Maschenprobe von der gewünschten Wolle im gewünschten Muster hat, kann ich auch gerne den Anschlag berechnen.
 
celtic lady

celtic lady

Andrea
Mitglied seit
30.04.2011
Beiträge
10.463
Standort
Wien
Ich habe die Weste gestern begonnen und wollte noch darauf hinweisen, dass es für die Proportionen am besten ist, wenn die Weste kraus rechts gestrickt wird. Bei kraus rechts ist nämlich die Reihen- und Maschenanzahl ziemlich ausgeglichen - d.h. z.B. 10 Maschen und 10 Reihen ergeben ein Quadrat. Die meisten im Internet vorhandenen Westen dieser Machart sind auch kraus rechts gestrickt.
Ich habe das nicht bedacht und meine glatt rechts begonnen, weil sie mir sonst bei meiner Wolle zu dick geworden wäre. Daher passte die Proportion nicht und nun muss ich "schummeln", (d.h. im Mittelteil etwas öfter zunehmen und außerdem ist sie dann etwas tailliert) Werde es hoffentlich noch hinbekommen:)
Hier ein Ausschnitt:
Weste anstrick.jpg
Der grüne Faden in der Mitte ist übrigens vom provisorischen Anschlag und kommt dann weg.
 
Thema:

Ärmellose Weste mit Raglanlinie

Oben