Ärmellose Weste mit Raglanlinie

Diskutiere Ärmellose Weste mit Raglanlinie im Wir Stricken gemeinsam Forum im Bereich Stricken; Prima. Ich habe schon wolle rausgesucht. Wieviele Maschen hast du am ausschnitt abgenommen?
Anne Rother

Anne Rother

Teamhexe für alle Fälle
Teammitglied
Mitglied seit
27.04.2003
Beiträge
32.158
Prima. Ich habe schon wolle rausgesucht. Wieviele Maschen hast du am ausschnitt abgenommen?
 
celtic lady

celtic lady

Andrea
Mitglied seit
30.04.2011
Beiträge
10.463
Standort
Wien
Prima. Ich habe schon wolle rausgesucht. Wieviele Maschen hast du am ausschnitt abgenommen?
Ich hab 1x6, 1x4, 1x3 und nun immer 2 Maschen abgenommen (bis jetzt 9x). Werde am Ende eventuell noch auf 1 M wechseln. Ich will den Ausschnitt eher tiefer machen und stricke ja mit NS 4.
 
GrecoGerti

GrecoGerti

Kreativer Woll-Chaot
Teammitglied
Mitglied seit
15.11.2016
Beiträge
899
@celtic lady ich hab jetzt eine M-Probe gestrickt. Bei 10 cm hab ich 17 M.
Ich hab den Anschlag wie folgt ausgerechnet: 37 M. x 2 + 14 M. + 2 RandM. + 2 RaglanM. = 92 M. Anschlag
Kannst Du das bitte prüfen. Danke. Ich stricke mit Nadel 5 und werde im Krausmuster stricken.
Anschlag dann so wie bei Mic's-Handstulpen oder? Und wegen dem Ausschnitt... da werde ich sicher noch fragen müssen...
Ach ja - sind die cm-Angaben für den Armausschnitt bei allen Größen gleich?
 
celtic lady

celtic lady

Andrea
Mitglied seit
30.04.2011
Beiträge
10.463
Standort
Wien
@GrecoGerti : ja das passt :)
Die Angabe für den Armausschnitt sind für alle Größen gleich, du kannst aber noch an dir messen, ob du ihn kleiner machen willst. Er ist so eher locker und man muss noch die Blende einberechnen. Die Gesamtbreite und Länge ergibt sich dann ja daraus wie weit du die Raglanlinie strickst.
 
celtic lady

celtic lady

Andrea
Mitglied seit
30.04.2011
Beiträge
10.463
Standort
Wien
Anne, find ich sehr schön, Blautöne finde ich immer schön.
 
celtic lady

celtic lady

Andrea
Mitglied seit
30.04.2011
Beiträge
10.463
Standort
Wien
Ich bin jetzt mit dem ersten Teil fertig und eine Anprobe an meiner Schneiderpuppe sah mal ganz gut aus. Den Ausschnitt habe ich genauso tief wie den Armausschnitt gemacht, also insgesamt über 48 Maschen (1x6, 1x4, 1x3, 18x2, 1x1). Wenn man ihn nicht so tief haben möchte, muss man langsamer (also weniger) abketten, damit man so lange abketten kann wie das Teil breit werden soll.

Werde nun das Ganze ruhen lassen - jetzt hab ich etwas zum "Herzeigen" für meine Strickrunde am Mittwoch - und erst danach wieder weiterstricken. Werde aber immer neugierig schauen was ihr so macht ;)
 
GrecoGerti

GrecoGerti

Kreativer Woll-Chaot
Teammitglied
Mitglied seit
15.11.2016
Beiträge
899
Hast Du ein Bild vom fertigen ersten Teil?
 
GrecoGerti

GrecoGerti

Kreativer Woll-Chaot
Teammitglied
Mitglied seit
15.11.2016
Beiträge
899
Meine Weste wird wohl etwas "speziell"... Ich hab noch nie einen Raglanpulli gestrickt... folglich dessen natürlich auch noch nie eine "Raglanlinie". Ich nehme jede 2. R. entlang der Raglanmaschen li+re je 1 M. zu. Aus dem Querfaden und rechts- oder linksgeneigt... aber meine Linie ist ziemlich "breit" und unscheinbar...
Raglanlinie.jpg
.. ich denke, ich hätte die besagte Raglanmasche in der Mitte immer rechts (also auf der Rückseite links) stricken sollen...? Andererseits gefällt es mir so, wie es ist... hab das bisher gestrickte angepinnt, so sieht man schon mal gut die U-Form.
Raglanweste.jpg
 
celtic lady

celtic lady

Andrea
Mitglied seit
30.04.2011
Beiträge
10.463
Standort
Wien
@GrecoGerti : sieht doch schon sehr gut aus! Du hättest die Raglanmaschen zwar auch glatt rechts stricken können - ist aber Geschmackssache. Wenn es dir so besser gefällt, ist es doch auch sehr schön. Ich habe auch so wie du zugenommen. Man könnte auch einen Umschlag machen und wenn man kein Loch haben will dann verschränkt abstricken, aber ich finde M1l bzw. M1r auch schöner.

Ich kann noch ein Foto von meinem Teil1 morgen bei Tageslicht machen.
 
celtic lady

celtic lady

Andrea
Mitglied seit
30.04.2011
Beiträge
10.463
Standort
Wien
Hier nun ein Bild vom fertigen Teil1 meiner Weste. Ich musste es mit Stecknadeln anpinnen, weil sich der Rand durch das glatt rechts rollt. Am Rücken hab ich nun doch auch einen kleinen Ausschnitt gemacht.
Weste Teil1.jpg

Nachtrag: erst jetzt beim Betrachten des Bildes fällt mir auf, dass ja nun am Rücken zwei rote Linien knapp zusammenkommen würde. Hmm - da muss mir noch etwas einfallen!
 
celtic lady

celtic lady

Andrea
Mitglied seit
30.04.2011
Beiträge
10.463
Standort
Wien
Nachtrag2: durch das Rollen sieht es knapp aus, aber der Abstand wäre dann zufällig derselbe wie zu den anderen Streifen - passt also :)
 
Boxermama

Boxermama

Erleuchteter
Mitglied seit
30.07.2017
Beiträge
8.173
@celtic lady der Anfang sieht schon sehr schön aus.

Ist der Teil mit der Schräge der eine Halsausschnitt ?
Das untere Teil ist das der Rücken ?

Kann mir das momentan nicht richtig vorstellen wie das aussieht, könntes Du ein Foto mit Puppe machen ?

LG Birgit
 
GrecoGerti

GrecoGerti

Kreativer Woll-Chaot
Teammitglied
Mitglied seit
15.11.2016
Beiträge
899
Hallo @celtic lady , ich hab jetzt 10 cm für die Schulter und will für den Ausschnitt vorne abnehmen. Die gestrickten 10 cm sind 18 Rippen, bis zur hinteren Mitte möchte ich weitere 15 cm stricken, das sind dann nochmal 27 Rippen. Wenn ich bis in Höhe des Armlochs abkette, dann muss ich 37 M. abketten. Wenn ich die auf 27 Rippen verteile (also jede 2. Reihe abkette), dann hab ich folgende Einteilung: 1x6, 1x4, 1x3, 24x1. Was meinst Du, würde das hinkommen?
Wäre es für einen Ausschnitt am Rücken gut, 3x2 abzuketten?
 
celtic lady

celtic lady

Andrea
Mitglied seit
30.04.2011
Beiträge
10.463
Standort
Wien
@GrecoGerti : das klingt nach einem guten Plan! Ich hab auch 10 cm für die Schulter gestrickt, für den Rücken hab ich 2x2 und 2x1 Masche abgenommen, kommt fast auf dasselbe hinaus. Vorne ist vielleicht von 3 auf 1 etwas abrupt, vielleicht besser 1x5, 1x4, 1x3, 1x2, 23x1.

@Boxermama: hab noch Bilder auf der Puppe gemacht. Die Schräge ist der V-Ausschnitt, unten ist die Seite und rechts der Rücken. Dann kommt noch ein Gegenstück und dann wird noch unten die Länge über die gesamte Breite angestrickt. Am besten du siehst dir nochmal oben die Skizze an. Trotzdem hier ein Bild zur besseren Vorstellung - ich hoffe, dass ich dich "anstecken" kann und du schon in den Startlöchern sitzt ;)
Weste Teil1 Puppe.jpg
 
GrecoGerti

GrecoGerti

Kreativer Woll-Chaot
Teammitglied
Mitglied seit
15.11.2016
Beiträge
899
Danke ❣Dann werde ich es mit Deinem Vorschlag versuchen.
 
Boxermama

Boxermama

Erleuchteter
Mitglied seit
30.07.2017
Beiträge
8.173
Danke @celtic lady für das Foto mit der Puppe, das hilft mir weiter.

Ich bin am überlegen ob ich die Weste stricke, weiß nur nicht mit welcher Wolle.
Habe hier noch eine Orange Farbene Wolle liegen.
Bin mir aber mit der Farbe nicht sicher ob mir das gefällt.

LG Birgit
 
Jerry

Jerry

Fortgeschrittener
Mitglied seit
16.10.2014
Beiträge
430
Ich werde morgen mal bei meiner Wolltante vorbei schauen
Mal sehen ob ich was passendes finde
Die Aktion kommt wie gerufen. Ich wollte eigentlich eine Raglanweste von oben stricken aber da hat man ja immer halbe Arme

LG Grit
 
celtic lady

celtic lady

Andrea
Mitglied seit
30.04.2011
Beiträge
10.463
Standort
Wien
@Boxermama : Welche Stärke hat deine Wolle?
Da es von der Form her besser ist die Weste kraus rechts zu stricken, wird es doch etwas dicker und man braucht auch mehr Garn. Es hängt aber auch davon ab, ob man sie eher unter dem Mantel/Jacke tragen will oder stattdessen. Bei grecogerti ist die Wolle ja dicker und bei Anne ist der Zauberball eher Sockenwollstärke. Also: alles ist möglich ;)
@Jerry : super dass du auch mitmachst. Bin schon auf deine Auswahl gespannt!
 
Thema:

Ärmellose Weste mit Raglanlinie

Oben