Wir häkeln Westen, Seelenwärmer, Ärmelschals, Schulterschmeichler, Shrugs und mehr

Diskutiere Wir häkeln Westen, Seelenwärmer, Ärmelschals, Schulterschmeichler, Shrugs und mehr im Gemeinschaftsprojekte Mode Forum im Bereich Gemeinschafts-Projekte incl Vorlagen in den jeweil; Hallo Ihr Lieben, wir, arivle und ich, wollen eine neue gemeinsame Aktion mit Euch starten. Es geht um Westen, Seelenwärmer, Ärmelschals...
MrsJanice

MrsJanice

Universal-Dilettantin
Mitglied seit
31.03.2008
Beiträge
1.160
Standort
Ludwigsburg
Hallo Ihr Lieben,

wir, arivle und ich, wollen eine neue gemeinsame Aktion mit Euch starten.

Es geht um Westen, Seelenwärmer, Ärmelschals, Schulterschmeichler, Shrugs und anderes zum darüber tragen. Es wird kann sehr luftig (für den Sommer) oder dichter (für den Winter) gearbeitet werden.

Wir wollen Euch zeigen, wie man solche Dinge häkelt, ohne genaue Vorgaben. Diese wollen wir mit Euch gemeinsam entwickeln und freuen uns auf Eure Vorschläge!
Im Laufe der Zeit werden wir Euch Verschiedenes vorstellen.

Danach könnt Ihr selbst wählen, für welches Garn und welche Nadelstärke Ihr Euch entscheidet.

Mit Staunen können wir unsere gemeinsame Kreativität ausleben.

Diese Aktion wird länger laufen, da wir nach und nach neue Sachen vorstellen, sowohl für Sommer als auch Winter.

wer Zeit und Lust hat, steigt einfach ein.

Wir hoffen und wünschen uns Eure rege Teilnahme.

Und damit das Ganze nicht so unübersichtlich wird, werden wir in diesen Thread unsere Vorgaben und Anleitungen stellen und Ihr Eure Fotos, das heißt, wir nutzen ihn gleichzeitig auch als Galerie!

Zum Unterhalten haben wir einen Extra-Thread spendiert bekommen, also erzählt gerne viel HIER

Arivle & MrsJanice

Unsere Vorschläge (es werden im Laufe der Zeit mehr):

Sommerlicher, luftiger Ärmelschal - Beitrag 2
Ärmelschal mit Broomstick - Beitrag 5
Ärmelschal - von Arm zu Arm gehäkelt - Beitrag 7

Weste in einem Stück - Beitrag 9
 
Zuletzt bearbeitet:
MrsJanice

MrsJanice

Universal-Dilettantin
Mitglied seit
31.03.2008
Beiträge
1.160
Standort
Ludwigsburg
Luftiger Ärmelschal für den Sommer

aermelschal-01.jpg


Diesen Ärmelschal könnt Ihr in jedem Muster und mit jedem Garn in jeder Stärke häkeln.

Wichtig ist, Ihr müsst die Ausschnitt-Größe, die Länge und Breite für Euch anpassen, das geht aber ganz einfach.

Mein Ärmelschal ist 110 cm breit, also geht nur dreiviertel über den Arm und hat 70 cm Gesamtlänge, das heißt, vorne und hinten sind es jeweils 35 cm.

Der Ausschnitt sollte so weit sein, dass das Ganze luftig ist, aber nicht über die Schultern rutscht.

Ich habe den Schal von hinten nach vorne gehäkelt, weil ich den dunklen Teil des Farbverlaufs hinten haben wollte. Ihr könnt ihn aber auch von vorne nach hinten häkeln.

Dieser Ärmelschal ist aus 145 Gramm Bloom Lang Yarn gehäkelt, mit Nadelstärke 8.

Ich habe ihn mit 147 Maschen gehäkelt, der Ausschnitt ist 39 Maschen breit.


Schema-Zeichnung.jpg


Das Muster ist ein Lochmuster mit 3 Luftmaschen.

Am Anfang und Ende der Reihe habe ich je 2 Stäbchen gehäkelt.


Zur Fertigstellung braucht ihr ihn nur quer umklappen und jeweils die beiden äußeren Ecken zusammenhäkeln oder nähen.

Wem das zu luftig ist, der kann natürlich auch mehr zuhäkeln oder -nähen.

Ohne Lochmuster und mit anderem Garn kann er auch kuschelig warm werden.



aermelschal-03.jpg

Ich bin schon sehr gespannt, was Euch zu dem Thema einfällt!

aermelschal-02.jpg
 
arivle

arivle

Fortgeschrittener
Mitglied seit
12.09.2009
Beiträge
305
Standort
Thüringen
Ärmelschal --noch einmal anders


Mein erster Ärmelschal entstand aus einem Geschenk von Birgit.
Er ist schon ein wenig älter und immer noch in Benutzung.
Sie arbeitete mir aus 8/8 Baumwolle einen Broomstickschal. ( Übrigens eine Technik bei der sich meine Finger immer schmerzhaft verknoten) und schickte auch die restliche Wolle mit.
Als Schal war er mir zu schwer. Jedoch brauche immer etwas für den Rücken, die Arme und die Schultern, also habe ich einen Ärmelschal daraus gemacht.
Abmessungen des Schals: Länge 130 cm bis 160 cm möglich
Breite 40 cm
Ich habe ihn zur Hälfte längs gefaltet und beide Enden jeweils um 20 cm zusammen gehäkelt. Dann ein Bündchen von 5 cm ( Weite durch abnehmen reguliert) angearbeitet.
Die freien Längsseiten mit einer Bogenkante versehen und fertig war ein Ärmelschal.
Ihr könnt dazu jeden Schal nutzen, der eine Mindestlänge von 120 cm hat. Muster, Wolle und Nadelstärke sind dabei völlig frei.
Diese Art eignet sich besonders gut für alle, die nur etwas für Rücken, Arme und Schultern brauchen .
 
Zuletzt bearbeitet:
arivle

arivle

Fortgeschrittener
Mitglied seit
12.09.2009
Beiträge
305
Standort
Thüringen
Ärmelschal - von Arm zu Arm gehäkelt




Ich habe den Ärmelschal mal in anderer Richtung gehäkelt,

Er eignet sich so für einfarbige Wolle und Wolle mit kurzem Farbverlauf. Wer die Arme unterschiedlich farbig mag, kann auch Farbverlaufsgarn nehmen. Aber auch mehrere Farben, damit Farbstreifen entstehen.

Er hat die Länge von Fingerspitze zu Fingerspitze über den Rücken gemessen und zu Beginn eine Breite von 50 cm.

Gehäkelt habe ich mit wechselnden Nadelstärken wie folgt:

Nd 3 (am Anfang ), Nd 4 ( bis zum Ausschnitt ), Nd 5 ( das Ausschnittteil ) und gegengleich bis zum Ende.

Der Ausschnitt entsteht durch mittiges Teilen und wird jeweils gesondert gearbeitet. Über die Größe kann jeder selbst entscheiden.

Nach dem Ausschnitt die Arbeit wieder zusammenfügen und gegengleich weiterarbeiten.

Anschließend beide Enden ca 10cm ( wer mag auch mehr oder weniger) zusammen häkeln und ein kleines Bündchen an häkeln, dabei Maschen zusammen häkeln, damit das Bündchen anliegt Bei mir waren es je 3 Maschen (testest es aus)
Abschlussarbeiten: Den Ausschnitt mit halben Stäbchen umranden und wer mag auch die Kanten.

Auch hier ist Muster, Wolle und Nadelstärke variabel.
Mal sehen, was bei euch so entsteht ?
 
Boxermama

Boxermama

Erleuchteter
Mitglied seit
30.07.2017
Beiträge
4.149
Ich häkel einen Seelenwärmer nach einer Anleitung aus dem Heft, Häkeln mit Farbverlaufsbobbeln

So sieht mein Anfang aus
20200806_154954~01.jpg

Uns so soll er nachher aussehen
20200806_155012~01.jpg

Ein paar Reihen muss ich aber noch häkeln, bin gespannt wie der angezogen aussieht.

LG Birgit
 
arivle

arivle

Fortgeschrittener
Mitglied seit
12.09.2009
Beiträge
305
Standort
Thüringen
Weste in einem Stück


Diese Weste kann unterschiedlich gehäkelt werden.

Von hinten nach vorne, ( geeignet für einfarbiges Material)

von rechts nach links, ( geeignet für einfarbiges Material)

von der Mitte jeweils nach außen. ( mit 2 farbgleichen
Verlaufsbobbeln)

Muster , Garn und Nadelstärke könnt ihr selbst aussuchen !
WICHTIG : Das Arbeitsschema muss euren Maßen angepasst sein !
Jetzt erst mal von hinten nach vorne



Gerade Weste.jpg

Wir fangen mit einer LM-Kette in der Rückenbreite an, häkeln bis zum Halsausschnitt ( Rückenlänge wie ihr wollt) und teilen dann die Arbeit zur Hälfte. Lasst für den Halsausschnitt ca. 10 cm frei und häkelt am 1. Vorderteil im Muster weiter.


Ob ihr abschrägt oder gerade weiter arbeitet bleibt euch überlassen. Wenn gerade, dann den halben Halsausschnitt durch LM wieder ergänzen. Wenn schräg, dann langsam zunehmen.
Das Vorderteil wird genau so lang wie das Rückenteil.
Danach das 2. Vorderteil gegengleich arbeiten.

Es sieht dann so aus.

20200626_055612.jpg

Nun die Arbeit quer zur Hälfte legen, Seitennähte schließen.
Den Armausschnitt und die Ränder der Weste, wie es euch gefällt, umhäkeln.
Fertig !
 
Thema:

Wir häkeln Westen, Seelenwärmer, Ärmelschals, Schulterschmeichler, Shrugs und mehr

Oben