Verstärkte Sohle stricken

Diskutiere Verstärkte Sohle stricken im Anfängerfragen, Hilfestellungen Forum im Bereich StrickForum; Als Filzerin, die abends beim Fernsehen gerne und viele Socken strickt, habe ich mal eine Frage. Ich stricke mir gerade ein paar schöne warme...
S

Sylta

Anfänger
Mitglied seit
18.02.2007
Beiträge
28
Als Filzerin, die abends beim Fernsehen gerne und viele Socken strickt, habe ich mal eine Frage. Ich stricke mir gerade ein paar schöne warme Socken mit 6-fädiger Wolle. Nun möchte ich die Sohle gerne etwas verstärkt stricken, damit sie von unten halt besonders schön warm sind. ;) Ich kenne nur die verstärkte Ferse, bei der ich dann 1 M re 1 abheben usw. und Rückreihe linke Maschen stricke. Wie mache ich das aber, wenn ich in Runden stricke? Oder gibt es noch eine andere Möglichkeit, schön kuschelige Sohlen zu stricken? Über eine schnelle Hilfe wäre ich seeeeeehr dankbar. Ich sitze sozusagen in den Startlöchern mit meiner Sohle...... Einen schönen Sonntag allen Handarbeitsfreudigen!



Gruß Sylta :banane:
 
S

strickdoris

Erleuchteter
Mitglied seit
13.10.2009
Beiträge
5.715
Grüß dich Sylta, :grins:
ich denke, dass das verstärkte Muster in Runden auch hinhaut, wenn du immer eine Reihe nur rechte Maschen drüberstrickst.
Also für die Unterseite (eine halbe Runde) wie beim Fersenmuster und in der nächsten Runde alle Maschen rechts.
Ich hoffe, dass meine Beschreibung dir weiterhilft.
 
Sonja

Sonja

Erleuchteter
Mitglied seit
11.10.2008
Beiträge
7.175
hallo,

so wie doris würde ich das auch machen. hatte den gedanken selber schon mal - hab's aber noch nie ausprobiert. wobei ich finde, dass die sockensohle auch verstärkt gestrickt sein sollte.

bei unseren socken ist nämlich immer der bereich von den fußballen eher durchgescheuert als die ferse. werd das bei den nächsten socken auch mal so machen.
 
S

Sylta

Anfänger
Mitglied seit
18.02.2007
Beiträge
28
Verstärkte Sohle

Vielen Dank für Eure Antworten. Leider ist der halbe Fernsehabend ja schon um und die Socke nun schon fast fertig.... hihi. Ich habe einfach mal ausprobiert. Und zwar habe ich immer versetzt eine re gestrickt und eine abgehoben. Und das in jeder Reihe versetzt. Aber dann ist das gestrickte einfach zu fest im Vergleich zu den Reihen auf dem Spann. Also habe ich nach ca. 1 1/2 cm lieber wieder weiter nur mit re Maschen gestrickt. Nun ist halt die Ferse ein wenig länger verstärkt.... (übrigens eine Bumerang-Ferse kraus re gestrickt). Aber der Gedanke lässt mich trotzdem noch nicht so ganz los, wie man das hinbekommt. Also wenn noch jemand einen schönen Vorschlag hat?



Lieben Gruß Sylta :banane:
 
mic301

mic301

Mic Potter
Teammitglied
Mitglied seit
12.12.2007
Beiträge
4.253
Verstärkte Sohle...hhhmmm...ist bestimmt machbar.
Die Ferse verstärkt stricken kenn ich ja auch. Durch die "Hebe-Reihen" muß man für die Fersenwand ein paar Reihen mehr machen, sonst wird sie zu kurz.
Wenn ich das jetzt nur für die Sohle machen will, dann wird entweder die Sohle zu kurz oder der Fußrücken zu lang.
Meine Idee wäre halt über die Sohlenmaschen jede 2. Runde mit Hebemaschen zu arbeiten, und den Fußrücken halt normal. Um die fehlende Länge der Sohle zu ersetzen, müßte man vielleicht nach 4 Runden nur über die Sohlen-Maschen 2 Reihen "verkürzte Reihen" drüber stricken.
Wäre nur so eine Idee, aber ob das in der Praxis so hin haut.....hhhmmm.....
 
Chris

Chris

Erleuchteter
Mitglied seit
18.12.2001
Beiträge
27.009
Standort
bei Bremen
du willst aber diese socken dann in Schuhen anziehen keine für so zum rumlaufen? also mit Latex eingepinselt etc oder eine Massagesocke stricken
 
S

Sylta

Anfänger
Mitglied seit
18.02.2007
Beiträge
28
Nene, ich möchte schon ganz normale Socken stricken. Also diese dann auch in Schuhen tragen.
Halt einfach nur, um noch ein wenig mehr gegen Kälte von unten geschützt zu sein.
Gruß Sylta
 
Sonja

Sonja

Erleuchteter
Mitglied seit
11.10.2008
Beiträge
7.175
mic301 schrieb:
Verstärkte Sohle...hhhmmm...ist bestimmt machbar.
Die Ferse verstärkt stricken kenn ich ja auch. Durch die "Hebe-Reihen" muß man für die Fersenwand ein paar Reihen mehr machen, sonst wird sie zu kurz.
Guten Morgen Mic!

Wieso muss man für die Fersenwand bei einer verstärkten Ferse extra Reihen stricken? Ich stricke meine Fersen immer verstärkt und da war noch keine zu kurz. Ich stricke übrigens nach Maßen der Regia-Socken-Tabelle.
 
Anna

Anna

- slàinte mhath -
Mitglied seit
14.01.2005
Beiträge
1.772
Standort
Münster
hallo sonja,
das ist so, wenn man verstärkt strickt, wird das kürzer. strick mal 30 reihen verstärkt und 30 reihen normal, dann siehst du das, was mic meint :-) mein mann hat das auch mal versucht, weil ich unbedingt eine verstärkte sohle haben wollte... da war dann irgenwann das oberteil paar zentimeter länger als die sohle.

für einen freund hab ich dann mal komplett den fuss verstärkt, dafür aber mehr maschen genommen, bzw. weniger abgenommen beim zwickel. er zieht sie supergerne an und sie passen auch ganz gut.
also mit mehr maschen den fussteil stricken könnte die 'enge' aufheben, wäre auszuprobieren, wieviel maschen man mehr nehmen müsste...
 
Sonja

Sonja

Erleuchteter
Mitglied seit
11.10.2008
Beiträge
7.175
Danke für die Erklärung Anna, das wusste ich wirklich nicht. :)
 
Chris

Chris

Erleuchteter
Mitglied seit
18.12.2001
Beiträge
27.009
Standort
bei Bremen
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
N

Nadja

Erleuchteter
Mitglied seit
16.03.2006
Beiträge
1.741
Wie wäre es denn, im Sohlenbereich einen Faden Vorgarn oder dünn gezogenen Kammzug einzuweben?
Das ist doch das Prinzip von diesen Zürdelsocken?
Oder alternativ einen dickeren Faden Mohair, Alpaka, Cashmere mit einweben. Ich bin sicher, dass wird schön warm...

SG
Nadja
 
H

Heidemarie

Profi
Mitglied seit
14.08.2006
Beiträge
958
Hi Nadja,

das ist mir auch gerade eingefallen.

Und hat dabei noch den Vorteil, dass es durchs Tragen schön verfilzt. Dann hat man eine wirklich dicke, eingefilzte Sohle.
 
Chris

Chris

Erleuchteter
Mitglied seit
18.12.2001
Beiträge
27.009
Standort
bei Bremen
huhu nadja wäre das nicht auch ein thema für kassel wenigstens zum zeigen wie du das machst
 
N

Nadja

Erleuchteter
Mitglied seit
16.03.2006
Beiträge
1.741
... hab ich noch nicht gemacht ... öhm ...
Ich trage über die selbstgestrickten Socken immer Puschen, weil ich NOCH kältere Füße habe. Sockfuß geht gar nicht ...
Aber - ist einen Test wert - vielleicht nicht als Workshop, sondern am Freitag oder Samstag in der BAR ......

LG
Nadja :sekt:
 
S

Sylta

Anfänger
Mitglied seit
18.02.2007
Beiträge
28
Doppelte Sohle

Huhu! Ich finde es ja echt lustig, daß ich als Neuling hier gleich ein Thema anschneide, daß scheinbar noch nicht

so oft angestrebt worden ist, daher also nicht gleich Lösungen en masse anbietet! Aber vielen lieben Dank für all Eure

Gedanken und Anregungen.

Zur Info: die Socke ist inzwischen wieder uffgeribbelt und steht wieder neu in den Startlöchern!

Dank Olympia kriegt man ja locker eine fertig am Abend!

Ich habe gestern Abend noch lange gegoogelt und hier im Forum rungestöbert. Dann bin ich als Filzerin natürlich

auch sehr interessiert an den Zürbelsocken hängengeblieben. Ich glaube, ich probier das mal....! Genug Filzwolle

habe ich ja da. Ich würde nur gerne wissen, was besser ist, Vlies oder Kammzug. Und wie dick muss denn wohl so

ein Flöckchen sein, daß man da mit einstrickt? Probieren, probieren....

Ich werde es im Foto festhalten (neue Digi-Kamera ist heute gekommen - freu!)....



Schönen Abend! Sylta :banane:
 
Anna

Anna

- slàinte mhath -
Mitglied seit
14.01.2005
Beiträge
1.772
Standort
Münster
schau mal hier sylta: http://www.landlust.de/index.php/Stricken/View-category.html
diese zudeldatschen oder zürdelsocken kann man dann zwar nicht mehr in einem schuh anziehen (denk ich jedenfalls :D ) aber warm sind die mit sicherheit.

nadja, meinst du mit einweben so wie beim patchworkstricken die fadenenden einweben? das muss ich mal ausprobieren, hört sich gut an :)
 
N

Nadja

Erleuchteter
Mitglied seit
16.03.2006
Beiträge
1.741
Anna schrieb:
nadja, meinst du mit einweben so wie beim patchworkstricken die fadenenden einweben? das muss ich mal ausprobieren, hört sich gut an

Hallo Anna,

ja, genau - einweben wie beim Fadenwechsel beim Patchworkstricken ...

Kammzug ca. kleinfingerdick (oder davon die Hälfte?) teilen und dann einweben...

LG

Nadja
 
Chris

Chris

Erleuchteter
Mitglied seit
18.12.2001
Beiträge
27.009
Standort
bei Bremen
ich nehm das fest mit in die kasselplanung evtl bringt jemand anschaungsmaterial mit
 
N

Nadja

Erleuchteter
Mitglied seit
16.03.2006
Beiträge
1.741
Hi Chris,

Kammzug haben "wir Spinner" ja ohnehin dabei - und Stricknadeln / Double Points auch ... Vielleicht mag Moni das in ihren Workshop mit einbauen.

SG
Nadja
 
Thema:

Verstärkte Sohle stricken

Oben