Raglan-Pullover nach Drops-Anleitung - schaffe ich das als Anfänger?

Diskutiere Raglan-Pullover nach Drops-Anleitung - schaffe ich das als Anfänger? im Anfängerfragen, Hilfestellungen Forum im Bereich StrickForum; Ich habe dieses Jahr stricken gelernt und seit dem Sommer einige paar Socken zusammengezimmert. Jetzt juckts mich in den Fingern, einen Pulli...
P

porcelinablue

Anfänger
Mitglied seit
13.09.2012
Beiträge
49
Ich habe dieses Jahr stricken gelernt und seit dem Sommer einige paar Socken zusammengezimmert. Jetzt juckts mich in den Fingern, einen Pulli auszuprobieren. Wolle hab ich schon bestellt: "Alpaca" von Drops.
Eiiigentlich war mein Plan, mich grob zu vermessen und dann einfach zwei Rechtecke und zwei Röhren für die Ärmel zu stricken, quasi so: http://aufstreifzug.wordpress.com/2012/08/05/strickanleitung-der-ultimative-anfanger-strickpullover/

Jetzt habe ich aber ein bisschen zur Alpaca-Wolle recherchiert und bin auf diese Anleitung gestoßen: http://www.garnstudio.com/lang/de/visoppskrift.php?d_nr=91&d_id=5&lang=de
Diesen Pulli - bzw das, was man davon sieht - finde ich wunderschön. Leider kann ich aber überhaupt nicht einschätzen, ob ich als blutiger Anfänger eine Chance habe, dieses Projekt zu realisieren. Ich bin einigermaßen geduldig und hartnäckig, aber hexen kann ich natürlich nicht. Deswegen wäre es toll, wenn ihr mir sagt, ob die Anleitung euch als Profis anfängertauglich zu sein scheint, oder ob ihr mir ratet, die Finger davon zu lassen, weil mich das sowieso nur frustrieren wird.

Ich weiß nicht mal, ob Raglan grundsätzlich eher als komplizierter oder als einfacher gilt, als andere Modelle. Auf die ersten paar Blicke verstehe ich von der Anleitung jedenfalls kaum was und müsste hier sicher noch eiiiiinige Male um Hilfe bitten...
 
#
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Maria Maritta

Maria Maritta

Erleuchteter
Mitglied seit
04.10.2006
Beiträge
6.388
Warum solltest du den Pullover nicht schaffen? Einfacher geht es kaum. Drops stellt ja sogar für alles ein Video zur Verfügung. Und außerdem kannst du ja immer Fragen, wenn du nicht weiter kommst. :tagebuch4:
 
P

porcelinablue

Anfänger
Mitglied seit
13.09.2012
Beiträge
49
Das klingt gut, vielen Dank! :)

Also, meine Zweifel beginnen damit, dass ich das gesamte Konzept "Raglan" (leider auch, nachdem ich das Video bei Drops geschaut habe) nicht verstehe. In der Anleitung zu dem Pulli klingt es so, als würden die Ärmel separat gestrickt. Ich dachte bisher, bei Raglan wird von oben nach unten alles "in einem Stück" gestrickt. Kann mir das vielleicht jemand erklären?
 
M

mic301

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
12.12.2007
Beiträge
4.223
Bei dieser Anleitung werden die Teile zunächst einzeln gestrickt. Es handelt sich dabei nämlich um einen "Raglan von unten".
In einem Stück wird bei "Raglan von oben" gestrickt.
 
P

porcelinablue

Anfänger
Mitglied seit
13.09.2012
Beiträge
49
Aha ja, das erklärt schon mal einiges!

Die Anleitung fängt an mit "Körper: Mit Alpaca auf Rundstr.Ndl.Nr 3, 180-204-228-252-276 M anschlagen und 6 cm Bündchen stricken." Ich verstehe das doch richtig, dass Vorder- und Rückenteil NICHT separat gestrickt werden. Das heißt, ich stricke nicht hin und her, sondern schließe die Maschen nach dem Anschlagen zum Kreis und stricke dann das Bündchen (und den Rest) in Runden, oder? (Bis zu der Höhe, wo die Ärmel anfangen. Dann fädle ich die Ärmel auch auf die Rundstricknadel und sie werden irgendwie an das Körper-Stück rangefriemelt. Wie das funktionieren soll, wenn ich das richtig verstanden habe, erscheint mir jetzt noch völlig rätselhaft.)

Tschuldigung, ich fürchte, wenn die Wolle da ist, kommen noch einige dumme Fragen mehr! 8| Spätestens da, wo es ums Armloch geht...
 
beate (reena)

beate (reena)

die strickend mit dem Besen tanzt
Teammitglied
Mitglied seit
17.12.2006
Beiträge
23.127
Hallo,

ja genau so funktioniert das - du strickst erst Vorder- und Rückenteil in Runden bis zum Armeinschnitt, dann werden die Ärmel ebenfalls bis zum Armeinschnitt gestrickt und danach kommt Vorderteil - rechter Ärmel - Rückenteil - linker Ärmel der Reihe nach auf diese Rundnadel und du strickst alle Teile dann rund mit den entsprechenden Abnahmen

auch wenn sich das alles etwas verwirrend liest, lass dich nicht verunsichern, stricke einfach Schritt für Schritt und wir sind ja da und versuchen dir bei deinen Fragen zu helfen - das klappt schon :wink1:
 
P

porcelinablue

Anfänger
Mitglied seit
13.09.2012
Beiträge
49
Okay. Danke. Ich melde mich in absehbarer Zeit mit den ersten konkreten Problemen. :)
 
P

porcelinablue

Anfänger
Mitglied seit
13.09.2012
Beiträge
49
Die Wolle ist angekommen, superschön und ich habe angefangen zu stricken. Aufregend! (Schlimm war ja die erste Reihe nach dem Maschenaufnehmen. Ich musste in jeder Masche erstmal ewig mit ner Sticknadel rumstochern, ehe ich die Stricknadel da reingekriegt hab...hat bestimmt zwei Stunden gedauert.)

Aber ist das normal, dass man wenn man die Maschen auf der Nadel anschaut, denkt "das passt doch niemals um meinen dicken Bauch rum"? Das sieht so kurz aus! (Maschenprobe hab ich gemacht, passt.)
 
beate (reena)

beate (reena)

die strickend mit dem Besen tanzt
Teammitglied
Mitglied seit
17.12.2006
Beiträge
23.127
ganz wichtig ist - auch wenn du eine Maschenprobe gemacht hast, dass du so alle 5 cm die Weite misst zur Kontrolle
 
P

porcelinablue

Anfänger
Mitglied seit
13.09.2012
Beiträge
49
Aaaah, also quasi gucken, ob 5 cm wirklich noch 11,5 Maschen sind? (Maschenprobe 23 Maschen sollten ja 10 cm sein.)
Guter Tipp. Kommt total gut hin, sieht aber trotzdem aus wie für ein Kind :(
Aber vielleicht ist das ja auch normal, solange die Maschen noch auf den Nadeln sind.
 
beate (reena)

beate (reena)

die strickend mit dem Besen tanzt
Teammitglied
Mitglied seit
17.12.2006
Beiträge
23.127
die Maschen sind auf der Nadel sicherlich etwas zusammengeschoben, nach ca. 5 cm kannst du mal die gesamte Breite messen und eben vergleichen ob das mit der Weite von deinem Pullover passt - ich messe so ca. alle 10 cm zur Kontrolle - es kann schon mal vorkommen, dass mit viel mehr Maschen und auch je nach Muster eine kleine Differenz zum Messergebnis der Maschenprobe rauskommt, deshalb lieber öfter mal kontrollieren als einen kompletten Pulli ribbeln :strick:
 
B

brigitteh

Meister
Mitglied seit
25.09.2012
Beiträge
1.355
beate (reena) schrieb:
die Maschen sind auf der Nadel sicherlich etwas zusammengeschoben, nach ca. 5 cm kannst du mal die gesamte Breite messen und eben vergleichen ob das mit der Weite von deinem Pullover passt - ich messe so ca. alle 10 cm zur Kontrolle - es kann schon mal vorkommen, dass mit viel mehr Maschen und auch je nach Muster eine kleine Differenz zum Messergebnis der Maschenprobe rauskommt, deshalb lieber öfter mal kontrollieren als einen kompletten Pulli ribbeln :strick:
Hallo Beate
habe eine MP mit Hin- und Herreihen gestrickt. Den Pullover jedoch auf Rundnadeln immer rechts - da hat meine MP auch nicht gestimmt. Dadurch das die linken Maschen fehlten - die stricke ich gern etwas fester - stimmten meine Maße nicht. Habs relativ schnell gemerkt. Deshalb messe ich während des Strickens immer nach und passe das Strickstück den Maßen an.

Liebe Grüße
 
beate (reena)

beate (reena)

die strickend mit dem Besen tanzt
Teammitglied
Mitglied seit
17.12.2006
Beiträge
23.127
Brigitte, das glaube ich dir sofort, dass das nicht übereinstimmt, die Maschenprobe sollte immer so gestrickt werden wie das Strickstück und auch gleich die richtige Nadel dazu nehmen :strick:
 
B

brigitteh

Meister
Mitglied seit
25.09.2012
Beiträge
1.355
beate (reena) schrieb:
Brigitte, das glaube ich dir sofort, dass das nicht übereinstimmt, die Maschenprobe sollte immer so gestrickt werden wie das Strickstück und auch gleich die richtige Nadel dazu nehmen :strick:
Ja, Beate, das hab ich eingesehen. Aber ich mag die MP nicht besonders. Und dann auch noch doppelt? mir graut, aber was sein muss, muss sein. Das Ergebnis kann nichts werden, wenn die MP nicht stimmt. Leider.

Hab mal gelesen - versierte Strickerinnen - nehmen gern das selbe Garn - haben soviel Erfahrung, das sie ihre MP quasi intus haben - brauchen fast!!!! keine MP mehr. Das ist mein Ziel - kann ja nur besser werden.

Heute weiss ich wenigstens, für mich immer die dickere Nadel oder sogar eine grösser als auf der Anleitung - ich stricke zu fest und kontrolliert. Ist ja auch schon was.
 
beate (reena)

beate (reena)

die strickend mit dem Besen tanzt
Teammitglied
Mitglied seit
17.12.2006
Beiträge
23.127
nee immer das selbe Garn ist ja langweilig :D da nehme ich lieber eine Maschenprobe in Kauf... :D
 
B

brigitteh

Meister
Mitglied seit
25.09.2012
Beiträge
1.355
beate (reena) schrieb:
nee immer das selbe Garn ist ja langweilig :D da nehme ich lieber eine Maschenprobe in Kauf... :D
wo du recht hast, hast du recht. Unsere Kreativität lassen wir uns von einer MP nicht nehmen. lol
 
P

porcelinablue

Anfänger
Mitglied seit
13.09.2012
Beiträge
49
Auch ein schöner Fehler: Ich habe nach ein paar Reihen gemerkt, dass die Runde in sich verdreht war. Also alles wieder aufgeribbelt :wacko: Da ich schon 1000 Paar Socken gestrickt habe, hätte man meinen können, dass mir DAS nicht passiert...
 
beate (reena)

beate (reena)

die strickend mit dem Besen tanzt
Teammitglied
Mitglied seit
17.12.2006
Beiträge
23.127
oh wei - sie es als Übung an - hast du dann wenigstens mal gemessen vor dem ribbeln, kommt deine Weite hin
 
P

porcelinablue

Anfänger
Mitglied seit
13.09.2012
Beiträge
49
ja, hatte ich und die weite kam hin - ca. 90 cm. ein anderer strickpulli, den ich besitze, passt mir gut und misst ca. 88 cm, deswegen dachte ich, 90 cm ist top.

jetzt habe ich ca. 5 cm gestrickt und neu gemessen und komme je nach dehnungsgrad nur noch auf ca. 84 cm. wenn ich das um meinen bauch bzw. hüfte rum messe ist 84 knalleng. allerdings ist auch 88 noch ziemlich eng (um den bauch gemessen) und der 88-pulli passt ja trotzdem gut. boh! wieder neu anzufangen hab ich natürlich nicht so die riesenlust...
 
S

Strickfreundin

Anfänger
Mitglied seit
15.12.2012
Beiträge
10
Ich werde den Pullover auch stricken Weil ich auf der Suche nach einem modell mit Raglan war

Das Vorder und Rückenteil werde ich separat stricken , da kann ich besser messen .

porcelinablue ,ich wünsche Dir gutes Gelingen


Liebe Grüsse
 
Thema:

Raglan-Pullover nach Drops-Anleitung - schaffe ich das als Anfänger?

Oben