Eine Strickjacke aus Sockenwolle ??

Diskutiere Eine Strickjacke aus Sockenwolle ?? im Anfängerfragen, Hilfestellungen Forum im Bereich StrickForum; So, ich habe nun mal auch eine Frage. Mir ist die Idee gekommen eine Strickjacke aus Sockenwolle zu nadeln. Mit Sicherheit habe ich kein Problem...
S

Stricknudel

Meister
Mitglied seit
21.07.2009
Beiträge
1.292
So, ich habe nun mal auch eine Frage.
Mir ist die Idee gekommen eine Strickjacke aus Sockenwolle zu nadeln. Mit Sicherheit habe ich kein Problem ein Jacke zu stricken, aber ist die doch etwas zu dünn ??? mir graust es vor unendlichen vielen Maschen auf der Nadel :smilie_girl_075_1: Würde auch auf jeden Fall keine einfarbige stricken, sondern eine die Streifen bildet.
Das ist ja auch wieder so ein Problem. Bei Socken gibt es ja dann eine schöne gleichmäßige Musterbildung (oder auch nicht) Aber wie sieht das bei einem größeren Teil aus. Vor allem der Rücken ist ja breiter wie die beiden Vorderteile. Sieht ja dann alles irgendwie ungleichmäßig aus, oder :smilie_girl_081_1: Vielleicht hat schon mal jemand von euch Stricklieseln ein Kleidungstück aus Sockenwolle gestrickt. Ich wäre dankbar für eure Hilfe. Bin mir halt irgendwie nicht so sicher ob ich den Versuch wagen soll :unwissend:
 
A

Astrid_P

Erleuchteter
Mitglied seit
22.06.2004
Beiträge
1.516
Hallo Bea

Ich verstricke sehr gerne Sockenwolle auch als Pullover oder Jacke. Sie lässt sich gut stricken und ist gut zu waschen. Aber nie 4-fädig, sind mir auch zu viele Maschen. Es gibt ja auch 6fädige oder 8fädige oder 2mal 4fädige Wolle. Wenn Du eine Wolle mit Muster nimmst kann das nicht schön rauskommen, und wie Du schon schreibst, der Verlauf ist an Vorder und Rückenteil und Ärmel anders. Du kannst eine melierte Jacke machen oder Du machst die Streifen selber, in verschiedenen Farben. Z.B 3 Farben und mit jeder 6Reihen.

Liebe Grüsse Astrid
 
mamata

mamata

Profi
Mitglied seit
23.04.2011
Beiträge
893
Hallo Bea ich stricke zwar Jacken und Pullover mit der Maschine da ist das Sockengarn ja ideal. Mit der Hand würde ich 6fach nehmen. Wenn du in mein Tagebuch gehst kannst du im Beitrag 27 und 73 sehen das die Streifen sehr gut aussehen. Ich habe die Erfahrung gemacht das die Stricksachen noch Jahre lang wie neu aussehen aber ich nehme auch nur hochwertige Sockenwolle
 
L

Laurin

Fortgeschrittener
Mitglied seit
01.11.2012
Beiträge
297
Ich hab vor Jahren einen Norweger-Pullover aus Regia 4fädig gestrickt, das Norweger-Muster war durchgehend von unten bis oben. Eine unendliche Arbeit, aber das hat sich gelohnt- mit dickerer Wolle wäre das feine Muster nicht so gut zur Geltung gekommen.
 
L

Ludwig2012

Guest
mamata schrieb:
ich nehme auch nur hochwertige Sockenwolle
Kannst Du uns auch den Namen verraten? Ich habe gerade mit vielen Unterschiedlichen Sorten zu tun. Bei manchen weiß ich nicht, warum 100g über 5 € kosten! ? Da ist nur der Preis hochwertig! :red: Allerdings habe ich nur 4fädig ?(
 
Sylli

Sylli

Stickfee
Mitglied seit
31.01.2013
Beiträge
1.377
Stricknudel schrieb:
aber ist die doch etwas zu dünn ???
Vor einigen Jahren habe ich 2 Pullover aus Sockenwolle gestrickt. Zu dünn war mir das Garn nicht und auch der Farbverlauf hat mir gefallen, aber furchtbar gekratzt hat die Wolle dann auf der Haut. Die Pullis habe ich trotz Feinwaschmittel nur zweimal getragen, ehe sie im Katzenkorb gelandet sind.
Bei empfindlicher Haut, ist Sockenwolle eher nicht so empfehlenswert, finde ich.
 
spiralia

spiralia

Meister
Mitglied seit
31.10.2012
Beiträge
1.211
hallo bea, "zwei handarbeitende und ein gedanke" :wink1: überlege auch gerade zum selben thema und sah eine häkeljacke: http://www.junghanswolle.de/stricken-haekeln/haekelmodelle/damenmodelle/modell-230-1-doppelfaedig-gehaekelte-jacke-aus-freizeit-color-4-faedig?HI=produktuebersicht&ID_KATEGORIE=100025 ich bin jetzt auf doppelfädig orientiert, aber einfarbig. bei mehrfarbigem garn würde ich drauf achten wollen, dass es nur einen farbverlauf hat, kein muster, bei streifen eben mehrere knäuel farben. den kratztest müsste die wolle bei mir vorher auch bestehen, aber da habe ich schon was im auge... deine flaute hast du aber rasch wieder überstanden, gratuliere und viel spass beim jacke stricken! tschü, sp.
 
beate (reena)

beate (reena)

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
17.12.2006
Beiträge
29.949
für einen Pullover oder Jacke würde ich die Sockenwolle mit Merino wählen, die ist viel weicher wie die herkömmliche Zusammensetzung - was ich mir auch gut vorstellen kann sind die Qualitäten mit den Farbverläufen deren Faden auch nicht so stark gedreht ist, die werden optisch sicherlich nicht schlecht

@ Ludwig, ja es gibt schon ganz schöne Qualitätsunterschiede bei der Sowo, verstricke mal ganz billige und ganz teure Sowo als Vergleich - die Wolle vom Schaf ist ja nicht an allen Stellen gleich und da beginnen die feinen Unterschiede der Qualität
 
I

Irmgard Fuchs

Schüler
Mitglied seit
11.04.2011
Beiträge
192
Ich habe mir ebenfalls aus Opal-Regenwald-Sockenwolle mit der Strickmaschine eine ärmellose Weste gestrickt (4-fädig). Allerdings quer, das ergibt Längsstreifen und sieht besser aus, wenn man nicht ganz so schlank ist. :banane:

Diese Weste liebe ich heiß und innig. Durch das Querstricken sind die Streifen nicht so unregelmäßig und ich wasche sie jedesmal mit, wenn Sockenwäsche angesagt ist. Mit Wollwaschmittel im Wollwaschgang. Da ich immer T-Shirts aus Baumwolle darunter trage, habe ich die Wolle nie auf der blanken Haut.

@Ludwig: Da kann ich Beate nur bestätigen. Es gibt so große Qualitätsunterschiede bei Sockenwolle. Manchmal merkt man es schon beim Stricken, manchmal erst beim Tragen. Da ich soviele Stunden beim Herstellen verbringe, ist mir meine Zeit für schlechte Wollqualität zu schade.
 
S

Stricknudel

Meister
Mitglied seit
21.07.2009
Beiträge
1.292
:smilie_girl_029_1: @ all

Ich danke euch für all die lieben Tipps und Ideen. Werde wahrscheinlich wirklich "dicke" Sockenwolle nehmen. Ich überlege auch ein Wolle-Baumwolle Gemisch in Betracht zu ziehen. Mir gefallen halt die ganzen super Farben die es für Socken gibt, nur da sieht sie halt fast keiner :D Ich weiß aber noch nicht mal welche Farbe, geschweige denn habe ich schon ein Modell gefunden. Aber ich werde mich mal verstärkt auf die Suche begeben :smilie_girl_181_1:
 
karin

karin

Woll-Hexe mit Turbonadel
Mitglied seit
16.02.2009
Beiträge
17.858
Standort
Bad Salzdetfurth
Wenn ich Pulli´s, Jacken oder Tücher aus 4fäd. SoWo stricke, dann strick ich nicht mit Nd. 2,5 sondern mit 3.5.

Dann wird es nicht so fest wie bei Socken.

SoWo trägt sich wunderbar......ich würde aber auch auf jedenfall Makenwolle nehmen, dann lohnt sich deine Arbeit auch.
 
S

Stricknudel

Meister
Mitglied seit
21.07.2009
Beiträge
1.292
@ karin
Ja, ich werde entweder Lana Grossa, oder bei Langs Yarns enden.... Die haben für mich die tollsten Farben

@ ludwig
Dann muss ich doch dünne nehmen, bin nämlich alles andere als "Gertenschlank" :D (Aber ich arbeite daran)
 
W

wuppi

Profi
Mitglied seit
28.12.2008
Beiträge
748
Hallo,
ich habe auch schon Pullover und Jacken aus Sockenwolle gestrickt - und ich nehme dafür immer die 4-fädige. 6-fach Sockengarn wäre mir zu warm, denn obwohl die Wolle dünn ist, hält sie super warm.
Ich nehme, genau wie Karin, dann auch Nadeln 3.5.
Es stimmt schon, das Streifenmuster wird nicht so schön raus kommen, wie bei Socken, aber es gibt doch auch sehr schöne Farben, die nur etwas in sich gemustert sind........ ist dann nicht ganz uni. aber eben auch nicht wild bunt :)
Und hast du nicht auch schon Tücher aus Sockenwolle gestrickt? Da hast du doch auch wahrscheinlich am Schluß unendlich lange Reihen zu arbeiten - sooooo lang sind sie beim Pulli denn doch nicht ;)
Bei Drops findest du übrigens viele Modelle in Sockenwollstärke (z.B. Fabel)
Viel Spaß beim stricken

Liebe Grüße Christa
 
K

Kloeppelecke

Fortgeschrittener
Mitglied seit
27.10.2004
Beiträge
495
Ich finde Sockenwolle ideal für Strickjacken, ich habe schon mehrere daraus gestrickt - auch quer mit 300+ Maschen auf der Nadel. Das ist zwar langwierig, aber das Ergebnis lohnt sich auf jeden Fall. Die sind soooo schön warm, da nimmt man die Mühe gerne auf sich. Außerdem stricken wir doch, weil es uns Spaß macht - nicht weil wir neue Klamotten brauchen *lach*.
 
S

Stricknudel

Meister
Mitglied seit
21.07.2009
Beiträge
1.292
So, mit diesen vielen Tipps und Ratschlägen werde ich heute das Handarbeitsgeschäft meiner Träume unsicher machen. (Ist zwar ne halbe Weltreise für mich).
Ich werde euch über meine Ausbeute unterrichten... :baden:
 
B

beia suttal

Anfänger
Mitglied seit
27.12.2011
Beiträge
27
Strickjacke aus Strumpfwolle

Habe mir schon einen Pullover aus Strumpfwolle gestrickt, trägt sich prima, ist gut zu pflegen und die unterschiedlichen Streifen sind nicht so auffallend. Habe allerdings die einzelnen Teile, Vorder-,Rückenteil, jeden Ärmel mit einem neuen Knäuel begonnen, so werden die Farbverläufe beim Pullover relativ identisch. Gruß Bärbel
 
S

Stricknudel

Meister
Mitglied seit
21.07.2009
Beiträge
1.292
So, Wolle ist gekauft, wann ich damit anfange steht in den Sternen....
Allerdings war ich ein bissel enttäuscht. So ein schönes Wollgeschäft und von allem was mir gefallen hat war nicht genug da :cursing: Habe mich für Opal entschieden eine schrille Farbe nach Hundertwasser ;( Die haut dem Fass den Boden aus ! Ich glaube so ein Werk wird es kein zweites Mal geben.
Vielen Dank nochmal für eure vielen Tipps und lieben Ratschläge. :thumbup:
 
Thema:

Eine Strickjacke aus Sockenwolle ??

Oben