Faltenrock aber wie geht das?

Diskutiere Faltenrock aber wie geht das? im Nähforum Forum im Bereich Nähen/Maschinesticken/Patchwork/Crazy; Hallo! Ich bräuchte etwas Hilfe für einen Faltenrock. Wie muss ich das ganze Zuschneiden, in Falten legen und mein größtes Problem: Wie bekomme...
D

d_Lene

Anfänger
Mitglied seit
18.02.2007
Beiträge
16
Hallo!

Ich bräuchte etwas Hilfe für einen Faltenrock.
Wie muss ich das ganze Zuschneiden, in Falten legen und mein größtes Problem: Wie bekomme ich den Rock so hin, dass er mir an der Taille passt? Bund oder Gummi?? Ich hab keine Ahnung.


Vielen Lieben Dank

Lene
 
#
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Chris

Chris

Erleuchteter
Mitglied seit
18.12.2001
Beiträge
26.979
Standort
bei Bremen
naja wenn du Nähanfänger bist würde ich ja keinen Faltenrock nähen, so frei schnautze.. wenn du einen Bund machen willst klär vorher ob die Falten ab bündchen gehen oder ob eine Passe dran kommt oder ob die runter gesteppt werden ja nach dem kommt ein RV rein ein Faltenrock mit Gummizug .. hm, wenn du schön schlank bist wieviel Falten kommen rein? nur je 3 an den Beinhöhen oder rundumzu? Mach dir zuvor einen Probeschnitt leg die Fakten ein, kommt ja drauf an wie tief und weiviel Falten, das ergibt den Stoffverbrauch.. Ich würde den mit Passe nähen, mit RV, mit Bünchen und Abnähern, dabei die Falten ca 20 cm runtersteppen
 
Lydia Sachse

Lydia Sachse

Erleuchteter
Mitglied seit
14.01.2004
Beiträge
2.180
Noch ein Tipp

Wir haben gelernt, wenn es rundum Falten sein sollen: Hüftweite x3. Solltest du nicht klar kommen, kannst du mir schreiben, aber Chris hat ja schon alles beantwortet. Lydia
 
Chris

Chris

Erleuchteter
Mitglied seit
18.12.2001
Beiträge
26.979
Standort
bei Bremen
ja Hüftweite mal 3 ist richtig aber nur bei tiefeingelegten Falten wenn man keine Passe setzt sondern ab oben mit direktem Bündchen dran??? mit RV drin

oder aber oben einen Gummizug setzt, das geht auch
oder machst du das anders lydia??
 
Lydia Sachse

Lydia Sachse

Erleuchteter
Mitglied seit
14.01.2004
Beiträge
2.180
Ja, manchmal mache ich das auch mit Gummizug. Ansonsten bin ich eher der "ordentliche" Reissverschlusstyp ;) So habe ich es gelernt. Und für voll Falten rundum muss man sehr schlank sein und der Rock wird schwer. Lydia
 
D

d_Lene

Anfänger
Mitglied seit
18.02.2007
Beiträge
16
Faltenrock

Puh, das wird was. Am Stoff mangelts nicht. Meine größte Sorge ist der Bund. Aber ich hab glücklicherweise jemanden, der sich etwas mehr auskennt. Naja man wird sehn.

lg und dankeschön Lene
 
D

d_Lene

Anfänger
Mitglied seit
18.02.2007
Beiträge
16
Mein Rock wächst und gedeiht. Ich brauch noch einen schönen Bund drauf und die Länge muss ich noch machen, aber dann siehts gut aus. :banane:

glg und Danke für die Hilfe

Lene
 
K

Katti

Anfänger
Mitglied seit
15.03.2010
Beiträge
5
Kniffliger Faltenrock

Ersteinmal HalliHallo allerseits! ^^

Da ihr Lene zu diesem Thema schon so wunderbar geholfen habt, hoffe ich dass auch ihr mir weiterhelfen könntet.

Es geht um eine "Art" Faltenrock. Zwar habe ich einen 'normalen' schon einmal genäht, dennoch sitze ich hier und friemel schon seit Ewigkeiten an meinem Papier herum, mit dem ich probeweise die Faltart ausprobiere.

Ich möchte die Falten nicht einzeln schneiden und zusammennähen, da müsste es doch einen Kniff geben, hoffe ich jedenfalls xD Hättet Ihr einen Tipp für mich? Liebe grüße Katti
 
Lydia Sachse

Lydia Sachse

Erleuchteter
Mitglied seit
14.01.2004
Beiträge
2.180
Du kannst ein langes Stück Stoff nehmen und die Falten stecken. Dann einbügeln. Wie du geschrieben hast die einzelnen Falten schneiden, verstehe ich nicht. Lydia
 
Martina P.

Martina P.

Meister
Mitglied seit
25.04.2006
Beiträge
1.005
Hallo Katti,
ich gehe mal davon aus, es ist kein gerader einfacher Faltenrock, sondern die Falten haben eine bestimmte Form ? Eventuell verbreitern sie sich nach unten ? Wenn Du einen Schnitt dafür hast und die Falten sollen einzeln zugeschnitten werden, würde ich das auch so machen. Dabei kommt es auf den Fadenlauf an. Schreib doch mal etwas genauer, ob Du einen Schnitt dafür hast, oder ob es Deine Vorstellung von einem Faltenrock ist.
liebe Grüße Martina
 
K

Katti

Anfänger
Mitglied seit
15.03.2010
Beiträge
5
Oops okay ich habe mich wohl wirklich etwas doof ausgedrückt ^^ Sorry

Also die Falten sollen ja wie im Bild nach unten hin breiter werden und vor allem asymmetrisch.

Leider gibt es dazu keinen Schnitt, oder zumindest habe ich in der Burda-Sammlung meines Stoffgeschäftes nicht wirklich etwas gefunden, was das Ganze erleichtert. ?(

Mein Problem ist es, dass ich versucht habe, die Falten zu legen und ein zu Bügeln, wie ich es sonst bei so etwas getan habe, aber es erweist sich für mich als Knifflich eben durch diese "schiefen Falten" (oder mache ich mir hier gerade selbst das Leben schwer? :D )
 
Martina P.

Martina P.

Meister
Mitglied seit
25.04.2006
Beiträge
1.005
Hallo Katti,
ich finde Deine Idee ganz witzig. Du wirst aber glaube ich nicht anders zurecht kommen, als wirklich die Falten einzeln zuzuschneiden, oder zumindestens in vier oder sechs Bahnen. In einem Stück zugeschnitten, wäre es ja glockenförmig und die Falten würden sich ganz unterschiedlich aushängen. Ich persönlich habe mir noch keinen Schnitt selber gemacht, aber ich finde Deinen gelegten und gebügelten Gedanken sehr schön. Sicher kann Dir eine gelernte Schneiderin besser helfen. Ich glaube, Du bist experimentierfreudig, also versuch es doch einfach mal !!! Bin schon gespannt, wie Du verfahren wirst !
liebe Grüße Martina
 
K

Katti

Anfänger
Mitglied seit
15.03.2010
Beiträge
5
:D Oh nein, naja gut, Rom wurde auch nicht innerhalb eines Tages gebaut, also wird dann mal wieder die Welt am Sonntag aus dem Papiermüll geholt und ein wenig gebastelt und probiert.

Werde mich dann mal dran machen und eine Rückmeldung geben, wenn es mir gelingt ^^ aber schonmalDanke, für eure Anregungen ^^
 
B

Becci

Guest
Ich möchte mir auch gerne einen Faltenrock nähen bin aber Anfängerin wenn es ums nähen geht

Da hab ich mal ne frage wie das mit den Falten bügeln ist

Wenn ich die Falten reinbügel gehen die dann nicht nach einer weile raus sodass ich sie neu bügeln muss?

und wenn ich die falten reinnähe wo setze ich dann den Faden? Am Anfang der Falte oder am Ende?



Vielen dank im Vorraus

LG Becci
 
D

Dragony

Anfänger
Mitglied seit
10.12.2010
Beiträge
19
Also ich hab mir bis grade eben einen schmal geschnittenen Faltenrock genäht. Schmal oben, weil ich die Falten bis etwa zum Schritt zugenäht habe, damit fällt er grade und trägt nicht auf. Sind etwa 20 cm vom Bund aus runter genäht. Ist auch für etwas mollige geeignet, da die zugenähten Falten gut Kaschieren und das ganze etwas Korsettartig wird bzw wirkt.

Und zu deiner Frage, wie man das mit den Falten macht: Entweder man bügelt halt immer wieder streng nach, oder aber man näht ein paar Millimeter neben der Falte und zwar alle "geknickten" Teile der Falte. Also innen und aussen. Dann bleibt die Form erhalten, hat allerdings in meinen Augen immer einen etwas "Altbackenen" Touch. Daher hab ich das bei meinem Faltenrock nicht gemacht obwohl ich das zwischenzeitlich in Erwägung gezogen hab.

Schau nachher mal in mein Tagebuch, da lad ich noch ein Foto hoch, wo ich den dann trage. :)

(aber erstmal noch die Küche belagern und was backen)
 
B

Becci

Guest
Könntest vielleicht auch jemand ein Schnittmuster reinstellen oder mir einen link geben

wäre echt net
 
B

BlackCat

Guest
Becci schrieb:
Wenn ich die Falten reinbügel gehen die dann nicht nach einer weile raus sodass ich sie neu bügeln muss?
Spätestens nach dem Waschen musst du die Falten neu bügeln.

Früher gab es mal Firmen, da konnte man Stoffe professionell plissieren lassen. Ob es die heute noch gibt und was der Service kostet, weiss ich allerdings nicht.
 
Chris

Chris

Erleuchteter
Mitglied seit
18.12.2001
Beiträge
26.979
Standort
bei Bremen
Dragony schrieb:
Also ich hab mir bis grade eben einen schmal geschnittenen Faltenrock genäht. Schmal oben, weil ich die Falten bis etwa zum Schritt zugenäht habe, damit fällt er grade und trägt nicht auf. Sind etwa 20 cm vom Bund aus runter genäht. Ist auch für etwas mollige geeignet, da die zugenähten Falten gut Kaschieren und das ganze etwas Korsettartig wird bzw wirkt.

Und zu deiner Frage, wie man das mit den Falten macht: Entweder man bügelt halt immer wieder streng nach, oder aber man näht ein paar Millimeter neben der Falte und zwar alle "geknickten" Teile der Falte. Also innen und aussen. Dann bleibt die Form erhalten, hat allerdings in meinen Augen immer einen etwas "Altbackenen" Touch. Daher hab ich das bei meinem Faltenrock nicht gemacht obwohl ich das zwischenzeitlich in Erwägung gezogen hab.

Schau nachher mal in mein Tagebuch, da lad ich noch ein Foto hoch, wo ich den dann trage. :)

(aber erstmal noch die Küche belagern und was backen)
perfekte antwort
 
D

Dragony

Anfänger
Mitglied seit
10.12.2010
Beiträge
19
Hallo Becci,

Also in den Weiten des Internets spuckt Google genug freie bzw. Kostenlose Schnittmuster aus. Auch für Faltenröcke.
Und nein, ich stell hier jetzt keinen Link ein, da kannst du selber nach deinen eigenen Bedürfnissen und Vorstellungen Googeln.

Und Faltenröcke haben alle eines Gemeinsam: Einen Saum, der die Falten beherrbergt. Entweder ist der Saum Schmal und die oben erwähnten zusammengenähten Falten lassen den Rock schmal fallen, oder aber der Saum ist breit gearbeitet (bis etwa mitte Schritt), und erst danach kommen die eigentlichen Falten, die dann allerdings nicht ganz so schmal fallen.

Die Falten selber können entweder alle nach Rechts (oder Links) gelegt sein, oder aber ich fange von der Mitte aus mit einem Breiten "Latz" an und falte dann nach rechts und links. Das geht entweder Positiv (also als "Latz) oder aber "Negativ" als Kellerfalte. Möglichkeiten und Varianten gibt es bei Faltenröcken en masse, der Fantasie ist da keine Grenze gesetzt.

Google einfach mal, nach bestimmten Schlagwörtern :)

(und wenn ich wüsste, wo mein Foto-Stativ sich versteckt hat. hätte ich schon längst ein Foto von mir und meinem Rock gemacht ;( )
 
Chris

Chris

Erleuchteter
Mitglied seit
18.12.2001
Beiträge
26.979
Standort
bei Bremen
man näht auch oft eine breite Passe oben am Rock also von oben gesehen Bündchen, Passe und dann die Falten
man benötigt normal keinen gekauften Schnitt für einen Faltenrock
die Stof menge ergibt sich aus der Tiefe der eingelegten Falten
sinnvoll sich aus Papier oder der PYDY Folie einen MaßSchnitt selber zu erstellen und den RV nach hinten zu setzen
 
Thema:

Faltenrock aber wie geht das?

Oben