Kleid im Brustbereich zu eng

Diskutiere Kleid im Brustbereich zu eng im Nähforum Forum im Bereich Nähen/Maschinesticken/Patchwork/Crazy; Hallo zusammen Habe mich gerade angemeldet, da ich nach langem Suchen im Internet nicht fündig geworden bin. Ich habe vor einem Jahr mir im...
S

Schokochili

Anfänger
Mitglied seit
26.07.2011
Beiträge
3
Hallo zusammen

Habe mich gerade angemeldet, da ich nach langem Suchen im Internet nicht fündig geworden bin.
Ich
habe vor einem Jahr mir im Ausland ein einfach geschnittenes
(Abend-)Kleid nach eigenem Entwurf schneidern lassen und extra grosse
Zugaben an den Nähten machen lassen, da ich damals dort 5kg verloren
habe. Heute Abend habe ich das Kleid probiert... Es sitzt recht knapp,
v.a.im Brustbereich.

Meine Frage: wie kann ich im Brustbereich erweitern???

Kann mir jemand helfen? Wäre ganz toll.
Danke, Schokochili

P.S. Liebe Mods, falls das Thema am falschen Platz ist, bitte einfach verschieben.
Danke
 
Chris

Chris

Erleuchteter
Mitglied seit
18.12.2001
Beiträge
26.979
Standort
bei Bremen
das kann man so pauschal nicht sagen gibts abnäher im kleid kann man sie ändern verkleinerr ohne das man die naht hinterher sieht? kann man einsätze machen evtl Spitze oder gehäkelt etc .. was dazu passen w ürde , Satinbänder einsetzen... keine ahnung man muss den Schnitt, das Material und angepasst sehen such dir eine gute Änderungsschneiderin
 
S

Schokochili

Anfänger
Mitglied seit
26.07.2011
Beiträge
3
Chris schrieb:
das kann man so pauschal nicht sagen gibts abnäher im kleid kann man sie ändern verkleinerr ohne das man die naht hinterher sieht? kann man einsätze machen evtl Spitze oder gehäkelt etc .. was dazu passen w ürde , Satinbänder einsetzen... keine ahnung man muss den Schnitt, das Material und angepasst sehen such dir eine gute Änderungsschneiderin
Ich möchte es eigentlich selber ändern, sonst steht der Änderungspreis in keinem Verhältnis zu dem, was ich für die Produktion bezahlt habe...
Es ist ohne Schni gerade genäht, nicht mal tailliert, keine Abnäher. Material: Baumwolle, nicht dehnbar (leider).
Da die Nähte auf beiden Seiten von den Armen verdeckt würden, denke ich, könnte man vielleicht einfach "auslassen", d.h. Naht auftrennen und wieder zusammennähen? Reserve hat es ja genug.
Oder gibt das dann ein "Gewurschtel"? Was meinst Du?
 
Chris

Chris

Erleuchteter
Mitglied seit
18.12.2001
Beiträge
26.979
Standort
bei Bremen
nee das kannste gut ausslassen aber halt aufpassen das nähte schräg auslaufen und keine beule machen, dann evtl feucht mit tuch bügeln damit die alte Naht unsichtbar wird, wenns doch sichtbar wird evtl eine breite Borte, Spitze etc drauf setzen
 
Lydia Sachse

Lydia Sachse

Erleuchteter
Mitglied seit
14.01.2004
Beiträge
2.180
Chris hat eigentlich schon alles gesagt. Wenn auslassen nicht reicht, würde ich würde einen einen kleinen Keil ins Oberteil aber auch in den Ärmel machen. Wenn du keinen Stoff hast, einfach ein Stück Stoff einfärben.Hab ich, als ich noch genäht habe, oft gemacht. Unter dem Arm sieht man das kaum. Lydia
 
S

Schokochili

Anfänger
Mitglied seit
26.07.2011
Beiträge
3
Vielen herzlichen Dank für Eure schnellen Antworten. :applause: Super!

@Chris: was meinst Du mit
Chris schrieb:
(...) aber halt aufpassen das nähte schräg auslaufen und keine beule machen (...)
Ich habe das Kleid mal genauer unter die Lupe genommen. Die haben von der Hüfte in einem Zug bis zum Ärmelende durchgenäht und Reserve hat es 2 Finger breit. Das wenigstens sollte kein Problem sein.
Ich mach mich dann mal ans Auftrennen... :wacko:

Liebe Grüsse!
 
Thema:

Kleid im Brustbereich zu eng

Oben