Lebensgrosse Puppe herstellen

Diskutiere Lebensgrosse Puppe herstellen im Nähforum Forum im Bereich Nähen/Maschinesticken/Patchwork/Crazy; Hallo, liebe Näherinnen! Ich hoffe, ich bin jetzt hier richtig... Ich soll eine lebensgrosse Puppe nähen, die man für Geburtstage aufmascherlt...
H

Helga Silvia

Erleuchteter
Mitglied seit
17.02.2009
Beiträge
1.546
Hallo, liebe Näherinnen!

Ich hoffe, ich bin jetzt hier richtig...

Ich soll eine lebensgrosse Puppe nähen, die man für Geburtstage aufmascherlt und raussetzt.
Da hab ich 2 Probleme.
Womit soll ich die Puppe füllen? Stroh wollen wir nicht, das fängt so schnell zu stinken an, wenn es draussen ist und feucht wird. (Tau, Regen) Das grössere Problem das ich habe ist, wie soll ich Hals und Kopf machen? Der Kopf soll leicht sein, aber man muss mit Nadeln ein Gesicht aufheften können (also ein vom PC ausgedrucktes Gesichtsfoto) Der Kopf soll auch nicht gleich am Rumpf aufsitzen, und doch stabil sein, so dass der Kopf nicht auf die Seite oder nach vor kippt... :unwissend:
Habt Ihr irgendwelche Ideen, oder hat jemand schon mal so eine Puppe hergestellt? Ich wär über jeden Tipp dankbar!!
Ich bedanke mich jetzt schon bei Euch!!
LG Silvi :wink1:
PS: Kennt Ihr den Brauch nicht, bei runden Geburtstagen, ein Puppe vor das Haus des Betreffenden zu setzen, die irgendwas typisches von der Person hat, die Geburtstag hat? Und dass der ganze Vorgarten noch mit Luftballons, Papierschlangen und Plakaten verziert wird? Das ist kein Quatsch, bei uns ist das ein überall beliebter und praktizierter Brauch!
 
Monika59

Monika59

Erleuchteter
Mitglied seit
19.12.2004
Beiträge
4.003
Standort
Erftstadt
Hallo Helga,

den Brauch kenne ich leider nicht. In der Großstadt gehen solche Bräuche allerdings auch leicht verloren. Bei uns wird höchstens noch der Maibaum aufgestellt und vielleicht bei einer Silber-oder Goldhochzeit die Wohnungstür geschmückt.



Zu Deiner Frage fiel mir gerade ein, dass Du zum Stabilisieren des Kopfes/Halses ein HT-Rohr nehmen könntest. Die bekommst Du im Baumarkt in der Sanitärabteilung.



LG Monika
 
H

Helga Silvia

Erleuchteter
Mitglied seit
17.02.2009
Beiträge
1.546
Vielen 'Dank Monika!

Das ist eine gute Idee!

Meinst Du, wenn ich so eine Art "Birne" als Kopf mache, und das Rohr dann unten beim Kopf dazuziehe, so in einem Stück, und das dann auf den Rumpf setze, müsste das halten, oder? Oder ginge das auch, dass ich das Rohr gleich tiefer in den Rumpf stecke, dann hätte das ganze noch mehr Stabilität?
Ich bin keine Näherin, meine ganze "Kunst" beschränkt sich auf flicken von zerrissenen Arbeitshosen....und die gibt es reichlich bei unserer Family!! :quer:
Darum steh ich auch an, bei dieser grossen Puppe...
Nochmals Danke Dir!!
LG Silvi
 
A

Anneliese

Profi
Mitglied seit
26.08.2007
Beiträge
504
Es gibt hier auch eine Anleitung für eine Schneiderpuppe. Aber wo?
Vielleicht weiß das ein anderer Leser hier und du kannst dich da ein wenig orientieren.

Gruß Anneliese
 
Martina P.

Martina P.

Meister
Mitglied seit
25.04.2006
Beiträge
1.005
Hallo Silvi,
vielleicht kannst Du mit diesem Video etwas anfangen. Das ist die Schneiderpuppe glaube ich, die Anneliese meinte.
liebe Grüße Martina
 
Monika59

Monika59

Erleuchteter
Mitglied seit
19.12.2004
Beiträge
4.003
Standort
Erftstadt
Hallo Silvi,



vielleicht brauchst Du auch gar nicht so viel nähen. Hier im Rheinland wird am Ende des Karnevals der Nubbel verbrannt.

Der Nubbel besteht aus ausgestopfter Kleidung. Ein Oberhemd an den Ärmeln zugenäht, die Hose unten an den Beinen zugenäht und das ganze dann befüllt. Für den Kopf könntest Du einen Kissenbezug in Kopfform zuschneiden. Als Füllmaterial Styroporflocken oder die Füllung von Bettwäsche. Die gibt es ja auch mit Flocken.

Die HT-Rohre gibt es in verschiedenen Längen, das könntest Du zum stabilisieren weit in den Rumpf reinstecken.



Ich hoffe, ich konnte Dir damit helfen.



LG Monika
 
A

Anneliese

Profi
Mitglied seit
26.08.2007
Beiträge
504
:hello: Wir haben früher hier am Aschermittwoch den "Hoppeditz" begraben. Der hatte einfach einen bemalten Luftballon als Kopf. Mit Hut oder Mütze an.
Vielleicht hast du noch einen alten Schlaf- oder Jogginanzug für den Körper. Da brauchst du nicht viel nähen und kannst ihn beliebig ankleiden.

Gruß Anneliese
 
H

Helga Silvia

Erleuchteter
Mitglied seit
17.02.2009
Beiträge
1.546
Hallo, ihr Lieben!!!

Vielen Dank für die Tipps!!!
Damit kann ich wirklich was anfangen!!
Was wir schon alles ausgedacht haben....eine Art Holzskelett wollten wir schon machen, ein Loch in die Leisten, mit Draht oder einem Seil verbinden, damit man Arme und Beine bewegen kann...
Aber die Idee mit dem Hemd zunähen ist genial, darauf sind wir nicht gekommen!!
Ich wollte schon meine Schwägerin auf altes Bettzeug legen und die Kontur nachzeichnen!
Den Kopf als Luftballon ist nicht so gut....wegen dem Foto aufheften, wir dachten daran, dass es so grosse "Ostereier" aus Styropor gibt, wo wir unten beim "Hals" ein Loch machen, und das Holz reinstecken, das müsste auch halten, aber eben dann ist der Hals zu dünn, das mit dem Rohr ist Spitze, das könnten wir ja durch das Holz durchstecken, und mitstopfen, mit den Styroporkugeln, die wir schon aufgetrieben hätten, die Nichte hat so einen alten Sitzsack,wo wir den Inhalt nehmen könnten!
Die Puppe brauchen wir dann einige Jahre, weil dann bald jedes Jahr ein anderer aus der Familie einen "Runden" hat!!
Dann wollen die Damen auch noch Hände und Füsse haben....wie soll ich das wieder machen??
Sie wollen Futterstoff in Hautfarbe kaufen, und ich soll das nähen, aber ich glaub gar nicht dass das überhaupt geht, und wenn ja, ist noch nicht gesagt, dass ich das überhaupt kann....ich dachte daran, einfach Handschuhe an die Arme zu nähen...und Füsse bräuchten wir gar nicht, da würd ich einfach Schuhe dazustellen....aber das wollen sie nicht....weil sie Schlappen anziehen wollen...oo Mann, die Verwandtschaft kann man sich halt nicht aussuchen..... :quer:
Nochmals vielen herzlichen Dank, ihr seid Spitze!!
Wenn ich Euch nicht hätt, wär ich echt aufgeschmissen!!! :danke:
LG Silvi
PS: Falls Ihr noch Ideen habt, bitte, bitte nur raus damit!!!
 
A

Anneliese

Profi
Mitglied seit
26.08.2007
Beiträge
504
:hello: Schlappen ? Dann stopf doch einfach ein paar Socken aus. Wenn es hautfarben sein soll, nimm beigefarbige.
Wenn die Verwandtschaft damit nicht zufrieden ist, geb den Auftrag einfach an SIE weiter. :baden:
 
Chris

Chris

Erleuchteter
Mitglied seit
18.12.2001
Beiträge
26.979
Standort
bei Bremen
so spontan viel mir zum luftballon ein, e s gibt ja welche die ganz fest sind und nicht platzen, da kannste das Gesicht mitm Drucker ausdrucken und aufkleben. Kopftuch um oder strohut auf, alte Perücke? fertig

jupp socken ausstopfen ine schlappen kleben/nähen.. das ins hosenbein
Handschuhe gibt auch weisse Fingerhandschuhe, kannste auch einfärben, in die Hemdärmel nähen
 
H

Helga Silvia

Erleuchteter
Mitglied seit
17.02.2009
Beiträge
1.546
HEHE!!!
Du bist gut, das ist ne Super Idee!! Spezielle Extras müssen sie selbst anfertigen!!!! :D
LG Silvi

@ Chris!

Von solchen Luftballons hab ich noch nie was gehört? Wo bekommt man solche eventuell? In einem Bastelgeschäft?
Das wär auch ne Super Lösung!!!
Danke Dir!!
LG Silvi
 
B

BlackCat

Guest
Silvi, wir mussten Puppen von uns selbst mal im Kunstunterricht machen. Wenn ich mich recht erinnere haben wir damals Perückenständer aus Styropor für die Köpfe genommen und wg. der Farbe mit einer Nylonstrumpfhose überzogen. Für den Körper alte, abgelegte Kleidung die dann ausgestopft wurde. Womit kann ich allerdings nicht mehr sagen. :unwissend:
 
Chris

Chris

Erleuchteter
Mitglied seit
18.12.2001
Beiträge
26.979
Standort
bei Bremen
es gibt doch im supermarkt immer solche luftballonständer ..... die haben eine ganz dicke haut
 
Chris

Chris

Erleuchteter
Mitglied seit
18.12.2001
Beiträge
26.979
Standort
bei Bremen
zum ausstopfen könnte alte Klamotten nehmen oder Bettlaken alte oder alte Handtücher, Flohmarktklamotten
das mit dem styropurkopf ist auch gut, evtl sogar besser
holz stange / Brett, Leiste als Körper, 2 mal arme und 2 mal beine anschrauben, so das sie noch beweglich sind , dann anziehen mit alten Kalmotten und den Stropurkopf oben aufs Holzteil stecken
wen du da als Hintern ein etwas breiterse Brett nimmst ises ein kantenhocker
dann machste noch ne stütze/schräg hinten hinter uns die kann siitzen
 
H

Helga Silvia

Erleuchteter
Mitglied seit
17.02.2009
Beiträge
1.546
@ alle Ihr Lieben!!!

Vielen Dank, die Ideen werden immer besser, denn jeder kommt auf was anderes drauf, wenn man die anderen Ideen so sieht!
Von jedem ist was superes dabei, das sich umsetzen lässt!!!
Weisse Handschuhe hab ich auch schon!
Jetzt aber noch ne dämliche Frage....mit welcher Farbe färb ich die hautfarben ein? Kann man das mit Ostereierfarbe? Bissl gelb und rot so dass es wie fleischfarben wird, oder mit welcher Farbe geht das am besten? Oder gibts schon ne fertige Farbe für Stofffärben? Aber da wird es ja auch nur grosse Mengen davon geben, oder?

Auf jeden Fall kann ich mir das ganze jetzt schon eher vorstellen, was mir vorher unmöglich herzustellen vorgekommen ist!!
Ihr seid Spitze!! Nochmals vielen lieben Dank!!! :schokolade:
LG Silvi
 
Thema:

Lebensgrosse Puppe herstellen

Oben