Fersen - Tipps

Diskutiere Fersen - Tipps im Socken stricken Forum im Bereich Stricken; Socken stricken - bei uns im Forum gibt es jede Menge Sockenprofis. Ihr habt sicher schon einiges ausprobiert, viele Erfahrungen gesammelt und...
GrecoGerti

GrecoGerti

Kreativ-Queen 👑
Teammitglied
Mitglied seit
15.11.2016
Beiträge
3.523
Socken stricken - bei uns im Forum gibt es jede Menge Sockenprofis. Ihr habt sicher schon einiges ausprobiert, viele Erfahrungen gesammelt und könnt so jede Menge Tipps dazu geben. Damit diese hilfreichen Hinweise leicht von allen - und vor allem von unseren noch nicht so erfahrenen Sockenstrickanfängern - leicht gefunden werden können, gibt es je eine Rubrik für Bündchen, Ferse und Spitzen.

In dieser Rubrik werden wir unsere Erfahrungen und Tipps zu unterschiedlichen Fersen sammeln.
 
#
Schau mal hier: Fersen - Tipps. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Anne Rother

Anne Rother

Teamhexe für alle Fälle
Teammitglied
Mitglied seit
27.04.2003
Beiträge
39.595
Dann beginne ich mal mit dem, was es hier im Forum schon zu finden gibt:

 
Anne Rother

Anne Rother

Teamhexe für alle Fälle
Teammitglied
Mitglied seit
27.04.2003
Beiträge
39.595
In der Anleitung von @karin ist die Bumerangferse ganz toll beschrieben und sie hat auch noch einen Hinweis wegen der Löcher, die bei manchen bei der Bumerangferse entstehen

 
strickari

strickari

Charitymum
Mitglied seit
24.03.2010
Beiträge
6.565
Standort
Wien
Zwickelferse...die für mich einfachste und beste Ferse
Passt auf alle Füße außer sehr dicke Füße.
Ich stricke nur diese Ferse und habe nie Löcher.

 
evamarie54

evamarie54

Erleuchteter
Mitglied seit
10.07.2010
Beiträge
5.805
Standort
Hagen, NRW
Ich habe auch einen Tipp gegen die Löcher bei der Bumerangferse, mache ich seit Jahren so:

Zum Anfang der Bumerangferse nehme ich zusätzlich "blind" je 2 Maschen von den Maschen des Vorderfusses mit auf die Nadeln (rechts und links) , stricke sie aber nicht mit, sie bleiben einfach da liegen bis zum Ende der Ferse. Bei den Zwischenrunden muss man evtl. auf das Muster im Vorderfuß achten.
Dadurch werden die Randmaschen der Bumerangferse nicht belastet und es entstehen keine Löcher.
 
Nadeleule

Nadeleule

(Mel) Wollsüchtling
Mitglied seit
20.09.2018
Beiträge
2.912
Standort
NRW
Ich habe ja bisher nur die mowi-Ferse (nach Monika Wiermann) gestrickt, kam damit auch gut zurecht weil sie einfach ist, aber bei mir sitzt sie nicht gut. Werde mal die Bumerang ferse testen.
 
BärliMa

BärliMa

*Angela*
Mitglied seit
30.01.2013
Beiträge
4.193
Standort
Saarland
ich habe lange die Zwickelferse von Ariane gestrickt ... eine tolle Ferse, aber ich stircke auch gerne die Fächerferse
 
RitaHip

RitaHip

Meister
Mitglied seit
04.12.2012
Beiträge
1.038
So stricke ich die Bumerangferse, wenn ich sie mit einer Kontrastfarbe stricke.
Der Faden der Hauptfarbe bleibt liegen bis es mit dem Fuß weiter geht.
Zuerst stricke ich über die Hälfte der Maschen mit der Kontrastfarbe sechs Reihen hin und zurück. (bei 6-fach-Garn würden vier Reihen ausreichen). Erst danach stricke ich die Bumerangferse über diese Maschen. Nach dem Beenden der Ferse, wenn es wieder in Runden weiter geht, stricke ich einige Maschen aus den zusätzlichen Reihen seitlich heraus. Meist nehme ich noch auf jeder Seite zwischen den Nadeln von Schaft und Ferse je eine Masche verschränkt aus der Vorreihe auf, um Löcher zu vermeiden. Die neuen Maschen werden dann in den folgenden Runden in jeder zweiten Runde als Zwickel wieder abgenommen. So liegt die Bumerangferse nicht so eng an.

Wenn ich für die Bumerangferse keine andere Farbe verwende, stricke ich die Shadow-Wrap-Ferse von Crazy Sylvie. Die hat auch einen Zwickel. Das Video dazu findet man auf YT
 
S

strickende Katze

Fortgeschrittener
Mitglied seit
17.02.2022
Beiträge
311
Standort
Nürnberg
wenn ich mir selbstgestrickte Socken ansehe, sehe ich manchmal am Übergang zwischen Schaft und Ferse auf beiden Seiten ein kleines Loch. Warum sehe ich das nicht immer, oder anders gefragt was kann Frau tun, damit kein unerwünschtes Loch entsteht?
 
beate (reena)

beate (reena)

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
17.12.2006
Beiträge
29.938
da kannst du eine Masche mehr aufnehmen und dann in der ersten Reihe diese mit der nebenstehenden Masche zusammenstricken, dann gibt es kein Loch
 
J

jacwie

Strickie
Mitglied seit
11.12.2022
Beiträge
104
Habe bisher immer die Bumerangferse gestrickt, war damit eigentlich auch zufrieden.
Jetzt habe ich gestern zum ersten Mal die Zunahmeferse ausprobiert, wow einfach genial. Geht einfach zu stricken und passt bei meinem Fuß mit hohem Rist perfekt.
 
Thema:

Fersen - Tipps

Oben