Wie stellt man einen Hut aus Baumwolle in Form?

Diskutiere Wie stellt man einen Hut aus Baumwolle in Form? im Häkelforum Forum im Bereich Häkeln; Hallo ihr Lieben, ich hätte eine Frage... Ich bin ganz neu hier und hab im Forum gesucht wie man Häkelsachen in Form stellt. Ich habe einen...
S

Slaphy

Anfänger
Mitglied seit
31.07.2020
Beiträge
14
Hallo ihr Lieben,

ich hätte eine Frage... Ich bin ganz neu hier und hab im Forum gesucht wie man Häkelsachen in Form stellt.
Ich habe einen Sommerhut gehäkelt aus einer Anleitung die ca. 15 bis 20 Jahre alt ist. Es stand dabei, dass dieser getragen oder an eine Wand gehängt werden kann.
Mehrere male habe ich es mit Speisestärke versucht und beim letzten mal hat er sogar die Form behalten um nach einigen Tagen wieder wie ein Lappen zu hängen.
Hier im Forum habe ich von Kleister oder Leim gelesen, da ich aber nicht weis ob es funktioniert hab ich es noch nicht versucht.
Meine Frage wäre hättet Ihr für einen Anfänger einen Rat ob der Hut irgendwie in Form bleibt und wenn ja wie? Oder ist er nur als Deko geeignet?
IMG_20200722_182120.jpg
 
hermine1

hermine1

stolze Omma
Mitglied seit
19.09.2013
Beiträge
118
Standort
NDS
Hallöle.... also anstatt mit speisestärke würde ich es mal kräftig mit wäschestärke probieren, die es auch zum sprühen gibt

viel erfolg und gruss hermine
 
Sabine B.

Sabine B.

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
06.10.2004
Beiträge
10.042
Wenn er getragen werden soll würde ich es auch mit Sprühstärke versuchen, falls er als Deko dienen soll da gibt es in Bastelshops etwas womit man sogar Jeans steif bekommt ich schau mal wie genau das heisst
Edith sagt es heißt stoffsteiff und gibt es von diversen Firmen
 
Zuletzt bearbeitet:
Anne Rother

Anne Rother

Teamhexe für alle Fälle
Teammitglied
Mitglied seit
27.04.2003
Beiträge
25.499
Als deko geht auch mit zuckerwasser
 
S

Stella Renate

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
28.04.2003
Beiträge
1.814
Standort
GD; SHA; WN
Bei Zuckerwasser ist die Gefahr das der Hut von den kleinen Tierchen Löcher bekommt.
Ich würde Hutsteife nehmen.Gibt es beim Hutmacher oder die Steife für die Klöppelarbeiten in den diversen Klöppelshops.
 
Anne Rother

Anne Rother

Teamhexe für alle Fälle
Teammitglied
Mitglied seit
27.04.2003
Beiträge
25.499
Ich hatte den Hut sicher 10 Jahre hängen und kein tierchen dran....
 
Allysonn

Allysonn

born to be bunt
Mitglied seit
06.01.2019
Beiträge
1.025
Standort
Sachs'n
... und ganz weg vom "Üblichen": Einen Draht in den äußeren Rand einziehen? Was weiß-bezogenes? Blumendraht oder so?
 
S

Slaphy

Anfänger
Mitglied seit
31.07.2020
Beiträge
14
Vielen Dank für die Zahlreichen Antworten :) Ich werde versuchen den Steif zu bekommen und probier mich einfach mal durch. Im Notfall kommt er mit Zucker an die Wand (was ich nicht hoffe).
Die Wäschestärke/Stoffsteif habe ich zwar gesehen aber nicht probiert, werde es aber tun.
Die Hutsteife und Steife für die Klöppelarbeiten schaue ich mir auch mal an, wusste nicht dass es sowas gibt.
Die Idee mit dem Draht ist gut, jedoch (klingt jetzt voll doof) ich habe keine Ahnung wie ich das machen sollte, weil da überall Lücken sind würde es doch arg auffallen oder nicht?
Ich habe auch von Kleister und Leim gelesen wo wird das angewendet?
 
eule1808

eule1808

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
21.02.2014
Beiträge
3.887
Standort
Neu-Isenburg
Ich würde zumindest den Kopfteil mit Wäschestärke (die man zum stärken für Tischdecken nimmt) stärken, die etwas kräftiger angerührt wird. Für den Rand würde ich die Stärke etwas dünner machen.
 
S

Slaphy

Anfänger
Mitglied seit
31.07.2020
Beiträge
14
Der Teil der auf dem Kopf sitzt hat die Form behalten. Der Rest also der große Ring (hoffe Sie wissen was ich meine) der hing am Kopf wie ein Lappen
 
eule1808

eule1808

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
21.02.2014
Beiträge
3.887
Standort
Neu-Isenburg
Könnte auch sein, dass das Muster der Krempe zu schwer ist und deshalb nicht hält.
 
Gospelgirl

Gospelgirl

Singendes ,Strickendes Häkelhuhn :-)
Mitglied seit
15.02.2010
Beiträge
3.870
Standort
NRW
also magst du den gerne weiterhin tragen. Da wirst du testen müssen was geht , bin gespannt wie du es löst. Die Krempe wenn die knüppelhart wird - ist sicher auch nicht so prickelnd. ich überlege ob man ne art durchsichtige "Folie" drunter machen könnte vielleicht zum verstärken . falls das andere nicht klappt.
 
S

Slaphy

Anfänger
Mitglied seit
31.07.2020
Beiträge
14
Es kann schon sein, dass die Krempe zu schwer ist...
Ich habe den Hut nicht getragen nur anprobiert um zu schauen ob er auf dem Kopf sitzt. Es sollte ein Sommerhut für meine Schwester werden und jetzt ist es mehr ein Ärgernis für mich weil ich den einfach nicht hin bekomme... Was für Material könnte man da verwenden?
 
Blumenmädel

Blumenmädel

Fortgeschrittener
Mitglied seit
20.01.2014
Beiträge
328
Standort
Sachsen
Hallo, ich glaube das Problem des herunterhängens ist an der Verbindungsstelle vom Kopfteil zur Krempe zu suchen. Das ist so 'n größeres Lochmuster. Die wenigen Maschen dort, sollen die vielen Maschen der tollen Krempe halten. Dort würde ich versuchen zu versteifen indem ich vielleicht ne Lage feste Maschen drunter häkele oder was nähe.
Ich hoffe du bekommst das hin.Wäre schade um den schönen Hut.
Liebe Grüsse vom Blumenmädel
 
Gospelgirl

Gospelgirl

Singendes ,Strickendes Häkelhuhn :-)
Mitglied seit
15.02.2010
Beiträge
3.870
Standort
NRW
Also versuche echt erst mal mit guter Sprühstärke zu arbeiten , aber bedenke , nach dem Waschen muß er neu gestärkt werden. Sehe auch das Hauptproblem im "Gewicht" der Krempe. Der Hut ist fantastisch. Also gib bitte nicht auf. Es wird eine Lösung geben, so das er Tragbar wird und trotzdem die Krempe "steht".
 
S

Slaphy

Anfänger
Mitglied seit
31.07.2020
Beiträge
14
Oh Gott ihr seid so lieb :tagebuch4: Welche Sprühstärke wäre besser? Bei mir gibts im dm einmal von Denkmit 2in1 Bügelhilfe & Sprühstärke und dann hat es von Hoffmanns 2 Produke einmal Wäschesteife für starken Halt und Spannkraft und einmal Flüssigstärke für Form und Glätte.Oder wäre ein anderes Produkt besser?
Die Lage fester Masche meinen Sie, dass ich das Loch Muster auffülle oder dass ich das innen am Muster entlang machen soll?
Der Hut ist bis jetzt von allem das aufwändigste gewesen und meine Schwester freut sich drauf und dank euch gebe ich die Hoffung nicht auf dass er aufm Kopf sitzt :-39:
 
Blumenmädel

Blumenmädel

Fortgeschrittener
Mitglied seit
20.01.2014
Beiträge
328
Standort
Sachsen
Vielleicht kannst du auch versuchen ein stabiles Schleifenband durch dieses Lochmuster zu ziehen. Oder was auch geht, steife viseline/schabracke an die Stelle.
 
N

Nachtigall2000

Anfänger
Mitglied seit
30.05.2010
Beiträge
97
Ich war jetzt ca 30 Minuten hier gesessen und hab diesen tollen Hut bewundert und auf mich wirken lassen.
Mein Vorschlag angelehnt an hier schon erwähnten Ideen

Einen Draht (ich würde dafür dickeren Aludraht empfehlen) in ein Band (Schrägband oder Dekoband einnähen. Also sozusagen einen Schlauch und dieses dann gleich am Hutrand (also Kopfteil) durchziehen und das das gleiche nochmals am Krempenrand. Am Krempenrand würde ich ein Band in den selben Ton wie das Garn verwenden, oder den Draht gleich mit dem selben Garn umhägeln am Kopfrand evtl. eine auffällige Farbe.
Kannst Du meinen Gedankengängen folgen? :16_1:
 
Allysonn

Allysonn

born to be bunt
Mitglied seit
06.01.2019
Beiträge
1.025
Standort
Sachs'n
Wenn der Draht am äußeren Krempenrand durchgängig ist, brauchts den am inneren Krempenrand nicht... Aber Draht war ja eh schon abgelehnt.
 
hermine1

hermine1

stolze Omma
Mitglied seit
19.09.2013
Beiträge
118
Standort
NDS
aber die schwachstelle ist und bleibt der Übergang vom kopf zur krempe... also die löcherigen musterrunden vor dem blättermuster....

die sehen zwar schön aus... aber halten können sie nie das schwerere gewicht der blätterkrempe

es gibt nur wenige möglichkeiten:

1. sich mit dieser gegebenheit abzufinden und das ganze so hinzunehmen, oder

2. den versuch mit stärke machen... oder

3. der radikale versuch... diesen löcherigen übergang irgendwie zusammenzuraffen und zu verstärken.. oder

4. noch radikaler... diese 2 bzw. 3 löcherigen runden einfach herausschneiden und die verbleibenden teile = kopf und krempe mit sehr festen maschen neu zu verbinden...

experimentelle grüsse... hermine :)
 
Thema:

Wie stellt man einen Hut aus Baumwolle in Form?

Oben