Hilfe, ich verstehe die Anleitung nicht

Diskutiere Hilfe, ich verstehe die Anleitung nicht im Anfängerfragen, Hilfestellungen Forum im Bereich StrickForum; Hallo ihr Lieben, Ich habe mir vor ein paar Jahren selbst das Stricken beigebracht und bin es eigentlich gewohnt herauszufinden, wie ich was...
C

Coccinelle

Anfänger
Mitglied seit
05.07.2020
Beiträge
9
Hallo ihr Lieben,

Ich habe mir vor ein paar Jahren selbst das Stricken beigebracht und bin es eigentlich gewohnt herauszufinden, wie ich was stricken muss. Jetzt habe ich allerdings eine Anleitung für eine Strickjacke, die bei mir einen Knoten im Kopf verursacht. Die Jacke wird aus einem Strickstück gefertigt, muss also später nicht genäht werden. Gemäß der Anleitung (kann ich leider nicht verlinken) soll man für den Armausschnitt Maschen abketten und anschließend x Maschen "an ihrer Stelle anschlagen". Ich verstehe nicht, wie ich die Maschen anschlagen muss, damit beim Weiterstricken kein zweites Loch neben den abgeketteten Maschen entsteht. Könnt ihr mir helfen den Knoten zu lösen?
Liebe Grüße!
 
Anne Rother

Anne Rother

Teamhexe für alle Fälle
Teammitglied
Mitglied seit
27.04.2003
Beiträge
25.266
Hallo und guten Abend,
Es wäre gut zuwissen, welche Anleitung es ist. Wenn Du nicht verlinken kannst, schreib um welche Anleitung es sich handelt (name, welchesHeft/Buch....)
 
Anne Rother

Anne Rother

Teamhexe für alle Fälle
Teammitglied
Mitglied seit
27.04.2003
Beiträge
25.266
Ach und schön wäre es, wenn Du Dich ein bisschen vorstellst...
 
C

Coccinelle

Anfänger
Mitglied seit
05.07.2020
Beiträge
9
Danke für Deine Nachricht.
Ich bin 27 Jahre alt und stricke eigentlich alles, was man von Hand stricken kann. Beigebracht habe ich es mir vor ein paar Jahren, weil ich eine bestimmte Vorstellung für eine Mütze hatte, die es so nicht zu kaufen gab. Die Anleitung ist aus dem Buch "Edle Maschen" und es geht um die Jacke/Weste "Bella".
 
celtic lady

celtic lady

Andrea
Mitglied seit
30.04.2011
Beiträge
5.882
Standort
Wien
@Coccinelle : Ist es die Weste von der Titelseite des Buches? Wenn ja, könnte ich mir vorstellen, dass man zwar für das Armloch Maschen abnimmt, dann aber Maschen anschlägt für den äußeren Teil des angesetzten Ärmels, da hier ja das Blattmuster über Vorderteil, Ärmel, Rücken, Ärmel und wieder Vorderteil weitergeht. Könnte das so gemeint sein?
 
Gospelgirl

Gospelgirl

Singendes ,Strickendes Häkelhuhn :-)
Mitglied seit
15.02.2010
Beiträge
3.781
Standort
NRW
schätze mal das es die ist , aber vielleicht hat ja wer das Buch und kann rein schauen. Sieht auf alle Fälle toll aus.
 
C

Coccinelle

Anfänger
Mitglied seit
05.07.2020
Beiträge
9
Ja, es handelt sich um die Weste vom Titelbild. Das Blattmuster ist fertiggestellt und der Armausschnitt mitten drin abgekettet. Zur Veranschaulichung mal ein Bild anbei. Ich versteh allerdings nicht, wie ich jetzt mittendrin Maschen anschlage, ohne das ein Loch neben dem Armausschnitt entsteht. 2020-07-06 06.25.35.jpg
 
eule1808

eule1808

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
21.02.2014
Beiträge
3.793
Standort
Neu-Isenburg
Geht das nicht über Maschen aufschlingen?
 
C

Coccinelle

Anfänger
Mitglied seit
05.07.2020
Beiträge
9
Wie mache ich das, ohne das ein Loch entsteht? Ich habe ja auf der linken Nadel noch Maschen und stricke im Anschluss direkt den Rücken.
 
eule1808

eule1808

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
21.02.2014
Beiträge
3.793
Standort
Neu-Isenburg
Du hast den Faden auf der rechten Seite. Den Daumen von oben nach unten um den Faden legen, dann müsstest du eine Schlaufe auf den Daumen haben. Mit der Nadel von links nach rechts unter den Faden schieben und die Schlaufe vom Daumen nehmen.
Videos dazu findest du bestimmt bei Y.. t. oder schau mal hier in der Rubrik "unsere Strickschule"
 
C

Coccinelle

Anfänger
Mitglied seit
05.07.2020
Beiträge
9
Dann entsteht doch eine Maschenkette oder? Wenn ich dann weiterstricke habe ich bei mehreren angeschlagenen Maschen ein Loch.
 
celtic lady

celtic lady

Andrea
Mitglied seit
30.04.2011
Beiträge
5.882
Standort
Wien
Wenn ich es richtig verstehe, dann ist das Loch für den Arm ;)
 
beate (reena)

beate (reena)

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
17.12.2006
Beiträge
24.959
du brauchst diese Maschen für die Weite vom Armloch - entweder schlinge auf - so kleine "l" legen und abstricken oder mit Aufstricken, da haben wir von Mic einen tollen Clip das ist ganz einfach - wenn du Angst hast, dass sich eine Lücke zwischen Masche und neuem Anschlag bildet könntest du einfach eine mehr dazu nehmen und in der ersten Strickreihe zusammenstricken dann könnte man den Übergang etwas schummeln" wenn es notwendig wäre

Unsere Strickschule
du findest das Aufstricken bei Maschenanschläge - ich hab dir mal die komplette Strickschule hier eingefügt, vielleicht magst du mal schauen ob du noch weitere Tipps von dort brauchen kannst
 
celtic lady

celtic lady

Andrea
Mitglied seit
30.04.2011
Beiträge
5.882
Standort
Wien
Ich glaube nicht, dass das Problem ist wie man aufschlingt und auch nicht, dass bei der Zunahme ein kleines Loch entsteht. So wie ich die Weste und das Bild von Coccinelle sehe ist der abgenommene Teil einfach der untere Teil des Armlochs. Wenn sie nun wieder neue Maschen anschlägt, dann ist das der obere Teil des Armlochs - d.h. es entsteht ein Loch, durch welches man dann den Arm steckt. Der Ärmel geht ja mit dem Muster bis zum Armloch runter, also müsste das doch so passen, oder?

Im Prinzip ist diese Idee genial, weil man das Teil beim Armloch nicht trennen muss, obwohl man von unten nach oben strickt (muss ich mir merken).
 
Ludwig

Ludwig

Meister
Mitglied seit
22.03.2017
Beiträge
1.447
Sie hat Angst, das durch die Zunahme der Maschen ein Loch entsteht. Ja, es entsteht ein "Armloch" oder wo will sie sonst die Arme lassen? Unter der Weste???
 
C

Coccinelle

Anfänger
Mitglied seit
05.07.2020
Beiträge
9
Erstmal Danke für die (meist) konstruktiven Antworten! Ich glaube allerdings, dass ich mein Problem nicht richtig dargestellt habe, deshalb nochmal von vorne.
Die Weste besteht aus einem Teil, heißt es werden die Vorderseiten und der Rücken von oben nach unten in einem durchgestrickt. Gemäß Anleitung habe ich in der aktuellen Reihe ein paar Maschen für die rechte Vorderseite gestrickt und dann Maschen für den Armausschnitt abgekettet. Jetzt muss ich gemäß Anleitung mehrere Maschen anschlagen und direkt im Anschluss die Maschen für den Rücken weiterstricken. Ich stricke also mit dem Faden, mit dem ich die neuen Maschen anschlage, direkt den Rücken weiter. Dadurch entsteht ein Loch, da ich ja eine Kette von Maschen habe, die ich dann mit denen des Rückenteils verbinde. Wenn ich dann in der nächsten Reihe, wie in der Anleitung beschrieben, alle Maschen gemäß Muster stricke, stricke ich die Maschen des Rücken mit denen der Vorderseite zusammen, wodurch das Loch für den Armausschnitt entsteht. Dadurch habe ich dann zwei Löcher im Strickbild, eines für den Arm und ein zweites mit einer Reihe Maschen dazwischen. Ich benötige also eine Information, wie ich mehrere Machen innerhalb eines Strickstücks anschlage. Es geht nicht um das Anschlagen von Maschen am Rand.
 
Anne Rother

Anne Rother

Teamhexe für alle Fälle
Teammitglied
Mitglied seit
27.04.2003
Beiträge
25.266
Genauso wie am rand... du endest mit den maschen des vorderteils, schlägst die neuen maschen an und strickst mit dem rückenteil weiter... 45914DEF-A8E3-4147-A082-70629B4C1A3F.jpeg

Das ist mein shirt von oben, das ich gerade gestrickt habe...

das runde auf demolastikbandist der arm, unten die neu angeschlagenen maschen. Da ist nirgends ein loch
 
celtic lady

celtic lady

Andrea
Mitglied seit
30.04.2011
Beiträge
5.882
Standort
Wien
@Coccinelle : Jetzt habe ich dein Problem verstanden! Das geht natürlich nicht, dass du die neuen Maschen anschlägst direkt nachdem du abgekettet hast, sonst wären es ja wirklich zwei kleinere Löcher anstatt ein großes für den Arm. D.h. du müsstest nach der Abnahme nochmal den Rücken und das Vorderteil (auch mit der Abnahme für den 2. Arm) stricken und dann in der Rückreihe die neuen Maschen anschlagen. Komisch, wenn das in der Anleitung anders verlangt wird. Da wüsste ich auch nicht wie das gehen soll.
Eine Möglichkeit wäre mit einem neuen Faden den Anschlag zu machen, dann hättest du in der einen Reihe zwei neue Fäden, aber dann müsste das auch so in der Anleitung stehen.
 
Zuletzt bearbeitet:
C

Coccinelle

Anfänger
Mitglied seit
05.07.2020
Beiträge
9
@celtic lady: Ok, habe ich mir fast gedacht. Da in der Anleitung aber wirklich steht abketten, dann neu anlegen und dann die Maschen für den Rücken weiterstricken dachte ich es müsste auch anders gehen...
@Anne Rother: Bei mir sieht das so aus:2020-07-07 06.04.03.jpg

Rechts auf der Nadel die Vorderseite, links der Rücken und das abgekettete ist der Arm. An der Stelle der langgezogenen Masche soll ich jetzt mehrere Maschen anschlagen. So wie ich Maschen anschlage klappt das nicht.
 
Thema:

Hilfe, ich verstehe die Anleitung nicht

Oben