Frage zu einem Kinderkleid mit Puffärmeln

Diskutiere Frage zu einem Kinderkleid mit Puffärmeln im Häkelforum Forum im Bereich Häkeln; hallo liebe Mit-handarbeitenden.... :) nun melde ich mich nach langer zeit auch wieder einmal mit einer speziellen frage... die letzten 3 jahre...
hermine1

hermine1

stolze Omma
Mitglied seit
19.09.2013
Beiträge
118
Standort
NDS
hallo liebe Mit-handarbeitenden.... :)

nun melde ich mich nach langer zeit auch wieder einmal mit einer speziellen frage... die letzten 3 jahre waren aufgrund verschiedener starker gesundheitlicher probleme nicht leicht und ich konnte lange zeit nicht mehr handarbeiten... aber jetzt gehts wieder los.. dank meiner enkelin, die inzwischen schon fast 4 jahre alt ist...

das letzte mal, als ich mich hier beteiligte, war es wegen einer babydecke.. da war sie grad mal geboren... jaja.. so vergeht die zeit... aber sie weiss meine handarbeiten zu schätzen und das freut mich sehr..

und nun hat sie mir einen spezialauftrag erteilt:
wie alle mädchen liebt sie elsa, die eiskönigin.. und ich soll ihr ein elsa-kleid häkeln... mit cape!!! und mit Krone!!!...

nunja.. die krone war ganz einfach.. die ist fertig...

idee fürs kleid hab ich auch und auch angefangen.. und während des häkelns kommen einem ja immer wieder so ideen.. das kennt ihr sicher auch.. und während ich am rumpf des kleides häkelte, überlegte ich bereits, wie ich die ärmel vervollständigen würde...

ich möchte gerne halbe ärmelchen machen, so dass es auch noch aussieht, wenn sie mal en langärmeliges t-shirt drunter anzieht... und dann hatte ich dazu die idee.. diese halben ärmelchen als puffärmel zu gestalten...

tja... wie mache ich nun puffärmel?? mir ist klar, dass ich dazu eine gewisse "weite" brauche, die ich am ende irgendwie zusammenraffe... liege ich da richtig??

habt ihr eine weitere idee?

ich hab mal das fotografiert, wie das kleid obenrum bis jetzt aussieht...

kleid-aermel.jpg

also... ich würde mich sehr freuen, wenn dazu noch tipps kämen...

es grüsset euch andelschwenkend.. Oma Hermine :)
 
beate (reena)

beate (reena)

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
17.12.2006
Beiträge
25.115
Hallo Hermine, schön, dass du wieder bei uns bist - ich habe deine Frage mal ins Häkelforum geschoben, dort wird es besser gefunden
 
hermine1

hermine1

stolze Omma
Mitglied seit
19.09.2013
Beiträge
118
Standort
NDS
ach ja... danke beate... ich war ein bissel orientierungslos.. :)
 
celtic lady

celtic lady

Andrea
Mitglied seit
30.04.2011
Beiträge
6.052
Standort
Wien
Der Anfang sieht schon süß aus!

Wenn es ein Puffärmel sein soll, dann müsstest du aus dem Armausschnitt mehr Maschen heraushäkeln - also z.B. in jede Masche 2 Maschen oder je nachdem wie weit du sie haben willst. (Die erste Reihe eventuell mit festen Maschen). Dann häkelst du ein paar Reihen in der gesamten Weite und nimmst zuletzt die zuviel aufgenommenen Maschen wieder ab und sicherst das ganze noch mit 1-2 Reihen feste Maschen. So müsste es klappen - viel Vergnügen beim Häkeln.
 
hermine1

hermine1

stolze Omma
Mitglied seit
19.09.2013
Beiträge
118
Standort
NDS
jau... danke andrea.. so ähnlich hatte ich mir das im geiste auch vorgestellt.. dann lag ich ja nicht so falsch...

genauso werd ich es dann machen...

ich danke dir... :)

lieben gruss hermine
 
celtic lady

celtic lady

Andrea
Mitglied seit
30.04.2011
Beiträge
6.052
Standort
Wien
Habe es von einer Strickanleitung umgedacht ;) Hoffe, dass es so passt - vielleicht wartest du noch ob eine Häkelspezialistin hier - gell @Birgit ;) - noch Einwände hat.
 
hermine1

hermine1

stolze Omma
Mitglied seit
19.09.2013
Beiträge
118
Standort
NDS
ja na klar warte ich noch... muss ja sowieso erstmal den Rumpf - bzw. die Länge des Kleides fertigmachen... erst zum schluss kommt die Kür und das "schminken" :)
 
Birgit

Birgit

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
28.05.2009
Beiträge
6.584
Puffärmel habe ich auch noch nicht gemacht. ich denke ich würde es auch so versuchen. Würde unter dem Arm aber nicht oder wenig zunehmen. könnte mir vorstellen es ist dann unter dem Arm etwas viel Ärmel und etwas unangenehm?
 
Gospelgirl

Gospelgirl

Singendes ,Strickendes Häkelhuhn :-)
Mitglied seit
15.02.2010
Beiträge
3.871
Standort
NRW
wie wäre der Ansatz einfach weite Ärmel zu machen und damit es sich "aufplustert" ein Bündchen am Abschluß des Ärmel häkel, , evtl mit Gummizug drinnen , so das man die Ärmel hochschieben kann . Wäre halt mein Gedanke.
 
Maggy (Margareta)

Maggy (Margareta)

Nadelschmeichlerin
Mitglied seit
10.12.2006
Beiträge
6.132
Standort
Chilly-Mazarin / Frankreich
Ich hätte es eher schon 2 Runden vor Armausschnitt begonnen genau so wie @celtic lady das beschrieben hat entweder jede Masche verdoppeln ,oder jede 2 Masche , kommt darauf an wie sehr puffig Du es haben willst . dann sitzt es sicher besser
 
Jannchen

Jannchen

im Edelsteinwollrausch
Mitglied seit
16.08.2014
Beiträge
520
Standort
'm Vuchtland
Ich habe mir jetzt mal Bilder im i-net angeschaut und würde meinen, dass man den Puff nur über ungefähr 2/3 ziehen sollte und den Innenärmel - also den Teil der am Körper runter geht glatt lässt, da das gehäkelte ja doch eweng starrer ist als Stoff. Würde das auch mit Zunahmen so machen in der ersten Runde jede Masche verdoppeln, in der nächsten Runde jede 2., dann in der 3. Runde jede 3. usw. Bis der Puff groß genug ist, dann ein paar Runden gerade häkeln und Rückzu mit den Abnahmen das gleiche. Und das eben nur über die 2/3 die nach außen zeigen. Ich hoffe Du weißt was ich meine. Wenn du mir die Maschenanzahl im Armausschnitt sagst, könnte ich dir die Häkelschrift auch aufschreiben. Das würde ich mi Stäbchen häkeln und dann zum Schluss ein Bündchen (vllt. mit Gummieinzug) und da dran kannst du ja noch als Kür eine Häkelspitze machen ... So als Abschluss. Also wie gesagt, wenn Du willst schreib ich dir das auch gern auf.
 
hermine1

hermine1

stolze Omma
Mitglied seit
19.09.2013
Beiträge
118
Standort
NDS
oh.. sind ja einige anregungen zusammengekommen... und alle haben recht...
ringsherum viel weite knüddelt in der achsel... ich habe einen ärmel vorhin mal probeweise so gemacht und dann wieder aufgeribbelt und dabei ist mir genau die gleiche idee durch den kopf gegangen, wie @Jannchen beschrieben hat...

das puffige nur über die äusseren zwei drittel... ich werde morgen mal in aller ruhe das an einem ärmel ausprobieren..

in jedem fall werde ich berichten...

ich danke euch... ihr seid die besten...

liebe grüsse.. hermine
 
Wampirella

Wampirella

streng limitiert
Mitglied seit
30.12.2017
Beiträge
576
Standort
Wien
Der Anfang sieht wirklich süß aus. Aber zu den Puffärmeln - mag deine Enkelin Puffärmel? Ich habe die als Kind gehasst und war immer total unglücklich, wenn ich welche tragen musste. Und zweitens - Elsa trägt doch überhaupt keine Puffärmel!
 
hermine1

hermine1

stolze Omma
Mitglied seit
19.09.2013
Beiträge
118
Standort
NDS
hi vampirella...

du hast recht...

also ich hab die nacht sehr schlecht geschlafen, weil mir diese verflixten ärmel keine ruhe liessen... ich stand also des nachts wieder auf und probierte sämtliche variationen durch... und bin zu folgendem ergebnis gekommen:

1. die wolle, die ich verarbeite, eignet sich auch nicht für puffärmel... die wolle müsste "steifer".. fester im griff sein... damit das puffige ohne hilfsmittel sich wölbt... meine wolle dagegen ist sehr schön weich im griff und hat einen schön lässigen fall...

übrigens... ja... elsa hat keine puffärmel... aber viele prinzessinnen haben ja an ihren kleidern schöne enge lange ärmel, die oben in schulternähe aber aufgepufft sind... und da meine enkelin bestimmt im herbst ein langärmeliges t-shirt drunter anzieht... stellte ich mir das eben so prinzessinnenhaft vor...

aber...

2. nicht jedes kind mag puffärmel.. und deswegen probierte ich heute etwas ganz neues...
ich machte probeweise zwei reihen des fächermusters des rockteiles an die ärmelränder.. son bissken flatterig... flügelig... ich weiss... elsa hat auch dieses nicht... aber es soll ja aussehen, wie mit spitze veredelt.. oder so... hahaaaa.... ich lasse das ganze mal auf mich wirken und werde nachher mal ein foto von dem jetzigen stand posten...

und schau dann einfach mal, was dann noch für ideen herumschwirren...

jedenfalls fühle ich mich hier im forum immer inspiriert....

und ich danke euch dafür...

liebe grüsse... hermine
 
Wampirella

Wampirella

streng limitiert
Mitglied seit
30.12.2017
Beiträge
576
Standort
Wien
Und was wäre, wenn Du die Ärmel lang machst und dann zum Handgelenk weiter machst mit dem Fächermuster? Also den erst mit Stäbchen, wenn ich jetzt nicht falsch gucke und dann den unteren, aufgefachten Teil in dem Muschelmuster.
 
hermine1

hermine1

stolze Omma
Mitglied seit
19.09.2013
Beiträge
118
Standort
NDS
ja das wäre eine möglichkeit... aber für den hochsommer dann doch zu warm...es muss bei ihr immer alles kurz und locker flattern...

aber eine option wär das für das nächste kleid zum herbst/winter...
 
hermine1

hermine1

stolze Omma
Mitglied seit
19.09.2013
Beiträge
118
Standort
NDS
so...
ich hab fotografiert, damit ihr euch ein bild davon machen könnt, wie es bis jetzt aussieht... an den ärmeln werde ich definitiv noch arbeiten..

bis der rockteil des kleidchens fertig ist, werde ich hoffentlich wissen, was ich daran ändern möchte (wenn überhaupt)

der rockteil mit muster wird noch ungefähr 2mal so lang, wie das musterteil jetzt ist..
ist für grösse 110 und soll insgesamt von schulter bis saum ca. 55 cm lang werden... ach ja... und zum schluss kommen noch silberne effekte dazu... wohin genau... überleg ich auch noch...

elsa2.jpg


es grüsset euch... omma hermine :)
 
hermine1

hermine1

stolze Omma
Mitglied seit
19.09.2013
Beiträge
118
Standort
NDS
danke liebe eule... so langsam freunde ich mich auch damit an... :)
 
Wampirella

Wampirella

streng limitiert
Mitglied seit
30.12.2017
Beiträge
576
Standort
Wien
Die Ärmel sehen klasse aus. Würde ich so lassen :)
 
Thema:

Frage zu einem Kinderkleid mit Puffärmeln

Oben