Drops Modell 178-46

Diskutiere Drops Modell 178-46 im Handarbeitsforum Forum im Bereich Handarbeiten; Guten Abend ihr Lieben! War eine lange zeit nicht online. Meine Gesundheit war nicht gerade die Beste. Ich hänge seit Mitte September letzten...
Krümelmonster

Krümelmonster

Anfänger
Mitglied seit
06.09.2007
Beiträge
61
Guten Abend ihr Lieben!

War eine lange zeit nicht online. Meine Gesundheit war nicht gerade die Beste.

Ich hänge seit Mitte September letzten Jahres an dieser Anleitung. Es gibt ein Lücken+Übgangs-Problem, diese sind viel zu groß,selbst wenn ich den Faden fest anziehe.
Habe es versucht die Zunahmen mit Umschlägen zu stricken und dann in der nächsten Runde re verschränkt und die andere Variante war statt einen Umschlag hatte ich eine Masche aus dem Querfaden recht verschränkt gestrickt zu genommen.
Habe nach dem, ersten Ärmel - letzte Masche,daß Problem das sich dort in jeder 2.Runde Lücken bilden (von rechten Masche auf die linke Masche) dies sind die Zunahmen für den Ärmel und nach dem zweiten Ärmel - letzte Masche wieder das gleiche.Da hatte ich mal zurück gestrickt bis zu der Runde wo man jede 2te und 3te Masche und jede 3te und 4te Masche zusammen stricken muss.Habe den Verdacht das es daran liegt,daß bei den zusammen gestrickten Maschen der Querfaden für die nächste Runde zu lang ist (an den oben beschriebenen stellen ).Aber ich stricke schon fest.
Habe schon das Internet durchsucht und nichts passendes gefunden.Das komische ist,wenn ich auf einem Nadelspiel zum Beispiel Socken stricke ist alles in Ordnung.Aber wenn ich auf dem Nadelspiel einen Ärmel vom Drops Modell 159-29 stricke,ist der Übergang ( der Querfaden ) von einer letzten rechten Masche zur ersten linken Masche eben zu groß.
Die Löcher / Lücken sind fast 1cm breit. Ich hoffe es war ausführlich beschrieben. Könnt ihr mir da weiter helfen? Gibt es irgend welche Tricks umd das vermeiden? Bild 2 hatte ich im Prgramm gedreht,verstehe nicht warum er das nicht beibehält?

VG Ivonne
 

Anhänge

#
Schau mal hier: Drops Modell 178-46. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Strckmoni

Strckmoni

Ich hänge an den Nadeln
Mitglied seit
31.01.2014
Beiträge
948
Wenn ich dich richtig verstehe, dann entstehen die Löcher durch die Zunahme. Versuch doch mal aus einer Masche 2 Maschen heraus zu stricken. Also eine Masche rechts stricken, aber nicht von der linken Nadel nehmen und in die gleiche Masche noch mal hinten einstechen und eine Masche rechts. Dann von der linken Nadel nehmen.
 
Krümelmonster

Krümelmonster

Anfänger
Mitglied seit
06.09.2007
Beiträge
61
Guten Abend Strckmoni ! :grins:

Deine Idee kenne ich noch nicht.Werde nachher nochmal zurück stricken und deine Variante ausprobieren.
Erst einmal Dankeschön für deine Zeit und diesen mir unbekannten Tip.

VG Ivonne
 
Krümelmonster

Krümelmonster

Anfänger
Mitglied seit
06.09.2007
Beiträge
61
Nachdem ich mir ein Video angeschaut habe mus ich sagen,daß nun nach 3 Runden Stricken und Maschen zunehmen die Löcher kleiner werden.Vielen lieben Dank für den Tip.Den kannte ich nocht nicht. Aber, wenn man das Teil dann an hat sieht das nicht schön aus,auch wenn sie etwas kleiner geworden,die Löcher.Ich frage mich, ob ich bei:" ABNAHME-/ZUNAHMETIPP (gleichmäßig verteilt): jede 2. und 3. Masche zusammenstricken und jede 3. und 4.Masche zusammenstricken" - Dies vielleicht umgedreht arbeite.Also erst 1x jede 3. und 4. Masche zusammen stricken und dann 1x jede 2. und 3. Masche zusammen stricke !!??
Wegen der Übergänge von rechte Masche auf linke Masche vom Kragen. Ich werde das heute noch probieren und mich wieder melden.

VG Ivonne
 
beate (reena)

beate (reena)

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
17.12.2006
Beiträge
29.136
@Krümelmonster was mir nicht ganz schlüssig ist du hast von Löchern bei den Zunahmen geschrieben und nun schreibst du von Abnahmen hast du dabei das selbe Problem wie mit Zunahmen - ich hab mir die Bilder angesehen und würde spontan sagen das Maschenbild ist schon etwas "locker" da ich aber das Garn nicht kenne bin ich mit dieser Aussage etwas verhalten

habe mir noch die Anleitung angesehen - wenn du das Bild anschaust dann sind diese Stellen der Zunahmen deutlich zu erkennen und erscheinen beim Modell auch "locker"
 
Krümelmonster

Krümelmonster

Anfänger
Mitglied seit
06.09.2007
Beiträge
61
Hallöchen @all !

Also, die Zunahmen sind für die Raglanschräge und die anderen für die Ärmel.Das komische ist,daß nur bei den Übergängen der Ärmel (am Ende - letzte Masche) ,da enstehen diese Lücken.Hier habe ich die Zunahmen so gestrickt wie Strckmoni es beschrieben hat,da werden diese Lücken minimal kleiner.

Und mit den Abnahmen ist die Runde nach dem Kragenmuster ( 112M - Größe M ) gemeint.
Diese habe ich einfach umgedreht,also als erstes die 3. M mit der 4. M zusammen gestrickt und dann die 2. mit der 3. M zusammen gestrickt. Und wenn ich nach dieser Abnahme die nächste Runde für die Raglanzunahmen stricke,dann sind dort schon die Lücke - Übergänge zu sehen. Ich stricke dieses Modell mit Drops Big Merino.

Und was mir noch einfällt,ich hatte mal einen Pullover mit dem Rechts-Links-Übergang gestrickt (siehe Foto`s) , ganz norme rechte und linke Maschen und da ist keine Spur von Lücken.Diesen hatte ich mit Drops Alaska gestrickt. Habe auch noch mal die Nadelstärken auf den Banderolen vergleichen,ist alles so wie es sein soll.

Ich frage mich.ob ich die Zunahmen für den Raglan und die Ärmel vielleicht aus dem Faden ( Maschenkopf ) der vorhergehenden Masche arbeiten sollte? (Maschenbindung – Wikipedia ) Werde diesen Gedanken sofort umsetzen und wenn es den erwarteten Erfolg nicht bringt,komme ich noch einmal wieder.

VG Ivonne
 

Anhänge

celtic lady

celtic lady

Andrea
Mitglied seit
30.04.2011
Beiträge
11.096
Standort
Wien
Das einzige was mir dazu einfällt, ist, dass du die Zunahme aus dem Querfaden zur anderen Seite hin ausprobieren könntest. Also mit der linken Nadeln von hinten in den Querfaden einstechen und dann rechts abstricken (nicht rechts verschränkt, sonst verdreht sich der Faden nicht), dann neigt sich die Zunahme auf die andere Seite. Ich mache das bei Raglan immer so, dass ich die Zunahme zu der Seite neige, die dem Maschenbild entspricht, also mal nach rechts (so wie du es gemacht hast) und mal nach links.
 
Krümelmonster

Krümelmonster

Anfänger
Mitglied seit
06.09.2007
Beiträge
61
So ihr Lieben !

Nachdem ich so einiges probiert habe und mir genau angeschaut habe ab wann diese Lücken beginnen,strickte ich zurück bis zu den 2. mit 3. M und 3. mit 4. M zusammen stricken. Ich habe die Erhöhnug weggelassen.
Ich habe festgestellt,daß es bei ähnlichen Anleitungen ( Foto`s im Netz ) mit so einem Musterübergang allgemein wohl immer diese Lücken entstehen.
Beim stricken und verzweifeln kam mir der Gedanke, statt dem Muster A.1 ( 6 M = 2M links-2M re-2M li )
könnte ich doch auch ein kleines Zopfmuster arbeiten. Oder würde dies zu schwer werden? Geht das überhaupt?
Ich mag keine ungewollten Löcher. Gibt es denn Alternativen?
Dankeschön an alle für die Tips und Tricks.

Es grüßt euch Ivonne
 
Krümelmonster

Krümelmonster

Anfänger
Mitglied seit
06.09.2007
Beiträge
61
So ihr Lieben !

Nachdem ich so einiges probiert habe und mir genau angeschaut habe ab wann diese Lücken beginnen,strickte ich zurück bis zu den 2. mit 3. M und 3. mit 4. M zusammen stricken. Ich habe die Erhöhnug weggelassen.
Ich habe festgestellt,daß es bei ähnlichen Anleitungen ( Foto`s im Netz ) mit so einem Musterübergang allgemein wohl immer diese Lücken entstehen.
Beim stricken und verzweifeln kam mir der Gedanke, statt dem Muster A.1 ( 6 M = 2M links-2M re-2M li )
könnte ich doch auch ein kleines Zopfmuster arbeiten. Oder würde dies zu schwer werden? Geht das überhaupt?
Ich mag keine ungewollten Löcher. Gibt es denn Alternativen? Oder sollte ich A.1 weglassen und dafür 6M re stricken? Das ist bisher der einzige Pullover der rumzickt, alle anderen mit diesem Übergang war alles paletti.
Dankeschön an alle für die Tips und Tricks.

Es grüßt euch Ivonne
 
beate (reena)

beate (reena)

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
17.12.2006
Beiträge
29.136
so als Vorschlag - Zopf geht auch ich würde an deiner Stelle einfach mal ein paar Maschen anschlagen und einige Reihen mit deinem geplanten Zopf und den Zunahmen stricken und somit probieren wie das wird - du musst ja nicht zwingend rund stricken auf deinem Probestück das geht auch mit Hin- und Rückreihen
 
Krümelmonster

Krümelmonster

Anfänger
Mitglied seit
06.09.2007
Beiträge
61
Dankeschön beate ( reena ) !:-56:

Ich habe noch parallel das Model 159-29, da wirs im Ärmel der Zopf über 4M gestrickt,gefällt mir sehr gut.
Hoffentlich geht das auch mit den 6 Maschen,die für A.1( 6 M = 2M links-2M re-2M li ) eigentlich sind.
Da müsste doch der Zopf über 3 Maschen funktionieren. Ich werde es mal ausprobieren.
Danke vielmals allen Tipgebern.

LG Ivonne
 
Krümelmonster

Krümelmonster

Anfänger
Mitglied seit
06.09.2007
Beiträge
61
Rückmeldung !!

Also, ich habe so einiges ausprobiert auch die Ticks und Kniffs von euch. Dann bin ich mal auf Bildersuche im Netz gegangen und habe ein Bild gefunden, wo das Muster A.1, aller 6 maschen rechts gestrickt wurden.
Ich hab das mal so mit in die anleitung eingearbeitet und bin sehr zufrieden, gefällt mir ganz dolle.
Nun stellte ich fest,daß ich 8 Maschen zu wenig habe. Folgendes muss ich wohl überlesen haben:VORDER- UND RÜCKENTEIL: In jeder Runde insgesamt 2 x zunehmen, dann in jeder 2. Runde insgesamt 19 x, für Größe M. Ich stricke immer eine Nummer größer,da ich etwas fester stricke.
Nun werde ich nochmal zurück stricken und diese fehlenden 8 Maschen einarbeiten. :-56:
Habe auch festgestellt,daß die Lücken nur bei den Übergängen von rechter Masche auf linker Masche auftreten, aber nicht im Kragen-Bündchen-Muster,komisch.
Wenn ich dieses Problemprojekt fertig gestellt habe, stelle ich ein Foto rein.
Ich danke allen recht herzlichst für die schnelle Hilfe und euren Tricks.

Seid herzlichst gegrüßt von mir :-12:
 
Krümelmonster

Krümelmonster

Anfänger
Mitglied seit
06.09.2007
Beiträge
61
Hi ! :grins:
So,habe den Pullunder fertig.Eeeeendlich,puuhhh. :banane:
Ich habe diesen in Größe M gestrickt,da ich etwas fest stricke. Hierfür brauchte ich nur 350g Big Merino und ca. 1Meter vom 400g-Knäuel.Natürlich habe ich mir jede Runde aufgeschrieben,da ich den Pullunder noch in anderen Farben nach stricken möchte.Ich bedanke mich nochmals für eure Hilfe und den genialen Tips.Schön das es euch und dieses Forum gibt.
Liebe Grüße von Ivonne
 

Anhänge

Jerry

Jerry

Profi
Mitglied seit
16.10.2014
Beiträge
641
Der sieht sehr gut aus
Könnte ich mir auch gut mit langen Ärmeln vorstellen

LG Grit
 
Schaefchen Silvia

Schaefchen Silvia

Strickfan
Mitglied seit
11.08.2007
Beiträge
9.223
Tolles Teil
 
Fanwolf

Fanwolf

Profi
Mitglied seit
30.08.2019
Beiträge
823
Der gefällt mir richtig gut 👍🙂. Hast Du prima hinbekommen 👏
 
celtic lady

celtic lady

Andrea
Mitglied seit
30.04.2011
Beiträge
11.096
Standort
Wien
sehr schön gelungen!
 
Thema:

Drops Modell 178-46

Oben