einfache Decke stricken

Diskutiere einfache Decke stricken im Handarbeitsforum Forum im Bereich Handarbeiten; Hallo! Durch wildes Umherklicken im Internet bin ich irgendwie auf folgende Decke gestoßen...
E

elizgil

Anfänger
Mitglied seit
15.01.2014
Beiträge
8
Hallo!

Durch wildes Umherklicken im Internet bin ich irgendwie auf folgende Decke gestoßen:
http://eliseblaha.typepad.com/.a/6a00d8341c71c353ef0162fff83f59970d-500wi


Das war letzte Woche... daraufhin wollte ich am liebsten sofort loslegen und auch so eine Decke stricken ;) Problem: Ich hatte zuvor noch nie gestrickt.

Deswegen habe ich dann letzte Woche erstmal einen Loop gestrickt, im Vollpatent. Erklärungen habe ich genug im Internet gefunden, so dass dies leicht umzusetzen war.

Jetzt würde ich gerne oben gezeigte Decke nachstricken. Eventuell mit drei Farben (hellgrau noch dazu). Welche Wolle würde sich eignen? Wie viel Wolle braucht man ca wenn die Decke am Ende so um die 1,20 x 1,80m sein soll?


Und so wie es da aussieht sind die einzelnen Quadrate einfach nur mit rechten Maschen gestrickt oder? Das ist ja schon ein bisschen langweilig... aber sonderlich viel mehr kann ich ja auch nicht oder habt ihr noch eine einfache Idee?

Am meisten Gedanken mache ich mir über die Wolle... bin noch Studentin und möchte nicht allzu viel Geld ausgeben aber trotzdem natürlich ein tolles Ergebnis. Schwierig.

Fragen über Fragen ;)

Vielen Dank schon mal!!
 
#
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
mic301

mic301

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
12.12.2007
Beiträge
4.223
Du kannst die Decke aus einem Acrylgarn stricken (zBsp: Schachenmayr Bravo).
Ich hab mir auch eine daraus gestrickt. Ist kuschlig und schön warm.
Du hast es richtig erkannt, die ist nur mit rechten Maschen gestrickt.
 
E

elizgil

Anfänger
Mitglied seit
15.01.2014
Beiträge
8
mic301 schrieb:
Du kannst die Decke aus einem Acrylgarn stricken (zBsp: Schachenmayr Bravo).
Ich hab mir auch eine daraus gestrickt. Ist kuschlig und schön warm.
Du hast es richtig erkannt, die ist nur mit rechten Maschen gestrickt.
Ah die habe ich heute auch schon im Kaufhof gesehen ... Ist das dann immer die gleiche "Dicke" (?) also muss mit der gleichen Nadelstärke gestrickt werden? Weil meinen Schal zB da habe ich ja ganz dicke Wolle genommen und ich wusste jetzt gar nicht welche Dicke ich bräuchte für so eine Decke.
 
mic301

mic301

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
12.12.2007
Beiträge
4.223
Also ich die Bravo doppelt genommen und mit einer 7-er Nadel verstrickt. Die Decke ist aber unheimlich schwer geworden.
Verstrick sie ruhig einfach und mit nadel nur 3,5 oder 4. Auf der Banderole findest du ja immer Angaben für die Nadelstärke.
Das sollte gut passen.
 
E

elizgil

Anfänger
Mitglied seit
15.01.2014
Beiträge
8
mic301 schrieb:
Also ich die Bravo doppelt genommen und mit einer 7-er Nadel verstrickt. Die Decke ist aber unheimlich schwer geworden.
Verstrick sie ruhig einfach und mit nadel nur 3,5 oder 4. Auf der Banderole findest du ja immer Angaben für die Nadelstärke.
Das sollte gut passen.
Okay, einfach nehmen hört sich für mich auch besser an. Mit der Banderole weiß ich Bescheid.

Vielleicht schaue ich aber noch mal nach einer Mischung aus Acryl und Wolle? Stelle mir das irgendwie... weicher vor. Wobei, eventuell wirds dann nicht mehr maschinenwaschbar oder? Das wäre ja schon durchaus wichtig.
 
E

Edelweiss

Erleuchteter
Mitglied seit
09.03.2012
Beiträge
1.721
ich stricke nur mit 100 prozent Acryl wolle.die ist super weich.zum beispiel die soft oder versaile wolle.lg Marlies(Edelweiss)
 
E

elizgil

Anfänger
Mitglied seit
15.01.2014
Beiträge
8
E

Edelweiss

Erleuchteter
Mitglied seit
09.03.2012
Beiträge
1.721
die kannst du ja doppelt nehmen bei der decke.dann ist es noch flauschiger.es gibt aber noch eine andere wolle die dicker ist aber auch sehr weich und preisgünstig.die heist wollput birgit.mit der häkel ich zum beispiel die gemeinschafts decke die wir hier machen.lg Marlies
 
E

elizgil

Anfänger
Mitglied seit
15.01.2014
Beiträge
8
Edelweiss schrieb:
die kannst du ja doppelt nehmen bei der decke.dann ist es noch flauschiger.es gibt aber noch eine andere wolle die dicker ist aber auch sehr weich und preisgünstig.die heist wollput birgit.mit der häkel ich zum beispiel die gemeinschafts decke die wir hier machen.lg Marlies
Eine Frage habe ich noch. Wenn die Decke am Ende ca 1.20 x 1.80m werden soll und ich diese Wolle Versaille nehme (50g Lauflänge 196m) wie viel Wolle brauche ich dann ca? Ich will ja nur rechts stricken...

Kann das total schwer einschätzen, wäre um Hilfe sehr dankbar!
 
beate (reena)

beate (reena)

die strickend mit dem Besen tanzt
Teammitglied
Mitglied seit
17.12.2006
Beiträge
23.208
rechne mal mit ca. 2 kg Wolle - wir hatten im letzten Jahr eine Decke aus der Bravo mit einfachem Faden genadelt die war aber etwas größer wie die, die du in Planung hast - unsere Decke wog letztendlich über 2,3 kg
 
E

Edelweiss

Erleuchteter
Mitglied seit
09.03.2012
Beiträge
1.721
Bea es sind weniger als zwei kg bei versailes.aber man kann lieber etwas zu viel haben als zu wenig.ich möchte mich da auch nicht so festsetzen mit der mengen angabe weil ich in der größe mit der wolle noch keine decke gestrickt habe.aber zwei kg sind mehr als genug.oder erst mal nur 1,5 kg kaufen und nach bedarf dann nachbestellen.die wolle haben die ja immer.nur in weis ist schlecht nachzubekommen.lg Marlies(Edelweiss)
 
Thema:

einfache Decke stricken

Oben