mütze stricken

Diskutiere mütze stricken im Handarbeitsforum Forum im Bereich Handarbeiten; versuche seit tagen schon eine mütze für mich zu stricken, stricke rund mit nadelspiel, sieht auch ganz gut aus, aber sobald ich anfange, maschen...
M

mediha

Anfänger
Mitglied seit
09.01.2009
Beiträge
3
versuche seit tagen schon eine mütze für mich zu stricken, stricke rund mit nadelspiel, sieht auch ganz gut aus, aber sobald ich anfange, maschen abzunehmen wird es schlimm, was mache ich falsch, habe schon zwei varianten versucht, einmal zwei maschen zusammenstricken oder auch die gestrickte masche über die andere heben, entweder habe ich löcher oder es wird eckig, h ich brauch bitte hilfe, es ist wirklich kalt draußen und der schal dazu ist schon fertig.



liebe grüße ?(
 
#
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
H

Hexi

Guest
ich bin zwar keine so gute Strickerin, aber ich hab bei meiner Mütze mit 90 Maschen Anschlag, nach..... cm bei der Abnahme jede 10 + 9 Masche zusammen gestrickt, dann 2 Runden normal gestrickt, dann jede 9+8 zusammen... , 2 Runden ohne Abnahme, dann jede 8+7 zusammen..... 2 Runden ohne Abnahme, jede 7+6 zusammen, wieder 2 Runden ohne...., bis in etwa 40 Maschen auf der Nadel sind, die dann zusammen ziehen
 
M

mediha

Anfänger
Mitglied seit
09.01.2009
Beiträge
3
ja danke, aber ich hatte in der anleitung mit nadelspiel auf jeder nadel zwei maschen abnehmen habe dann die erste und letzte jeweils, dann eine runde normal und wieder abnehmen, bis zum schluss nur noch drei auf jeder nadel sind und zusammen ziehen,

aber die sah dann nur noch blöd aus, dass ich das ganze wieder aufgelöst habe, irgendwas mache ich doch falsch :(
 
Chris

Chris

Erleuchteter
Mitglied seit
18.12.2001
Beiträge
26.979
Standort
bei Bremen
abnehmen bei einer Mütze: ich stricke immer die 2 letzten Maschen einer Nadel zusammen und die 2 ersten bis nur noch wenige maschen auf dem nadelspiel snd , die zieh ich mit einem Faden zusammen
 
M

mediha

Anfänger
Mitglied seit
09.01.2009
Beiträge
3
vielleicht sollte ich es doch wieder wie beim ersten mal probieren und einfach ohne nadelspiel in normaler reihe stricken und dann zusammennähen. hat beim ersten mal auch geklappt, aber ich weiß gar nicht mehr, wie das gemacht habe oder ich häkele sie geht bestimmt auch
 
H

horrormaus

Anfänger
Mitglied seit
11.01.2009
Beiträge
29
Kenne mich ja nun leider auch nicht so mit Mützen aus,aber würde gern auch mal eine Stricken.
Wie mache ich das denn wenn ich kein Nadelspiel nehmen möchte.
Habe immer Angst ich vertue mich in der Maschenanzahl.
Könnte mir jemand von euch Tipps geben?
Würde mich riesig freuen.
 
S

Semira

Anfänger
Mitglied seit
02.01.2009
Beiträge
71
Also ich stricke grundsätzlich mit Rundstricknadeln, ob für Mützen oder Socken, auch die kleinsten. Zuerst habe ich mit 3 Rundstrickndl. gearbeitet jetzt brauche ich nur 2.
Für kleiner Arbeiten, sollten die Ndl.nicht zu lang sein, vorzugsweise ca. 40 cm lang.
Die Maschen werden gleichmäßig auf zwei Ndl. verteilt und dann in Runden gestrickt.

Für eine Mütze in doppelte Sockenwolle /also insg. 8 fädig nehmen Ndl. Gr. 4,5. Für den Anfang 8 Maschen anschlage. Hier muß man ein bissigen friemeln, zu Runde schließen. Immer Rechts stricken. Runde 2, alle Maschen verdoppeln, also 16 Maschen, hier nun Markierungsfäden setzten und zwar hinter jede 2te Masche. Runde 3 die Masche vor der Markierung verdoppeln, jede weiter Reihe/Runde soverfahren bis 130 Maschen auf d. Ndl. sind. Keine Zunahmen mehr sondern weiter stricken bis erwünschte Länge. Ich stricke irgendwann 2 R/2L um ein Rippenrand zu bekommen. Abketten.
Hoffe ich konnte helfen, bei Fragen, bitte melden.
Liebe Grüße
Semira
 
Antje70

Antje70

Profi
Mitglied seit
08.12.2008
Beiträge
739
Hallo, Ihr Lieben :hi:
Ich hab grad Euren Austausch bezüglich "Mütze stricken" gelesen. Ich bin nun wirkliche kein Strickprofi. Bis jetzt hab ich erst drei Mützen gestrickt für meinen Sohn. Eigentlich hab ich damit angefangen, um zu lernen und zu üben, wie man mit einem Nadelspiel umgeht. Hat super geklappt - nun strick ist Socken... Aber was ich eigentlich sagen wollte, die Maschenabnahme hab ich nicht "pro Nadel so und so viele" gemacht, sondern ich habe z. B. jede 10. Masche über die 11. gehoben. Eine Runde normal und dann jede 9. Ma über die 10. u.s.w. Bis ich auf jeder Nadel ca. 8 Ma hatte und die hab ich dann mit dem Faden zusammen gezogen. Chris hat das auch schon so ähnlich beschrieben, glaub ich. Eckig sind die Mützen aber alle nicht geworden :unwissend: Allerdings hab ich auch kein besonderes Muster gestrickt. Bündchen 2re und 2li und dann zwei Runden nur rechts und dann hab ich gewechselt auf 1re und1li. So liegt die schön am Kopf an und mein Sohn wollte die so wie die gekauften Mützen. So weis ich wenigstens, er trägt die auch....
Liebe Grüße - Antje
 
evi

evi

Erleuchteter
Mitglied seit
02.05.2003
Beiträge
1.500
... ich habe schon einige Mützen gestrickt und meine Abnahme erfolgt so:

mit Nadelspiel 3,5..... 92 Maschen auf 4 Nadeln a 23 aufgeteilt, je nach Größe ca. 16 bis
20 cm in Runden gestrickt - dann bei jeder Nadel die 2.+3.Masche, so wie die vorvorletzte und die vorletzte Masche zusammen gestrickt.
Dies in jeder 2. Reihe wiederholen bis 11 Maschen pro Nadel verbleiben.
Ab hier in jeder Reihe abnehmen bis es 3 Maschen sind.
mit einer Wollnadel die Restmaschen zusammen ziehen, Fäden vernähen ...fertig!

Anbei ein Foto von den Mützen, die ich im Dezember gestrickt habe!
 

Anhänge

Anne Rother

Anne Rother

Teamhexe für alle Fälle
Teammitglied
Mitglied seit
27.04.2003
Beiträge
22.814
Huhu Evi,
ich werde Deine Anleitung noch in unsere Anleitungen verschieben, wenn ich darf ....
 
evi

evi

Erleuchteter
Mitglied seit
02.05.2003
Beiträge
1.500
... du darfst :D :D :D
 
M

Marie123

Anfänger
Mitglied seit
21.04.2010
Beiträge
11
Nadelspiel 5,5

Hey,

ich möchte gerne eine Mütze stricken. Die Wolle dafür habe ich geschenkt bekommen. Man soll sie mit 5,5 er Nadeln stricken. Allerdings hab ich nur ein 2,5 er Nadelspiel und zwei Nadeln Größe 6. Für eine Mütze bräuchte ich doch ein Nadelspiel 5,5, richtig? Oder kann ich das iwie umgehen, so dass ich nichts neues kaufen muss, wo ich die Nadeln ja eh nicht viel brauchen werde?

Hat jmd. n Tipp?

Marie
 
G

GudrunP

Erleuchteter
Mitglied seit
27.12.2004
Beiträge
1.618
du kannst, wenn du fest strickst, die mütze mit den 6er nadeln in reihen stricken und sie dann zusammennähen.
maschenprobe nicht vergessen, damit sie auch passt. sonst kannst du dir nur ein passendes nadelspiel kaufen.
 
Thema:

mütze stricken

Oben