Welches Häkelmuster verbraucht am wenigsten Wolle

Diskutiere Welches Häkelmuster verbraucht am wenigsten Wolle im Häkelforum Forum im Bereich Häkeln; Ihr Lieben, Corona hat mich wieder zum häkeln gebracht. Nach zwei Sofakissen und einem Stirnband, wollte ich mich jetzt an eine Decke machen...
C

cuti

Anfänger
Mitglied seit
20.09.2013
Beiträge
6
Ihr Lieben,
Corona hat mich wieder zum häkeln gebracht.
Nach zwei Sofakissen und einem Stirnband, wollte ich mich jetzt an eine Decke machen.

Nun die Frage an euch Vollprofis :danke: könnt ihr mir aus Erfahrung sagen, welches Häkelmuster am wenigsten Wolle verbraucht?
Ich weiss schon, was eine Maschenprobe ist :-39: aber habe jetzt auch keinen Nerv, 27 Muster anzuhäkeln....

Vielleicht kann mir ja eine von euch weiter helfen.
Schönen Sonntag.
 
GrecoGerti

GrecoGerti

Kreativer Woll-Chaot
Mitglied seit
15.11.2016
Beiträge
218
Ich bin zwar kein Vollprofi, aber je luftiger das Muster ist, desto weniger Wolle wirst Du brauchen. Also alle Muster mit vielen LM.
 
Monika59

Monika59

Erleuchteter
Mitglied seit
19.12.2004
Beiträge
4.464
Standort
Erftstadt
Ich würde so grob sagen, je kleiner und dichter die Maschen, umso mehr Verbrauch wie GrecoGerti auch schon geschrieben hat. Gewogen habe ich die einzelnen Muster noch nicht. Mir geht es da wie dir...27 Muster.
 
strickari

strickari

Charitymum
Mitglied seit
24.03.2010
Beiträge
5.441
Standort
Wien
--- und je größer die Häkelnadel desto luftiger und größer wird jedes Muster und verbraucht daher auch weniger Wolle. Denke ich. Ausprobiert hab ich es auch noch nicht.
 
strickliesel50 ( Uschi)

strickliesel50 ( Uschi)

Meister und experimentierfreudig
Mitglied seit
27.12.2014
Beiträge
2.659
Standort
NRW
Um auf der sicheren Seite zu sein, häkeist die Decke am besten aus einem Garn, das gut nachzukaufen ist. Da gibt es in Baumwolle einige Marken. Schau mal bei Schoeller Wolle, Austermann, Lana Grossa und OnLine Wolle. Ich weiß, daß diese Firmen Baumwolle, die viel zum Amigurumi häkeln benutzen, haben. Polyacryl benutze ich nicht, da kann ich dir nicht helfen.
Am besten schreibst du Birgit mit einer PN an. Sie ist eine Moderatorin des Häkelclubs. Sehr wahrscheinlich kann sie dir besser weiter helfen.
 
Manu101

Manu101

Handarbeitswütig
Mitglied seit
28.09.2006
Beiträge
843
Standort
Rheingau-Taunus-Kreis
Ist die Frage, willst Du nach Anleitung häkeln oder frei Schnauze? Bei nach Anleitung, steht meistens dabei, wieviel Garn mit welcher Nadelstärke verbraucht wird. Sonst hängt es mit den Punkten zusammen, wie die anderen schon gesagt habt.
 
beate (reena)

beate (reena)

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
17.12.2006
Beiträge
25.290
Am besten schreibst du Birgit mit einer PN an. Sie ist eine Moderatorin des Häkelclubs. Sehr wahrscheinlich kann sie dir besser weiter helfen.
Birgit ist hier ebenfalls Moderator und liest schon mit und meldet sich - es ist nicht so gut wenn Fragen dann per PN abgehandelt werden die anderen Leuten auch später mal nützlich sein könnten
 
SoS

SoS

Schüler
Mitglied seit
09.04.2020
Beiträge
186
Vielleicht kann jemand seine Kniedecke auswiegen oder die Decken für die Therapie Kinder ?
Ich bin momentan an der Mandala-Decke von "Katia" dran und benutze Baumwollgarn (50g/125m - Twist oder Carina - NS 4,0 - ca. 2€/50g - gibt es an fast jeder Ecke). Angegeben waren 8x 50g für 76x76 cm. Das Muster geht sicher auch einfarbig oder mit Verlaufsgarn (hab ich auch schon über legt, zu probieren)
Vielleicht bei Drops in Anleitungen Mal reinschauen, was da angegeben ist im Verbrauch ...
Ich habe eine große Decke aus einzelnen Quadraten (Stäbchen gehäkelt) und Baumwollgarn, die ist enorm schwer.
 
Punto

Punto

Profi
Mitglied seit
28.07.2019
Beiträge
828
Baumwollgarn wird meist sehr schwer, deshalb nehme ich bei Decken meist Poly.
 
B

Biggi60

Meister
Mitglied seit
16.09.2012
Beiträge
1.035
Ich hab mal meine abgemessen , die ist aus Quadraten gehäkelt und mißt 60x80 cm.
in dieser Größe mache ich die Kniedecken für Ariane. #
manchmal wariiert die größe, je nachdem wie die wolle ist.
Dies ist auch nur ein Anhaltspunkt von mir.
und ich mache nie eine decke aus Baumwolle, viel zu schwer
 
Birgit

Birgit

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
28.05.2009
Beiträge
6.641
Hm, gute Frage. das kann ich gar nicht so schnell beantworten. werde nochmal drüber nachdenken. Ich häkel Decken meist mit Poly oder ein Baumwoll/Acyl Gemisch.
Meine Erfahrung mit den Talvitücher sagt mir ;) es sollten KEINE Reliefstäbchen bei sein, sie sind richtige Garnfresser
ich schließe mich auch @Manu101 , und den anderen an.
 
strickliesel50 ( Uschi)

strickliesel50 ( Uschi)

Meister und experimentierfreudig
Mitglied seit
27.12.2014
Beiträge
2.659
Standort
NRW
@beate (reena)

Sorry, Ich habe nicht darauf geachtet, daß die Frage im Häkelforum gestellt wurde. Als ich es gesehen habe, konnte ich es nicht mehr löschen.
 
C

cuti

Anfänger
Mitglied seit
20.09.2013
Beiträge
6
Ist die Frage, willst Du nach Anleitung häkeln oder frei Schnauze? Bei nach Anleitung, steht meistens dabei, wieviel Garn mit welcher Nadelstärke verbraucht wird. Sonst hängt es mit den Punkten zusammen, wie die anderen schon gesagt habt.
Also ich will frei Schnauze. Habe Länge und Breite und des ganze Stück will ich in einem Muster runter häkeln.
 
C

cuti

Anfänger
Mitglied seit
20.09.2013
Beiträge
6
Ich habe noch von Omis "Erbe" ein Leintuch und ich wusste ewig nicht, was damit geschehen soll. Jetzt habe ich mir in den Kopf gesetzt, auf der Rückseite eine Decke zu häkeln und aufnähen zu lassen.
Ich google mal nach schönen Mustern mit vielen LM 😊 vielleicht weiss ja noch jemand, welche Wolle sich danach am besten mit der Nähmaschine weiter verarbeiten lässt 😅?
Hänge euch noch ein Bild des Leintuches an, damit ihr mal ein Bild / Farben vor Augen habt.
 

Anhänge

Schmerli

Schmerli

Schüler
Mitglied seit
14.06.2014
Beiträge
238
Standort
Sachsen
Da der Stoff schon geblümt ist, würde ich kein Muster mit großen Löchern wählen.
Um beide Teile dann gut zu verbinden müsste das Häkelstück aufgesteppt werden, das macht sich bei Lochmuster nicht so gut.
Als Wolle würde ich ein Babygarn verwenden. Das nutze ich auch oft für meine Häkeltiere und Co.
 
C

cuti

Anfänger
Mitglied seit
20.09.2013
Beiträge
6
Da der Stoff schon geblümt ist, würde ich kein Muster mit großen Löchern wählen.
Um beide Teile dann gut zu verbinden müsste das Häkelstück aufgesteppt werden, das macht sich bei Lochmuster nicht so gut.
Als Wolle würde ich ein Babygarn verwenden. Das nutze ich auch oft für meine Häkeltiere und Co.
@Schmerli
Wie wäre so ein dünnes Häckelgarn? Würde das nicht auch schön aussehen?
 
Schmerli

Schmerli

Schüler
Mitglied seit
14.06.2014
Beiträge
238
Standort
Sachsen
Wie wäre so ein dünnes Häckelgarn? Würde das nicht auch schön aussehen?
Kommt darauf an für was Du die Decke nutzen möchtest. Das Filetgarn (wen Du das meinst) ist etwas steifer, fester. Das Babygarn schön weich.
 
Thema:

Welches Häkelmuster verbraucht am wenigsten Wolle

Oben