Total Anfänger fragen?

Diskutiere Total Anfänger fragen? im Häkelforum Forum im Bereich Häkeln; Hallo ich bin Totaler anfänger und habe noch nicht einmal das Materiel. Es fählt mir schwer mich zu entscheiden alleine Wo ich anfangen soll. 1)...
I

Ichigohh

Anfänger
Mitglied seit
11.10.2020
Beiträge
4
Hallo ich bin Totaler anfänger und habe noch nicht einmal das Materiel. Es fählt mir schwer mich zu entscheiden alleine Wo ich anfangen soll.

1) Kauft man Nadelset mit z.B. 100 Teilen für etwa 10 € oder lieber ein Starterset wo man auch gleich paar stoffe hat mit Anleitung (am liebsten Schäferhund,Känguru, Koalabär oder für mich Anime Thema)

2) Was sollte man denn überhaupt haben an Teilen (Ok Häkelnadeln klingt Logisch).?

3) Mich würde interessieren wie lange die Erfahreneren so an einem Amigumrumi brauchen?
 
#
Schau mal hier: Total Anfänger fragen?. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Schmerli

Schmerli

Schüler
Mitglied seit
14.06.2014
Beiträge
203
Standort
Sachsen
Als Anfänger sind wohl Topflappen das Beste. Amigurumis- Anime würde ich an Deiner Stelle später erst versuchen. Wenn Du Dich gleich an etwas schwierigeren Sachen versuchst, könntest Du schnell die Lust verlieren wenn es dann nicht gleich so klappt.

Hast Du ein Heft, Video oder soetwas wo Dir die Grundanleitung erklärt wird? zuerst musst Du lernen Maschen anzuschlagen und einfache Reihe hin und her zu häkeln. Darum eignen sich dazu Topflappen sehr gut.

Am Besten Du kaufst Dir erst einmal ein Baumwollgarn für Topflappen auch Schulgarn genannt.
Bei den Häkelnadeln streiten sich die Geister. Einige kommen mit den glatten dünnen gut zurtecht, andere lieber bei denen die etwas griffiger sind. Daher würde ich erst mal eine einzelne kaufen um es zu probieren. Vielleicht hast Du einen Handarbeitsladen wo du sie mal in die Hand nehmen kannst.

Beim Topflappengarn empfehle ich Dir eine Nadel zwischen 2,5 -3,5 , Je dicker die Nadel ist desto größer und lockerer wird dein Werkstück. Eine Nadelempfehlung steht auch immer auf dem Garn welches du kaufst.

Später beim Amigurumi brauchst Du dann dünnere Nadeln aber erst mal zum üben ist ne 3 immer gut.
Das ist aber nur meine Meinung, das kann bei Jedem anders sein.
 
celtic lady

celtic lady

Andrea
Mitglied seit
30.04.2011
Beiträge
6.122
Standort
Wien
Ich würde auch mal ein Knäuel Schulgarn kaufen (BW-Garn für 3er Nadel), eine 3er-Nadel (das bedeutet eine Häkelnadel mit 3 mm Durchmesser) und den Anschlag (Luftmaschen) und feste Maschen üben. Für Amigurumis braucht man in der Regel nur feste Maschen. Es gibt dazu youtube-Videos wie diese Maschen zu häkeln sind.

Wenn du die festen Maschen gut kannst könntest du mal probieren einen kleinen Ball zu häkeln bevor du mit Amigurumis beginnst. Das braucht man nämlich häufig - also Kreise, Abnahmen, Zunahmen.
Auch dafür gibt es youtube-Videos.

Wenn du den mal schön hinbekommst ist es Zeit für dein erstes Anime-Amigurumi :)

So würde ich es machen.
 
celtic lady

celtic lady

Andrea
Mitglied seit
30.04.2011
Beiträge
6.122
Standort
Wien
PS.: zur Erklärung: "feste Maschen" ist eine Maschenart und bedeutet nicht, dass sie fest zu häkeln sind. Sie heißen so, weil sie ein festes Maschenbild erzeugen.
 
T

Taschenrechner

Erleuchteter
Mitglied seit
17.01.2015
Beiträge
2.966
Ich würde zum erlernen auch erst einmal einen Topflappen häkeln und dann vielleicht ein ganz einfaches Halstuch. Bei You toube gibt es sehr viele,auch sehr einfache Anleitungen. Ich habe auch erst vor wenigen Wochen mit dem häkeln begonnen. In der Schule,in der 4. Klasse ( Jahrzehnte her),habe ich Topflappen erlernt,dann nicht mehr gehäkelt. Nun wollte ich wieder beginnen und habe ein super einfaches Einkaufsnetz gearbeitet und drei Halstücher,alles im I -net erklärt bekommen.
Kaufe Dir doch erst einmal eine einfache Ausstattung und dann schaust Du,ob es Dir gefallen wird. Meinen Häkelhaken (3,0mm) habe ich in einem 1€ Shop gekauft und ja er ist sehr gut.
 
Gospelgirl

Gospelgirl

Singendes ,Strickendes Häkelhuhn :-)
Mitglied seit
15.02.2010
Beiträge
3.936
Standort
NRW
Was auch gut ist , hier findest du viele Hilfreiche Tipps
zb. Bebilderte und erklärte Grundmaschen!

und hier dann alles gesammelt

Sinnvoll ist echt erst mal die Maschen zu üben , weil du mußt schauen, wie halte ich alles ? wo steche ich ein ?
bei den Figuren wirst du in erster Linie Feste Maschen brauchen, und damit man die Füllung nicht sieht , kleine Nadeln und wirklich gleichmäßiges Maschenbild, sonst wirst du wenig Freude dran haben.
Viel Erfolg dir. :tagebuch4:
 
nerfkex

nerfkex

Anfänger
Mitglied seit
15.10.2020
Beiträge
6
Hallo,
ich habe als Anfänger neben einer 3mm Nadel mir damals noch die Stärken 4; 5 und 6 besorgt. Ich würde dabei auf hochwertige Nadeln achten - entweder mit einer Metallspitze oder glattes Holz mit einer vorne gut ausgearbeiteten Spitze. Ich hatte mir mal ein sehr günstiges Set zugelegt und benutze es nur im Notfall, weil dort die Wolle oft verkantet.

Neben Topflappen habe ich auch mit Jonglierbällen recht früh gestartet. Dazu habe ich Baumwolle für die Nadelstärke 2,5-3,5mm genommen. Dabei lernst du einige Dinge ganz gut:
  • Fadenringe
  • Feste Maschen
  • Maschenzu- und -abnahme
  • In Runden häkeln und diese sinnvoll abschließen.
  • Zählstrategien
Etwas leichter als Jonglierbälle sind runde Untersetzer, damit kannst du die oben genannten Fähigkeiten auch ganz gut trainieren, ist aber weniger frickelig.

Musst mal schauen, welche Wollmarke dir am ehesten zusagt, ob du Wert auf Nachhaltigkeit oder Schadstofffreiheit legst.
 

Anhänge

  • Like
Reaktionen: SoS
T

Taschenrechner

Erleuchteter
Mitglied seit
17.01.2015
Beiträge
2.966
Meine einfache Häkelnadel aus dem1€ Shop ist ganz ohne Mängel und es lässt sich seht gut damit arbeiten. vielleicht habe ich auch nur Glück gehabt. Ich habe vor einigen Tagen in einer Schublade eine Häkelnadel (3,0)gefunden. Sie ist ganz aus Metall,mir liegt sie so gar nicht.
 
nerfkex

nerfkex

Anfänger
Mitglied seit
15.10.2020
Beiträge
6
Meine einfache Häkelnadel aus dem1€ Shop ist ganz ohne Mängel und es lässt sich seht gut damit arbeiten. vielleicht habe ich auch nur Glück gehabt. Ich habe vor einigen Tagen in einer Schublade eine Häkelnadel (3,0)gefunden. Sie ist ganz aus Metall,mir liegt sie so gar nicht.
Ja stimmt, Metall ist nicht für jeden und im Shop kann man günstige Glücksgriffe machen. Hat auch den Vorteil, dass man Dinge tatsächlich sieht. Hatte ein Bambusset bestellt, online - doofe Idee. Ich nehm am liebsten glatte Holznadeln, wobei manche Menschen bestimmt die schmalen Griffe gar nicht mögen.
Bin gespannt, wie Ichigohh sich am Ende entschieden hat. Der Anfängerbereich ist echt ein toller Fundus.
 
I

Ichigohh

Anfänger
Mitglied seit
11.10.2020
Beiträge
4
Nun danke erstmal für die Vielen antworten. Das Set was ich gesehen habe bei Amazone war mit 100 teilen und etwa 10 € nicht das schlechteste. Zumal ja 1-2 einzelne auch schon paar € kosten. Aber mehr probleme habe ich glaube ich mich zu entscheiden nicht mal wmit anfangen alleine Auch welche wolle oder fühleicht starter set, Anleitungen selber dürfte es ja viele geben.

Ich bin zudem jemand der nie zu frieden mit sich ist und alles 3 mal kontroliert ^^. Auch beim büchereinschlagen habe ich in word oder Excel eine art Anleitung gemacht. Bild mit denn Maßen.
 
celtic lady

celtic lady

Andrea
Mitglied seit
30.04.2011
Beiträge
6.122
Standort
Wien
Ein Set mit 100 Teilen hilft dir nicht, wenn es dann Nadeln sind, die dir nicht gut in der Hand liegen. Außerdem brauchst du für deine Zwecke nicht ganz dicke und auch nicht ganz dünne Nadeln. Das wäre dann Materialverschwendung. Besser du kaufst dir eine 3mm oder 4mm Nadel und Baumwollgarn zum Üben (meine Meinung). Die 3mm Nadel kannst du dann auch für dein erstes Anime verwenden.
 
Thema:

Total Anfänger fragen?

Oben