lesezeichen sticken

Diskutiere lesezeichen sticken im Maschinensticken Forum im Bereich Nähen/Maschinesticken/Patchwork/Crazy; Hallo, ich möchte gerne zu Weihnachten Lesezeichen mit der Maschine sticken. Ich habe auch schon etliche Stickmuster gefunden, die sich eignen...
S

stephanie

Schüler
Mitglied seit
05.05.2002
Beiträge
143
Hallo,

ich möchte gerne zu Weihnachten Lesezeichen mit der Maschine sticken. Ich habe auch schon etliche Stickmuster gefunden, die sich eignen würden. Das Problem ist, welchen Stoff oder Stramin kann man besticken, der sich auch schneiden läßt. Bei Handkreuzstich gibt es das Magic Canvas, eine Art Plastik-Stramin. Aber das getraue ich mich mit der Maschine nicht zu besticken. Hat jemand schon mal Lesezeichen gemacht und kann mir helfen?

Ich danke Euch schon mal im Voraus.

Viele Grüße

?( Stephanie
 
#
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
K

klingersabine

Anfänger
Mitglied seit
17.07.2004
Beiträge
11
Hallo Stephanie,

sehr schön sehen Lesezeichen auf (doppelt genommenes) Organza aus. Oder auch aus Leinen, die Umrandung mit einer Wingnadel und ca. 1 cm rundum ausgefranst.

Viele Grüße
Sabine
 
S

stephanie

Schüler
Mitglied seit
05.05.2002
Beiträge
143
hallo Sabine,

vielen Dank für Deinen Tipp. Ich galube, ich habe wieder viel zu kompliziert gedacht. =)

Ich bin davon ausgegangen, daß ein Lesezeichen eine gewisse Festigkeit besitzen muß. Die Lesezeichenmuster, die ich habe, sind am abschluß meistens gebogt, d.h. man müßte sie ausschneiden und daher meine frage. Aber Dein Tipp ist eine gute Idee. Vielen Dank.

Viele Grüße

Stephanie
 
Chris

Chris

Erleuchteter
Mitglied seit
18.12.2001
Beiträge
26.979
Standort
bei Bremen
huhu ihr beiden man kann ja auch feste Vlieseline hinterbügeln oder zwischen :D.. sonst schabrakeneinlage und auch nen bommel dran machen.. gerade als maschinensticker bietet es sich doch an.. ich glaub im club sind irgentwo fotos von lesezeichen
 
G

gabi

Profi
Mitglied seit
15.05.2003
Beiträge
528
hilfe was ist denn schabrackeneinlage ?( , schabracken sind doch die querbehänge bei Gardinen, gibt es da etwas zum verstärken ??

mit wären lesezeichen ohne Einlage auch zu lapperig, ich lege immer einen streifen plastic canvas zwischen das stickband und die rückseite, so ist es schön fest und man kann es auch waschen
hätte aber gerne eine andere lösung weil das plastic canvas eigentlich zu schade dafür ist

:hello:
gabi
 
K

klingersabine

Anfänger
Mitglied seit
17.07.2004
Beiträge
11
Wenn Lesezeichen besonders strapazierfähig sein sollen, habe ich sie auch schon einlaminiert bzw. ganz einfach mit dem Küchenschweißgerät eingeschweißt. Dies geht allerdings nur mit geradlinigen Lesezeichen.

Eine andere Möglichkeit, Festigkeit in das Zeichen zu bringen, wäre noch, den Stoff mit eingeweichten Solvy-Ultra einzustreichen, trocknen lassen und bügeln - das Ergebnis ist gut.

Viele Grüße
Sabine
 
Liane

Liane

Ich bin ich
Mitglied seit
31.07.2002
Beiträge
1.663
Hallole,

Schabrackeneinlage find ich gut für Taschen, um Boden und Seitenteile zu verstärken - aber für ein Lesezeichen wär mir das zu fest.

Ich mag übrigens auch lieber die "weichen" Lesezeichen, meine Organza-Lesezeichen würde ich auch nicht verstärken, weder innen noch gestärkt. Sind doppellagig oder dreifach auch nicht "labberig". Wenn man die ausschneidet, braucht man doch nur eine breiten Zickzack drum zu sticken -- so kann man jeden Stoff nehmen, ob Organza , Leinen, Nessel, Samt, alles was einem Spaß macht.

Grüßle
Liane
 
Chris

Chris

Erleuchteter
Mitglied seit
18.12.2001
Beiträge
26.979
Standort
bei Bremen
wie wärs auf wasserlöslicher folie?
 
Liane

Liane

Ich bin ich
Mitglied seit
31.07.2002
Beiträge
1.663
Ja klar, wenn man die passenden Spitzenmotive hat -- aber das sind meist Kaufmuster, da gibts nicht so viel Auswahl an freebies -- und Selbst-Digitalisieren von Spitzenmustern ist halt nicht jedermanns Sache .

Grüßle
Liane
 
Liane

Liane

Ich bin ich
Mitglied seit
31.07.2002
Beiträge
1.663
Wenn mich mein Englisch jetzt nicht im Stich gelassen hat, bekommt man das freebie erst , wenn man was aus der Serie bestellt - und dann ist auch die Anleitung dabei -- aber eher die Anleitung, wie man das auf wasserlöslicher Folie stickt denn als Anleitung, wie man freestanding lace herstellt.

Solche "Machart" wird selten verraten, nur halt die Sticktipps.

Grüßle
Liane
 
Liane

Liane

Ich bin ich
Mitglied seit
31.07.2002
Beiträge
1.663
Hallo Stephanie,

gestern hab ich ein Lesezeichen gestickt - ein selbst digitalisiertes Herbstblatt auf 2 Lagen Organzareste, und es ist sehr schön kompakt geworden - aber trotzdem ist die Stickerei ganz weich gebleiben.

Das Blatt, das eigentlich aus einer Karten/Umschlag-Aktion ist, hab ich für das Lesezeichen extra mitm 1,7mm ZZ umrandet, damit man es gut ausschneiden kann.

Es muß also keine feste Folie drunter.

Grüßle
Liane

Gruß vom Herbst =)
 

Anhänge

S

stephanie

Schüler
Mitglied seit
05.05.2002
Beiträge
143
Hallo Liane,

Dein Blatt ist ja wieder wunderschön geworden. Etwas ganz anderes als die anderen Lesezeichen.

Vielen Dank für Euren vielen Ideen.

Jetzt finde ich bestimmt etwas =)

Viele liebe Grüße

Stephanie :hello:
 
Chris

Chris

Erleuchteter
Mitglied seit
18.12.2001
Beiträge
26.979
Standort
bei Bremen
hm, im stckclub hatte sich antalya das freebee so geholt und auch schon nachgestickt.. zwar nicht genau dieses war halt die technik mit Muster sondern dieses die fertig von ihr gestickten muster sind im club zu sehen, sie hat allerdings anders Garn genommen
http://www.scrigbys.com/embroidery/designs.php?DesName=LFRM900100
 
M

Mela

Profi
Mitglied seit
01.08.2004
Beiträge
752
Huhu...
ich hab hier im Forum das Göttinnen Lesezeichen...
is aber bestimmt nich jedermans Sache...ich habs damals auf normalen
Leinen gestickt Du kannst es danach noch hinten mit Fotokarton oder
z.B. Filz bekleben man kann es aber auch einfach so lassen es reicht völlig!

LG Mela
 
Thema:

lesezeichen sticken

Oben