Ein paar Fragen/Wickelkleid

Diskutiere Ein paar Fragen/Wickelkleid im Nähforum Forum im Bereich Nähen/Maschinesticken/Patchwork/Crazy; Da ich nicht so eine versierte Näherin bin, aber trotzdem ab und zu mal die Nähmaschine benutze, hab ich mal ein paar Fragen. Ich möchte mir gern...
N

Nate

Fortgeschrittener
Mitglied seit
22.07.2004
Beiträge
372
Da ich nicht so eine versierte Näherin bin, aber trotzdem ab und zu mal die Nähmaschine benutze, hab ich mal ein paar Fragen. Ich möchte mir gern eine Wickelbluse sowie einen Tellerrock oder ein Wickelkleid mit weitem Rock nähen. Was würdet Ihr als Spezialisten auf diesem Gebier mir für einen Stoff empfehlen? Der Stoff müsste ja dünn sein,aber trotzdem gut fallen. Ich verzweifle noch bei der Suche.
Meine zweite Frage bezieht sich auf das Schnittmuster. Ich hab zwar eins gefunden für ein Wickelkleid, aber dieses hat keinen sehr weiten Rock. Meint ihr, ich kann an das Oberteil einfach einen Tellerrock ansetzen oder würde das dann nicht passen? Ist schon blöd, wenn man sich so eine bestimmte Idee in den Kopf gesetzt hat und man kommt dann nicht weiter.
Über ein paar Tipps von Euch würde ich mich sehr freuen.
LG
Nate
 
#
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
H

Hexselein

Schüler
Mitglied seit
27.02.2007
Beiträge
143
Hallo Nate,

Geh mal auf www.Hobbyschneiderin.de. Da wir hauptsächlich nur genäht. Denke die können dir weiter helfen,gerade weil dort das große Thema Nähen ist.

Lieber Gruß Martina :hello:
 
Chris

Chris

Erleuchteter
Mitglied seit
18.12.2001
Beiträge
26.979
Standort
bei Bremen
tztztz denkste echt wir können hier net nähen?
 
Chris

Chris

Erleuchteter
Mitglied seit
18.12.2001
Beiträge
26.979
Standort
bei Bremen
moin nate, sorry hatte die Frage gestern gar nicht gelesen
zum einen die Stofffrage... es eignet sich ja jeder weichfliessende Stoff egal ob du einen viscosestoff oder was anderes benutzt. ist reine Geschmacksache. Geh in ein Stoffachgeschäft und fühle den Stoff.. nimm ihn der ganzen breite nach auseinander und raff ihn oben zusammen.. häng ihn an dir ab, dann siehst du ob der dir weich genug fällt. Der Stoff muss nicht unbedingt dünn sein, also durchsichtig, ausser du willst das so. Dann müsstest du ja mit Unterkleid nähen. wie wärs mit einem Jersey?

zum Schnitt klar kannst du an einer Wickelbluse einen Tellerrrock ansetzen. Das setzt aber sicherlich einiges an Nähkenntnissen oder zumindestens Geduld vorraus. Wenn du deine Schnitte soweit fertig hast zeichne sie dir auf Folie PIDY oder egal und zieh das alles mal provesorisch an.. zusammen an. Damit du siehst ob dus hinbekommst, bevor du den Stoff zerscheidest

in der der Ottobre Woman ist eine Wickelbluse drin
http://www.amazon.de/Schnittmuster-neue-23437-Wickelbluse-38-52/dp/B000K7BTFS

wie soll denn die Bluse werden? und er Rock ein ganzer Teller also ohne schnitt zuschneiden?
 
H

Hexselein

Schüler
Mitglied seit
27.02.2007
Beiträge
143
Hallo Chris,

Denke schon, das es auch hier genügend geben ,die Nähen können- ohne zweifel. Aber ich weiß ,das in der Hobbyschneiderin viele es auch beruflich machen und auch dort mehr Näherinnen sind.
Gruß Martina

P.S.: Hab auch dort schon in der Hobbyschneiderin, das Handarbeitsforum angeben, wenn jemand was wegen Häkeln oder Stricken wissen wollte. :wink:
 
Chris

Chris

Erleuchteter
Mitglied seit
18.12.2001
Beiträge
26.979
Standort
bei Bremen
:hello: is schon klar
 
N

Nate

Fortgeschrittener
Mitglied seit
22.07.2004
Beiträge
372
Hallöchen,
erstmal danke für die vielen Antworten. Also an Viskose hatte ich auch gedacht oder aber auch ein schwerer Seidenstoff.
Chris, das Schnittmuster, was Du als Link eingestellt hast, ist schon so wie das, was ich mir bestellt habe, nur ist mir der Rock zu dem Kleid nicht weit genug. Tellerröcke kann ich nähen, hab ich schonmal gemacht. Ich hab mich nur gefragt, ob ich an das Oberteil einfach einen Tellerrrock ansetzen kann. Ich weiß bloß noch nicht, ob ich es als Kleid nähe oder ob ich Bluse und Rock lieber einzeln herstelle.
Zumindest bin ich aschonmal froh, dass ich mit Viskose nicht falsch liege. Da ich den Stoff übers Internet bestellen muss, ist es mir schon lieber, wenn ich nichts Falschers einkaufe. Ich werd Euch dann berichten, was rausgekommen ist.
Nochmals danke und viele Grüße
Nate
 
Chris

Chris

Erleuchteter
Mitglied seit
18.12.2001
Beiträge
26.979
Standort
bei Bremen
naja ob einteilig oder zwei ist sicher eine schwierige frage bei 2 teilig stellt sich die frage der wickelschleifen ob das nicht zuviel wird oder besser nur nen echt schönen Tellerrock mit RV und darüber eine etwas längere Wickelbluse. Da der Tellerrock ja oben mehr eng anliegt und unten schwingt.
 
S

Schelmin

Anfänger
Mitglied seit
13.01.2007
Beiträge
20
Hallo!
Experimente sind immer schwierig.. Ich weiß, wovon ich rede :rolleyes:
Besser ist es, einen Schnitt zu haben, auf den man sich richtig verlassen kann. Wenn du allerdings schon mehr Erfahrungen hast, geht das sicher.

Experimente unternehme ich immer erstmal mit irgend einem billigen Stoff vom Wühltisch oder von Ikea, und mache einen Probelauf, um zu sehen, ob es halbwegs hinhaut, wie ich es mir vorstelle. Das macht einem zwar zusätzliche Arbeit, aber es ist nicht gleich der teure Stoff hin, wenn es danebengeht. Man muß es ja nicht fertig nähen, sondern nur mal so grob, um zu sehen, ob alles paßt.

Probiere es doch einfach mal so aus, wie du denkst, und wenn es klappt, kannst du dich dann an die Seide/Viskose wagen.

Schelmin
 
Chris

Chris

Erleuchteter
Mitglied seit
18.12.2001
Beiträge
26.979
Standort
bei Bremen
ja, das ist immer besser ich nehm halt statt billigstoffen die Folie komme gut damit zurecht
 
T

Tinkerbell

Guest
Hallo Nate

Einen Tellerrock an ein Wickelshirt dran zu nähen ist nicht wirklich eine Hexerei. Das einzige was zu beachten ist, das die Naht des Überganges von Shirt zu Rock auch wirklich in der Taille sitzt.

Wenn du mit elastischen Stoffen arbeitest, achte bitte darauf, dass der Schnitt auch für solche ausgelegt wurde. Falls nicht eine Grösse kleiner Zuschneiden, damit das Stück dann nicht zu gross ist. Und wenn du dich zu einem Probemodell entscheiden solltest, dann nimm bitte auch einen elastischen Stoff...

Das Schnittmuster des Tellers kannst du dir einfach selber machen, inndem du eine Schnurr nimmst, die deiner gewünschten Länge entspricht und daran ein Bleistift befesigst. Nun brauchst du Hilfe, damit jemand die Schnurr im Zentrum fest hält und du kurvst mit dem Bleistift rundherum. Einen Viertel reicht übrigens, denn kannst du dann zwei Mal im Stoffbruch ausschneiden.

Viel Spass beim Nähen!
 
N

Nate

Fortgeschrittener
Mitglied seit
22.07.2004
Beiträge
372
Ich danke Euch für die Tipps. Wenn ich ehrlich bin, kann ich eigentlich nicht nähen, aber irgendwie muss ich das Talent meiner Mutti blind geerbt haben, denn ich habe schon des öfteren auf blauen Dunst hin diverse Sachen genäht und alle sind irgendwie gelungen, unter anderem sogar eine Tanztracht mit Peddigrohrhut. Ich werd mich also einfach mal in die Höhle des Löwen schmeißen und loslegen. Eine gelernte Schneiderin würde sicherlich die Hände über dem Kopf zusammenschlagen, wenn sie mich beim Nähen sehen würde. Aber das alles kann mich nicht entmutigen....die Schnittmuster sind inzwischen angekommen, auf den bestellten Stoff (eine Viscose in nachtblau) warte ich täglich und dann geht es los. Ich hab auch nur eine kleine Haushaltsnähmaschine, die nicht alles kann, ich denke aber, sie wird mir ausreichen. Ich werd Euch dann berichten, wie die Sache ausgegangen ist.
LG
Nate
 
Thema:

Ein paar Fragen/Wickelkleid

Oben