Kuschelpulli

      Kuschelpulli

      ich bin zur zeit im Pulli ohne Naht Fieber.... deswegen hab ich jetzt mal einen gehäkelt der von unten nach oben gemacht wird... hier die Anleitung dazu:

      [IMG:http://handarbeitsforen.de/wcf/images/photos/thumbnails/small/photo-2208-6111fb0e.jpg]

      Größe: 36/38...
      aber der Pulli ist leicht größenvariabel.... ihr braucht dazu mehr Anfangsmaschen und logischerweise mehr Mustersätze... aber das ganze ist einfach umzuwandeln

      Material:
      200 g (!!!) Elfin von Schoeller und Stahl (90% Polyarcyl und 10% Mohair, LL pro 50G/ 140m)
      Häkelnadel 8 und 6

      Anleitung:
      wir häkeln mit der Häkelnadel 8 eine lockere Luftmaschenkette mit 84 LM und schließen diese mit einer KM zum Ring
      1. Runde: jetzt häkeln wir unser Muster und zwar 12 x einmal *5 Stb. in eine LM und danach 2 Stb.* hintereinander (siehe auch zur Häkelschrift)
      2. - 22. Runde: das Muster versetzen wir in jeder Runde
      23. Runde: wir versetzen wieder das Muster und häkeln 6 volle Mustersätze ab, danach werden wir 28 Lm häkeln (1. Armausschnitt) und weiter 6 volle Mustersätze und noch mal 28 LM (für den 2. Armausschnitt) mit einer Km die Runde schließen
      24. Runde: Muster wieder versetzen und pro Armausschnitt 4 weiter Mustersätze einhäkeln = es entstehen dadurch insgesamt 20 Mustersätze
      25- 26. Runde: Muster versetzen und abhäkeln
      27-30 Runde: Muster versetzen und jetzt verjüngen wir das Muster in dem wir statt 5 Stb. nur 3 Stb. häkeln (siehe auch Häkelschrift)
      31. Runde: Muster wieder versetzten und noch eine Verjüngung des Ausschnitts durch führen, dazu häkeln wir einmal 2 Stb. und 1x 1 Stb. (siehe auch hier wieder zur Häkelschrift)
      jetzt können wir den Ausschnitt noch beliebig abhäkeln.... es kann ein Rollkragen entstehen oder wie hier ein ganz normaler Rundausschnitt nach 4 Runden
      für die letzte Runde wechseln wir zur Häkelnadel 6, dadurch erhählt das Ganze einen festeren Rand!

      die Arme:
      Faden neu ansetzen und die vorhanden 4 Mustersätze versetzt abhäkeln, ab unteren Teil des Armes noch einen Mustersatz einfügen= gesamt 5 Mustersätze mit KM schließen
      wieder in jeder Runde das Muster versetzen und die Arme auf gewünschte Länge abhäkeln.
      auch hier wieder in der letzten Runde zur Nadel 6 wechseln.

      Fertigstellung:
      alle Fäden soweit vorhanden gut vernähen

      © by Steffi Zyla
      Bilder
      • MS-Kuschelpulli.JPG

        15,01 kB, 302×396, 595 mal angesehen
    • Kuschelpulli

      Hallo,

      Schau dir mal diesen Ratgeber an. Viele Bilder, Techniken usw.

      Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

      Den Pulli muss ich unbedingt meiner Tochter zeigen!

      Hallo Steffi,

      Deine letzten Häkeleien habe ich gerade alle begutachtet. Ach könnte man sich doch nur Zeit häkeln!

      Dein Sommerkleid finde ich echt toll und diesen blauen Pulli werde ich meiner Tochter zeigen. Da ich viele Stunden auf dem Acker verbracht habe und sie mir, konnte es kaum glauben, Wäsche gebügelt hat ( wenn sie mir weiterhin hilft, muss ich mich revancieren)! Sie hat jetzt Ferien weil sie im Herbst mit dem Studieren anfängt.

      In den nächsten Tagen werde ich viel Wäsche von ihr richten müssen, es ist alles zu weit geworden, von Gr. 42 auf 38 aus gesundheitlichen Gründen und dann mag sie gehäkelte Pullis auch. :strick:

      Also Steffi, ich gebe Dir Bescheid, wie ihr der Pulli gefällt und wenn ich ihn nachhäkeln soll, das ist dann ein ganz großes Lob für Dich. :danke:

      Herzliche Grüße

      Margit Tiefel
      Hallo, Steffi!
      Ich schaue hier oft rein, habe mich aber bisher selten gemeldet.
      Dein Pulli ohne Nähte gefällt mir ausgesprochen gut!
      Geh ich recht in der Annahme, daß ich ihn vergrößern kann, indem idie LM-Kette nach Bedarf (um die Hüfte) mache und es teilbar durch 7 sein sollte?
      Danke, auch für die vielen tollen Ideen!
      Susuko.
      Hallo Steffi,

      der Pulli ist ja super! Bin ganz begeistert und möchte ihn für meine Tochter nachhäkeln. Danke für deine tolle Idee und Anleitung!!!

      Bin leider Häkelanfängerin und habe das mit den Runden wohl noch nicht so ganz kapiert: Was mache ich genau, wenn eine Runde zu Ende ist? Muss ich sie dann mit einer Kettmasche schließen, SteigeLM häkeln, die Arbeit wenden und weitermachen? Soetwas habe ich mit halben Stäbchen schon mal gemacht, dann ergibt sich an dieser Stelle aber eine Art Naht, die sich im Pulli -- wahrscheinlich in der Mitte des Rückens -- nach oben ziehen würde. Wäre das so richtig?

      LG Spitzenschnecke
      steffi ist hier schon sehr lange nicht mehr aktiv. mit kettmasche schließen und steigeluftmaschen ist richtig, aber wenden mußt du nicht, du kannst gleich in runden weiterhäkeln. wenn du richtig einstichst, gibt es eigentlich auch keine störende naht. notfalls mal googlen unter "unsichtbaren rundenabschluß", da gibt es viele arten und tricks, damit man nichts sieht.

    Handarbeitsfrau.de die besten Themen