Zwirnknopf - Nummer 4 - Video-Anleitung

Diskutiere Zwirnknopf - Nummer 4 - Video-Anleitung im Knöpfe selber machen, neue alte Handwerkskunst Forum im Bereich Sticken; Heute habe ich für Euch eine neue Anleitung. Es ist ein Zwirnknopf. Im Beispiel habe ich nur 3 Farben verwendet, aber Ihr könnt auch mehr Farben...
GrecoGerti

GrecoGerti

Kreativer Woll-Chaot
Teammitglied
Mitglied seit
15.11.2016
Beiträge
1.536
Heute habe ich für Euch eine neue Anleitung. Es ist ein Zwirnknopf. Im Beispiel habe ich nur 3 Farben verwendet, aber Ihr könnt auch mehr Farben nehmen, wenn Ihr mögt. Da ist wieder vieles möglich, probiert es einfach aus!
Zwirn Nr 4.jpgZwirn 4.jpg

Ich schreibe Euch zur besseren Orientierung wieder auf, welches Material ich dazu verwendete:
Mein Ring war ein Holländer-Dichtungs-Ring mit 44 mm Außendurchmesser und 33 mm Innendurchmesser. Dazu habe ich Filethäkelgarn in Stärke 10 verwendet.
Nehmt nach Möglichkeit keinen ganz kleinen Ring, sonst wird es zu kniffelig.

Wichtig! Versucht bitte nach jeder fertigen Runde die Speichen auf gleichen Abstand zu bringen und die Fäden zu "richten" - sie sollten sich am Rand nicht überkreuzen - sondern sollten nebeneinander liegen, die Zwischenräume sollten gleich groß sein und mit gleicher Anzahl Stichen umnäht werden um ein gleichmäßiges Bild zu erhalten. Für gleichmäßige Abstände könnt Ihr ein Raster zu Hilfe nehmen.

Das heutige Muster ist etwas aufwändiger und komplizierter, das heißt, heute müsst Ihr etwas mehr Geduld mitbringen, wenn Ihr den Knopf genauso nacharbeiten wollt. Das Grundgerüst habe ich in 2 Runden angelegt, zuerst eine einfarbige und dann noch eine mit 2 Farben. Bei den 2 Farben geht Ihr am besten so vor: zuerst die Tour in der Mitte wickeln und dann immer links und rechts davon mit der anderen Farbe weiter wickeln, bis zur gewünschten Breite, ich hatte pro Speiche 5 Touren gemacht: Mitte rot, dann links-rechts weiß und nochmals links-rechts rot gewickelt und dann die nächste Speiche usw.

Nach dem Ausnähen des Randes ist der Knopf im Prinzip schon fertig. Wenn er Euch so gefällt, dann könnt Ihr ihn bereits so lassen. Ich habe allerdings das Muster durch besticken noch weiter verändert. Dabei müsst Ihr etwas Geduld haben und immer die gleichen „Kreuzungen“ umnähen und an der gleichen Stelle einstechen, damit das Muster auch schön gleichmäßig wird. Es ist sehr schwer zu fotografieren und zu erklären, ich hoffe aber, Ihr könnt anhand der Bilder erkennen, wie ich das gemacht habe.

Ich hoffe mit dem Video und den zusätzlichen Erklärungen hier kommt Ihr zurecht, solltet Ihr noch irgendwelche Fragen haben, dann könnt Ihr die gleich direkt hier in diesem Thread unter dem Video stellen.

Nun wünsche ich Euch viel Spaß und gutes Gelingen und freue mich wieder auf Eure Bilder - die verlinkt Ihr dann bitte wieder in dieses Album: Unsere selber gemachten Knöpfe - Album

Anhang anzeigen Zwirnknopf Nr. 4.mp4
 
Zuletzt bearbeitet:
Anne Rother

Anne Rother

Teamhexe für alle Fälle
Teammitglied
Mitglied seit
27.04.2003
Beiträge
34.512
Wow, ein Kunstwerk…. Bin gespannt, wie die anderen aussehen
 
N

Nugat

Fortgeschrittener
Mitglied seit
08.06.2018
Beiträge
477
Das war schon eine Herausforderung, hat Spaß gemacht. Das umnähen in der zweiten Reihe war nicht ganz so einfach. Musste erst überlegen, dann hats geklappt. Ein sehr schönes Muster, danke dafür.
 
GrecoGerti

GrecoGerti

Kreativer Woll-Chaot
Teammitglied
Mitglied seit
15.11.2016
Beiträge
1.536
Super, dass es doch noch klappte @Nugat ! Irgendwie war es diesmal auch sehr schwierig zu fotografieren und eine verständliche kurze Erklärung zu finden...
Ich weiß nicht, ob Du am Ende die Schlingstiche über die Kreuzungen absichtlich nicht machtest (was auch total okay ist!), ich kann sie auf Deinem Bild nicht erkennen oder vielleicht kann man es im Video auch nicht so gut verstehen, was gemeint ist.
Ich markiere das hier nochmal mit Pfeilen:
IMG_20220514_191153.jpg
 
N

Nugat

Fortgeschrittener
Mitglied seit
08.06.2018
Beiträge
477
Doch ich habe die Schlingstiche über die roten Fäden gemacht und über die weißen von oben nach unten nach hinten gestochen. Ich erkenne sie auf dem Foto.
 
N

Nugat

Fortgeschrittener
Mitglied seit
08.06.2018
Beiträge
477
Ah entschuldige jetzt sehe ich es. Im Video hast es nicht gezeigt 🤔
 
GrecoGerti

GrecoGerti

Kreativer Woll-Chaot
Teammitglied
Mitglied seit
15.11.2016
Beiträge
1.536
Doch schon gezeigt... Aber nicht gut genug, wie es scheint... 🤔
Hoffe, das Bild mit den Pfeilen hier hilft Euch in diesem Fall noch besser weiter 😊
Danke fürs Feedback @Nugat !🤗
 
GrecoGerti

GrecoGerti

Kreativer Woll-Chaot
Teammitglied
Mitglied seit
15.11.2016
Beiträge
1.536
IMG_20220514_202701.jpg
1. Schlingstiche über die oberen roten Fäden, bei mir sind die blau
2. Schlingstiche über die unteren weißen Fäden, ebenfalls blau
3. Schlingstiche über die "Kreuzungen", bei mir sind die rot (dadurch sieht man die darunter liegenden Speichen besser)

Ihr könnt den Knopf so nachmachen, wie ich ihn gezeigt habe. Ihr müsst aber nicht!!! Es gibt kein falsch!!! Alles was Euch gefällt, ist richtig 😁 es ist Euer Knopf und Eure künstlerische Freiheit.
 
N

Nugat

Fortgeschrittener
Mitglied seit
08.06.2018
Beiträge
477
Danke für die Erklärung 🙂
Du hast einen Knopf als Brosche verarbeitet. Welche Brochennadel hast du genommen?
 
GrecoGerti

GrecoGerti

Kreativer Woll-Chaot
Teammitglied
Mitglied seit
15.11.2016
Beiträge
1.536
@Nugat
Broschennadeln.jpg
Ich hab mal in einem Handarbeitszubehör-Lädchen diese hier gefunden. Die große hat ca. 3 cm und die kleine ca. 2 cm Länge. Ich nähe die hinten am Knopf an. Wenn Du solche nicht hast/findest, es geht auch eine Sicherheitsnadel.
 
Thema:

Zwirnknopf - Nummer 4 - Video-Anleitung

Oben