JPG zu PES konvertieren

Diskutiere JPG zu PES konvertieren im Kreuzstichforum Forum im Bereich Kreuzstich; Hallo, ich bin hier neu und wollte auch gleich mal eine Frage stellen. Wie kann ich eine JPG Datei in eine PES Datei konvertieren? Gibt es da...
N

Neuling

Guest
Hallo,
ich bin hier neu und wollte auch gleich mal eine Frage stellen.
Wie kann ich eine JPG Datei in eine PES Datei konvertieren? Gibt es da irgendwo Freeware/Shareware zum runterladen?

Vielen Dank für eure Hilfe
Andrea
 
#
Schau mal hier: JPG zu PES konvertieren. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
N

Nici

Erleuchteter
Mitglied seit
17.06.2003
Beiträge
1.737
Hallo Andrea

Erst einmal Willkommen hier im Forum.

PES...... ?( war das nicht ein Maschinenstickformat??????? Also Freewar, die man wirklich nutzen kann mit speichern etc.....nö, nicht das ich wüßte. Cross Stitch Professional hat eine Version für Maschinensticker. Ob man da ein jpg rein lesen kann in der Vollversion.....hab ich noch nicht getestet, solltest du aber erlesen könne hier oder anfragen.

http://www.cds-designsoftware.de/sticken.html

Ansonsten ziemlich teuer das Programm und wir hier sind in der Regel Handsticker. Vieleicht fragst du auch im Maschinenstickforum mal danach:

http://hobbiefrau.de/forum/board.php?boardid=98

Liebe Grüße

Nici
 
Liane

Liane

Ich bin ich
Mitglied seit
31.07.2002
Beiträge
1.666
Hallo Andrea,

also, ein jpg in pes "konvertieren" geht eh nicht, das eine ist ein Bildformat, das andere das Maschinenstickformat - da heißt das schlicht und einfach "digitalisieren" und ist mit Arbeit verbunden :)

Und sooo einfach ist das auch nicht - das PE Design von brother hat zwar einen KRZ-Teil, aber was da für ein Kreizstich-Bild ensteht, das würde keinen Kreuzsticker befriedigen.
Wir machen unsre Kreuzstich-Muster oft mit dem Cross Stitcher von Husqvarna, das ist ein autonomes Kreuzstich-Programm für Maschinensticker (also für fast alle Formate zu gebrauchen).

Den Ursprung des Programms gab es mal als freeware von Uli Tessel - aber seit es den Cross Stitcher gibt, darf es nicht mehr frei zum Herunterladen sein.

Viele Grüße
Liane
 
N

Neuling

Guest
hi

Danke für eure schnelle Antwort,
was meinst du den mit digitalisieren? kann man die Datein nicht irgendwie einlesen?

Andrea
 
Liane

Liane

Ich bin ich
Mitglied seit
31.07.2002
Beiträge
1.666
Ich versucgh es mal schnell und einfach zu erklären:

man hat eine Sticksoftware - dann nimmt man ein jpg oder bmp als Vorlage oder "Untergrundbild" - es gibt Softwareteile, die können automatisch aus einem jpg ein Stickmuster machen --- aber die sind in 99 % wirklich so grauslich, daß man dermaßen viel nachbearbeiten muß. Da kann man dann gleich " zu Fuß" das Muster "digitalisieren" (machen, erstellen) - d.h. Flächen und Konturen zeichnen, wie mit einem Stift (ich benutze dazu auch einen Stift, nämlich ein Grafiktablett mit Stift, weil man mit einer Maus absolut nicht zeichnen kann) - dann werden diese Flächen und Konturen mit Farbe belegt, mit sogenannten Stickattributen wie die Richtung, in die die Stiche laufen sollen, die Länge der Stiche und noch vieles mehr.... manchmal schafft man das in Stunden, manchmal dauert es auch Tage, bis man ein ansprechendes Muster hat.
Für das, was ich grad beschrieb, kann man ein farbiges jpg "unterlegen" - bei anderen Software - Parts braucht man ein schwarz-weiß Bild als Vorlage, nämlich dann, wenn man ein Bild über Vektordaten erstellt. Da wird dann "halbautomatisch" ein Muster erarbeitet - aber auch da muß man noch etliche Zeit dran feilen, bis es ein brauchbares Stickbild ist.

Und es ist ganz egal, welche Marke, welche Software - es ist immer mit "Arbeit" und viiiel Zeit verbunden.

Ich h änh unten mal an, was ich gestren gemacht habe -- nach dem Erstellen kommt oft auch noch mehrmaliges Probesticken und Verbessern dazu, bis das Muster so ist, wie man es sich vorstellt.
Ist beim KRZ (Kreuzstich) nicht viel anders ;)

Viele Grüße Liane
 

Anhänge

N

Neuling

Guest
Aha

Aha,
jetzt kapier ich das!!!
Danke für deine Hilfe jetzt versteht ich auch warum dieses digitalisieren von den JPG´s so teuer ist.

Vielen Dank
Andrea
 
Liane

Liane

Ich bin ich
Mitglied seit
31.07.2002
Beiträge
1.666
;) :P

Viele Grüße
Liane
 
N

Nici

Erleuchteter
Mitglied seit
17.06.2003
Beiträge
1.737
Hallo Liane

Dabke dir für deine aufsführlichen Posts hier an dieser Stelle. Wir hatten uns da ja auch schon mal drüber unterhalten. Ich häte Andrea da so nicht weiter helfen können.

Ichhatte es mir ja auch so einfach vorgestellt...gelle...bis du mir den Kppf zurechtgerückt hast. Und trotz dem fin ich dein Maschinchen immer noch interessant :D

Liebe Grüße

Nici
 
Thema:

JPG zu PES konvertieren

Oben