Garn umrechnen

Diskutiere Garn umrechnen im StrickForum Forum im Bereich Stricken; Hallo ihr Lieben, möchte mich gerne absichern, ob meine Überlegung richtig ist. Also ich habe eine Strickanleitung für einen Mantel der mir total...
L

Littletortoise

Anfänger
Mitglied seit
01.11.2020
Beiträge
51
Hallo ihr Lieben,

möchte mich gerne absichern, ob meine Überlegung richtig ist.
Also ich habe eine Strickanleitung für einen Mantel der mir total gut gefällt. Er wird zweifädig gestrickt, der zweite Faden ist ein dünnes Mohairgarn. Ich möchte ihn aber gern einfädig stricken.

Angaben der Anleitung:
    • Lana Grossa „Cool Wool“ (100% Schurwolle, LL ca 160 m/50 g) ca 700 (750-800-850) g Rostbraun Fb 599,
    • „Silkhair“ (70% Mohair, 30% Seide, LL ca 210 m/25 g) ca 450 (500-550-600) g Rostbraun Fb 073
    • KnitPro-Rundstricknd Nr 5 und 6, 80 cm lang
    • KnitPro-Rundstricknd Nr 6, 40 cm lang
    • KnitPro-Nadelspiel Nr 5 und 6.
meine Wolle:
100 % Schurwolle aus kbT
Nadelstärke:2,5 - 3
Lauflänge:250 m/100 g

Von der Menge her reicht es doch dann, wenn ich die Angabe der ersten Wolle nehme, weil das zweite Garn quasi Beilaufgarn ist, oder? Also wären das bei 750 g 2.400 m die ich für die Jacke brauche.
Somit brauche ich von meiner Wolle 9,6 Stränge a 100 g, also 10. Das wird dann vermutlich löchriger.
Also ich tue mich noch etwas schwer damit, zu ermitteln ob die Wolle passt oder nicht, wenn es in der Anleitung eigentlich zweifädig gestrickt wird. Also wie rechne ich die Lauflänge von zwei unterschiedlichen Garnen zusammen, damit ich ermitteln kann, ob ich mein Garn evtl. doch zweifädig verstricken muss.
Bei einer Wolle kann man ja etwa vergleichen. Aber Wie rechne ich das bei den zwei Strängen um, das es passt? Habt ihr Tipps? Ich hab total das riesige Brett vorm Kopf

Und falls die Frage kommt, warum ich nicht direkt zweifädig mit dem angegebenen Garn stricke: ich möchte das ohne Mohair haben und habe ein schönes Farbverlaufsgarn im Auge. Die möchte ich allein verstricken bzw. dann zur Not diese zweifädig wenn das sonst nichts gibt.

Hoffe, ich konnte mein Problem verständlich darlegen :smilie_girl_099_1:
 
#
Schau mal hier: Garn umrechnen. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
celtic lady

celtic lady

Andrea
Mitglied seit
30.04.2011
Beiträge
6.814
Standort
Wien
Das Problem ist nicht ob in der Anleitung ein oder zwei Fäden verwendet werden, das wäre egal. Es geht vielmehr um die Nadelstärke (und natürlich auch deine Strickweise). Dein Mantel würde ja viel dünner werden (außer du nimmst deine Wolle doppelt), aber auch durch die viel dünneren Nadeln viel fester gestrickt. Ist bei der Anleitung vielleicht auch eine Angabe einer Maschenprobe dabei? Dann könntest du das mit deinem Garn und einer eigenen Maschenprobe umrechnen.
 
L

Littletortoise

Anfänger
Mitglied seit
01.11.2020
Beiträge
51
In der Beschreibung steht leider noch keine Maschenprobe.... aber bestimmt in der Anleitung selbst. Ich habe sie noch nicht gekauft, weil ich mir nicht sicher war, ob das mit der Wolle passt.
 
celtic lady

celtic lady

Andrea
Mitglied seit
30.04.2011
Beiträge
6.814
Standort
Wien
Ich hab mir jetzt die "Cool Wool" von Lana Grossa angesehen - dafür wäre auch eine Nadelstärke von 2,5-3 vorgesehen. Trotzdem wird der Mantel mit dem Mohair-Garn mit NS 5-6 gestrickt. Das heißt dass das eher locker aussehen soll und das macht wahrscheinlich auch das Gesamtbild aus. Ich mag Mohair auch nicht besonders, aber ich denke, dass der Charakter des Mantels verloren geht, wenn man ihn nur mit einer relativ dünnen Wolle strickt. Wenn du ihn doppelfädig strickst und dann eben auch mit 5-6er Nadeln, dann brauchst du mindestens die doppelte Länge vom Cool-Wool-Garn. Ob das dann aber von der Struktur her so wird wie du es dir vorstellst lässt sich wahrscheinlich nur an einem kleinen Stück ausprobieren.
 
L

Littletortoise

Anfänger
Mitglied seit
01.11.2020
Beiträge
51
Ok, danke. Das stimmt natürlich auch wieder.... dann schaue ich wohl grundsätzlich besser eher nach einer anderen Anleitung. Das Problem war bisher: ich mag gerne lange Strickmäntel... ich hatte drei Anleitungen gefunden, die mir zusagten und alle wurden zweifädig gestrickt :O
 
beate (reena)

beate (reena)

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
17.12.2006
Beiträge
25.794
also ich kenne beide Materialien und hab sie auch schon zusammen verstrickt - ich verlinke mal @karin die müsste in dieser Kombination auch ein Foto von einer Jacke haben - durch die beiden Garne wird das Gestrick "fluffig-leicht" wie dir schon geschrieben wurde, mit doppeltem Faden der anderen Wolle gibt es einfach ein kompakteres Gestrick was nicht in dieser Lockerheit verstrickt werden kann, weil die Oberfläche dann löchrig und das Maschenbild unruhig wird
 
L

Littletortoise

Anfänger
Mitglied seit
01.11.2020
Beiträge
51
Oh schön :smilie_girl_159_1:
Hm, vermutlich bin ich dann nachher enttäuscht, wenn ich es anders stricke... also such ich wohl eher noch nach was Anderem und probiere den Cardigan dann auch aus Mohair...
 
Anne Rother

Anne Rother

Teamhexe für alle Fälle
Teammitglied
Mitglied seit
27.04.2003
Beiträge
27.063
Oh schön :smilie_girl_159_1:
Hm, vermutlich bin ich dann nachher enttäuscht, wenn ich es anders stricke... also such ich wohl eher noch nach was Anderem und probiere den Cardigan dann auch aus Mohair...
ich habe ein Lace-Garn als zweiten Faden bei nem Pulli, der eigentlich auch mit einem Mohair-Garn als zweiten Faden verstrickt wurde, dazugenommen. Ging prima. Vielleicht ist das eine Alternative. Mohair mag ich nämlich auch nicht so gern
 
L

Littletortoise

Anfänger
Mitglied seit
01.11.2020
Beiträge
51
ich habe ein Lace-Garn als zweiten Faden bei nem Pulli, der eigentlich auch mit einem Mohair-Garn als zweiten Faden verstrickt wurde, dazugenommen. Ging prima. Vielleicht ist das eine Alternative. Mohair mag ich nämlich auch nicht so gern
Hm, ja, das wäre dann vielleicht nicht schlecht. :)
 
Anne Rother

Anne Rother

Teamhexe für alle Fälle
Teammitglied
Mitglied seit
27.04.2003
Beiträge
27.063
Ich rufe mal @karin zur Hilfe, die hat sicherlich einen passenden Garnvorschlag.
 
karin

karin

Woll-Hexe mit Turbonadel
Teammitglied
Mitglied seit
16.02.2009
Beiträge
16.367
Standort
Bockenem
Hast du einen Link zum Modell
 
L

Littletortoise

Anfänger
Mitglied seit
01.11.2020
Beiträge
51
Hast du einen Link zum Modell
Sorry für die späte Antwort. Mir wurde irgendwie nicht angezeigt, dass noch jemand geantwortet hat
 
Thema:

Garn umrechnen

Oben