Farben harmonisch kombinieren für eine große Tagesdecke

Diskutiere Farben harmonisch kombinieren für eine große Tagesdecke im Häkelforum Forum im Bereich Häkeln; Hallo ihr Lieben, vor einiger Zeit habe ich mir ein paar große Wollknäuel gekauft. Farben sind Himbeere, Gelb, Himmelblau und Wiesengrün...
Wampirella

Wampirella

streng limitiert
Mitglied seit
30.12.2017
Beiträge
1.400
Standort
Wien
Hallo ihr Lieben,

vor einiger Zeit habe ich mir ein paar große Wollknäuel gekauft.
Farben sind Himbeere, Gelb, Himmelblau und Wiesengrün.


Medium 55475 anzeigen
Jetzt will ich daraus eine große Tagesdecke machen. Ganz simpel mit festen Maschen. Das dauert zwar, aber ich möchte ein ruhiges, festes Maschenbild.
Es wird immer ein Knäuel fertig gehäkelt, dann kommt erst ein Farbwechsel. Angefangen habe ich mit Himbeere (das Rot auf dem Bild ist zu Rot, die Farbe sieht wie reife Himbeeren aus).
Jetzt überlege ich, wie ich die Farben harmonisch kombinieren kann. Erster Gedanke, eine warme und kalte Farbe im Wechsel. Also Rot, Blau, Gelb, Grün zb. Oder besser die warmen Farben zusammen und dann die kalten. (Rot, Gelb, Blau, Grün). Ob ich das dann zweimal machen muss, wird sich dann zeigen.
Das wirkt flächig ja immer anders, als wenn ich jetzt die Knäuel hin und her schieb.
Macht ihr sowas nach einem bestimmten System (Farbenlehre irgendwo gelernt, aufgeschnappt) oder einfach nach Lust und Laune?

LG

Andrea
 
Fiene71

Fiene71

Hängt an der Nadel
Mitglied seit
28.12.2009
Beiträge
6.278
Standort
Karlsruhe
Hallo Wampirella,

ich bin an sich bei Socken recht bunt veranlag. Was Oberbekleidung betrifft dann muss es Farbharmonisch sein. Ich hatte in beiden Ausbildungen Farbenlehre und verwende beim Zusammenstellen diese Regeln. Soll es einen Kontrast geben, der nicht zu unruhig wird, kombiniere ich Farben die im Farbkreis nach Itten oder J.v.Goethe gegenüber liegen. Da kann man schon mal nichts verkehrt machen. Bei Farbharmonien kombiniere ich Nachbarschaftsfarben. Worauf ich sehr achte, dass ich warme und kalte Farbmischungen einer Farbfamilie nicht kombiniere. Das wären z. B. Ziegelrot (warme Farbtemperatur) mit einem kalten Rot-Violett (z. B. Magenta) kombiniere. Das tut den Augen weh. Es gibt Farben die Ruhe in das Bunt bringen. Ein Anthrazit oder ein Mittelgrau betonen Farben sehr gut und können als Ruhepol eingesetzt werden. Darum wirken dunkle Umrandungen bei Granny Decken immer so schön.

Ich würde bei deinen Farben es so kombinieren: Gelb-Grün=(Farbharmonie)-Himbeerrot und Blau. Das Gelb ist ein Kontrast zu dem Grün aber auch zur Nachbarschaftsfarbe von Grün, also Blau. Das Blau wiederum ist ein direkter Kontrast zu dem Himbeerrot, dadurch passen die Farben gut zueinander. Da das Gelb von der Farbtemperatur eher ein kalter Chromton ist, mildert das Grün diese Temperatur ab. Das Himbeerot und das Blau ist auch eher kalt von der Farbtemperatur, daher ist das Grün der einzig warme Farbton in der Auswahl.

Am besten du legst mit je einem Knäuel die Anordnung auf eine Mittelgraue Unterlage. Da kannst du am besten sehen, wie die Farben miteinander wirken. Da die Farbe von Unterlagen (Holztisch, Tischdecken) die Wirkung verfälschen können hilft es sehr wenn man so eine graue Unterlage nimmt, dass diese neutral zu den Farben ist.

Während ich dir einen kleinen Einblick in meine etwas semiprofessionelle Art, Farben zusammenzustellen gegeben habe, blicke ich auf mein Kalenderblatt, dass ich vor 19 Jahren gestaltet habe. Der Kalender hatte das Thema Druck und ich habe damals die Geschichte vom Druck auf dem Kalenderblatt verewigt. Übrigens in den Komplementärfarben Blau und gelb. Das war ein Auftrag an die Mediendesignerklassen in meinem Studiengang. Ich war so stolz, dass dieser Kalender an Firmen verteilt wurde und mein Name (neben denen von meinen Mitgestaltern) darauf steht.
Du wirst lachen, nach diesen Farbkriterien habe ich mein Rosenbeet aufgebaut. Es beginnt mit gelb, geht dann in rot über und von da in Rosatöne. Dazwischen steht mein Blauer Rittersporn um Spannung durch die leuchtend blauen Blüten zu erzeugen. Farben können entscheiden, ob etwas anziehend oder abstoßend wirkt. Und es ist eine Wissenschaft für sich, wie Itten und co zeigen...
 
Wampirella

Wampirella

streng limitiert
Mitglied seit
30.12.2017
Beiträge
1.400
Standort
Wien
Danke @Fiene71 :) Das ist eine tolle und ausführliche Antwort, so wie es mir erhofft hatte.
Jetzt habe ich mit dem Himbeere ja angefangen (und mag nicht ribbeln). Wäre dann die Reihenfolge Rot, Blau, Gelb, Grün und nochmal von vorne?
Aber gut das ich nachgefragt hab, ich dachte immer das Gelb und Rottöne warme Farben sind, Blau und Grün kalte Farben. Aber das letzte Mal, als ich darüber nachdenken musste war im Kunstunterricht ..
 
celtic lady

celtic lady

Andrea
Mitglied seit
30.04.2011
Beiträge
9.780
Standort
Wien
@Wampirella : Es gibt so eine Farbtafel, wo erklärt wird welche Farben harmonisch zusammenpassen und welche Farben dazu einen Kontrast bilden. Diese Farbtafel erklärt z.B. Tinna hier: FIESTA CAL 2019 - Crochet Along introduction, yarn & colors - YouTube ab Minute 7:45.

Demnach wären die harmonischen Farben bei dir Gelb-Grün-Blau und die Kontrastfarbe Rot.
Da Gelb und Blau Grün ergeben, sind die Farben harmonisch in der Reihenfolge Gelb-Grün-Blau oder Blau-Grün-Gelb. Dazwischen kann man dann Rot setzen um die Harmonie zu unterbrechen.

Du hast nun mit Rot begonnen, ich würde z.B. schön finden wenn du nun mit Gelb-Grün-Blau weitermachst, dann wieder Rot und dann in umgekehrter Reihenfolge Blau-Grün-Gelb.

Nachtrag: Aber natürlich ist das trotzdem alles Geschmacksache, d.h. der Tipp von Fiene dir die Farben auf einer neutralen Unterlage aufzulegen und so zu überlegen ist natürlich goldrichtig.
 
Zuletzt bearbeitet:
Wampirella

Wampirella

streng limitiert
Mitglied seit
30.12.2017
Beiträge
1.400
Standort
Wien
Danke @celtic lady Das Video werde ich mir nachher ansehen. Deine Farbreihenfolge war auch meine erste Idee, auch das mit der umgekehrten Reihenfolge. Grade weil ich das Gelb zu dem Rot hübsch finde. Ich lege mir die Knäuel nachher mal auf ein graues T-Shirt und probiere ein wenig hin und her.
 
Thema:

Farben harmonisch kombinieren für eine große Tagesdecke

Oben