Schulwebrahmen

Diskutiere Schulwebrahmen im Textiles Basteln Forum im Bereich Basteln; Die Benutzung eines Schulwebrahmens Kleine Einführung zum Arbeiten mit Holzwebrahmen, wenn die Anleitung nicht mehr vorhanden sein sollte. aus...
Sabine B.

Sabine B.

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
06.10.2004
Beiträge
9.376
Die Benutzung eines Schulwebrahmens

Kleine Einführung zum Arbeiten mit Holzwebrahmen, wenn die Anleitung nicht mehr vorhanden sein sollte.

aus dem Handarbeitsfrau.de Portal Basteln

eingestellt von Christa Sabelgunst am (kein Datum gespeichert)

Anhang anzeigen 22864

Der recht einfach konstruierte Holzwebrahmen kann auch schon von Kindern im Kindergarten bearbeitet werden. Immer unter der Mithilfe eines Erwachsenen. Mit einem kleinen Webrahmen lassen sich Stücke fertigen in der Größe der Rahmenabmessungen. Zur Grundausstattung gehören 2 Metallstäbe mit Ösen an den Enden und zwei Webschiffchen. Die Metallstäbe werden an den äußeren Kettfäden mit eingelegt, sie verhindern das durch zu starkes einziehen des Schussfadens die Webarbeit verzogen wird.

Es ist empfehlenswert mit festem Topflappengarn aus Baumwolle die Kettfäden einzuziehen. Beachten sollten wir, dass immer Kette und Schussfäden die gleiche Stärke haben, es muss nicht das gleiche Garn sein, wir können hier recht gut Reste verwerten.

Das Auflegen der Kette:
Je nach gewünschter Breite werden die Kettfäden über die Schlitze in den beiden Kopfleisten gespannt und zwar vom ersten Schlitz oben ersten Schlitz unten um den Zacken herumführen, im nächsten Schlitz wieder nach oben führen, wieder um den Zacken nach unten bis die gewünschte Breite erreicht ist. Unbedingt darauf achten, dass die Fäden schön straff gespannt sind. Anfang und Ende des Fadens gut befestigen, verknoten. Jetzt evtl. die Metallstäbe einlegen. Wichtig auch, das immer gerade Anzahlen von Fäden eingezogen werden.

Auf die Schiffchen jetzt das Garn aufwickeln. Nicht zu dick sonst kommen die Schiffchen nicht so gut durch die Fäden

Den fertig bespannten Rahmen auf eine feste Unterlage/Tisch legen. Jetzt wird das Schiffchen in rauf und runter durch die Kettfäden geführt. Dabei den Beginn des Fadens (Schussfaden) etwas festhalten. So können wir jetzt unsere Arbeit fortführen. Es bleibt uns überlassen ob wir einfarbige oder bunte Fäden einweben, es können Streifen sein oder auch farbig gemustertes Garn. In jeder Reihe weben wir versetzt unter die Kettfäden durch. Was also in der Vorreihe hochgelegt ist kommt in der nächsten Reihe nach unten usw.

Abnehmen der fertigen Arbeit:
Unbedingt die Reihenfolge beachten. Zuerst alle offenen Fadenenden in das Webstück einziehen, mit einer Stopfnadel/Webnadel/Wollnadel. Die Metallstäbe, wenn vorhanden, nach vorne heraus ziehen. Die Kettfäden aus den Schlitzen heraus nehmen und die Schlaufen stehen lassen. Damit wir eine gerade Kante bekommen, jetzt das Gewebe so straffen, das die Schlaufen sich einziehen.

Wir bekommen die Webrahmen in Bastelgeschäften oder den Kinderspielzeugläden manchmal auch im Handarbeitsfachgeschäften.
 

Anhänge

#
Schau mal hier: Schulwebrahmen. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Schulwebrahmen

Oben