Ein hübsches Nähkästchen

Diskutiere Ein hübsches Nähkästchen im Dekorationen Forum im Bereich Häkeln/ Hier finden wir UNSERE Anleitungen; ...`einzigartig und preiswert - von Steffi Zyla am 26-09-2004 Wer sich ein Nähkästchen kaufen wollte, musste bis lang dazu tief in den...
M

*Manja*

Erleuchteter
Mitglied seit
09.01.2007
Beiträge
13.787
...`einzigartig und preiswert - von Steffi Zyla am 26-09-2004

Naehkorb.jpg

Wer sich ein Nähkästchen kaufen wollte, musste bis lang dazu tief in den Geldbeutel greifen.
Mit etwas Phantasie und einigen preiswerten Materialien gehört das der Vergangenheit an.

Hier ist mein Vorschlag zum selber machen:

Material:
einen straffen Schuhkarton mit Deckel
einen etwas kleineren Deckel
Jeansstoff oder anderen Stoff
Vlies
4 x vers. Wolle
6 passende kleine Perlen
eine Häkelnadel
ca. 30-40 cm Bastelstab (vierkant)
einen Henkel (z.B. von einer Waschmittelbox)
1 Tube Alleskleber
2 kleine, kurze Schrauben und Muttern

weitere Hilfsmittel:
heller Buntstift
Schere
Locheisen oder Lochzange
Klammern

Anleitung:

1. Schritt:
Der Schuhkarton und der kleinere Deckel werden außen und innen mit Jeansstoff überzogen bzw. beklebt. Den eigentlichen Deckel bekleben wir nur innen. Zum besseren Halt kann man ringsrum Klammern anbringen.
Nun sägen wir uns 2 Stäbe zu die ca. 15- 20 cm lang sind. Diese kleben wir an den schmalen Seiten des Schuhkartons an, so das der kleinere Deckel mit dem Schuhkarton abschließt.
Nun lassen wir unsere Arbeit über Nacht gut trocken.

Naehkorb1.jpg

2. Schritt:
Nach dem Trocknen markieren wir nun den Schuhkarton (Mitte und in Höhe der Holzstäbchen)) an den Längsseiten. Dort werden wir mit dem Locheisen oder Lochzange jeweils ein Loch anbringen.
Nachdem dies erledigt ist, werden wir den Henkel, die Schrauben und Muttern mit dem Schuhkarton verbinden. Somit ist das eigentliche Körbchen und unser "Zwischendeck" (kleinerer Deckel) schon fertig.
Jetzt kümmern wir uns um den Deckel. Dazu lochen wir in regelmäßigen Abständen den Kartonrand. Natürlich ist darauf zu achten, das an den Längsseiten mehr Löcher sind als an den schmalen Seiten. Diese Löcher brauchen wir zum Schluss um den Bezug für den Deckel fest zu vernähen.

Naehkorb2.jpg

3. Schritt:
Nun beginnen wir mit dem Häkeln des Deckelbezuges. Wir brauchen dazu 6 Patchteile mit irischer Häkelei und einen Rand.
Die Patchteile häkeln wir wie folgt:
1. Runde: 4 Luftmaschen + 1 Kettmasche zum Ring
2. Runde: in den Ring häkeln wir nun 6x 3 zusammenabgemaschte Stäbchen+ 1 Luftmasche
3. Runde: Farbwechsel, in die Luftmasche werden nun 1 feste Masche, 1 Halbes Stäbchen, 4 Stäbchen, 1 halbes Stäbchen und 1 feste Masche gehäkelt... gesamt 6 x
4. Runde: Farbwechsel, nun häkeln wir an jede feste Masche der Vorrunde 1 Kettmasche + 4 Luftmaschen
5. Runde: in die Luftmaschenbögen werden nun 1 FM + 1 HStb.+ 6 Stb.+ 1HStb.+ 1FM gehäkelt gesamt 6x
6. Runde: Farbwechsel, in die Mitte der Stb. häkeln wir nun 1 KM + 6 LM gesamt 6x
7. Runde: nun werden in die Luftmaschenbögen immer 3 Stb.+ 3 LM + 3 Stb.+ 3 LM gehäkelt
8. Runde: wir häkeln 3 Stb. + 1 LM und für die Ecken 3 Stb.+ 3 LM + 3 Stb.
Das Patch ist nun fertig, die anderen Patche häkeln wir dann gleich in der letzten Reihe mit einander zusammen.

Nun zum Rand:
1. Farbe wählen damit 3 Stb.+1 LM und für die Ecken 3 Stb.+ 3 LM+ 3 Stb. häkeln.
2. Runde und 2. Farbe: wie vorherige Runde häkeln
3. Runde und 3. Farbe: wie die vorherige Runde häkeln.
4. Runde und 4. Farbe: nun häkeln wir in jeden Zwischenraum der Vorrunde 1 Stb. und für die Ecken 7 Stb.
5. Runde: in jeden Zwischenraum 1 Stb.
Arbeit beenden und die kleinen Perlen in die Blüten einnähen. Dann alle Fäden vernähen.
Nun schneiden wir einen Langen faden in der letzten Farbe ab und ziehen diesen durch die letzte Runde unserer Häkelei.
Nun den Deckel nehmen und den Vlies auf Größe des Deckels zuschneiden. Eventuell dafür 2 Lagen nehmen, damit es schön gepolstert wird. Nun ziehen wir den Häkelbezug über den Deckel und verknoten den Faden straff.
Als letzter Schritt wird der Bezug noch am Deckel vernäht damit er nicht verrutschen kann. Dafür verwenden wir die gelochten Stellen und vernähen beide Teile gründlich.

Nun wird der Deckel auf den fertigen Karton gesetzt und unser Nähkästchen ist somit fertig.

Kleiner Tipp: Den Deckelbezug könnt ihr auch stricken oder sticken.
Ich wünsche euch viel Spaß beim ausprobieren...

Eure Steffi / Copy by Steffi Zyla
 
#
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
eva_S

eva_S

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
26.03.2005
Beiträge
10.045
Nähkästchen

wie schön
 
naturm

naturm

Strickfee
Mitglied seit
06.04.2008
Beiträge
1.635
Das ist ja eine tolle Anleitung.
Ich glaube, ich benötige so ein Nähkarton. Das wäre hier ja auch eine tolle MitMachAktion. Die sehen dann bestimmt auch wieder bei allen ganz verschieden aus.
Der nächste Schuhkarton ist reserviert. Ich brauch bloss gerade keine Schuhe :|

Ich gehe mal auf die Suche.
 
Boxermama

Boxermama

Erleuchteter
Mitglied seit
30.07.2017
Beiträge
3.325
Das ist eine tolle Idee.
Bei unserem Supermarkt haben die ab und zu leere Schuhkartons die man mit nehmen kann.
Vielleicht hab ihr so was bei Euch ja auch.

LG Birgit
 
Thema:

Ein hübsches Nähkästchen

Oben