Traumfänger

Diskutiere Traumfänger im Dekorationen Forum im Bereich Häkeln/ Hier finden wir UNSERE Anleitungen; Hallo Leute, ich möchte euch heute eine Anleitung für einen ganz einfach gehäkelten Traumfänger geben. Material: Häkelgarn Häkelnadel Nr. 2...
Steffi

Steffi

Erleuchteter
Mitglied seit
02.12.2002
Beiträge
6.621
Hallo Leute,

ich möchte euch heute eine Anleitung für einen ganz einfach gehäkelten Traumfänger geben.


traumf.jpg

Material:
Häkelgarn
Häkelnadel Nr. 2
Metallring (Durchmesser 15 cm)
Perlen
Federn

Anleitung:
Zuerst umhäkeln wir den Ring straff mit festen Maschen.
Nun drehen wir die obere Kante nach Innen und häkeln verteilt 10 x 10 LM+ 1 KM., beim 10.x häkeln wir 5 LM+ ein fünffach Stb. für den letzten Luftmaschenbogen (Bsp: bei 170 FM in jeder 17 Masche ein Luftmaschenbogen festketten)
Nächste Runde: immer in den Luftmaschenbogen 10x 8 LM + 1 KM, beim letzten Bogen werden 4 LM + ein Vierfachstb. gehäkelt.
folgende Runde: wir häkeln nun 10 x 6 LM + 1 KM, beim letzten Bogen nur 3 LM + ein Dreifachstb.
nächste Reihe: nun werden 10x 4 LM + 1 KM gehäkelt und beim letzten Bogen 2 LM + ein Doppelstb.
letzte Runde: in die entstandenen Luftmaschenbögen der Vorrunde häkeln wir jeweils 4 feste Maschen.

Nun ist der Grundkörper fertig und wir kommen zu den Fangschnüren. Diese können in Länge und Zahl nach Lust und Laune variieren. Das ist ganz euch überlassen.

Wir schlagen 1 KM um den Ring an und häkeln eine Luftmaschenkette, dabei werden nur die gewünschten Perlen eingehäkelt. Am unteren Ende der Schnur häkel ich mit einer KM (i. d. dritte LM von der Nadel aus) eine kleine Rundung. Dort werden die Federn verankert. Diese stecke ich rein und verklebe sie mit einen kleinen Leimpunkt. (Alleskleber geht dafür sehr gut). Das wiederhole ich so oft wie ich Schnüre haben möchte.

Nun können wir den Traumfänger weiter nach Lust und Laune mit Perlen und Federn dekorieren.

In meinen Bsp. habe ich im Inneren des Grundkörpers noch eine kleine Perlenkette festgenäht.

Um unseren Traumfänger vor Schmutz zu schützen, habe ich ihn etwas mit Sprühstärke behandelt. Nach dem Trocknen kann er dann auf gehängt werden....

Ich wünsche euch viel Spaß und süße Träume.

Eure Steffi
 
#
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Chris

Chris

Erleuchteter
Mitglied seit
18.12.2001
Beiträge
26.979
Standort
bei Bremen
Steffi ist süchtig nach Traumfängern;-)

ich habe einen Gardinenring genommen..weil ich nix anderes hatte...dann diesmal von innen nach außen gehäkelt...
5 LM+ 1 KM zum Ring
dann 10x 1 Stb.+ 1 LM
dann 10x 1 Dstb+ 1 LM+ 1 KM über den Ring+ 1 LM

dann einfach eine Perlenkette fädeln, Federn ran und das ganze mit einer größeren Perle in der Mitte festgemacht....

minitraum.jpg
 
Steffi

Steffi

Erleuchteter
Mitglied seit
02.12.2002
Beiträge
6.621
Hi Chris....nicht gleich süchtig...lach.
 
E

ebisa

Anfänger
Mitglied seit
02.08.2003
Beiträge
31
Hallo ihr zwei
Eure Traumfänger sind echt schön
geworden.Ich habe auch schon Traumfänger
gebastelt ,nur gehäkelt habe ich noch keinen.
Werde ich jetzt aber auch mal ausprobieren.

Liebe grüsse
:) Saskia :)
 
Chris

Chris

Erleuchteter
Mitglied seit
18.12.2001
Beiträge
26.979
Standort
bei Bremen
*duckundrennweg* keiner ist meiner hab nur eingestellt und steffi angeschubst *ggg* sie hatte nen freien tag muss man doch komplett ausnutzen finde ich...... winke chris
 
Steffi

Steffi

Erleuchteter
Mitglied seit
02.12.2002
Beiträge
6.621
:)) ja der hat mir auch richtig gut getan...

;) winke Steffi die solche Tage öfters mal haben möchte...lach
 
P

Perlenkette häkeln

Guest
Original von Steffi
Hallo Leute,

ich möchte euch heute eine Anleitung für einen ganz einfach gehäkelten Traumfänger geben.


traumf.jpg

Material:
Häkelgarn
Häkelnadel Nr. 2
Metallring (Durchmesser 15 cm)
Perlen
Federn

Anleitung:
Zuerst umhäkeln wir den Ring straff mit festen Maschen.
Nun drehen wir die obere Kante nach Innen und häkeln verteilt 10 x 10 LM+ 1 KM., beim 10.x häkeln wir 5 LM+ ein fünffach Stb. für den letzten Luftmaschenbogen (Bsp: bei 170 FM in jeder 17 Masche ein Luftmaschenbogen festketten)
Nächste Runde: immer in den Luftmaschenbogen 10x 8 LM + 1 KM, beim letzten Bogen werden 4 LM + ein Vierfachstb. gehäkelt.
folgende Runde: wir häkeln nun 10 x 6 LM + 1 KM, beim letzten Bogen nur 3 LM + ein Dreifachstb.
nächste Reihe: nun werden 10x 4 LM + 1 KM gehäkelt und beim letzten Bogen 2 LM + ein Doppelstb.
letzte Runde: in die entstandenen Luftmaschenbögen der Vorrunde häkeln wir jeweils 4 feste Maschen.

Nun ist der Grundkörper fertig und wir kommen zu den Fangschnüren. Diese können in Länge und Zahl nach Lust und Laune variieren. Das ist ganz euch überlassen.

Wir schlagen 1 KM um den Ring an und häkeln eine Luftmaschenkette, dabei werden nur die gewünschten Perlen eingehäkelt. Am unteren Ende der Schnur häkel ich mit einer KM (i. d. dritte LM von der Nadel aus) eine kleine Rundung. Dort werden die Federn verankert. Diese stecke ich rein und verklebe sie mit einen kleinen Leimpunkt. (Alleskleber geht dafür sehr gut). Das wiederhole ich so oft wie ich Schnüre haben möchte.

Nun können wir den Traumfänger weiter nach Lust und Laune mit Perlen und Federn dekorieren.

In meinen Bsp. habe ich im Inneren des Grundkörpers noch eine kleine Perlenkette festgenäht.

Um unseren Traumfänger vor Schmutz zu schützen, habe ich ihn etwas mit Sprühstärke behandelt. Nach dem Trocknen kann er dann auf gehängt werden....

Ich wünsche euch viel Spaß und süße Träume.

Eure Steffi
 
Chris

Chris

Erleuchteter
Mitglied seit
18.12.2001
Beiträge
26.979
Standort
bei Bremen
hm hat jemand mit der technik gespielt oder hab ich was verpasst?
 
Steffi

Steffi

Erleuchteter
Mitglied seit
02.12.2002
Beiträge
6.621
wieso???

naeben... ist aber eigenartig..........lach... wenn man nicht richtig hin guckt fällt einen das gar net auf...
 
Thema:

Traumfänger

Oben