Formschläge

Diskutiere Formschläge im Klöppel-Techniken Forum im Bereich Klöppeln; Wer kann mir Tipps geben, wie ich Formschläge herstelle ?:kapito:
C

ch.ehlers@gmx.net

Guest
Wer kann mir Tipps geben, wie ich Formschläge herstelle ?:kapito:
 
#
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
A

alex

Anfänger
Mitglied seit
04.06.2013
Beiträge
23
hallo zusammen ich habe vor eine jahr eine klöppel kurs
mit gemacht aber ich glaube formschlag war nicht dabei
vielleicht kann mir jemanden dabei helfen weil irgendwie
klappt es nicht wenn ich die anleitung vom teddys hanrbeiten
anschauen
 
S

stefanie33

Profi
Mitglied seit
13.09.2003
Beiträge
515
Ferndiagnose bei Formschlägen, das ist schwierig ...

Alex, das wichtigste ist, dass man am Lauffaden nicht ziehen darf ...und für die rolle heisst das dann sogar, man darf diesen Klöppel nicht aus versehen mal loslassen

Für Anfänger eher frustrierend als tröstlich: die Übung macht es - nach ein paar hundert soll es problemlos sein.

Nun, man muss die Dinger nicht mögen .... Es gibt Leute, die lieben Formschläge ... Und andere vermeiden sie.
 
A

alex

Anfänger
Mitglied seit
04.06.2013
Beiträge
23
danke ich hab es hin bekommen
 
Chrystante

Chrystante

Geselle
Mitglied seit
02.11.2013
Beiträge
1.601
Ich mache auch nicht gerne die Formschläge oderQuärckle, wie sie bei uns heißen. :(
Aber jetzt sind doch welche in meinem Klöppelbild, sogar mit Zänkelchen. Wie kriege ich die dort am besten ran? ?(
Nicht verzagen, Andere nach Hilfe fragen! :thumbup:
 
S

Stella Renate

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
28.04.2003
Beiträge
1.742
Standort
GD; SHA; WN
:huhu:

Jetzt hab ich nachgeschaut.
In meinem Guipure - Cluny- Buch vom DKV sind 2 Variationen drin. Ich hab dir unten ein Bild davon drangehängt.
Einmal nur mit dem aüßeren Paar um die Nadel drehen oder die
2. Methode ein Pikot aus lauffaden und außerem Faden machen.
Ulrike Völker hat auch die 2 Variante in ihrem Buch "Tipps u. Tricks" beschrieben.
Sie schreibt dazu das Pikot fest um die Nadel ziehen ohne den Formschlag zu verziehen.

Da hilft nur üben, üben...
Wie hat meine Klöppellehrerin immerbei den Formschlägen gesagt : "Einmal um die Rolle herum dann kannst du es".

Wo kommt der Name" Quärckle" für die Formschläge her??
 

Anhänge

Chrystante

Chrystante

Geselle
Mitglied seit
02.11.2013
Beiträge
1.601
Danke für die Hilfe.Variante 2 habe ich probiert, stellt mich aber nicht zufrieden. Gehe gleich zum Klöppeln und werde Variante 1 probieren. Kann ich auch gleich fragen wegen des Namens.
Bis später! LG :hello:
 
Chrystante

Chrystante

Geselle
Mitglied seit
02.11.2013
Beiträge
1.601
Die Formscläge mit Zänkelchen wurden von meiner Klöppelgruppe als gut bewertet, so das ich sie jetzt so lasse.
Die Bezeichnung Quärkle konnte leider keiner so richtig erklären. Muß mal weiter forschen.
Ich habe aber ein schönes Gedicht gefunden (wenn es nicht auf diese Seite gehört bitte verschieben).

Die Namen der Spitzenmuster
Erbsgrund, Batzen, Wickelkind, Zöpfe, worin Blumen sind,
Rohrstuhl, Mücken, Steingeränder, Wanzen und auch Schlangenbänder,
auch Pantoffeln, Hirschgeweih, Quärche, Schwanzbirn, Stickerei,
Hummeln, türkisch zahm gemacht,Schneeball gar in schwarzer Pracht,
Himmelswägel, Stiefelknecht, Maul vom Frosch= ist auch nicht schlecht=
Katzenbuckel, Kuchenschieber, Wässerle bald hell, bald trüber,
Hacke, um das Kraut zu reißen, Kirchenfenster und Hufeisen=
Derart nennen, die da schwitzen an den Klöppeln, ihre Spitzen.
Nach Dr. Otto Krause nachzulesen" Klöppeln im Landkreis Annaberg"
 
Thema:

Formschläge

Oben