Jannchens Färbechaos

Diskutiere Jannchens Färbechaos im Färben Forum im Bereich Spinnen und alles was dazu gehört; Nachdem ich gestern früh meine Wollschränke sortiert habe sind mir zwei 200g Stränge 100% Merinowolle und ein Strang 50g Merino-Sockenwolle in die...
Jannchen

Jannchen

im Edelstein-Rausch
Mitglied seit
16.08.2014
Beiträge
2.248
Standort
'm Vuchtland
Nachdem ich gestern früh meine Wollschränke sortiert habe sind mir zwei 200g Stränge 100% Merinowolle und ein Strang 50g Merino-Sockenwolle in die Hände gefallen. Da ich auch noch Ostereier-Farben da hatte, habe ich die Wolle gestern noch in die Beize gelegt und da mein Männe heut früh um 5 Uhr beschlossen hatte, dass die Nacht vorbei ist hab ich gleich meine ersten Färbeversuche gestartet und bin ganz zufrieden damit.
20220118_130227.jpg
Da ich mich in letzter Zeit allgemein mit der Färberei beschäftigt habe und die Grundkenntnisse vor Jahren in meiner Ausbildung zur MTA gelernt habe und in der Pathologie dann auch jahrelang Gewebeschnitte mit verschiedenen Farbstoffen eingefärbt habe, hat mir das natürlich heut früh sehr viel Spaß gemacht. Nun weiß ich auch was ich mir von meiner Mutti zum Geburtstag wünsche - Säurefarben. Welche Erfahrungen habt ihr mit den einzelnen Herstellern? Soweit Ich das erlesen habe, sind die Farben von Ashford die ergiebigsten, aber auch die teuersten. Ich würde mich über euer Feedback freuen.

Liebe Grüße Jeannine
 
#
Schau mal hier: Jannchens Färbechaos. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
silberfisch

silberfisch

Anfänger
Mitglied seit
16.11.2018
Beiträge
80
Standort
Taunus
Also ich habe mal angefangen mit Kool Aid. Bin dann an Ostern natürlich auf die Ostereifarben umgestiegen.
Im Moment habe ich die Farben von Wo....t und auch ein paar Farben von Luvotex. Ashford habe ich noch nicht ausprobiert weil halt teurer. Aber vielleicht hat ja einer schon Erfahrungen mit gemacht bzgl. der Ergiebigkeit, würde mich auch interessieren. Dharma würde mich auch ansprechen, ist etwas billiger als Ashford und es gibt es schon sehr viele Farbnuancen fertig. Mit meiner derzeitigen Farben habe ich es allerdings noch nicht geschafft, ein richtig "schwarzes" Schwarz oder ein tolles Rot hinzubekommen.
 
Jannchen

Jannchen

im Edelstein-Rausch
Mitglied seit
16.08.2014
Beiträge
2.248
Standort
'm Vuchtland
Rot ist eine schwierige Farbe, ist auch beim Malen mit Acryl- oder Ölfarben so.
Das Rot bei den Ostereier-Farben geht auch eher Richtung pink. Müsste man schauen ob mit der Zugabe von etwas gelb der Ton wärmer wird.
 
Birgit 140

Birgit 140

Erleuchteter
Mitglied seit
04.02.2012
Beiträge
5.101
Deine Stränge sehen toll aus, hast du gut hingekriegt. Ich färbe mit Luvotex, bin eigentlich zufrieden, aber so oft färbe ich nicht. Wenn ich mir wieder mal Farben kaufe, dann die Dharma, da gibt es ein riesen Sortiment. Schau mal bei der webetante im Shop.
 
Anne Rother

Anne Rother

Teamhexe für alle Fälle
Teammitglied
Mitglied seit
27.04.2003
Beiträge
34.512
Ich habe Ashford farben … die habe ich aber übernommen. Die farben sind schon schön …. Ich bestelle bei das wollschaf meine farben, die ist eigentlich bei mir in der nähe, aber ich war noch nie im
Laden. Und ich habe diese Jacquard-Farben, mit denen man auch Baumwolle färben kann, die farben wurden aber nicht so leuchtend auf Baumwolle.
die ashford-farben sind aber sehr ergiebig
 
Jannchen

Jannchen

im Edelstein-Rausch
Mitglied seit
16.08.2014
Beiträge
2.248
Standort
'm Vuchtland
Ich habe Ashford farben … die habe ich aber übernommen. Die farben sind schon schön …. Ich bestelle bei das wollschaf meine farben, die ist eigentlich bei mir in der nähe, aber ich war noch nie im
Laden. Und ich habe diese Jacquard-Farben, mit denen man auch Baumwolle färben kann, die farben wurden aber nicht so leuchtend auf Baumwolle.
die ashford-farben sind aber sehr ergiebig
Ich hatte da auch schon geschaut. Da gibt's ja auch so viele tolle Garne. Und Mama hat ein großzügiges Budget gesetzt. Da würde ich die Komplettpackung der Ashford-Farben und 6 Stränge Merino-Tussahseide bekommen. Mal sehen, hab ja noch etwas Zeit zum Überlegen.
 
Jannchen

Jannchen

im Edelstein-Rausch
Mitglied seit
16.08.2014
Beiträge
2.248
Standort
'm Vuchtland
Ich hab da mal noch ne Frage. Lassen sich die Ashford-Farben auch auf dem Blech auftragen? Also wie Wollmalerei und kann man die im Backofen fixieren oder muss man zwingend im Topf färben? Achja und kann man anstatt von Essig Zitronensäure verwenden?
 
Anne Rother

Anne Rother

Teamhexe für alle Fälle
Teammitglied
Mitglied seit
27.04.2003
Beiträge
34.512
Also ich nehme immer Zitronensäure, riecht besser. Ich fixiere in der Mikrowelle und habe die stränge immer ausgebreitet auf folie liegen und färbe ganz oft mit Einwegspritzen. Aber das mit dem Blech ist auch eine gute idee
 
STERNENFEE

STERNENFEE

Die, die gerne Handarbeitet
Mitglied seit
17.09.2011
Beiträge
8.380
Standort
frankenland
ihr legt euere Stränge in Zitronensäure statt Essigwasser wie ich gelesen habe… oder ?
ich fixiere Inder Mikrowelle.. mit der Folie und lass die dann auch auskühlen.
dann wasche ich sie handwarm unter fließenden Wasser aus.

ich habe schon mit Ostereifarbe… aus der Natur……
und mit Säurefarben gefärbt.
ich hab daheim noch stofffarben… werde es damit auch mal versuchen…

@Jannchen deine Färbung gefällt mir
 
silberfisch

silberfisch

Anfänger
Mitglied seit
16.11.2018
Beiträge
80
Standort
Taunus
Ich nehme ebenfalls Zitronensäure, fixiere auch in der Mikrowelle, egal ob ich vorher im Topf oder auf einem ausgemustertem Backblech (mit Frischhaltefolie bereits ausgelegt) färbe. Auswaschen mache ich auch handwarm unter fließendem Wasser.
 
silberfisch

silberfisch

Anfänger
Mitglied seit
16.11.2018
Beiträge
80
Standort
Taunus
Ich nehme von der flüssigen Zitronensäure genauso viel wie von dem normalen Essig
 
Jannchen

Jannchen

im Edelstein-Rausch
Mitglied seit
16.08.2014
Beiträge
2.248
Standort
'm Vuchtland
Ich mache einfach rein… 🙈
:quer: du sprichst hier mit einer Laborratte. Wie schon oben geschrieben hab ich das alles mal gelernt und da geht nix ohne Farbstoffrezept und so weiter und so fort... :smilie_girl_086_1: :O . Hab genug gesehen wo Färbungen an Gewebeschnitten nicht das gemacht haben was sie sollten, weil irgendwas falsch angesetzt war. Ich geh da glaub ich zu fachmännisch ran. :quer:
 
Anne Rother

Anne Rother

Teamhexe für alle Fälle
Teammitglied
Mitglied seit
27.04.2003
Beiträge
34.512
Könnte sein :)
 
Jannchen

Jannchen

im Edelstein-Rausch
Mitglied seit
16.08.2014
Beiträge
2.248
Standort
'm Vuchtland
Ich nehme von der flüssigen Zitronensäure genauso viel wie von dem normalen Essig
Also ich hatte jetzt 10%igen Essig und da beim Beizbad 250ml auf 1l Wasser ... also im Verhältnis 1:5. Ich hab die trockene Zitronensäure, aber das bekomm ich hin.
 
elfle

elfle

Strickspinnhäkelsüchtig
Mitglied seit
14.06.2004
Beiträge
6.651
Standort
Pforzheim
Ich fixiere im Dampfgarer. Mit Ashford. mit Blech geht auch. Aber auf die Feuchtigkeit achten.
Wollschaaarf hat auch tolle Farben. Oder bei der Webtante.
 
Jannchen

Jannchen

im Edelstein-Rausch
Mitglied seit
16.08.2014
Beiträge
2.248
Standort
'm Vuchtland
Ich fixiere im Dampfgarer. Mit Ashford. mit Blech geht auch. Aber auf die Feuchtigkeit achten.
Wollschaaarf hat auch tolle Farben. Oder bei der Webtante.
Bei Wollschaaarf hab ich grad mal geschaut. Die haben derzeit leere Lager, aber auch denke, das wird zukünftig eine Option sein. Die sind nicht mal so weit weg von mir. Wenn ich mal wieder nach Chemnitz fahre werde ich da mal vorbei schauen.

Kann man verschiedene Hersteller gleichzeitig verwenden oder empfiehlt sich das nicht?!?
 
Thema:

Jannchens Färbechaos

Oben