Crotat Traum oder Alptraum

      Crotat Traum oder Alptraum

      Hallöchen euch allen.

      Eines vorweg, ich liebe häkeln..... ohne jede Frage, man kennt mich mit einer Tasche voller Wollknäuele und ein paar Häkelhaken um mal zwischendurch nen paar Blümchen und Schmetterlinge zu machen oder einfach bei einem netten Kaffeekränzchen leere Flecken mit kleinen Deckchen auszustatten. Es klappt auch meistens recht gut wenn ich mir neue Muster ansehe und diese per Anleitung nacharbeite. Das 2. oder 3. Exemplar sieht recht gut aus.
      Aber ich glaube ich habe meinen Meister gefunden, Occhi bzw Crotat.Auf Occhi bin ich über einen Film gestoßen und wollte das mal nacharbeiten, ich hab mir fast meine Finger gebrochen.....ich hatte 1000 Knoten nur nicht die richtigen und schon gar nicht da wo ich sie haben wollte. Dann fand ich heraus das man das auch häkeln kann. Ich hab mir die Füße wund gelaufen auf der Suche nach dem Haken (und das in Berlin) hab dann auch endlich einen gefunden und dachte "so jetzt kanns losgehen". Aber weit gefehlt. Ich bekomme einfach die Doppelknoten nicht von Haken runter es wird einfach immer zu fest ich habs auch locker versucht sieht sehr bescheiden aus. Ich hab mir auch schon alle möglichen links angesehen aber nützlich waren die mir nicht wirkich.
      Ich verwende einen 2er Haken und hab Filetgarn (vielleicht doch zu dünn) , mit dem ich auch immer sehr gut zurecht gekommen bin. Was gibt es bei der Garnwahl zu beachten außer das es sich vermutlich nicht so leicht "auftrüselt" und eben zu dick ist. Habt ihr vielleicht ein paar Tips für mich......???? Oder ist das ganze Geheimnis einfach nur üben üben üben?!?!

      The post was edited 1 time, last by Back Night ().

    • Crotat Traum oder Alptraum

      Hallo,

      Schau dir mal diesen Ratgeber an. Viele Bilder, Techniken usw.

      Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
      ...Du bist mit Deiner Frage leider im "normalen" Occhi-Forum gelandet - hier sind wir daheim, "die mit den Schifferln tanzen"! Bei Crotat können wir Dir also leider nicht helfen. Vielleicht kannst Du Deine Frage nochmals bei "Occhi mit der Occhi-Häkelnadel" stellen - könnte sein, daß Dir dort jemand tatsächlich helfen kann...

      Alles Liebe - Eddica :hello:
      Hallöchen und dank euch beiden erstmal..... (auch fürs verschieben) :danke:

      Ja ich habe mir extra einen Crotat-Haken besorgt......der ist in der Größe 2 fand ich zum Anfang und für meine riesen Pfoten sehr passend.....zu dem Filetgarn kann ich nicht wirklich mehr was sagen da ich die Banderole nicht mehr hab....hatte ich mir eigendlich auch für Blumen oder sowas in der Art gekauft.

      Ansonsten ich habs heut Nachmittag noch mal mit dickerem Garn versucht naja bis zur Hälfte der Knoten bin ich gekommen dann ging nichts mehr Schlaufe verloren und anderen Knotenfaden mitgenommen.

      Na gut ich werd mich dann mal noch durch Forum lesen ...............

      Bis dann und vielen Dank

      crotat - Oder ist das ganze Geheimnis einfach nur üben üben üben?!?!

      Hallo ihr liebe

      Die richtige Antwort auf diesen Frage "Oder ist das ganze Geheimnis einfach nur üben üben üben?!?! " ist so: zuerst ein Video schauen:



      (ab 6.Minute X-mal) danach üben.Es hat mir geholfen :)

      Viel Erfolg und liebe Grüße

      nur das wir ganz andere nadeln haben...

      Hallo, die Nadel nennt man Takashimabari-Nadel oder Takashimabari-Hook. Auch Tunisian Hook.

      Das Set (4 Haken in verschedenen Größen) habe ich mir bei teddys-handarbeiten.de gekauft.
      Da Takashimabari 2 Spitzen hat, kann man damit nicht nur Ringe, sondern auch Bögen machen.

      TAKASHIMA-TATTING = TATTING BY HOOK (TAKASHIMA-TATTING BARI)
      Tatting- lace is originally come from Europe to Japan. For beginners to
      master shuttle tatting is hard so Toshiko Takashima invented the special
      hook which can made easily the same result with shuttle tatting lace.

      Liebe Grüße aus Sachsen :)

      The post was edited 5 times, last by lora_8888: bearbeiten ().

      ich sagte ja schon wir hier haben bei unseren versuchen die Prym nadeln benutzt wir kennen die nadeln natürlich auch .. lies dich einfach durchs Thema hier aber sag mal haste du hier gesannte bilder eignestellt ?
      viele haben die Nadeln diie du da zeigst in Osnabrück auf der Messe gekauft von der Designerin direkt

      Garnauswahl

      Back Night wrote:

      Ich verwende einen 2er Haken und hab Filetgarn (vielleicht doch zu dünn) , mit dem ich auch immer sehr gut zurecht gekommen bin. Was gibt es bei der Garnwahl zu beachten außer das es sich vermutlich nicht so leicht "auftrüselt" und eben zu dick ist. Habt ihr vielleicht ein paar Tips für mich......????

      Hallo Ihr liebe! :grins:

      zur Garnauswawhl.

      Allgemein gilt: die Häkelnadel oder Stricknadel soll doppelt so dick als das Garn sein

      Die Fäden zusammen einige male drehen und vergleichen mit der Häkelnadel /Stricknadel.
      Schaut mal das Bild im Anhang an!

      Liebe Grüße und :n8:
      Images
      • garnauswahl_klein.jpg

        50.02 kB, 597×459, viewed 111 times

    Handarbeitsfrau.de die besten Themen