zweifarbiges Patent stricken - die Grundmaschen

Diskutiere zweifarbiges Patent stricken - die Grundmaschen im StrickForum Forum im Bereich Stricken; Wir üben im Strickchat derzeit das zweifarbige Paten, hier die Beschreibung für die Grundmaschen vom zweifarbigen Patent in Reihen. Man braucht...
beate (reena)

beate (reena)

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
17.12.2006
Beiträge
25.208
Wir üben im Strickchat derzeit das zweifarbige Paten, hier die Beschreibung für die Grundmaschen vom zweifarbigen Patent in Reihen.


Man braucht dafür zwei Farben die sich gut voneinander unterscheiden (in der Beschreibung F1 und F2)


ungerade Maschenzahl


die 1. Masche wird immer mit nach vorneliegendem Faden abgehoben
die letzte Masche wird immer rechts gestrickt
der Umschlag wird mit der abgehobenen Masche über die Nadel gelegt (von
vorne nach hinten) und in der folgenden Reihe mit dieser Masche
zusammengestrickt


1. Reihe - Anschlag
mit F1 die Maschen anschlagen (bitte darauf achten, dass dieser Anschlag nicht zu fest wird)


2. Reihe
die Maschen an das andere Ende der Nadel schieben und mit F2 wie folgt stricken
1 M abheben (siehe oben) - *1 M wie zum links stricken mit einem
Umschlag über der Nadel abheben - 1 M links stricken* - letzte Masche
rechts (siehe oben)
von * bis * ständig wiederholen


3. Reihe
F1
1 M abheben - *1M mit dem Umschlag links zusammenstricken - 1 M mit
einem Umschlag über der Nadel abheben* - letzte Masche rechts


4. Reihe
F2 - die Maschen ans andere Ende der Nadel schieben
1 M abheben - *1 M mit einem Umschlag über der Nadel abheben - 1 M mit
dem Umschlag rechts zusammenstricken* - letzte Masche rechts


5. Reihe
F1
1 M abheben - *1 M mit dem Umschlag rechts zusammenstricken - 1 M mit
einem Umschlag über der Nadel abheben* - letzte Masche rechts


6. Reihe
F2 - die Maschen ans andere Ende der Nadel schieben
1 M abheben - *1 M mit einem Umschlag über der Nadel abheben - 1 M mit
dem Umschlag links zusammenstricken* - letzte Masche rechts


nun werden Reihe 3 bis 6 fortlaufend wiederholt
 
beate (reena)

beate (reena)

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
17.12.2006
Beiträge
25.208
von @Michi39 gibt es noch eine kleine Eselsbrücke:

ist Farbe 1 vorne wird die re gestrickt, ist sie hinten dann links - genauso ist es bei Farbe 2
 
beate (reena)

beate (reena)

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
17.12.2006
Beiträge
25.208
Zunahmen im zweifarbigen Patent

und wir haben gestern dann Zunahmen geübt....

aus einer rechten Masche mit Umschlag werden insgesamt 3 Maschen herausgestrickt
1 Masche rechts - 1 Umschlag - 1 Masche rechts
diese Maschen werden dann in der folgenden Reihe ins Muster integriert

28A8C3A5-A6A2-4080-BF3B-5D4BFE574866.jpeg
2449DE10-7B93-4611-A27B-39D521455ACA.jpeg

hier wurde die Zunahme auf der Seite von Farbe 1 gemacht - die Bilder zeigen einmal Vorder- und Rückseite

dann habe ich eine Zunahme auf der anderen Seite gemacht, also mit Farbe 2 und dann sieht das wie auf den
folgenden Bildern aus - wieder mit beiden Seiten geknipst

89AB6B16-04CC-4B62-977F-18983820DB6D.jpeg6A4B6793-21FE-4E3A-BBDC-96F30F318D08.jpeg

die Zunahmen bitte immer in den Reihen arbeiten in der die rechte Masche mit dem Umschlag zusammengestrickt
wird
 
beate (reena)

beate (reena)

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
17.12.2006
Beiträge
25.208
Abnahme mit Linksneigung

Ausgangsposition ist wieder die Reihe in der die Masche mit dem Umschlag rechts zusammengestrickt wird (wie schon zuvor bei den Zunahmen)

wir heben eine Masche (mit Umschlag) wie zum rechts stricken ab -
die folgenden beiden Maschen werden rechts zusammengestrickt -
die abgehobene Masche mit dem Umschlag dann darüberziehen
 
beate (reena)

beate (reena)

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
17.12.2006
Beiträge
25.208
Abnahme mit Rechtsneigung

Ausgangsposition ist wieder die Reihe in der die Masche mit dem Umschlag rechts zusammengestrickt wird

hier wird die erste Masche (rechte Masche mit Umschlag) wie zum rechts stricken abgehoben -
die folgende Masche rechts stricken -
die abgehobene Masche mit dem Umschlag drüberziehen und diese Masche dann auf die linke Nadel heben -
nun wird diese Masche mit der folgenden Masche (rechte Masche mit Umschlag) rechts zusammengestrickt
 
beate (reena)

beate (reena)

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
17.12.2006
Beiträge
25.208
Vollpatent

gestern Abend haben wir das ganz normale Vollpatent geübt und zwar in zwei Varianten

erst einmal die alt-herkömmliche Weise

Maschenanschlag nicht zu locker und in der folgenden Reihe 1 M rechts - 1 M links gestrickt (die Randmaschen bitte so wie schon im ersten Beitrag beschrieben)

in der nächsten Reihe werden die rechten Maschen rechts gestrickt und die linken Maschen mit einem Umschlag über der Nadel abgehoben

ab jetzt wird immer nur diese Reihe gearbeitet - die ersten beiden Reihen dienen nur der Vorbereitung für das Muster
die linken Maschen immer mit einem Umschlag über der Nadel abheben, die rechten Maschen mit dem Umschlag rechts stricken in stetigem Wechsel - Vorder- und Rückseite vom Strickstück haben die gleiche Optik


nun kommt was Liane schon mal in einem Beitrag beschrieben hat:

man kann das Patent auch ohne Umschläge stricken, in dem Fall braucht es wieder eine Basisreihe von 1 Masche rechts und 1 Masche links, danach werden in den Reihen die linken Maschen immer ganz normal gestrickt, bei den rechten Maschen wird dann immer eine Reihe tiefer eingestochen, dass sich die Masche der Vorreihe praktisch auflöst und den selben Effekt dann erzeugt wie bei der anderen Methode


Für welche Art ihr euch entscheidet bleibt jedem selber überlassen, das Ergebnis ist gleich. Diese Variante mit den tiefer gestochenen Maschen funktioniert auch beim zweifarbigen Patent. (ich weiss manche sagen, dass die tiefergestochene Art unregelmässiger aussieht, das kommt auf die individuelle Strickweise an)

Viel Spass beim Ausprobieren und die Zu- und Abnahmen könnt ihr auch in der einfarbigen Variante wie oben beschrieben anwenden.
 
Thema:

zweifarbiges Patent stricken - die Grundmaschen

Oben