Zweifarbiger RVO Pullover

Diskutiere Zweifarbiger RVO Pullover im Anfängerfragen, Hilfestellungen Forum im Bereich StrickForum; Ich möchte einen RVO stricken, bei dem die Ärmel in Kontrastfarbe gestrickt werden. Wie stelle ich das dann mit dem Farbwechsel an? Da in Runden...
Nadeleule

Nadeleule

(Mel) Wollsüchtling
Mitglied seit
20.09.2018
Beiträge
868
Standort
Rees
Ich möchte einen RVO stricken, bei dem die Ärmel in Kontrastfarbe gestrickt werden. Wie stelle ich das dann mit dem Farbwechsel an? Da in Runden gestrickt wird, müsste ich den Faden ja mitführen, was aber bei der dicken Wolle (NS 6-7) sehr unvorteilhaft wäre... gibt es da eine andere Möglichkeit? Ich habe von Farbwechsel innerhalb einer Reihe/Runde leider so gar keinen Plan.
 
Ludwig

Ludwig

Meister
Mitglied seit
22.03.2017
Beiträge
1.447
Bei der Nadelstärke würde ich die Ärmel extra stricken und dann zusammen nähen. Oder Du arbeitest in Hin- und Rückreihen mit 4 Knäuel
 
Nadeleule

Nadeleule

(Mel) Wollsüchtling
Mitglied seit
20.09.2018
Beiträge
868
Standort
Rees
Meinst du dann eignet sich Raglan generell nicht?
 
Allysonn

Allysonn

born to be bunt
Mitglied seit
06.01.2019
Beiträge
948
Standort
Sachs'n
Und wenn Du den Raglan quasi mit "Ausschnitt" machst?

Vorn einen Schlitz konzipieren, dann kannst Du hin und her strickseln, bis die Ärmel abgeteilt werden. Ab da den Schlitz einfach wieder zusammenfassen...

Ist nicht hundertprozentig klassisch, aber machbar.
 
karin

karin

Woll-Hexe mit Turbonadel
Teammitglied
Mitglied seit
16.02.2009
Beiträge
15.805
Standort
Bockenem
Du kannst auch mit 4 Knäueln arbeiten.
 
Allysonn

Allysonn

born to be bunt
Mitglied seit
06.01.2019
Beiträge
948
Standort
Sachs'n
Auch mit 4 Knaulies müsste sie irgendwie "wieder zurück"....
 
karin

karin

Woll-Hexe mit Turbonadel
Teammitglied
Mitglied seit
16.02.2009
Beiträge
15.805
Standort
Bockenem
Nicht unbedingt....
Du kannst den Ausschnitt ja rund machen und weiter machen und nachher einfarbig den Kragen extra stricken
 
Ludwig

Ludwig

Meister
Mitglied seit
22.03.2017
Beiträge
1.447
Meinst du dann eignet sich Raglan generell nicht?
Für Dein Projekt würde es zu umständlich, aber machbar wäre es, mit 4 Knäulen hin und zurück zu stricken.

Wenn Du bei Ärmel 1 anfängst-Vorderteil-Ärmel 2 - Rückenteil , dann den Faden vom Rückenteil um die 1. Masche vom Ärmel1 wickeln und die Reihe zurück stricken - an den Raglanstellen immer Farbwechsel- dann die letzte Ärmelmasche mit der Masche vom Rückenteil usw. Hoffentlich verständlich, was ich meine. :kapito:

Wenn Du unbedingt die Ärmel von oben farbig haben möchtest, dann wäre die Art auch geeignet - wenn Du die Schulterteile in der Ärmelfarbe machst! >>> Einblicke in Funny`s bezaubernde Strickwelt. - Pullover ohne Naht stricken
 
Zuletzt bearbeitet:
Nadeleule

Nadeleule

(Mel) Wollsüchtling
Mitglied seit
20.09.2018
Beiträge
868
Standort
Rees
Danke Ludwig! Der Link ist super! So kann ich es problemlos hinkriegen. Die Ärmel würde ich wohl im Verlauf schmaler werden lassen, aber ansonsten perfekt!
 
strickliesel50 ( Uschi)

strickliesel50 ( Uschi)

Meister und experimentierfreudig
Mitglied seit
27.12.2014
Beiträge
2.321
Standort
NRW
Ich habe schon Raglan in einem gestrickt, indem ich an einem der beiden hinteren Raglan die Naht gemacht habe. Das habe ich dann im Matratzenstich geschlossen. Man sieht es nicht. Ich verwende ihn immer bei Nähten. Ich nehme immer einen Querfaden, keine zwei.
 
Thema:

Zweifarbiger RVO Pullover

Oben