Zurück vom Altersheim

Diskutiere Zurück vom Altersheim im Altenheime Forum im Bereich CHARITY-FORUM / Handarbeiten fuer Fruehchen, Tafel; Haben 40 Platzdeckchen und Eierwärmer abgeliefert. Jeder Bewohner bekommt ein Set. Die Freude war riesengroß. Und sie haben gleich wieder ein...
Helga ***

Helga ***

Erleuchteter
Mitglied seit
07.08.2009
Beiträge
12.596
Haben 40 Platzdeckchen und Eierwärmer abgeliefert.
Jeder Bewohner bekommt ein Set.
Die Freude war riesengroß.
Und sie haben gleich wieder ein Wunsch geäußert,
Mitteldechen für die Tische im Gemeinschaftsraum.
 
#
Schau mal hier: Zurück vom Altersheim. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
mamje

mamje

...
Mitglied seit
28.01.2004
Beiträge
5.833
mensch helga....

das lese ich ja erst jetzt.

du bist wirklich spitze :tagebuch4:
 
Schaefchen Silvia

Schaefchen Silvia

Strickfan
Mitglied seit
11.08.2007
Beiträge
8.653
Helga die :welle: ist für deinen Fleiss! :tagebuch4:
 
beate (reena)

beate (reena)

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
17.12.2006
Beiträge
27.691
Helga - entschuldige bitte, dein Beitrag hierzu ist mit glatt "durch die Lappen" gegangen - super was du alles machst und ein ganz dickes Dankeschön für deine Ausdauer und das emsige Nadeln für Bedürftige - egal ob in Altersheimen oder für unsere anderen Hilfsaktionen, du bist immer fleissig dabei :welle:
 
Elisabeth 1982

Elisabeth 1982

Handarbeitssüchtige
Mitglied seit
30.12.2015
Beiträge
1.080
Einfach toll Helga. So fleißig! Große Klasse!!

:welle: :welle:
 
G

gabi2014

Anfänger
Mitglied seit
09.10.2014
Beiträge
60
Liebe Helga,

Toll was du immer so machst. Ich wünschte ich könnte nur halb so gut handarbeiten wie du.

Schöne Grüsse
Gabi
 
waka61

waka61

Fortgeschrittener
Mitglied seit
23.11.2013
Beiträge
330
Helga - du bist ein Wahnsinn! Was du alles machst - bewundere dich.
Schöne Grüße - Katharina :grins:
 
Helga ***

Helga ***

Erleuchteter
Mitglied seit
07.08.2009
Beiträge
12.596
Ich war ja vergangenen Sonnabend meine frühere Nachbarin im Pflegeheim
besuchen.Die kennen da keine Nesteldecken.
Ein Fühlband hab ich fertig und ich werde noch 2 Decken nähen
und dann hinschicken.Ist abgesprochen,ich will aber nicht wieder fahren
 
leuchtturm66

leuchtturm66

Wolljunkie
Mitglied seit
18.02.2015
Beiträge
360
:danke: Die sind für deinen Fleiß, Helga. Ich habe Nesteldecken auch erst durch euch kennengelernt, im Heim meiner Mutter kannte man die auch nicht, obwohl dort viele Demente waren.
 
Helga ***

Helga ***

Erleuchteter
Mitglied seit
07.08.2009
Beiträge
12.596
Habe mich doch entschlossen noch einmal ins Pflegeheim zu fahren.
Heute Vormittag war ich da und habe zwei Decken, ein Fühlband und den Nestelmuff mit genommen.
Die kannten das nicht,haben sich aber sehr gefreut. Sie haben sich die Tel.Nr. notiert falls sie noch ewas möchten.
Meine Nachbarin kam mir mit dem Schultertuch, das ich ihr gehäkelt hatte, entgegen.
Darüber hab ich mich gefreut ,es efällt ihr sehr
 
Sage99

Sage99

echt fränkisch
Mitglied seit
23.07.2017
Beiträge
3.290
leuchtturm66 schrieb:
Ich habe Nesteldecken auch erst durch euch kennengelernt, im Heim meiner Mutter kannte man die auch nicht, obwohl dort viele Demente waren.
ging mir genau so. Habe eine Nesteldecke für die Mutter meiner Freundin gemacht, da ich sehr viel "geerbt" habe, als wir die Wohnung aufgelöst haben. Auch in dem Heim kannte man die Decken nicht und es ist ein sehr schönes, aber auch ein sehr teures Heim mit einer großen Abteilung für Demenzkranke. Ich könnte es mir nicht leisten, es kostet inzwischen fast 4000 € im Monat in der Abteilung für Demenzkranke.
Wir wollen hoffen, dass wir diese Krankheit und möglichst auch keine andere bekommen, sondern mit unseren kleinen Wehwehchen noch zu Hause wurschteln können.

Ich nehme mir einfach Helga als Vorbild.

Gruß Gerlinde
 
Renate47

Renate47

Wolle meine Sucht und Leidenschaft
Mitglied seit
24.06.2011
Beiträge
1.371
Standort
vorderer Westerwald (RLP)
Sage99 schrieb:
Auch in dem Heim kannte man die Decken nicht und es ist ein sehr schönes, aber auch ein sehr teures Heim mit einer großen Abteilung für Demenzkranke. Ich könnte es mir nicht leisten, es kostet inzwischen fast 4000 € im Monat in der Abteilung für Demenzkranke.
@Sage99 ich denke für Demenzkranke wirst du kein Heim finden das viel billiger ist .

Die Decken kenne ich auch erst von hier .
Ich hab auch schon welche genäht für Demenzkranke .
Meine Nachbarin ist Pflegerin in einem Heim in meiner Nähe dort hab ich welche hingegeben und die Mutter meiner Schwiegertochter
Arbeitet in einem Pflegeheim die haben auch welche bekommen und niemand kannte Nesteldecken .
 
Helga ***

Helga ***

Erleuchteter
Mitglied seit
07.08.2009
Beiträge
12.596
Heute war ich im Altersheim und habe Decken und Schultertücher hin gebracht.
Wie immer riesengroße Freude.
Und dann hab ich den Adventkalender gezeigt,aber der hatte noch keine Zahlen.
Danach in T... d y Laden und habe Zahlen erstanden.
Nun würden sie sich noch über einen Kalender freuen.
Und gespendete Wolle gab es auch noch,also Langeweile kommt nicht auf
 
V

valentina

Profi
Mitglied seit
21.01.2013
Beiträge
542
Die liebe Helga hat für meine schwer demente Mutter Nesteldecken genäht. Im Pflegeheim meiner Mutter kannte man auch keine Nesteldecken. Die Pflegerinnen und die Heimleiterin waren derart begeistert, dass nun Nesteldecken gekauft wurden.

Meine Mutter beschäftigt sich sehr intensiv mit der Nesteldecke und spricht auch seitdem hin und wieder, jedoch nur wenn sie mit der Decke spielt.
Eine Pflegerin hat mir vor zwei Tagen folgendes erzählt. Die Chefin betritt morgens den Aufenthaltsraum und ruft einen guten Morgen in die Runde. Meine Mutter die normal überhaupt nicht
reagiert, sagt plötzlich "Servus" zu ihr.

Lg Valentina
 
Helga ***

Helga ***

Erleuchteter
Mitglied seit
07.08.2009
Beiträge
12.596
Da freue ich mich ganz besonders,
wenn die Decken deiner Mutter Freude bereiten
 
celtic lady

celtic lady

Andrea
Mitglied seit
30.04.2011
Beiträge
9.810
Standort
Wien
@valentina: Das ist ja unglaublich, dass die Nesteldecke auf deine Mutter so eine positive Wirkung hat. Bin ganz gerührt von deiner Erzählung. @Helga ***, du bist einfach ein Schatz!
 
Anne Rother

Anne Rother

Teamhexe für alle Fälle
Teammitglied
Mitglied seit
27.04.2003
Beiträge
30.714
Das ist klasse :tagebuch4:
 
Schaefchen Silvia

Schaefchen Silvia

Strickfan
Mitglied seit
11.08.2007
Beiträge
8.653
Mir kommen fast die Tränen. Als meine Schwiegermutter im Altenheim war, gabs die Decken noch nicht. Sie hätte daran viel Freude gehabt. Auch meine Mama.
Ich hab dann später in diesem Heim abgegeben.
 
N

Nachtigall2000

Schüler
Mitglied seit
30.05.2010
Beiträge
106
valentina schrieb:
Die liebe Helga hat für meine schwer demente Mutter Nesteldecken genäht. Im Pflegeheim meiner Mutter kannte man auch keine Nesteldecken. Die Pflegerinnen und die Heimleiterin waren derart begeistert, dass nun Nesteldecken gekauft wurden.

Meine Mutter beschäftigt sich sehr intensiv mit der Nesteldecke und spricht auch seitdem hin und wieder, jedoch nur wenn sie mit der Decke spielt.
Eine Pflegerin hat mir vor zwei Tagen folgendes erzählt. Die Chefin betritt morgens den Aufenthaltsraum und ruft einen guten Morgen in die Runde. Meine Mutter die normal überhaupt nicht
reagiert, sagt plötzlich "Servus" zu ihr.

Lg Valentina
Sehr schön zu lesen.

LG
 
Thema:

Zurück vom Altersheim

Oben