Ziernaht beidseitig

Diskutiere Ziernaht beidseitig im Nähforum Forum im Bereich Nähen/Maschinesticken/Patchwork/Crazy; Ganzen Nachmittag überlegt,was für eine Naht ich Nähe,damit eine Jacke beidseitig getragen werden kann. Für mich die ideale Lösung gefunden,da...
Laila

Laila

Die Vielseitige
Mitglied seit
09.07.2014
Beiträge
3.483
Standort
Stemwede
Ganzen Nachmittag überlegt,was für eine Naht ich Nähe,damit eine Jacke beidseitig getragen werden kann. Für mich die ideale Lösung gefunden,da meine Pfaff Nähmaschine nicht mehr so schön näht.
Sonst hätte ich eine Kappnaht genäht.
Nun mit der Overlock eine Flachnaht genäht. Naehfaden grün genommen. Bin mit meinen ersten Nähten zufrieden. Gruß Laila
IMG_20170903_194424.jpg
 

Anhänge

#
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
eva_S

eva_S

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
26.03.2005
Beiträge
10.164
Finde ich toll gemacht.
Stimmt, meine Kinder haben auch Shirts, wo die Nähte außen sind.
 
annew

annew

Erleuchteter
Mitglied seit
11.10.2008
Beiträge
1.647
Flachnaht bei der Overlock - kannst Du das einstellen?
meine Overlock schneidet den Stoff gleich ab - wie stelle ich dann eine
Flachnaht ein? Das würde mir nämlich bei T-Shirts u. ä. gefallen.

vielleicht sitze ich aber wieder auf meinem Lieblingsplatz, der langen Leitung ...?


anne
 
Boxermama

Boxermama

Erleuchteter
Mitglied seit
30.07.2017
Beiträge
3.428
Die Näht sieht gut aus, finde ich toll.
Das wird bestimmt eine schöne Jacke, bin schon gespannt drauf.

LG Birgit
 
eva_S

eva_S

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
26.03.2005
Beiträge
10.164
@annew

Schau Dir mal dieses Video an:
Ich finde, besser erklären kann man die Overlock nicht.
Im Prinzip müssten alle Overlocks gleich funktionieren.
 
Laila

Laila

Die Vielseitige
Mitglied seit
09.07.2014
Beiträge
3.483
Standort
Stemwede
Hallo kann leider mit dem Handy nicht verlinken zu YouTube.
Nach dem Habe ich meine Naht gemacht. YouTube: Overlock verschiedene Nähte. Dann :. Flachnaht/Flatlock-naht mit der W6 Overlock von Lydia G.
Gibt auch noch andere Anleitungen,aber ich habe eine W6 da geht es nur mit 3 Fäden. Bei anderen soll es auch mit 2Faeden gehen.
Viel Spaß beim nähen.
Mein naehproblem mit meiner Pfaff 1196(45. J) hat sich einwenig gelöst. LPBekomme die Pfaff Nähmaschine von einer Bekannten ausgeliehen. Könnte ja die neue von meiner Tochter mitbenutzen,aber die sind mir zu modern und komplettiert. Selbst das Verschlüssen einer Näht geht per Knopfdruck.
Heute Nachmittag möchte ich noch sehen wie ich das Bündchen zweifarbig hinbekomme. Gruß Laila
 
annew

annew

Erleuchteter
Mitglied seit
11.10.2008
Beiträge
1.647
Eva, ganz lieben Dank!
ich habe eine Overlock von AEG (die gabs mal recht günstig bei Aldi) und nutze sie eigentlich dauernd.
Aber sie kann keine Flatlock-Nähte machen, soviel ich weiß.

ich habe da gleich noch eine Frage:
Meine Overlock schneidet nicht immer ab, sondern rollt den überstehenden Stoff zusammen und
vernäht ihn in die Naht. Kann es sein, dass das kleine Messer stumpf wird und irgendwann ausgetauscht werden
muss?

anne
 
Laila

Laila

Die Vielseitige
Mitglied seit
09.07.2014
Beiträge
3.483
Standort
Stemwede
Anne! Glaube auch das du das Messer schärfen must. Oder austauschen. Eine Flatlock-naht wirst du auch nähen können. Sieh dir einfach das Video auf YouTube an. Und einfach die Maschine umstellen.
Ist genau gesagt in dem Video von Lydia G. Probier doch Mal : 2.Nadel raus. Rollrand Einstellung, Messer wieder hoch. 1. Nadel nur 0,2 Spannung, 3. Faden Spannung auf 3,Rechte ( letze)5-7.
Probier
es doch einfach,der Aufbau der Maschinen gleichen sich. Gruß Laila :wink1: . Oder was meinst du Eva?
 
eva_S

eva_S

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
26.03.2005
Beiträge
10.164
Anna, dann macht sie einen Rollsaum. Habe mir gerade die Overlock angeschaut, die es beim Aldi gab, da kannst Du auch alles möglich umstellen. Eine Flatlocknaht gibt es da auch. Du kannst 4 Fädrig, sowie 3-Fädrig nähen.

Laila hat recht. Die Maschinen sind fast gleich aufgebaut. Schau Dir mal das Video an und teste gleich die Nähte auf Deiner Maschine. So habe ich es auch gemacht und war begeistert, was man alles machen kann.
 
annew

annew

Erleuchteter
Mitglied seit
11.10.2008
Beiträge
1.647
Ich habe mir das Video angeschaut und heute früh gleich bei meiner Overlock nachgeschaut, ob ich das
Messer kippen kann. Bei meiner AEG-Maschine geht das nicht, leider.

Ich werde die Bedienungsanleitung herauskramen; das mit der Flatlock-Naht muss ich herauskriegen. ich hatte
schon mal überlegt, mir eine Flatlock-Maschine zu kaufen, aber billig sind die ja nun wirklich nicht.

ich danke Euch für die Hinweise!

anne
 
Laila

Laila

Die Vielseitige
Mitglied seit
09.07.2014
Beiträge
3.483
Standort
Stemwede
Anne das glaube ich mit dem Messer nicht. Ließ Mal die Anleitung durch. Knopf li.unten gedrückt halten und Messer runterklappen zu dir. Habe doch schon Mal so eine zur Probe gehabt. Nachsehen bitte. Rollrand Beschreibung.
Ich habe mir eine W6 gekauft,die ist ihr Geld wert.Anraten der Schwaegerin,,die Arbeit als Schneiderin.10 Jahre Garantie ( richtig bei W6 bestellt).
Fortschritt bitte melden . Bin gespannt wie es klappt oder auch nicht. Es soll ja nicht heissen, das man wenn man älter wird,nicht mehr lernfähig ist.
Gibt es eine FlatlockMaschine? Ich kenne nur eine Overlock und eine Couverlock(für Säume) Gruß Laila :wink1:
 
annew

annew

Erleuchteter
Mitglied seit
11.10.2008
Beiträge
1.647
Laila, ich werde mir die Bedienungsanleitung herauskramen und mir das genau anschauen.

Mit dem Maschinennamen hast Du sicher Recht: die heißt nicht Flatlock, sondern Coverlock, und man kann mit ihr diese
elastischen Säume nähen, für die ich sonst die Zwillingsnadel bräuchte. Ich nähe diese elastischen Säume aber mit dem Overlockstich
an meiner normalen Nähmaschine (ich habe eine ältere Bernina geerbt), und das geht auch ganz gut, sieht allerdings nicht so professionell
aus. Deswegen interessiert mich der Flatlockstich an der Overlockmaschine.

Das Video fand ich gut, und jetzt weiß ich auch, wie ich elastische Ware glatter, ohne Wellen nähen kann!

Tut mir leid, wenn ich die Begriffe noch durcheinander werfe - ich habe das Nähen erst wieder angefangen und taste mich
so vorwärts!
Und bin deswegen sehr sehr froh über dieses Forum hier und Eure kompetenten Hinweise.

anne
 
Laila

Laila

Die Vielseitige
Mitglied seit
09.07.2014
Beiträge
3.483
Standort
Stemwede
Anne dir braut nichts leid tun. Alles I.O. :tagebuch4: Habe auch oft was, was ich nicht verstehe und sprachlos davor stehe. Macht auch das man älter wird. Aber wir geben doch nicht auf, bevor eine geeignete Lösung da ist.
Diese Flatnaht kannte ich auch nicht,da ich auch noch nicht so lange mit der Overlock nähe . Jetzt mit den schönen Stoffen macht es wieder Spass. Und ich in Rente bin. Gruß Laila
 
annew

annew

Erleuchteter
Mitglied seit
11.10.2008
Beiträge
1.647
Na, dann geht's uns ja ähnlich!
Mir haben es vor allem die schönen Kinderstoffe angetan - herrlich!
Und die Enkelliebchen freuen sich.
Was will ich mehr!

Und mit den technischen Sachen werde ich schon klarkommen - es gibt nichts, was man nicht
lernen kann!

anne
 
annew

annew

Erleuchteter
Mitglied seit
11.10.2008
Beiträge
1.647
Laila schrieb:
Anne das glaube ich mit dem Messer nicht
Ich habe mir die Bedienungsanleitung nochmal genau durchgelesen, und das Messer kann man nicht
wegklappen oder sonstwie bewegen - ich kann es nur austauschen.
Aber Rollrand kann ich nähen und auch eine Flachnaht - jedenfalls habe ich gemerkt, dass ich mich mit der Maschine bisschen mehr beschäftigen muss.
Mir ist das Einfädeln halt immer zu mühsam :smilie_girl_004_1: kann ich gar nicht leiden - und drum übe ich jetzt erst einmal das Durchziehen des Fadens.

Für mich tun sich an den Nähmaschinen ganz neue Welten auf :-)

anne
 
Laila

Laila

Die Vielseitige
Mitglied seit
09.07.2014
Beiträge
3.483
Standort
Stemwede
Anne schön das sich die neue Welten auftun!!! Flatnaht kanst du auch bestimmt nähen ,wenn du Rollrand einstellen kannst.
Einfädeln habe ich auch Probleme. Bei Farbwechsel einfach Fadenspannung auf 0 stellen an den bestehenden Faden anknoten und durchziehen.
Bei 3 + 4 Faden wechseln Fäden aus der Nadel nehmen( ausfaedeln) dann kommt man mit den anderen Fäden beim Flüsschen richtig lang.Irgendwo gelesen. Mache ich wenn nötig. Beim 1. Mal den 3. und 4. Fadenwechsel habe ich über eine Stunde beigedessen,weil ich nicht gesehen habe ,wo das Loch ist ,wo ich durch muss.
Sieh dir Mal das Video auch an über das "Faule Bündchen", Must dann nur mit dem Messer aufpassen. So Nähe ich viele Bündchen und Halsausschnitt.
Wenn was ist einfach fragen,mache ich auch. Wir sind ja in einem super Forum,da wird einem immer geantwortet. Gruß Laila :welle:
 
annew

annew

Erleuchteter
Mitglied seit
11.10.2008
Beiträge
1.647
Ich hab auch ziemlich rumgemacht die ersten Male und auch eine Freundin bemüht; am liebsten hätte ich
das Ding in die nächste Ecke gepfeffert. Aber das Einfädeln scheint bei jeder Overlock etwas mühsam zu sein.
Ich nähe momentan alles mit schwarzem Garn, weil ich zu faul bin zum Fadenwechseln - bei der "richtigen"
Nähmaschine mache ich aber durchaus :-)

Danke für den Tipp mit dem Faulen Bündchen. Ich glaube, das passt zu mir!

anne
 
Laila

Laila

Die Vielseitige
Mitglied seit
09.07.2014
Beiträge
3.483
Standort
Stemwede
Muste heute den 3 Faden wechseln ,weil die Spule zur Neige ging. Habe einfach oben nach der Fadenspannung geknotet,und Fäden beim Knoten etwas gekürzt. Einfach genäht ,und siehe da ohne bei den Nadeln etwas zu ändern Nähte es durch.Fadenspannung auf gering gestellt beim einfaedeln.!! :wink1: 3 Minuten und die neue Farbe war da. Nur probieren,geht doch.
Viel Freude mit der neuen Bündchen Form. Bündchen Stoff habe ich nicht immer. Gruß Laila
 
annew

annew

Erleuchteter
Mitglied seit
11.10.2008
Beiträge
1.647
Das Video "Faules Bündchen" habe ich mir gerade angeschaut. Ideen muss man haben, ich
wäre da nie drauf gekommen.

Bündchenstoff hätte ich genügend da (kaufe immer massenweise per Internet, weil es hier in der Nähe nichts gibt), trotzdem
gefällt mir die Methode.

Wegen dem Einfädeln: Der Knoten geht tatsächlich durch die Nadel durch? Probiere ich aus, danke für den Tipp.

anne
 
Laila

Laila

Die Vielseitige
Mitglied seit
09.07.2014
Beiträge
3.483
Standort
Stemwede
Anne! Der Knoten geht nicht durch die kleinen Nadellöcher der Nadeln.!!! Aber bei meiner durch alle anderen Wege und Halterungen.
Bündchen
ist nicht gleich Bündchen. Verrat mal die Adresse per PN. Schönes Nähen.
Will
heute versuchen mir aus meinem T-Shirt ein neues zuzuschneiden. Ob das klappt. Mal sehen. Gruß Laila :wink1:
 
Thema:

Ziernaht beidseitig

Oben