Woll Diebe

Diskutiere Woll Diebe im StrickForum Forum im Bereich Stricken; jaja grinst nicht, ich meine diese Wiederbringer Wolle retoure Kunden... kennt ihr das auch hats euch schon mal erwischt.. das Knl wiegt viel...
Chris

Chris

Erleuchteter
Mitglied seit
18.12.2001
Beiträge
27.014
Standort
bei Bremen
jaja grinst nicht, ich meine diese Wiederbringer Wolle retoure Kunden... kennt ihr das auch hats euch schon mal erwischt.. das Knl wiegt viel weniger, ist viel weniger drauf .. es wurde abgestrickt bevor ihr es gekauft habt... aber das waren nicht die netten Verkäuferinnen sondern Kunden wie du und ich...ja, echt .. die Umtausch Zurückbringknl sind das... 70% Knl zurück aber volles Geld

und kennt ihr das?

is ne neue Sportart mit sehr grossem Zulauf

is im übrigen nicht nur bei Wolle so dem Stickgarn gehts net besser
 
#
Schau mal hier: Woll Diebe. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
A

andalusa

Meister
Mitglied seit
15.07.2004
Beiträge
1.062
Hallo Chris
Das ist jetzt aber nicht dein Ernst?????
Kann ich mir gar nicht vorstellen.
Mir ist das noch nie passiert, net in Deutschland, ach wie lang ist das her und hier in Spanien.
Bin gespannt, wer da schon mal reingefallen ist. Aergerlich
winke Ute
 
A

AnnetteH

Guest
Hallo Cris,

gibs so was denn wirklich? Ist ja nicht zu glauben auf was für Ideen die Leute heute kommen.


LG Annette
 
Anne W.

Anne W.

Erleuchteter
Mitglied seit
07.10.2004
Beiträge
3.246
Ich habe mir angewöhnt nur ordentlich aufgewickelte Wolle oder Stickgarne zu kaufen. Habe erst diese Woche in einer Handarbeitsabteilung eines Kaufhauses Wolle gesehen, die sehr wahrscheinlich abgewickelt und dann wieder aufgewickelt wurde. War alles sehr unordentlich.
 
moni

moni

Meister
Mitglied seit
06.05.2002
Beiträge
1.321
Na das is ja en Ding. Das ist mir, hoffe ich noch nie passiert.
Muß ich jetzt ne Waage in meinen Laden stellen, damit ich die Umtauschknäuel wiegen kann? ?( Neee, denke ich habe ehrliche Kunden.
Aber Chris, vorstellen kann ich mir das schon. Da braucht jemand noch ein paar Meter, um was fertig zu stellen und tauscht dann den Restknäuel um. Der nachkommende Käufer hat dann drunter zu leiden.

Liebe Grüße
Moni
 
A

Abbel

Profi
Mitglied seit
02.10.2004
Beiträge
747
ist mir bis jetzt nur einmal auf dem Flohmarkt passiert - da waren die Knäuel inwendig mit Abfallwolle ausgestopft. Hatte ich von außen nicht gesehen... X(
 
J

julka/Judith

Meister
Mitglied seit
10.02.2004
Beiträge
1.222
Manche Leute sind halt sehr dreist, die Verkäufer/innen müssen heute in fast allen Branchen aufpassen.
Es gibt ja auch Leute, die essen im Laden! die Aufschnitt-Packungen leer und da liegen dann leere Packungen rum.
Aber wehe ,man spricht diese Leute dann auch noch an!
 
W

walküre

Anfänger
Mitglied seit
10.01.2006
Beiträge
61
Also das finde ich sehr niveaulos.Ich bin ehrlich.. :strick:
 
A

Astrid_P

Erleuchteter
Mitglied seit
22.06.2004
Beiträge
1.516
Ich bin entsetzt. Was es alles gibt, aber das sind bestimmt nicht die die weing Geld haben.
Vielleicht sollten wir in Zukunft nur mit Waage einkaufen gehen, oder nur noch in Läden wie Moni ihrer ist kaufen. Ich glaub auch dass es dort nur ehrliche Kunden gibt.
Liebe Grüsse Astrid
 
G

granny

Anfänger
Mitglied seit
27.12.2005
Beiträge
38
Hallo,

ich hatte mal Wolle in einem Restpostenladen gekauft. Zuhause stellte ich dann fest, dass sie mit falschen Banderolen versehen worden war und die Qualität und Lauflänge bei weitem nicht dem entsprachen, was auf der Banderole angegeben war. Die Wolle war nicht zu gebrauchen, deshalb habe ich sie weggeworfen und die Kosten auf Konto Lehrgeld verbucht.

Ich muss Astrid Recht geben, es mangelt meist nicht am Geld, sondern an Erziehung und Moral, ganz zu schweigen vom Unrechtsbewußtsein.

Man muss überall aufpassen, dass man nicht über den Tisch gezogen wird, sowohl als Kunde wie als Verkäufer. Traurig, aber wahr.

Liebe Grüße,

granny
 
Liane

Liane

Ich bin ich
Mitglied seit
31.07.2002
Beiträge
1.702
Hallole,

das passiert öfter, als man denkt - und nicht erst jetzt im Geiz-ist-geil-Zeitalter.

Wir haben früher im Geschärft auch schon Zurückbring-Knl. nachgewogen, wenn es derart offensichtlich war - nuuuuuuuuuuuur, wie will man beweisen, daß diejenige so dreist war und grad die paar Meter verstrickt hat ------- neeeeee, die hatte das Knl so gekauft. :(

Beim 100g Knl. Sockenwolle ist das auch nicht immer gleich zu merken - bei einem mit weniger LL fühlt man das gleich, wenn man jeden Tag Wollknl in der Hand hat.
Es passiert auch noch öfter, daß man innen "sauber" aufgewickelte Enden (oder Anfänge =) ) hat bei Zurückbringknäueln, da hat das Garn nicht gefallen oder nicht gut verstrickt n und es wurde als "neu" zurück gebracht. Hab ich grad wieder vor ein paar Tagen gehabt.....

Grüßle
Liane
 
G

glücksbärchi

Anfänger
Mitglied seit
12.11.2005
Beiträge
12
Hallo,


also ich bin entsetzt. Das es sowas überhaupt gibt. Aber die Leute werden glaube ich wirklich immer dreister und unverschämter. Hoffentlich falle ich auf sowas nicht rein.
Werde genau hinsehen beim nächsten Wollekauf.
Vielen Dank für den Hinweis.

X(

Gruß
 
moni

moni

Meister
Mitglied seit
06.05.2002
Beiträge
1.321
@ Astrid

:kiss: :D

Liebe Grüße
Moni
 
Chris

Chris

Erleuchteter
Mitglied seit
18.12.2001
Beiträge
27.014
Standort
bei Bremen
es wird mehr, okay, aber gegeben hats das in meinem Laden auch immer, auch bei Stickgarnen (Twist) und das ist ja schon einige Jährchen her ... aber ich höre von den Händlern, das diese Unart sehr stark zunimmt

im übrigen, das es irgentwo nur ehrliche Kunden gibt halt ich für ein Gerücht ( ausser ich hab mal grad ne Handvoll Kunden) denn es würde sich mit nichts belegen lassen nur mit dem Glauben... im übrigen hat eine unserer allerbesten Kunden auch am Meisten bei uns geklaut ...

ihr könnt einen realen Laden ja auch net mit einem komplettüberblickbaren onlienshop vergleichen... ..

die Kunden die am schlechtesten bezahlen sind im übrigen Kunden von Online shops..

und eine Kunde der mich am allerschlimmsten je betrogen hat, war eine Online Kundin...

seither würde ich nie mehr etwas übers inet verkaufen auser bei vorkasse
 
Z

zuckerschnute

Anfänger
Mitglied seit
23.01.2004
Beiträge
31
hallöchen ihr lieben,

bin entsetzt, was ich da lesen muss. es ist unfassbar für mich, dass jemand einen anderen derartig besch..... . ihr wisst schon was ich meine. ?( ?( ?(

da ich selbst nicht beklaut werden möchte, tue ich sowas auch anderen nicht an!
 
B

Bianca V.

Schüler
Mitglied seit
10.04.2005
Beiträge
162
Hallo,

tja ich kann Chris Geschichten eigentlich nur bestätigen.

Ich arbeite seit einiger Zeit bei Stickvorlagen und Stickpackungen nur noch mit Siegeln. Denn die Packungen werden geöffnet, die Vorlage kopiert, und dann heißt es Ware gefällt nicht, return to sender.

Leider wahr.

Leider gibt es aber nicht nur schlechte Kunden, bei den Vorlagen kopieren Teilweise sogar die Händler. Ich glaube Lotte hat da auch schon ihre Erfahrungen mit.

Liebe Grüße

Bianca
 
F

Fadenmausi

Anfänger
Mitglied seit
14.11.2010
Beiträge
41
Original von Chris
jaja grinst nicht, ich meine diese Wiederbringer Wolle retoure Kunden... kennt ihr das auch hats euch schon mal erwischt.. das Knl wiegt viel weniger, ist viel weniger drauf .. es wurde abgestrickt bevor ihr es gekauft habt... aber das waren nicht die netten Verkäuferinnen sondern Kunden wie du und ich...ja, echt .. die Umtausch Zurückbringknl sind das... 70% Knl zurück aber volles Geld

und kennt ihr das?

is ne neue Sportart mit sehr grossem Zulauf

is im übrigen nicht nur bei Wolle so dem Stickgarn gehts net besser
Hallo...welch ein Zufall
genau über dieses Thema wollte ich hier berichten.
Damit die Festtage nicht so langweilig werden g* hatte ich mich mit einem *Traumgarn* für eine Stola eingedeckt.
das 1. Knäuel war ruckzuck verstrickt und das 2. folgte bis zur Hälfte,dann kam ein vollkommen anderes Garn total verknotet zum Vorschein.
Da Langhaariges garn sich gerne vertüdelt wenn es von innen her genommen wird, hatte ich von außen angefangen ,sonst hätte ich es gleich bemerkt.....ich war so stink sauer... ich verstrickte das 3. Knäuel...es war in Ordnung und kaufte dann....grrrrrrr..... noch eins nach
...aber was wäre gewesen, wenn es dies Garn nicht mehr gegeben hätte?...bei einem Pullover....ein langer und ein kurzer Arm?
Die Verkäuferin war gar nicht überrascht, gerade bei teuren Garnen kommt es öfter vor meinte sie mitfühlend.
Drücken wir uns gegenseitig die Däumchen, dass die Wolldiebe uns verschonen.
 
Chris

Chris

Erleuchteter
Mitglied seit
18.12.2001
Beiträge
27.014
Standort
bei Bremen
im kopieren sind die Fachgeschäfte bestimmt nicht harmlos.. ich kenne massenweise die dicken ordner bei denen.... das kann dann auch eine chefredakteurin einer bestimmten Zeitschrift daneben stehen.... oder iei aussendienstler der Hesteller..... die verklagen nur das böse inet glaub ich * selber life erlebt*
 
Thema:

Woll Diebe

Oben