Wie oft habt ihr eine Häkelnnadel?

Diskutiere Wie oft habt ihr eine Häkelnnadel? im Häkelforum Forum im Bereich Häkeln; Hallo, ich weiß, die Frage hört sich vielleicht komisch an, aber verratet doch bitte mal, wie oft habt ihr eine Häkelnnadel in einer Stärke...
Manu101

Manu101

Handarbeitswütig
Mitglied seit
28.09.2006
Beiträge
726
Standort
Rheingau-Taunus-Kreis
Hallo,

ich weiß, die Frage hört sich vielleicht komisch an, aber verratet doch bitte mal, wie oft habt ihr eine Häkelnnadel in einer Stärke?

Ich habe in der Regel 2 bis 3 Sachen zur gleichen Zeit auf der Nadel, da ist eine Nadel unpraktisch.

Ich habe beispielsweise die Häkelnadel mit der Stärke 3,0 3x da. Häkelnadel 5,0 nur 1x (benötige ich nicht so oft).

Und was meint ihr, wieviele Häkelnadeln in einer Stärke sollte man mindestens haben?

Danke für Antworten :).
 
Ludwig

Ludwig

Meister
Mitglied seit
22.03.2017
Beiträge
1.381
Früher hatte ich je Stärke eine Nadel. Mit zunehmenden Wohlstand, wurden es auch immer mehr Nadeln, obwohl man/Frau nur mit einer häkeln kann und die Nicht am Häkelstück festgewachsen ist! :014:
 
Punto

Punto

Schüler
Mitglied seit
28.07.2019
Beiträge
232
Also Häkelnadeln wechseln von einem Teil zum anderen finde ich nicht so schwierig. Wenn ich eine andere als in der Anleitung beschrieben habe dann schreibe ich es mir dabei. Bei manchen Garnen weiß ich es auch aus dem Kopf. Ich habe zwar auch mehrer in einer Stärke, aber meist mehr aus dem Grund das ich die andere nicht mehr fand.
Bei Stricknadeln ist es was anderes. Auch wenn ich da Wechselspitzen habe, aber das ist dann oft zu umständlich zum wechseln.
 
Birgit

Birgit

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
28.05.2009
Beiträge
6.446
in der Theorie reicht eine Häkelnadel in jeder Stärke völlig aus. Ich habe mir Ufomarkierer gebastelt und versuche die gleich zu Beginn am Häkelstück einzuhängen. Aber ;) so im laufe der Jahre probiert Mann/Frau eventuell dieses oder jenes Modell..... die liegt ja super in der Hand... dann gibt es Stahlspitze, Cloverspitze oder Tulipspitze….. :quer:vieles wird probiert oder sogar gesammelt ;)
Ich habe keine Ahnung wie viele ich in einer Stärke wirklich habe :horror: Häkeln kann aber auch ich nur mit einer Häkelnadel.

nachtrag:
Ausnahme eventuell bei bestimmten Techniken denke ich (tunesisch häkeln)
 
Gospelgirl

Gospelgirl

Singendes ,Strickendes Häkelhuhn :-)
Mitglied seit
15.02.2010
Beiträge
3.153
Standort
NRW
Also ich habe zwar eine nette Sammlung an Häkelnadeln (bedingt dadurch das ich auch erst raus finden mußte, welche ich am besten mit arbeiten kann ). , aber benutze eigentlich stets die selben . Habe quasi Lieblingsnadeln.
Zb bei Dingen mit sehr kleiner Stärke liebe ich heiß und innig inzwischen meine Addi swing.
ab Größe 2,5 bis ca 5 bevorzuge ich klar die knitpro mit Holzgriff (runden Holzgriff nicht den flachen )
ab 6 aufwärts sind es dann no Name nadeln mit einen gefühlt weichen Gummi/Kunststoffgriff.
Alternative zb meine Bambusnadeln.
Da ist aber mit Sicherheit jeder anders.

Gezählt habe ich meine Häkelnadeln nie , aber gefühlt könnten es 50 Stück nun mit Sicherheit sein.
 
evamarie54

evamarie54

Erleuchteter
Mitglied seit
10.07.2010
Beiträge
2.812
Standort
Hagen, NRW
Ich habe etliche Nadeln in mehrfacher Form: von den ganz alten nur aus Metall über die Schulnadeln mit Plastikgriff zu Nadeln mit dickerem Griff, geschwungenem Griff, Holz ...... was der Markt in ca. 60 Jahren so hergab!
Viele davon in irgendwelchen Kästen, UFOs und sonst wo versteckt !

Zusätzlich noch die Nadeln für Filethäkeln ( die man zusammenstecken kann) tief in einer Box.
Wie schon mal an anderer Stelle geschrieben: Haus verliert nichts!

Frag aber bitte nicht, wie viele Stricknadeln ich habe :O :quer:
 
Boxermama

Boxermama

Erleuchteter
Mitglied seit
30.07.2017
Beiträge
3.749
Häkelnadeln habe ich in den verschiedenen Stärken auch unterschiedlich viele.
Das liegt aber daran das ich die meisten davon geschenkt bekommen habe.
Finde aber auch das man bei Häkelnadeln in jeder Stärke nur eine braucht.
Bei Stricknadeln braucht man, finde ich, bei einigen Stärken mehrere.

LG Birgit
 
Laila

Laila

Die Vielseitige
Mitglied seit
09.07.2014
Beiträge
3.602
Standort
Stemwede
Habe auch mehr Häkelnadeln angesammelt,verschiedene Größen. Welche mit FimoGriff ausgefertigt.
Vor kurzem gingen doch 2 verloren(Sofaecke...und so ) gut wenn man dann eine im Vorrat hat.
Habe letztes Jahr welche gewonnen, kommen aus den USA.( keine teuren ). Haeckel damit nur noch,liegen gut in der Hand und sind vorne leicht gebogen. Gruß Laila:danke:
 
strickari

strickari

Charitymum
Mitglied seit
24.03.2010
Beiträge
5.254
Standort
Wien
Ich habe mehr wie genug :quer: lasse sie auch beim Häkelprojekt meistens hängen, da ich zig Sachen nebeneinander mache (keine Ufos, die werden alle fertig) ,
Ich leiste mir diesen kleinen Luxus da ich sehr Farborientiert bin und nicht lange ein und die selbe Farbe sehen will. Und ich steh dazu:dancing:
 
Nadeleule

Nadeleule

(Mel) Wollsüchtling
Mitglied seit
20.09.2018
Beiträge
520
Standort
Rees
Ich hatte vorher mehrere von einer Größe, da ja in manchen Häkelsets auch immer mal welche dabei waren. Mittlerweile habe ich aber aussortiert und habe von jeder Stärke nur noch eine ( metall mit Softgriff von Knit Pro und welche mit Fimogriff. ) Außerdem einen Satz tunesische Bambusnadeln ( die einfachen mit dem durchsichtigen Gummischlauch), die benutze ich aber gar nicht🙈
Ich häkle oder stricke immer nur ekne Sache, ich mag keine UFOs, freue mich immer wenn ein angefangenes Projekt fertig ist.
 
MrsJanice

MrsJanice

Universal-Dilettantin
Mitglied seit
31.03.2008
Beiträge
686
Standort
Ludwigsburg
Ich benutze meist Addi Swing und bin ja ein Ufo-Killer, also hängt nichts ewig. Allerdings hab ich meine Lieblingststärken 6-8 doppelt.

Außerdem hab ich noch beleuchtete und die von KnitPro, ich glaube Wave. Die benutz ich meist in 9, 10 und 12.

In 15 eine alte Prym, die ich gerade in Benutzung hatte, die neuen Ergonimcs mag ich nicht, die scheuern mir die Haut auf.
 
Maggy (Margareta)

Maggy (Margareta)

Nadelschmeichlerin
Mitglied seit
10.12.2006
Beiträge
5.217
Standort
Chilly-Mazarin / Frankreich
Ich habe auch eine ganze Menge in verschiedenen stärken, einige davon sind geerbte von meiner Oma, also schon über hundert Jahre alt . Mit denen häkle ich zwar nicht , die sind noch aus Aluminium,ich behalte sie aber als Erinnerungsstück an meine Oma die mir als Kind das häkeln beibrachte .
 
nackman (Karin)

nackman (Karin)

experimentierfreudig
Mitglied seit
26.11.2014
Beiträge
1.468
Standort
Sachsen Anhalt
Auch ich besitze so einige Häkelnadeln in unterschiedlichen Stärken, habe aber meine Lieblingsnadel. Habe mir auch einmal ein Setz für tunesisch Häkeln zugelegt und dadurch sind es noch mehr geworden.
Schlimmer ist es aber mit Stricknadeln! Da habe ich noch die von meiner Mutti dazu bekommen, denn sie macht keine Handarbeiten mehr.
 
Manu101

Manu101

Handarbeitswütig
Mitglied seit
28.09.2006
Beiträge
726
Standort
Rheingau-Taunus-Kreis
Interessant Eure Antworten. Ich habe auch meine Lieblingsnadeln, mit denen ich am liebsten arbeite, aberda ich mehrere Projekte in Arbeit habe meistens und ist mir lieber ein Projekt, eine Nadel. Manchmal liegt so ein Projekt dann auch mal etwas und tja, Nadel weg und ich weiß dann nicht mehr unbedingt welche Nadel ich jetzt da genutzt hatte. Soll ja alles passen.
 
Nadeleule

Nadeleule

(Mel) Wollsüchtling
Mitglied seit
20.09.2018
Beiträge
520
Standort
Rees
@Manu101 wenn ich mal ausnahmsweise eine Häkelnadel für ein 2tes Projekt brauche, hänge ich einen Maschenmarkierer mit einem Zettelchen, auf dem die NS steht in die letzte Masche.
Aber das passiert eigentlich gaaaanz selten. Ufos gibt’s bei mir nicht 😅
 
Gisela28

Gisela28

Meister
Mitglied seit
09.12.2014
Beiträge
1.226
Standort
dem Ruhrgebiet
und ich habe auch noch Häkelnadeln, wo die Nadelstärke nicht mehr lesbar ist
(aus sentimentalen Gründen? :red: ein Meßgerät wie bei Stricknadeln habe ich noch nicht gefunden)
 
kex

kex

Kein Profi ^^
Mitglied seit
21.12.2015
Beiträge
3.029
Standort
Ich habe zwei Garnituren der geläufigen Nummern, mein Enkel hat davon zwei Nadeln bekommen (die erste hatte er verlegt).
Dazu noch ein großes Set tunesische Häkelnadeln mit einem "Schwanzerl" dran (so von 2 bis 10) und ein kleines Set normale Häkelnadeln von 6 bis (glaub?) 12.
Von den Filethäkelnadeln hab ich noch einige, in etwa von 0,75 bis 2, und ebenfalls einige, wo man die Stärke nicht mehr erkennen kann. Ich nehm dann den Rechenschieber, wenn ich wissen will, welche Stärke die hat :quer: . Die meisten brauch ich gar nicht. Hauptsache, frau hat sie aber, wer weiß :quer: .
 
A

Amira

Schüler
Mitglied seit
14.03.2007
Beiträge
213
Ich habe auch mehrer von einer Stärke. Ich habe auch noch welche von Prym mit Softgriff. Der ist aber so klebrig, dass man diese nicht benutzen kann. Hat jemand eine Idee was man da machen kann.
 
Thema:

Wie oft habt ihr eine Häkelnnadel?

Oben