Wie macht ihr eure gefilzten Puppen, Teddys usw. beweglich

Diskutiere Wie macht ihr eure gefilzten Puppen, Teddys usw. beweglich im Das wollige Hobby- NassFilzen und Nadelfilzen/Need Forum im Bereich Rund um Wolle und deren Verarbeitung; Hallo zusammen, mich würde mal interessieren wie ihr eure Filzfiguren beweglich macht?? Hab schon gelesen das manche "Faden" durch den Körper...
W

wisame

Anfänger
Mitglied seit
17.11.2012
Beiträge
16
Hallo zusammen,

mich würde mal interessieren wie ihr eure Filzfiguren beweglich macht?? Hab schon gelesen das manche "Faden" durch den Körper ziehen aber geht das auch bei recht großen Figuren?? Sagen wir Durchmesser von einem zum anderen Bein 50cm.. oder was benutzt man da am besten?
Ich habe angefangen mit der Nadel zu filzen und habe mir auch die DVD's von Kay Petal besorgt (aber noch nicht alle angesehen) so viel ich weis sind ihre Puppen aber nur bedingt beweglich?!
Ich möchte aber z.B. das die Puppe stehen aber auch sitzen kann oder die Arme unten lassen aber auch hoch machen kann.. so als Beispiel.
Kann mir da wer von euch helfen?

Liebe Grüße und einen schönen Sonntag euch allen!!
 
STERNENFEE

STERNENFEE

Die, die gerne Handarbeitet
Mitglied seit
17.09.2011
Beiträge
6.381
Standort
frankenland
Hallo wisame,

man kann Teddys , Puppen beweglich machen wenn man ihnen Gelenkscheiben einsetzt. Die gibt es in verschiedene Größen.
Gib einfach unter Google folgendes ein:
Gelenkscheiben für Teddys"
Man kann sie auch im Bastelgeschäften kaufen.

Viel spass!
 
W

wisame

Anfänger
Mitglied seit
17.11.2012
Beiträge
16
Hallo Sternenfee,

ja stimmt Gelenkscheiben kenne ich auch aber wie bekomme ich die ein eine gefilzte Puppe? Vielleicht denk ich gerade zu umständlich aber ist es nicht schwierig wenn ich mit der Nadelfilze?
Oder müsste ich das eine Gelenkteil auf meinen Innenkern legen und dann meine äußere Wolle drum rum filzen falls das geht?!
Welche Gelenkscheiben sind denn besser? Gibts ja auch viele verschiedene.. welche mit Pappscheiben oder diese Sicherheitsgelenke usw.

Liebe Grüße
 
Fiene71

Fiene71

Hängt an der Nadel
Mitglied seit
28.12.2009
Beiträge
3.718
Standort
Karlsruhe
Hallo,

kleine Teddies und Puppen kannst du mit zwirn beweglch machen. Du nimmst stabilen Zwirn oder starkes Gummiband, vernähst das z.B. am Gelenkpunkt vom Arm, zeihst den quer durch den Körper und en gegenüberliegenden Arm. Anschließend vernähst du den Zwirn / das Gummi. Wichtig ist, dass der Faden gut gespannt ist.
das gleiche machst du bei den Beinen.
Wie du den Kopf drehen kannst, kann ich dir nicht sagen, meine Minibären aus Stoff hatten eine Gelenkscheibe im Kopf.
 
W

wisame

Anfänger
Mitglied seit
17.11.2012
Beiträge
16
Hallo Fiene,

danke das werde ich sicher mal versuchen wenn ich Stoffbären oder so nähe die kleiner sind aber mich würde es interessieren wie man das bei großen Figuren macht, die eben mit der Nadel gefilzt werden. Hmm vielleicht halt doch einfach mal rumprobieren ^^

Liebe Grüße
 
STERNENFEE

STERNENFEE

Die, die gerne Handarbeitet
Mitglied seit
17.09.2011
Beiträge
6.381
Standort
frankenland
Hallo wisame, leider kann ich dir auf deine Frage keine passende Antwort geben, aber ich kann mir denken das du die Gelenkscheibe einfach durch das gefilzte hindurch stechen kannst.
 
W

wisame

Anfänger
Mitglied seit
17.11.2012
Beiträge
16
Hallo Sternenfee,
ich denk das ich es am Ende halt einfach mal ausprobieren werde, muss mir aber eh erst solche Gelenkscheiben kaufen.
Trotzdem vielen Dank

Liebe Grüße
 
Maria Maritta

Maria Maritta

Erleuchteter
Mitglied seit
04.10.2006
Beiträge
6.394
Hallo wisame, man kann die Gelenkscheiben auch aus Plastik ausschneiden und mit Draht oder Sternzwirn verbinden.
 
W

wisame

Anfänger
Mitglied seit
17.11.2012
Beiträge
16
Hallo Marritta,
danke für die Antwort! Also das Problem bei dem ganzen mit Zwirn usw. ist das ich das ja erst mal durch einen gefilzten Körper durchbekommen müsste, was vielleicht nicht so das Problem wäre wenn es sich nur um eine kleine Figur handelt aber wenn das Maß von Bein zu Bein z.B. schon 40-50 cm wären, wäre das doch eher schwierig eine Nadel durchzubekommen auf die Länge oder?
Hmm vielleicht doch eher eine Drahtgerüst!?

Lg
 
Maria Maritta

Maria Maritta

Erleuchteter
Mitglied seit
04.10.2006
Beiträge
6.394
Die Scheiben werden doch vor den zusammennähen -häkeln- in die Arme -Beine- gesteckt und die Verbindung raushängen lassen, da sich der Körper ja beim Filzen verändert.

Das sind aber alles Theorien, ich habe noch nie gefilzt. :O
 
W

wuppi

Profi
Mitglied seit
28.12.2008
Beiträge
746
Also, um Teddys oder Puppen beweglich zu machen, gibt es mehrere Möglichkeiten.
Das Einsetzen von Gelenkscheiben finde ich für genähte Figuren gut, bei gefilzten Figuren stelle ich es mir sehr schwierig vor, da die Scheiben ja in die leeren Hüllen (Körper) eingesetzt werden.
Fadenverbindungen gehen nur bei kleinen Figuren, größere könnte man mit einer Drahtverbindung beweglich machen. Dazu braucht man einen relativ festen Draht, so lang, dass er durch beide Beine bzw. Arme und den Körper hindurch geschoben werden kann plus Zugabe für das Fixieren. Fixiert wird, indem der Draht an beiden Enden mit einer kleinen Rundzange umgebogen wird. Zum Schutz der Figur werden hier eine Unterlegscheibe aus Pappe oder Metall oder eine Lederscheibe untergelegt wird.
Es gibt aber auch Kunststoffsklette, die aus mehreren einzelnen Kunststoffsteckern zusammen gesteckt werden, je nachdem, wie lang Arme und Beine sowie Körper werden sollen. Damit können relativ natürliche Bewegungen nachgeahmt werden. Voraussetzung ist hierfür, dass der Körper nicht zu fest wird.
Eine Bekannte nimmtübrigens diese bunten Bastel-Pfeifenputzer und macht daraus ein Gerüst, um das sie kleinere Figuren filzt
Ich frage mich allerdings, wie groß deine Figur werden soll. wenn das Maß von Bein zu Bein 40-50 cm sein soll :1041: :1041: Und wie willst du die mit der Nadel filzen? :1049:

Liebe Grüße Christa
 
W

wisame

Anfänger
Mitglied seit
17.11.2012
Beiträge
16
Hallo Christa,

also ich habe solche gefilzten Goblins gesehen und die sind teilweise wirklich groß (daneben stand ein Kind so ca. 3 Jahre und hatte ziemlich die gleiche Größe) hab halt geschätzt das es sicher so 40-50 cm sein müssten und diese Goblins waren auch mit der Nadel gefilzt.
Ich kann mir vorstellen das erst die Grundform gefilzt wurde aber noch nicht fest und dann wurde das Band oder was auch immer durchgezogen und dann fertig gefilzt?!
Ich denk ich werd bei Gelegenheit einfach mal verschiedene Varianten ausprobieren und sehen was klappt und was nicht.
Gibt es irgendwo so was wie eine bebilderte Anleitung wie man das mit dem Draht und dem verbinden macht?! Bin mir nicht sicher ob ich mir das grad richtig im Kopf vorstelle ;)
Hab auch schon gelesen das welche einfach eine Drahtgerüst machen und dann da drum herum filzen.

Liebe Grüße
 
Thema:

Wie macht ihr eure gefilzten Puppen, Teddys usw. beweglich

Oben