Wie empfindet Ihr?

Diskutiere Wie empfindet Ihr? im Kreuzstichforum Forum im Bereich Kreuzstich; Über Wochen hat Euch ein Stickbild (mind. 100x100 Stiche) begleitet. Ihr kennt jedes Kreuz, jede kleine Macke, jede wieder aufgetrennte Stelle...
B

Brita

Fortgeschrittener
Mitglied seit
18.10.2002
Beiträge
318
Über Wochen hat Euch ein Stickbild (mind. 100x100 Stiche) begleitet. Ihr kennt jedes Kreuz, jede kleine Macke, jede wieder aufgetrennte Stelle. Jetzt ist die letzte Kontur gestickt, der letzte Faden vernäht. Das übriggebliebene Garn wird mehr oder weniger sorgfältig weggeräumt und macht damit Platz für andere Stickereien.

Wie ergeht es Euch, wenn Ihr mal wieder an diesem Punkt angekommen seid?

Seid Ihr irgendwie erleichert, daß es fertig ist? Oder doch eher traurig, wo es doch schon so familiär war? Könnt Ihr es kaum abwarten, das Bild gerahmt oder an Aufhängern an der Wand zu sehen? Oder wandert es erstmal auf einen später-zu-erledigen-Stapel? Wartet schon das nächste größere Projekt oder sind nun doch erstmal wieder ein paar kleinere an der Reihe?

Stickt Ihr häufig größere Bilder oder würde ein Blick in ein Komplett-Fotoalbum eher viele kleine Bilder zeigen?

Mein Fotoalbum zeigt weitaus mehr kleinere Bilder, häufig um 50x50 Stiche, als größere. Im Schnitt würde ich sagen, daß ich in all den Jahren selten mehr als ein, allenfalls zwei größere Bilder im Jahr gemacht habe. Meistens war ich froh, wenn ich so weit war, daß ich die ersten Garnfarben wegräumen konnte. Aber ich war auch stolz, daß ich so lange durchgehalten hatte, besonders wenn viele Farbwechsel dabei waren. Stolz auch auf das, was meine eigenen Hände geschaffen hatten, wenn schon nicht mehr eigene Kreativität. Trotzdem dauerte es meist eine Weile, bis sich das Bild oder Tuch dann auch bei mir an der Wand wiederfand. Und meine nächsten Projekte waren meistens kleine, einfache zu Erholung.

Gute Nacht
Brita
 
#
Schau mal hier: Wie empfindet Ihr?. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
S

Sandra

Schüler
Mitglied seit
03.01.2004
Beiträge
226
ick sticke alles von 20x20 bis 250x200 und bin total stolz wenn mein mann und meine freunde das auch gut finden, ich muß immer aufpassen, wenn meine mutter zu besuch kommt, das sie mir nichts abschwatzt
mein mann findet die lustigen figuren und comicbilder gut, meine mutter die blumen bzw die rosenbilder

grüße sandra
 
S

Sandra

Schüler
Mitglied seit
03.01.2004
Beiträge
226
ach so
alles was fertig ist wird so schnell wie möglich hinter glas gebracht :] kanns garnicht erwarten wenn es erstmal hängt

:hello:
 
evi

evi

Erleuchteter
Mitglied seit
02.05.2003
Beiträge
1.500
... wenn ich wieder ein Werk fertig habe, dann bin ich erst mal froh darüber, dass ich es geschafft habe.

Da ich meistens ja an zwei oder drei Werken gleichzeitig arbeite, bin ich auch erleichtert, weil ein gewisser Druck wegfällt. Mit dem Rahmen ist das auch so eine Sache bei mir - meine Werke stapeln sich schon einige Zeit, bis es dann endlich so weit ist.

LG Evi :hello: :wink1:
 
D

Diana

Meister
Mitglied seit
06.07.2003
Beiträge
1.277
...habe ich etwas fertig gestickt kommt es gleich in den Rahmen.
Wenn ich an einem großen Bild sticke, was vielleicht viele Farbwechsel hat und nicht so leicht von der Hand geht, dann hab ich meist noch ein einfaches nebenbei angefangen. An manchem Abend hab ich einfach keine Lust um mich auf was Kompliziertes einzulassen. Mitunter ist, nachdem ich das erste Drittel geschafft habe, die Luft raus und ich muss mich regelrecht zwingen das "Sorgenkind" weiter zu sticken, je mehr es dann dem Ende zugeht um so leichter scheint es zu gehen. Nach solch einem Großprojekt bin ich dann aber auch erleichtert. :]
Zur Erholung gehe ich auch öfters fremd, male und bastle ganz gerne.

In meinem Album halten sich kleine und größere Stickbilder die Waage.

:hello:
Diana
 
H

honi

Anfänger
Mitglied seit
23.07.2003
Beiträge
70
Puuh,

was 'ne Frage. Also zwischendurch gibts mal kleine Bilder als Belohnung (schneller Erfolg), wobei diese nicht minder angesehen sind (alles meine kleinen Kunstwerke). Gerahmt wird bei mir eher in größeren Mengen, da ich dafür doch einige Kilometer fahren muß um die PPs zu wählen und zu bestellen (Rahmen bestellen mache ich online, hole dann aber Rahmen und PPs in einer Durchfahrt ab - liegt direkt hintereinander).

Natürlich schaffe ich im Jahr nicht soviel große wie kleine Bilder, da der Zeitaufwand einfach größer ist und die Stickzeit limitiert. Wenn ich ans Ende komme und nur noch die Umrandungen machen muß fällt es mir sehr schwer aufzuhören, da mich dann ein Fieber packt, daß ein Gefühl von Erfüllung ist, als wenn was ganz tolles in Erfüllung geht. Das Bild bekommt Leben und erhält die Handschrift. Bei mir sind immer diverse Sachen in Arbeit, wenn es auf Herbst zugeht und Ausstellungen nahen wird es immer ein wenig viel (bin selber schuld, will das noch zeigen, und das,....). So schaffe ich immer Sachen nicht, aber es gibt ja immer ein nächstes Jahr. Viel fertig bekomme ich auf den Ausstellungen selber, da da doch einige Stunden Zeit zum Sticken sind.

Holger
 
M

Mausi

Anfänger
Mitglied seit
05.10.2004
Beiträge
9
Also bei mir sind meistens kleine Bilder dran weil ich daraus Grußkarten mache und diese verkaufe. Für größere Bilder nehme ich mir Zeit wenn gerade kein Weihnachtsmarkt ansteht so wie jetzt. Aber generell sind mir kleinere Sachen auch lieber. Allerdings, wenn mich ein großes Bild mal angelacht hat, dann ist der innere Druck so groß, dass es irgendwann gemacht wird.
 
M

Mausi

Anfänger
Mitglied seit
05.10.2004
Beiträge
9
Übrigens, auch die großen Sachen verkaufe ich, daraus mach ich Kissen, also Schmusekissen für Kinder oder einfach zur Deko.
 
Thema:

Wie empfindet Ihr?

Oben