Wie beginnt Ihr Klöppelspitzen?

Diskutiere Wie beginnt Ihr Klöppelspitzen? im Klöppeln lernen Forum im Bereich Klöppeln; Hej Ihr Mithandarbeiterinnen ;) Ich hab schon einige Spitzen gearbeitet, deren Anfang uns Ende egal war und ich somit immer mit dem Leinenschlag...
C

Chucky_x01

Anfänger
Mitglied seit
16.01.2019
Beiträge
3
Hej Ihr Mithandarbeiterinnen ;)

Ich hab schon einige Spitzen gearbeitet, deren Anfang uns Ende egal war und ich somit immer mit dem Leinenschlag ein paar Runden gemacht habe....nun stehe ich vor meiner eigenen Gardine...dazu habe ich eine ca, 200 Jahre alte Aufwinde und weiß nicht, wie ich die anfangen soll...Mit Leinenschlag anfangen gefällt mir nicht, da ich von Anfang an das Muster haben möchte mit einer geraden Kante, aber das Muster ist halt wie meist schräg...ich lad Euch mal die Aufwinde und ein Bild, wie es aussehen soll hoch und freue mich schon auf Eure Antworten, Tipps und Ratschläge :)

ich habe die Bilder gelöscht, die sind sicher von einer Vorlage abfotografiert oder ähnliches.. das verstößt gegen das copyright.
es gibt doch da Klöppelbriefe (ich habe keine Ahnung davon), nenne dann bitte den Brief.
- anne rother
 
#
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
S

Stella Renate

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
28.04.2003
Beiträge
1.742
Standort
GD; SHA; WN
Hallo
ich hab dir eine PN (Konversation) geschickt.
Bitte was ist eine "Aufwinde" ?
 
K

Käte

Fortgeschrittener
Mitglied seit
03.12.2008
Beiträge
442
Hallo,
ich wollte auch gerade nachfragen was ist eine "Aufwinde".

Gruß
Käte
 
C

Chucky_x01

Anfänger
Mitglied seit
16.01.2019
Beiträge
3
Hallo...

Aufwinde ist der alte Begriff für den Brief. Da ich mir das Klöppeln anhand von über 100 Jahren alten Büchern selber beigebracht habe, ist es einfach so bei mir drin :)
 
kex

kex

Kein Profi ^^
Mitglied seit
21.12.2015
Beiträge
2.755
Standort
Wenn die Bücher und Vorlagen schon so alt sind, dann gilt das Copyright ja gar nicht mehr, oder :S_gruebel: ?
 
S

Stella Renate

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
28.04.2003
Beiträge
1.742
Standort
GD; SHA; WN
So genau weiß ich das mit dem Copyright auch nicht, ob das auch für Klöppelbücher/briefe so gilt, oder ob da noch ein Verlag irgend welche Rechte daran hat.

@Chucky_x01
Die einfachste Art eine geraden Anfang zu bekommen wäre ein Flechterrand zu machen.
Der ist auch nicht so auffällig.
Wie heißt dein Buch und von wem ist es?
 
C

Chucky_x01

Anfänger
Mitglied seit
16.01.2019
Beiträge
3
Also das Buch aus dem das ist heißt: "Das Spitzenklöppeln" von Frieda Lipperheide und die Ausgabe ist von 1898 und somit nicht mehr im Bereich vom Copyright.
Danke Euch für die Vorschläge...Ich werde einfach ein paar versuchen und wenn ich einen Anfang gefunden habe, der passt, gibt es auch ein Bildchen für Euch :)
 
C

Chromi

Anfänger
Mitglied seit
04.06.2014
Beiträge
43
Es gibt die "Enzyklopädie der weiblichen Handarbeiten" und ein Reprint vom Verlag Leipzig aus dem Jahr 2008, nennt sich "Illustrierte historische Handarbeitstechniken"

Da nennt sich das, was wir heute als Klöppelbrief bezeichnen, tatsächlich Aufwind bzw. Aufwinde.



Gruß Christiane
 
Thema:

Wie beginnt Ihr Klöppelspitzen?

Oben