wenn ihr nicht gerade kreativ seit, was lest Ihr dann ?

Diskutiere wenn ihr nicht gerade kreativ seit, was lest Ihr dann ? im Umfragen Forum im Bereich Allgemein; Prima, ein toller Thread, ich bin nämlich ein richtiger Bücherwurm! Was bin ich doch schon den Leuten mit meiner Vielleserei auf die Nerven...
Loretta76

Loretta76

Erleuchteter
Mitglied seit
31.01.2020
Beiträge
1.877
Prima, ein toller Thread, ich bin nämlich ein richtiger Bücherwurm!
Was bin ich doch schon den Leuten mit meiner Vielleserei auf die Nerven gegangen! Dazu stehe ich aber und ohne Buch und/oder Strickzeug bin ich deswegen eigentlich nie anzutreffen!
Bücher sind für mich mehr als nur Freunde, sie sind für mich ein Rückzugsort, eine Welt in der ich in dem Moment alleine bin, die nur ich sehen kann.

Eine spezielle Richtung in die ich lese habe ich nicht. Am liebsten sind mir immer noch Historische Romane.
Ausgerechnet ich habe vor zwei Tagen mit "Vom Winde verweht" angefangen, und das wo Liebesromane eigentlich überhaupt nichts für mich sind. :quer:
Vor etwa einem Jahr habe ich die beiden Romane aus einem öffentlichen Bücherschrank befreit; das was ich an dem Film mag, ist eigentlich eher das Drumherum und nicht die nett gekleideten Damen die wegen alles und jeden in Ohnmacht fallen. Bislang sagt mir der Roman noch zu und ich hoffe, daß das was in dem Film untergegangen ist in den Büchern mehr Beachtung findet.

@Susl :tagebuch4:
Schön das du trotz allem deine Liebe zu Büchern nicht verloren hast. :197: Sieh es einfach als ein kostbares Geschenk an, daß du die Fähigkeit besitzt in fremde Welten einzutauchen, in die Vergangenheit oder die Zukunft zu reisen und mit jemanden Höhen und Tiefen, Leid und Schmerz durchzustehen.
 
Punto

Punto

an der "Nadel" hängend
Mitglied seit
28.07.2019
Beiträge
2.514
Ich habe im Moment Harry Potter mal wieder angefangen. Habe sie vor Jahren als sie rauskamen alle gelesen und hatte jett wieder Lust zu. Leihe sie mir von den Kindern meiner Nachbarin. Den ersten habe ich fast geschafft.
 
newela

newela

Meister
Mitglied seit
13.02.2020
Beiträge
1.348
Standort
NDS
Ich bin auch eine Leseratte, eigentlich seit meiner Kindheit. Wenn ich Belletristik lese, dann vornehmlich historische Romane, vor allem R. Gable und S. Ebert. Seit einiger Zeit lese ich aber mehr Sachbücher, derzeit "Die Insel Tierärztin - Mit Herz und Schnauze" von Stephanie Petersen.
 
annaliesa

annaliesa

Anfänger
Mitglied seit
26.06.2022
Beiträge
2
Ich stricke ja schon meistens in meiner Freizeit. Ich lese aber auch gerne zur Zeit : "Ein wenig fromm waren wir schon". Darin erzählen Nonnen wie sie ihre Berufung gefunden haben.
 
Punto

Punto

an der "Nadel" hängend
Mitglied seit
28.07.2019
Beiträge
2.514
Ich lese passend. Gerade im Fernseh gehört das heute vor 25 Jahren das erste Buch rausgekommen ist.
 
B

Berendine

Profi
Mitglied seit
17.07.2013
Beiträge
527
Ich bin auch eine Leseratte , schon seit meiner Kindheit.

Lese auch querbeet, mal Sachbücher, Romane Krimis - was mich gerade interessiert .

Zu meinen Lieblingsautoren gehören Paulo Coelho und Carlos Ruiz Zafon.

Viel gelesen hab ich auch schon Dan Brown, James A. Michener, Marion Zimmer Bradley, Noah Gordon, Morris L. West , Ken Follet, Sebastian Fitzek, Jojo Moyes, Nele Neuhaus.

Zur Zeit lese ich die Ostfriesenreihe von Klaus Peter Wolf.

Verschlungen habe ich auch die Schwestern-Reihe von Lucinda Riley. Warte jetzt auf den letzten Band , der im September erscheinen soll.

Viele der Bücher habe ich mir in der Stadtbücherei ausgeliehen , bin aber schon vor einiger Zeit dazu übergegangen E-Books zu lesen.
Finde sie aus mehreren Gründen für mich praktischer , obwohl ich sonst gerne auch ein "richtiges" Buch in Händen halte.
 
Christina12

Christina12

Fortgeschrittener
Mitglied seit
06.06.2021
Beiträge
367
Standort
NRW
Also einen Lieblingsautoren hab ich nicht.

Ich lese gerne historische Romane, Fantasy, Liebesromane mal auch.

Heute habe ich Herz aus Acryl fertig gelesen.

Jetzt sind es nur noch 3 E-books die ich gleichzeitig lese.
 
Taschenrechner

Taschenrechner

Erleuchteter
Mitglied seit
17.01.2015
Beiträge
6.281
ich beginne morgen,ein Gartebn für zwei von Emma Sternberg. Wahrscheinlich ist es etwas kitschig,aber ich freue mich darauf
 
Birgit

Birgit

mit den Häkelnadeln
Teammitglied
Mitglied seit
28.05.2009
Beiträge
7.336
Bei mir gibt es nur Hörbücher. Bin gerade bei: Die sieben Schwestern von lucinda riley
 
Fiene71

Fiene71

Hängt an der Nadel
Mitglied seit
28.12.2009
Beiträge
6.411
Standort
Karlsruhe
Moin, ich bin grade lahm gelegt was stricken betrifft, Rheumaschub, mal wieder Zeit Dan Brown aus dem Bücherregal zu holen oder vielleicht doch was fürs Herz "der Geheime Garten" ist auch ein sooo schönes Buch.
 
B

Berendine

Profi
Mitglied seit
17.07.2013
Beiträge
527
Birgit, die Reihe mit den Schwestern von Lucinda Riley macht echt süchtig - ich konnte gar nicht wieder aufhören zu lesen und bin jetzt schon auf den letzten Band gespannt.

Hörbücher höre ich auch gelegentlich. dabei kann man dann mal die Augen entspannen....:75:
 
Taschenrechner

Taschenrechner

Erleuchteter
Mitglied seit
17.01.2015
Beiträge
6.281
mein auserwähltes Buch ist alles andere als kitschig
 
Nadeleule

Nadeleule

(Mel) Wollsüchtling
Mitglied seit
20.09.2018
Beiträge
2.217
Standort
NRW
Ich lese seit Jahren die Serie Black Dagger von J.R.Ward
Die letzten beiden Bände habe ich allerdings seit Wochen hier liegen, momentan ist häkeln wichtiger
 
Sylli

Sylli

Stickfee
Mitglied seit
31.01.2013
Beiträge
1.150
Ich Kram das Mal wieder raus.....
Danke, das ist ja eine prima Sache. Diesen Thread hab ich noch gar nie gesehen.
Ich lese auch mit Begeisterung, seit ich es gelernt habe. Am liebsten mag ich spannende Familiensagas, aber auch historische Romane, Krimis und Psychothriller mit wenig Blut und Gemetzel.
Was ich auch gerne lese sind die sog. Regionalkrimis.
Ich liebe Kluftinger und den Eberhofer.
Die mag ich auch gerne.
Ich habe über 150 Bücher,die ich lesen möchte und seltsamer weise,werden sie nicht weniger.
Ja, das ist ein Phänomen, geht mir auch so.
Bislang sagt mir der Roman noch zu und ich hoffe, daß das was in dem Film untergegangen ist in den Büchern mehr Beachtung findet.
Ein tolles Buch, ich habe es verschlungen, und fand es viel besser als den Film.
Viel gelesen hab ich auch schon Dan Brown, James A. Michener, Marion Zimmer Bradley, Noah Gordon, Morris L. West , Ken Follet, Sebastian Fitzek, Jojo Moyes, Nele Neuhaus.
Diese Autoren mag ich auch alle.
bin aber schon vor einiger Zeit dazu übergegangen E-Books zu lesen.
Ich kann mir ein Leben ohne meinen Tolino auch nicht mehr vorstellen, und borge sehr viel aus der Onleihe aus. Für Hörbücher habe ich ein Tablet.
Finde sie aus mehreren Gründen für mich praktischer , obwohl ich sonst gerne auch ein "richtiges" Buch in Händen halte.
Ja, ist schon eine gute Sache ein eBook, obwohl ich auch immer noch gedruckte Bücher kaufe. Als ich noch gearbeitet habe, hatte ich für die Zugfahrt immer mein eBook mit dabei. Vorher habe ich mich jahrelang mit den gedruckten Exemplaren abgeschleppt.
Bei mir gibt es nur Hörbücher.
:-2: Bei mir nicht nur, aber doch zu einem großen Anteil.
ich bin grade lahm gelegt was stricken betrifft, Rheumaschub,
Oje, gute Besserung, @Fiene71! Hoffentlich dauert der Schub nicht zu lange.
Hörbücher höre ich auch gelegentlich. dabei kann man dann mal die Augen entspannen....
Das geht bei mir nicht, weil ich dann über kurz oder lang einschlafe, sogar im Sitzen. Da hilft nicht mal das spannendste Buch.
Sticken hingegen geht prima beim Hören und ist eine ideale Kombination.
Die letzten beiden Bände habe ich allerdings seit Wochen hier liegen, momentan ist häkeln wichtiger
Das ist bei mir auch so. Mal hat das eine Priorität, mal das andere.

Kürzlich habe ich "Die Glocke im See" von Lars Mytting gehört. Das ist wirklich ein tolles Buch und nun wartet der 2. Teil auf dem Tablet.
Als Paperback lese ich abends vor dem Einschlafen auch noch "Im Zeichen des Löwen" von Daniel Wolf. Ist ein ziemlicher Schinken, und ich werde wohl noch ein Weilchen dafür brauchen.
Vorige Woche haben mich die Malerarbeiten im Haus vom Sticken und Lesen abgehalten, aber jetzt ist die Putzerei vorbei und es ist wieder Hobbytime angesagt. :)
 
celtic lady

celtic lady

Andrea
Mitglied seit
30.04.2011
Beiträge
11.230
Standort
Wien
Ich habe mir als Urlaubslektüre " Der Donnerstagsmordclub" von Richard Osman geholt. Der Krimi spielt in einer "Seniorenresidenz" und soll sehr lustig sein. Ich habe es angelesen und musste mich zwingen wieder aufzuhören. Freue mich schon aufs lesen, ich denke, es trifft meinen Humor :75:
 
Taschenrechner

Taschenrechner

Erleuchteter
Mitglied seit
17.01.2015
Beiträge
6.281
ich bin im Moment mit meinem Buch sehr zufrieden,es ist toll geschrieben. Vobn Charlotte Link habe ich noch ein Buch liegen,aber bei meiner großen Menge finde ich es gerde nicht
 
Loretta76

Loretta76

Erleuchteter
Mitglied seit
31.01.2020
Beiträge
1.877
@Sylli es geht mir genauso wie dir, das Buch finde ich bislang um Längen besser als wie den Film.
 
B

Berendine

Profi
Mitglied seit
17.07.2013
Beiträge
527
Als Paperback lese ich abends vor dem Einschlafen auch noch "Im Zeichen des Löwen" von Daniel Wolf. Ist ein ziemlicher Schinken, und ich werde wohl noch ein Weilchen dafür brauchen.
Von Daniel Wolf habe ich auch schon einige Bücher gelesen, er schreibt sehr spannend .
"Im Zeichen des Löwen" hab ich schon auf dem Tolino, wartet noch darauf gelesen zu werden.
 
Thema:

wenn ihr nicht gerade kreativ seit, was lest Ihr dann ?

Oben