wenn ihr nicht gerade kreativ seit, was lest Ihr dann ?

Diskutiere wenn ihr nicht gerade kreativ seit, was lest Ihr dann ? im Umfragen Forum im Bereich Allgemein; Hallo Sylli, da werd ich ja ganz rot bei so viel netten Worten. Mach ich sehr gerne und mit und mit gib es Infos - so wie ich gespannt bin...
M

Musterfan

Anfänger
Mitglied seit
22.04.2010
Beiträge
44
Hallo Sylli,



da werd ich ja ganz rot bei so viel netten Worten. Mach ich sehr gerne und mit und mit gib es Infos - so wie ich gespannt bin Neues zu erfahren. Man lernt ja immer dazu glücklicherweise.



LG Anne
 
S

Sylli

Guest
Zur Zeit mühe ich mich gerade mit "Der Mythos des Sisyphos" von Albert Camus. Ich verstehe eigentlich nicht viel, aber zum Glück hat das Buch nur knapp 200 Seiten, deshalb werde ich es auch fertig lesen. Aber diese philosophischen Überlegungen zum Thema Leben und Sterben finde ich mit fortschreitendem Alter einfach zu mühsam. Inzwischen habe ich auch eine Antwort auf meine Sinnfragen gefunden, und dann ist diese Lektüre nicht mehr so aktuell. Aber da ich das Buch schon habe, muss es auch gelesen werden.

Echt super fand ich hingegen "1984" von George Orwell. Ein erschreckendes Buch mit fast prophetischen Aussagen, das ich schon mehr als 1x mit großer Begeisterung gelesen habe.
 
U

UlliK

Profi
Mitglied seit
27.11.2009
Beiträge
986
Camus läßt sich aber auch wirklich schwer lesen
Orwell´s 1984 finde ich auch gut, so auf 3,4,5x komm ich da auch
ich kämpfe mich immer noch durch den Herr der Ringe (ist aber mein Zweitbuch, so für´s Bett...mal noch ein paar Seiten vorm Einschlafen)
gelesen habe ich gerade "Blut und Silber" von Sabine Ebert, was historisches , spielt hier ganz in der Nähe meines Wohnortes
 
J

Jina

Erleuchteter
Mitglied seit
15.02.2009
Beiträge
1.678
Ich komme gar nicht mehr zum lesen. Wenn ich nicht werkeln tu, hält mich die kleine auf Trap. Und Abends werkel ich lieber wie lesen.
Hab eigentlich noch das Buch zu lesen >>> Biss zur Morgenstunde. Haben uns letztens den Film ansehen wollen und ich bin eingeschlafen, weil ich der erste Hälfte ja kenne :D Nun weiß ich immer noch nicht , wie es ausgeht ;)
 
S

Sylli

Guest
Ja, Ulli, da geb ich Dir sehr recht, der Albert Camus ist wirklich ein schwerer Brocken, zumindest für einen Laien wie mich. Das war auch mein einziger Versuch. An dem Herrn werde ich mich nicht mehr vergreifen. Jetzt lese ich eine Romanbiographie über Alexander den Großen, den makedonischen Prinzen, die sich sehr gut und flüssig liest.

Jina, dass Du nicht zum Lesen kommst, wundert mich nicht. Mit 2 Kindern und einem so kleinen noch dazu, wäre ich abends völlig streichfähig. Ich bewundere dich sehr dafür, dass Du so viel handarbeitest. Vielleicht liest dann später, wenn die Kinder größer sind, wieder mehr.
 
J

Jina

Erleuchteter
Mitglied seit
15.02.2009
Beiträge
1.678
Sylli, du hast ja so recht ;)
Wenn ich zeit habe, gehe ich lieber die Handarbeit nach, da kann ich besser abschalten :)
Heute Abend binich wohl zu nix gebrauchen nicht mal für die Handarbeit. Bin völlig FERTIG heute.
 
S

Sylli

Guest
Jetzt habe ich gerade "Alexander, der makedonische Prinz" von Valerio M. Manfredi gelesen. Das Buch behandelt in diesem 1. Band Kindheit und Jugend von Alexander dem Großen, in Form einer Romanbiographie. Mit etwas über 400 Seiten im Taschenbuch liest es sich sehr flott, vor allem wegen des flüssigen und doch fast poetischen Stils. Man "hört" dem Autor gerne zu, wenn er über die behütete Kindheit des Prinzen erzählt, dessen Vater, König Philipp von Makedonien, alles daransetzte, ihm auch eine umfassende Bildung unter dem Lehrer und Philosophen Aristoteles zuteil werden zu lassen. Und so wohnen in der Brust des heranwachsenden Jünglings schließlich zwei Seelen, sowohl die des draufgängerischen Kriegers und Heerführers als auch die des gebildeten und feinsinnigen Schöngeistes. Einziger Kritikpunkt ist, dass der junge Alexander für meinen Geschmack etwas zu ideal dargestellt wird, der sich bereits mit 13 Jahren seiner großen Aufgabe bewußt war. Damals konnte er aber noch nicht wissen, dass er dereinst ein Weltreich erobern sollte.

Dennoch schade, dass die beiden anderen Bände nicht mehr verlegt werden und auch sonst nicht mehr zu haben sind. Die hätte ich auf jeden Fall gelesen, wenn Alexanders Leben auch ein einziger Feldzug war und bereits mit 33 Jahren endete.
 
T

TinaWalters

Guest
Ich liebe es in meinen kreativen Phasen im Internet nach Strick und Häkel Tipps und Tricks im Internet zu suchen und natürlich gemütlich zu lesen.
Es ist erstaunlich was man alles online lernen kann heutzutage.
Auch empfehlenswert sind die Lehrvideos auf youtube.com.
 
K

Kerstin

Erleuchteter
Mitglied seit
24.05.2010
Beiträge
3.391
TinaWalters schrieb:
Es ist erstaunlich was man alles online lernen kann heutzutage.
Auch empfehlenswert sind die Lehrvideos auf youtube.com.
dem kann ich mich anschließen
 
Nadine75

Nadine75

Profi
Mitglied seit
04.10.2006
Beiträge
975
Die Frau meines Lebens von Nicolas Barreau

Ein Mann sieht die Frau seines Lebens und möchte wieder Kontakt zu ihr aufnehmen, der sich nicht ganz so einfach gestaltet..
aber lest es selbst :16: ..so richtig schön für die Badewanne.. oder sonntag mittags :)
 
H

Häckeline

Anfänger
Mitglied seit
16.08.2010
Beiträge
16
Australien

:P :P :P Hallo also ich lese viel Ausralienromane z.b von Tamara McKinlay u.s.w aber auch einwennig Esoterik.

Häckeline
 
I

Iris Kehle

Anfänger
Mitglied seit
18.09.2012
Beiträge
11
Ich lese am liebsten Krimis. Zur Zeit gerade "Der Kommissar und das Schweigen" von Håkan Nesser.
 
H

Heleflo

Fortgeschrittener
Mitglied seit
10.09.2012
Beiträge
435
Ich lege liebend gern Puzzles. 500-3000 Teile. Aber nur wenn es mir die beiden Kinder, der Haushalt der Garten und das Handarbeiten erlauben.

Zum lesen komm ich leider grad gar nicht, schlaf ich immer ein. Aber ich mag gern Historische Romane und Krimis:)

LG Heleflo
 
W

Waltraud50

Profi
Mitglied seit
17.11.2009
Beiträge
717
Ich lese gerne Krimis. Zur Zeit lese ich von Jo Nesbo "Leopard". Auch liebe ich noch die Bücher von Hakan Nesser, Nele Neuhaus und James Patterson, um einige zu nennen.
Von Mankell habe ich schon fast alle gelesen.
 
Sonja

Sonja

Erleuchteter
Mitglied seit
11.10.2008
Beiträge
7.187
Momentan spiel ich viel mit unserem 5 Monate alten Kater. Ansonsten les ich sehr gerne. Am liebsten Fantasy- oder Vampierromane.
 
S

strickbiggy

Erleuchteter
Mitglied seit
06.10.2009
Beiträge
1.905
Ich liebe es in meinen Strickbüchern u. Anleitungsheften zu stöbern, sowie in Koch-u. Backbüchern, ansonsten lese ich gerne die Romane von John Steinbeck. Die restliche Freizeit gehört meinem Hund u. dem laufen in der Natur. :eilig:

Strickbiggy
 
M

mig

Profi
Mitglied seit
25.08.2006
Beiträge
959
... ich liebe nach wie vor Krimis. Im Moment lese ich einen aus der Babarotti-Reihe von Hakan Nesser: Die Einsamen...
 
sanny34

sanny34

Erleuchteter
Mitglied seit
27.02.2012
Beiträge
4.090
... zur Zeit komm ich nicht zum Lesen. Aber wenn, dann Vampier- und Fantasy oder auch gern mal Stephen King. Bin ein totaler Fan von ihm.
Aber auch Koch- und Backbücher werden von vorn bis hinten durchgeackert. Wenn dann noch zeit übrig ist, wird natürlich mit den Kids gespielt und auch die Katze darf nicht zu kurz kommen.
Ansonsten hab ich nämlich den totalen Wollsalat in meinem Wohnzimmer. Zuwenig Aufmerksamkeit wird bestraft...

LG sanny :welle:
 
K

Kerstin

Erleuchteter
Mitglied seit
24.05.2010
Beiträge
3.391
die Simon Beckett Reihe
 
PetraW

PetraW

Erleuchteter
Mitglied seit
25.06.2011
Beiträge
2.489
Kerstin, diese Reihe lese ich auch am liebsten!!!
 
Thema:

wenn ihr nicht gerade kreativ seit, was lest Ihr dann ?

Oben