Welche Füße und welche Nadeln braucht man?

Diskutiere Welche Füße und welche Nadeln braucht man? im Nähforum Forum im Bereich Nähen/Maschinesticken/Patchwork/Crazy; Hallo zusammen, ich möchte mir gerne eine neue Nähmaschine kaufen :habenwollen: (habe mich auch diesbezüglich schon informiert). Was mir jetzt...
L

Lacrima

Anfänger
Mitglied seit
16.01.2012
Beiträge
43
Hallo zusammen,

ich möchte mir gerne eine neue Nähmaschine kaufen :habenwollen: (habe mich auch diesbezüglich schon informiert). Was mir jetzt noch fehlt ist: Welche Füße brauche ich unbedingt? Ich vermute den "Standard-Fuß", Reißmaschinenfuß, Overlockfuß, Knopflochfuß. Noch irgendwas, was unbedingt dabei sein sollte, bzw. was ich gleich mit kaufen sollte?
Und außerdem, wenn ich nun eh schon Geld dafür ausgebe: Welche Nadelstärken sollte ich gleich zu Hause liegen haben? Im Grunde genommen nähe ich aktuell überwiegend Baumwolle, evtl. mal eine Jeans zum kürzen, Babycord, Jersey, etc. :kapito:
Also wie ihr vermutlich rauslesen könnt: Bin Anfängerin :O und brauche im Prinzip erstmal die "Erstlings-Ausstattung" für einfache Näharbeiten (Babykleidung, mal einen Rock, o.ä für mich, ein bisschen Taschen und so).

Bin dankbar für eure Meinungen und Tipps.
 
#
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
B

brigitteh

Meister
Mitglied seit
25.09.2012
Beiträge
1.358
Hallo Tränchen@lacrima

Das wäre doch ein Gesprächpunkt, den du mit dem Fachmann beim Maschinenkauf direkt besprechen solltest.

Als ich vor 36 Jahren meine Pfaff gekauft habe, kam die Chefin persönlich zu mir und hat mich etwa 1,5 Stunden eingewiesen. Und alle wichtigen Utensilien waren dabei. Ich brauchte nichts extra kaufen.

Und wenn ich sie nicht hergeschenkt hätte, hätte ich sie heute noch. Die war unverwüstlich - selbst nach Sturz vom Tisch keine Macken.
 
B

Bettina

Fortgeschrittener
Mitglied seit
22.07.2006
Beiträge
301
In der Regel sind beim Kauf einer Nähmaschine verschiedene Standartfüße dabei unter anderem ein RV Fuß, ein Blindstich Overlockfuß, ein Knopflochfuß (meist mit Führungsschiene)und ein Rollsäumer. Bei mir waren auch 3 verschiedenbreite normale Nähfüße ein Stepplineal und ein Stopffuß (den man auch zum Freihandquilten nutzen kann)dabei.

Einfach beim Kauf fragen welche Füße dabei sind. Ansonsten ist es davon abhängig welche Art von Näharbeiten du machst es gibt sehr viele Nähfüße zum Beispiel Mehrstichkräusler, Litzenfuß (zum aufnähen von Bändern), Biesen-/Zierstichfuß (zum Nähen von gleichgroßen und im gleich Abstand stehenden Fältchen), Schrägbandeinfasser u.s.w.
 
C

Carola65

Anfänger
Mitglied seit
02.03.2012
Beiträge
86
neben dem Reißverschluss- und Knopflochfuß ist auch ein Füßchen zum Einrollen und gleichzeitig Annähen von Schrägstreifen ganz wunderbar!!

LG Carola
 
L

Lacrima

Anfänger
Mitglied seit
16.01.2012
Beiträge
43
Vielen Dank schon mal für eure Antworten.
 
M

miandres

Anfänger
Mitglied seit
01.10.2012
Beiträge
17
Auf den Teflonfuss und/oder Obertransportfuss möchte ich auch nicht verzichten.
Ausserdem ist mir der Stick- und Stopffuss wichtig (das ist aber eher nur bei mir so).
Reissverschluss-, Schrägband- und Rollsaumfüsse sind ebenfalls bei mir immer wieder im Einsatz.
 
K

knexi

Anfänger
Mitglied seit
09.02.2013
Beiträge
10
ich werde mir demnaechst eine neue Haushaltsnaehmaschine zulegen mit integriertem Obertransport, da braucht man dann nix umbauen,einfach nur dazuschalten wenn man will, es wird die Gritzner 6152 werden,bei Gritzner bekommt man viel Zubehoer dabei,habe von dem Hersteller auch grade die Overlock gekauft.Bin sehr zufrieden
 
B

brigitteh

Meister
Mitglied seit
25.09.2012
Beiträge
1.358
Hallo Knexi
hab sie mir angeschaut. Die gefällt mir auch sehr gut. Möchte mir auch noch ne neue zulegen.
 
K

knexi

Anfänger
Mitglied seit
09.02.2013
Beiträge
10
es gibt natuerlich noch besser ausgestattete Maschinen(eine Freundin hat die Janome MC7700)das ist aber eine Preisklasse die ausserhalb der Erreichbarkeit fuer mich ist.Bei der Gritzner 6152 stimmt das Preis-Leistungsverhaeltnis,ich habe auch einen Haendler, bei dem ich meine Overlock gekauft habe(auch ne Gritzner)und sehr gute Erfahrungen gemacht .Schneller ,zuverlaessiger Versand und gute telefonische Beratung(ich wohne ja im Ausland)
 
Thema:

Welche Füße und welche Nadeln braucht man?

Oben