Weihnachtsmann-Tasche

Diskutiere Weihnachtsmann-Tasche im Accessoires Forum im Bereich Unsere Nähanleitungen; Tinas Weihnachtsmann-Tasche aus dem Adventskalender 2015 Hier kommt die Anleitung für eine lustige Weihnachtsmanntasche. Sie wird beim...
Handarbeitsfrau.de

Handarbeitsfrau.de

Moderator
Mitglied seit
28.05.2005
Beiträge
296
Tinas Weihnachtsmann-Tasche aus dem Adventskalender 2015


Anhang anzeigen 69967

Hier kommt die Anleitung für eine lustige Weihnachtsmanntasche. Sie wird beim nächsten Weihnachtsmarktbesuch sicherlich der absolute Hingucker![/size]

Viel Spaß beim Nacharbeiten!

Es wird benötigt:

Oberstoff
Futterstoff
Vlieseline H250
Wattevlies
Webpelzrest
Rest heller Stoff
Rest Vliesofix
Reißverschluss ca. 15 cm
2 KAM Snaps (alternativ: Druckknöpfe oder Magnetschließen)
1 Vierkantring 40 mm
1 Schieber 40 mm
[/color][/font]
Anhang anzeigen 69968

Schnittmusterkonstruktion


Wir fangen mit der Vorderseite der Tasche an. Sie ist 30 cm breit und 30cm hoch.
Die kleinen quadratischen Ausschnitte für den Taschenboden sind 5 x 5 cm groß. Nun fertigen wir für die Rückseite der Tasche ein
Schnittteil an, dass unten gleichgroß ist, wie das Vorderteil, aber nach oben um ein unregelmäßiges Dreieck verlängert wird (s. Foto 01).
Dann wird die Spitze des Dreiecks gekappt (der Kreis muss die Spitze abdecken können). Dieses gekappte Dreieck ist später die Taschenklappe.
Weiter brauchen wir für die Innentasche ein Rechteck von 20 cm Breite x 17 cm Höhe, einen Kreis mit einem Durchmesser von ungefähr 7 cm
(mit Zirkel oder Glas; kommt nicht auf die genaue Zentimeterzahl an) und eine Mondsichel (ich habe diese auf das Rückseitenteil gemalt).



Zuschnitt

Nun werden die Teile wie folgt zugeschnitten: Aus dem Oberstoff zuzügl. 1 cm Nahtzugabe Vorder- und Rückseite je einmal.
Außerdem aus dem Oberstoff 2 Streifen: 140 x 12 cm, 20 x 12 cm.
Aus dem Futterstoff zuzüglich 1 cm Nahtzugabe: Vorder- und Rückseite je einmal und das Innentaschenrechteck zweimal.
Aus der Vlieseline je einmal Vorder- und Rückseite und einmal den Kreis.
Die Vlieseline wird nur mit minimaler Nahtzugabe zugeschnitten (also unter einem Zentimeter).
Aus dem Wattevlies zuzügl. 1 cm Nahtzugabe je einmal die Vorder- und Rückseite und ohne Nahtzugabe ein Streifen 140 x 4 cm.
Aus dem Webpelzrest zuzügl. 1 cm Nahtzugabe zweimal der Kreis. Aus dem Rest hellem Stoff und dem Vliesofix die Sichel.
Da die Rückseite nicht symmetrisch ist, muss bei dem Zuschnitt darauf geachtet werden, dass der Futterstoff auf der richtigen Seite
zugeschnitten wird. Ich habe dazu das aus Oberstoff zugeschnittene Teil so auf das Futter gelegt, wie später die Teile zusammengenäht liegen. [/color]



Das Gleiche gilt auch für die Vlieseline, hier muss darauf geachtet werden, dass die Klebeseite auf der richtigen Seite liegt (die Vlieseline wird auf den Oberstoff gebügelt).

Anhang anzeigen 69969
Anhang anzeigen 69970

Nähen

Als Erstes wird die Vlieseline auf die Vorder- und Rückseite und den Kreis gebügelt (bei dem Webpelz beachten, dass dieser nur sehr geringe Bügeltemperaturen verträgt!).
Dann wird die Reißverschlussinnentasche auf die Futter-Rückseite genäht. Dazu wird ein Innentaschenrechteck rechts auf rechts auf die Rückseite gelegt
(darauf achten, dass das Rechteck höher liegt, als der zukünftigeTaschenboden, über einer gedachten Linie zwischen den ausgeschnitten Ecken),
ein 1 cm hohes Rechteck, das etwas kürzer als der Reißverschluss ist, aufgezeichnet und nachgenäht. Dann wird genau mittig von dem aufgesteppten Rechteck ein Schnitt gesetzt und die Enden des Schnittes
y-förmig auslaufen gelassen. Nun wird das Innentaschenrechteck durch den Schnitt gewendet und das gesteppte Rechteck glattgebügelt. Dann wird der Reißverschluss von hinten gegen das Rechteck gesteppt und im
Anschluss das zweite Innentaschenrechteck auf das erste Innentaschenrechteck genäht.


Anhang anzeigen 69971 Anhang anzeigen 69972 Anhang anzeigen 69973

Als nächstes werden die Seitennähte der Innentasche und des Taschenbodens geschlossen (s. Foto Nr. 04 - 06). Nun wird auf das Vorderteil des Oberstoffes die Sichel mit Hilfe des
Vliesofixes appliziert. Für das Applizieren gibt es hier eine schöne Anleitung.


Anhang anzeigen 69974

Dann wird der 140 cm lange Streifen und der 20 cm lange Streifen gefalzt und gebügelt (s. Bild Nr. 07). Nun wird der 20 cm lange Streifen rechts und links gesteppt. In den 140 cm langen Streifen wird der lange Streifen

Wattevlies eingelegt und dann wird das ganze ebenfalls rechts und links gesteppt.

Anhang anzeigen 69975


Im Anschluss wird das Wattevlies auf die Vorder- und Rückseite des Oberstoffes gelegt, der Vierkantring auf den 20 cm Streifen gefädelt und

auf der einen Seite in die Seitennaht des Oberstoffes gelegt (leicht schräg nach oben), auf der anderen Seite wird der lange Streifen ebenfalls schräg nach oben eingelegt und die Seiten-und Taschenbodennähte geschlossen (Bild Nr. 8).


Anhang anzeigen 69976

Anhang anzeigen 69977

Jetzt wird die Innentasche in die Außentasche gesteckt und zwar so, wie die Tasche nach Wendung liegen würde, um die Position der KAM Snaps zu bestimmen
(dabei unbedingt beachten, dass die 1 cm Nahtzugabe noch existieren, diese also umklappen, dann hat man die genaue Position!!!).
Dann werden die KAM Snaps gesetzt und zwar in der Vorderseite nur im Oberstoff und im Deckel nur im Futterstoff.
Es ist wichtig die KAM Snaps vor dem Zusammennähen der Tasche zu setzen, damit man diese später bei geschlossener Tasche nicht sieht.
Werden Druckknöpfe oder Magnetschließer verwendet, können diese auch nach dem Zusammennähen der Tasche gesetzt werden.

Nun wird die Innentasche wieder aus der Außentasche genommen, das ganze gedreht und wieder ineinandergesteckt (die Stoffe liegen rechts auf rechts, die Henkel sind innen)
und an der Außenkante zusammengenäht. An der Vorderseite ist eine ca. 15 cm lange Wendeöffnung zu lassen.

Als nächstes wird die Tasche gewendet, die Nahtzugabe an der Wendeöffnung nach innen gelegt und geschlossen, indem die Außenkante
noch einmal knapp abgesteppt wird (nur vorne unter der Klappe).


Anhang anzeigen 69978

Dann wird der Webpelz-Kreis rechts auf rechts ungefähr etwas über die Hälfte zusammengenäht, gewendet, über die Spitze des Deckels gezogen, die
Nahtzugabe umgeschlagen und mit Blindstich per Hand am Taschendeckel befestigt.


Anhang anzeigen 69979



Zum Schluss wird der 140 cm lange Streifen durch den Vierkantring gezogen und auf der Innenseite des Schiebers um dessen Mittelsteg geschlagen und dort festgenäht.
Bevor ihr alles festnäht, steckt es lieber erst einmal fest, hängt die Tasche um und guckt, ob derSchieber in die richtige Richtung zeigt.


Anhang anzeigen 69980


Nun ist die Tasche fertig und möchte gerne ausgeführt werden.



Diese Anleitung habe ich für den Adventskalender 2015 bei Handarbeitsfrau.de entworfen und mit viel Mühe erarbeitet.
Sie ist nur für den privaten Gebrauch für die Nutzerinnen bei Handarbeitsfrau.de bestimmt.
Diese Anleitung darf nur für das Nacharbeiten heruntergeladen werden.
Hiermit untersage ich ausdrücklich das Veröffentlichen an anderer Stelle und sei es nur in Auszügen, sowie die gewerbliche Nutzung
sowohl des Anleitungstextes, der Bilder, als auch des daraus entstehenden Gutes.




 
#
Schau mal hier: Weihnachtsmann-Tasche. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
eva_S

eva_S

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
26.03.2005
Beiträge
10.902
Nicht nur zur Weihnachtszeit ein Hingucker.
 
Thema:

Weihnachtsmann-Tasche

Oben