Weihnachten

Diskutiere Weihnachten im StrickForum Forum im Bereich Stricken; Es weihnachtet sehr.
#
Schau mal hier: Weihnachten. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
moni

moni

Meister
Mitglied seit
06.05.2002
Beiträge
1.321
Hallo Heidi,

kapier das irgendwie nicht. ?(

Liebe Grüße
Moni
 
H

Heidi 07

Fortgeschrittener
Mitglied seit
22.09.2005
Beiträge
326
Sorry, wahr ein Fehlversuch
 
H

Heidi 07

Fortgeschrittener
Mitglied seit
22.09.2005
Beiträge
326
Hallo Moni. Habe es noch einmal probiert mit dem Anhang. Wenn Du jetzt noch einmal reinschaust siehst Du ein paar Fotos. Wenn Du die
Anleitungen dazu möchtest schreibe mir.Gruß Heidi
 
moni

moni

Meister
Mitglied seit
06.05.2002
Beiträge
1.321
Hallo Heidi,
hier ist eigentlich auch nur für Strickanleitungen gedacht.
Wenn das deine eigenen Anleitungen sind, wäre es toll, wenn du die dazu schreiben könntest.
Ansonsten würden wir die Bilder und Beiträge ins normale Strickforum verschieben.
Anleitungen zum Häkeln kannst du in die Häkelanleitungen stellen.

Liebe Grüße
Moni

P.S. Übrigens sieht das alles ganz, ganz toll aus. :applause:
 
Chris

Chris

Erleuchteter
Mitglied seit
18.12.2001
Beiträge
27.010
Standort
bei Bremen
moni ich verschieb das dann... heidi übt zuerst das einstellen ich hatte ihren text rausgelöscht... .. sie kann zwar antworten aber nicht einen neuen beitrag schreiben deshalb hat ich das an einem anderen beitrag abgetrennt... heidi hast du deine eigenen anleitungen dazu oder sind die aus einer Vorlage??
 
moni

moni

Meister
Mitglied seit
06.05.2002
Beiträge
1.321
alles klar, Chris
 
H

Heidi 07

Fortgeschrittener
Mitglied seit
22.09.2005
Beiträge
326
Hallo Moni! Die Anleitungen folgen in Kürze. Es sind Abwandlungen von
verschiedenen Vorlagen.Gruß Heidi
 
H

Heidi 07

Fortgeschrittener
Mitglied seit
22.09.2005
Beiträge
326
Danke Chris für das verschieben.Gruß Heidi
 
H

Heidi 07

Fortgeschrittener
Mitglied seit
22.09.2005
Beiträge
326
Hallo Moni! Habe inzwischen die Fenster geputzt bei diesem herrlichen Wetter! Die Anleitung für die Schuhchen sstehen unter
strick-ideen.ch/pdf/Schuhchen_puppe.pdf
Die Anleitung der Kugel u. Glocken sind in abgewandelter Form von Harlander und der Aufhänger mit Weihnachtsmann von einer Anleitung von Kerzenringe. Wobei wir Perlen eingearbeitet haben und Sie abgewandelt und zum Aufhängen gemacht haben.Die Originalentwürfe
sind natürlich von den Firmen geschützt. Jetzt weiß ich nicht ob ich euch die abgewandelten Anleitungen schicken darf? Gruß Heidi.
 
Chris

Chris

Erleuchteter
Mitglied seit
18.12.2001
Beiträge
27.010
Standort
bei Bremen
hallo Heidi, das kommt auf den grad der Abwandlung an solange es nicht komplett neue anleitungen sind lieber nicht, sorry ich möchte keinen Ärger... deine Schühchen setze ich dann unter verlinkte Anleitungen ein.. denn hier stehen ja nur unsere eigenen.. oder die uns zur Verfügiung gestellten :D aber ich glaub die stehen dort schon lange


ich glaub es muss mindestens 30% verändert sein aber wissen tu ich das leider auch nicht weil ich darf keine Rechtsberatung machen
 
H

Heidi 07

Fortgeschrittener
Mitglied seit
22.09.2005
Beiträge
326
Hallo Chris! Danke für die prompte Rückmeldung. Ich denke dann lassen wir es lieber sein.Gruß Heidi.
 
Chris

Chris

Erleuchteter
Mitglied seit
18.12.2001
Beiträge
27.010
Standort
bei Bremen
haste denn nu mal nen neuen beitrag probiert?? mach mal einfach ich lösch das dann wenn du willst übung macht den meister
 
H

Heidi 07

Fortgeschrittener
Mitglied seit
22.09.2005
Beiträge
326
Hi Chris! Ja habe ich versucht. Schau mal bei Häkelforum! Aber frage mich nicht wie ! Es hat irgendwie geklappt. Eine Frage hätte ich noch, was muß ich tun wenn ich mehr Text für eine Anleitung zum schreiben benötige als hier zur Verfügung steht?
 
Chris

Chris

Erleuchteter
Mitglied seit
18.12.2001
Beiträge
27.010
Standort
bei Bremen
?? der Text ist fast unbegrenzt?? wieviel Text brauchste denn??

also guck mal hier drunter.... wenns immer noch net reicht machste ne step bye step anleitung

immer unter antworten ins nächste Feld


TEST
Knopfmuseum

Schmölln (früher zmulna): Einst die größe Knopfstadt in Deutschland, mit Weltruhm!

aus dem Handarbeitsfrau.de Portal Handarbeit

eingestellt von Christa Sabelgunst am 1-08-2005



Im äußersten Winkel Thüringens liegt die kleine Stadt Schmölln. Die Stadt zählt gerade einmal 13.500 Einwohner. Es ist eine alte Stadt, sie wurde bereits im Jahre 1066 erwähnt unter dem Namen: zmulna

Der Name Schmölln ist dicht verbunden mit der Herstellung von Knöpfen der unterschiedlichsten Arten. Die Geschichte reicht weit ins letzte Jahrhundert zurück. Der Perlmuttdrechsler Hermann Donath aus Schmölln legte den Grundstein für die spätere Entwicklung einer großen Knopfindustrie. Auf der Suche nach Rohstoffen entdeckte er die Steinnusspalme. Sie diente eigentlich nur als Ballast für die aus Südamerika heimkommenden Schiffe. Bereits 1867 begann die Produktion der Steinnussknöpfe.

Donaths Beispiel sorgte für einen bis dahin nicht gekannten Aufschwung in der Stadt. Im Zeitraum von 1867 bis 1870 waren vier Gewerbeanmeldungen als Knopfmacher zu verzeichnen, 1871 bis 1880 entstanden 7, zwischen 1881 und 1890 weitere 14 und bis um 1900 nochmals acht Knopffabriken. Die Stadt wuchs zur größten Knopfmacherstadt mit Weltruhm heran.

Nach vielen Höhen und Tiefen war 1913/14 der Höhepunkt dieser Entwicklung erreicht und Schmölln erlangte Weltruhm mit einem Produkt: dem Steinnussknopf.

Hier einige Zahlen, zu den Mitarbeiten, die so einiges zur Entwicklung aussagen können. Wurden vor dem ersten Weltkrieg ca. 2.400 Mitarbeiter(viele in Heimarbeit) gezählt, gab es 1935 nur noch 1.000 zu DDR Zeiten nur noch ca. 200 Mitarbeiter.

Schmölln und die Knöpfe heute:
Heute gibt es nur noch 2 Fabriken, eine mit ca. 35 Angestellten, das ist die Knopffabrik Zwerenz und eine kleine Firma, mit der Herstellung von Hirschhornköpfen, dies ist die Firma von Wolfgang Dick.
Diese Firma fertigt schon in der dritten Generation Knöpfe und Accessoires aus Hirschhorn an.

Daneben produzierte man in Schmölln aber auch Knöpfe aus Horn/Leder/Holz aus Vulkanfiber, Galalith oder Zelluloid und aus verschiedenen Kunststoffen. Alle diese Knöpfe kann man im neuen Knopfmuseum besichtigen. Es ist das Knopf- und Regionalmuseum mit einer Dauerausstellung zum Thema Knöpfe. Dieses kleine Museum wurde 1997 eröffnet.

Zu besichtigen sind Knöpfe aus Perlmutt, Hirschhorn, Holz, Leder, Polyester, Steinnuss. In vielen Vitrinen werden alle Arten von Knöpfen gezeigt. Auch die Steinuss selber ist ausgestellt und mit umfangreichen Informationen versehen. Weiter gibt es Gerätschaften, Maschinen und viele, viele Dokumente.

Man erfährt vieles über Knopfarten über Grundmaterialien und über die Fertigung. Eine wunderschöne kleine Ausstellung, die jeder, nicht nur aus der Textilbranche, einmal besuchen sollte. Denn wo erfährt man schon etwas über einen simplen Knopf. Nach dem Besuch wird man Knöpfe mit einem ganze anderen Blick würdigen! Es ist eine sehr lehrreiche Ausstellung

Öffnungszeiten:
Montag & Dienstag Ruhetag
Mittwoch - Freitag 10.00 - 12.00 Uhr
13.00 - 18.00 Uhr
Samstag & Sonntag 10.00 - 12.00 Uhr
13.00 - 18.00 Uhr

Knopf- & Regionalmuseum Schmölln
Sprottenanger 2
04626 Schmölln
 
S

sanny3178

Schüler
Mitglied seit
15.09.2005
Beiträge
207
Hallo Heidi,

könntest Du mir mal die ANleitung für die kleinen Babyschuhe schreiben.

Ich wäre Dir sehr dankbar.

Liiebe GRüße Sandra
 
H

Heidi 07

Fortgeschrittener
Mitglied seit
22.09.2005
Beiträge
326
Alles klar und Danke.Gruß Heidi
 
H

Heidi 07

Fortgeschrittener
Mitglied seit
22.09.2005
Beiträge
326
Hallo Sandra! Schau bitte nach oben, ein paar Beiträge weiter oben habe ich geschrieben wo die Anleitung dafür steht und strickideen.
Gruß Heidi. Ich habe jedoch die vorletzte Reihe mit einem Fransengarn gestrickt und die letzte Reihe wieder mit einer glatten Wolle, damit das abketten leichter geht als mit der Fransenwolle.Gruß Heidi
 
Thema:

Weihnachten

Oben