Was ist das und wozu wird es benutzt?

Diskutiere Was ist das und wozu wird es benutzt? im Weisst du was, was ich nicht weiss ? Forum im Bereich OffTopic // SmallTalk; Hallo Ihr Lieben, heute hat mir ein netter Spender eine Tüte Sockenwollreste an die Tür gehängt. Darin waren auch diese Teile: Weiß jemand was...
VerknotefixRITA

VerknotefixRITA

Profi
Mitglied seit
01.11.2008
Beiträge
638
Hallo Ihr Lieben,

heute hat mir ein netter Spender eine Tüte Sockenwollreste an die Tür gehängt. Darin waren auch diese Teile:DSC08075.JPG

Weiß jemand was das ist und wozu es benutzt wird? War Wolle kreuz und quer drumgewickelt.
Haben diese Teile überhaupt was mit Handarbeiten zu tun? :kapito:
 
#
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
elsbeere

elsbeere

Profi
Mitglied seit
29.11.2010
Beiträge
514
könnte mir vorstellen, daß man damit patches macht - kommt mir aus den tiefen meiner gehirnwindungen entgegen..........
 
L

Lehrling

Profi
Mitglied seit
11.11.2004
Beiträge
865
ich hatte auch schon mal an eckige Looms gedacht, so ähnlich wie die heutigen Grannys - allerdings aus gespannten Fäden und an den Kreuzungspunkten abgebunden. Daraus machte man Kissen, Decken und ähnliches.

liebe Grüße
Lehrling
 
marlies44

marlies44

Meister
Mitglied seit
09.03.2005
Beiträge
1.439
@ rita

die dinger haben mit handarbeit zutun, ich müsste die noch irgendwo haben, die gab es früher mal bei 3 pagen.

ich bin aber nicht zu hause, kann nicht nachsehen.

aber im mai bin ich an der nordsee, bis dahin weiss ich mehr. :grins:
 
VerknotefixRITA

VerknotefixRITA

Profi
Mitglied seit
01.11.2008
Beiträge
638
Dann muß ich halt noch geduld haben.
Die Teile sind aus Metall und man kann die "Kämme" rein und rausschieben
Heutzutage ist ja das meiste Zubehör aus Kunststoff.
 
VerknotefixRITA

VerknotefixRITA

Profi
Mitglied seit
01.11.2008
Beiträge
638
Das könnte natürlich sein. Die Wolle war auch so gekreuzt drumgewickelt.
Die Dinger müssen echt schon sehr alt sein. Sind schon etwas schwergängig. Das Metall läuft ja mit der Zeit auch an.
 
marlies44

marlies44

Meister
Mitglied seit
09.03.2005
Beiträge
1.439
die teile müssen schwer gehen, die kämme werden nach aussen geschoben

und dann werden dort viele lagen garn gespannt

dann werden die kreuzungspunkte vernäht.

wenn alles fixiert ist schiebst du die kämme rein und das deckchen kann so runtergenommen werden.

ich müsste auch noch anleitungen dazu haben.

erinnere mich doch in zwei wochen nochmal daran,

der zweite link von black cat zeigt das genau as dort rauskommen sollte. :dancing:

die älteren von uns erinnern sich vielleicht noch an die taschentuchbehälter oder auch kinderwagendecken mit den kleinen bommeln obendrauf, die wurden auch so gemacht, allerdings auf rahmen in der grösse des teils, und dann zweifarbig, da wurde dann die lage der einen farbe durchgeschnitten und zu bömmelchen gemacht.das war aber noch vor meiner zeit, ich hab die nicht mehr gemacht, hab es nur bei anderen gesehen
 
S

susanne

Profi
Mitglied seit
18.10.2008
Beiträge
857
in einem alten Handarbeitsbuch benutzt man diese Dinger um Blümchen ect zu machen die dann aufgenäht werden als Verzierung oder miteinander verbunden wie Grannys als Kissen, Decke oder ähnliches.
 
Maria Maritta

Maria Maritta

Erleuchteter
Mitglied seit
04.10.2006
Beiträge
6.389
Hallo Rita, ich habe h i e r eine Seite die dir vielleicht weiter hilft.
 
VerknotefixRITA

VerknotefixRITA

Profi
Mitglied seit
01.11.2008
Beiträge
638
Super Maritta, dankeschön.
 
mamje

mamje

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
28.01.2004
Beiträge
5.543
ui, das ist ja wirklich interessant.
 
E

elchicco

Anfänger
Mitglied seit
16.05.2012
Beiträge
11
Ja ich kenne diese Quadrate :grins: aus meiner Jugend. Das war der Renner damals und es gibt sie auch in rund. Ich habe noch die Originale und sogar das Original Anleitungsheft. Manchmal arbeite ich sogar noch damit. Sie heißen Mini-Tiss, das magische Quadrat. Es gibt ein HandarbeitsBuch, ist aber ein Heft, von Marlies Müller. Herausgeber. Josef Schüller oHG,Postfach 200 805, 5070 Bergisch-Gladbach 2. So steht es im Heft und ist natürlich schon veraltet. Aber vielleicht kann noch jemand etwas damit anfangen.Diese Firma hat sie wohl hergestellt und auch vertrieben Es ist im Prinzip die Loom-Technik und es gab so eine gebogene Nadel dazu.Ich hoffe es gibt kein Copyright mehr darauf, ansonsten müßte man das hier wieder löschen....
 
E

elchicco

Anfänger
Mitglied seit
16.05.2012
Beiträge
11
Oh Mann wie bekomme ich denn hier Bildfer rein? :red:
 
E

elchicco

Anfänger
Mitglied seit
16.05.2012
Beiträge
11
[/URL][/img]
 
B

bobbl66

Erleuchteter
Mitglied seit
19.02.2010
Beiträge
5.763
Das schaut so aus, wie wenn deine "Einstellungen" auf html sind, das sind doch html codes, wenn mich nicht alles täuscht.
 
E

elchicco

Anfänger
Mitglied seit
16.05.2012
Beiträge
11
Vielen Dank für die Hilfe :grins:
Dann probiere ich es jetzt mal mit dem Dateianhang...
Obwohl
ich die Bilder auf 600 Pixel verkleinert habe, funtioniert es mit dem
Hochladen nicht. Es lädt und lädt und lädt.....aber sonst kommt nix :red:
 
marlies

marlies

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
11.01.2008
Beiträge
5.425
Standort
Lübbecke
Am besten nimmst du die Bilder ganz schnell wieder raus - gescannte Bilder einstellen verstößt massiv gegen die diversen Copyright- und ähnliche Gesetze!
Lies dir doch einfach erstmal die Forenregeln durch...
 
Thema:

Was ist das und wozu wird es benutzt?

Oben