Wachsstöckl

Diskutiere Wachsstöckl im Bastelforum Forum im Bereich Basteln; Hallo, ich würd gern wissen, ob jemand Wachsstöckl wickelt. Grüsse Maxl
M

Maxl

Anfänger
Mitglied seit
26.02.2007
Beiträge
25
Hallo,
ich würd gern wissen, ob jemand Wachsstöckl wickelt.
Grüsse
Maxl
 
#
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
T

Tueddi

Erleuchteter
Mitglied seit
09.09.2004
Beiträge
5.089
wat is dat denn ? *lach*
erkläre mal genauer :-)
 
*Andrea*

*Andrea*

Erleuchteter
Mitglied seit
18.11.2006
Beiträge
3.756
Habe ich noch nie gehört, was ist das? :unwissend:
 
ren@te08

ren@te08

Fortgeschrittener
Mitglied seit
08.02.2005
Beiträge
445
....die jungen Hühner kennen das nicht Ingrid, :pfeif:
 
bastelmaus ingrid

bastelmaus ingrid

Erleuchteter
Mitglied seit
06.05.2004
Beiträge
3.676
....????? wo verschwinden meine postings heute hin.
habe doch eben grade schon geschrieben.

Renate da hast du wohl recht, ich kann mich erinnern
daß bei uns zu hause welche waren und die hat oma immer
angezündet wenn ein gewitter war.
 
W

wakipi

Guest
...also ich steh jetzt auch auf dem Schlauch...wat ist dat denn ??*maldummfrag*
 
*Andrea*

*Andrea*

Erleuchteter
Mitglied seit
18.11.2006
Beiträge
3.756
:kiss: Danke für die Link`s jetzt weiß ich Dummerle auch was das ist!

Hat doch auch was von Romantik nicht wahr!
 
ren@te08

ren@te08

Fortgeschrittener
Mitglied seit
08.02.2005
Beiträge
445
.......na klar.........war doch eine schöne Zeit,nicht so hektisch,
 
W

wakipi

Guest
AAAhhhh...jetzt geht mir ein Licht auf
...jetzt weiß ich,was gemeint ist ...danke für den Link :kiss:..tja...wir jungen Hühner kennen uns halt nicht mehr so aus...gg...
 
M

Maxl

Anfänger
Mitglied seit
26.02.2007
Beiträge
25
Hallo Ihr Lieben,
ja gibts denn sowas, Ihr kennt keine Wachsstöckl? (Aber ich hab durchaus auch mein Problem wenn ich "Klönstube" lese!!!)
Die Wachsstöcke gehören bei uns zum Brauchtum und zur Volkskunst.
Die dünnen Wachsschnüre, in denen ein Docht liegt, werden sehr einfach bis zu sehr kunstvoll aufgewickelt.
Die Schnüre kann man im Bastelladen kaufen.
Die einfachen Wachsstöckl werden abgebrannt, dazu werden die Wachsschnüre immer wieder nach oben gebogen, für die rund gewickelten gibts sogar spezielle Kerzenhalter.
Dem alten Brauch nach, hat an Lichtmess der Bauernknecht seiner "Dirn" einen Wachsstock geschenkt und die Dirn ihm einen Taler.
Mein Mann und ich haben jahrelang den Brauch auch gepflegt, eigentlich bis ich selber angefangen Hab Wachsstöckl zu wickeln.
Es gibt eine Schwindelmethode, da werden die Wachsschnüre über eine Holzform gewickelt und dann verziert - ich mag das nicht, ich wickel von Grund auf, könnte den Wachsstock also auch völlig abbrennen.
So, jetzt wisst Ihr brescheid.
Sobald ich das mit dem Foto einstellen beherrsche, mach ich ein paar Bilder und zeig sie Euch.
Grüsse Ingrid
 
Muldenboy

Muldenboy

Fortgeschrittener
Mitglied seit
02.08.2005
Beiträge
325
Standort
Leipzig /geb.in Döbeln
Hallo Ingrid
den Begriff Wachsstöckchen kannte ich auch nicht, wusste aber was ungefähr damit gemeint war.
in Sachsen gibt's auch Begriffe die ihr in Bayern nicht kennt (weiss ich von guten Bekannten aus Taching a. See )

..oder kennst Du "Bemme" oder "Modschekübchen" ???:hello::hello:

[geschrieben wird es allerdings 'Motschekiebchen' ]

grüße aus Leipzig
 
M

Maxl

Anfänger
Mitglied seit
26.02.2007
Beiträge
25
Hallo,
natürlich weiss ich nicht was wo wie heisst!
Das ist ja das spannende an unserem Land.
Manchmal ist man so gefangen in der eigenen Umgebung, dass man sich garnicht vorstellen kann, dass Begriffe, die einem so selbstverständlich sind ein paar Kilometer weiter auf völliges nicht verstehen stossen.
Kann es sein, dass "Bemme" ein Brot ist? Vielleicht klärst Du mich auf.
Und noch was zum Wachsstöckl - ich bin ziemlich sicher, dass es das in früheren Zeiten überall gegeben hat. Vielleicht hats nur woanders anders geheissen und vielleicht hat es sich in Süddeutschland und Österreich einfach länger als Gebrauchsgegenstand gehalten.

Liebe Grüsse
Ingrid
 
Thema:

Wachsstöckl

Oben