Vorlagen: Symbole und-oder Farben?

Diskutiere Vorlagen: Symbole und-oder Farben? im Kreuzstichforum Forum im Bereich Kreuzstich; Sabine fragte in verschiedenen Gruppen danach deshalb würde es mich hier auch interessieren.. Welche Art von Zählmuster bevorzugt ihr? ich am...
Chris

Chris

Erleuchteter
Mitglied seit
18.12.2001
Beiträge
27.010
Standort
bei Bremen
Sabine fragte in verschiedenen Gruppen danach deshalb würde es mich hier auch interessieren.. Welche Art von Zählmuster bevorzugt ihr? ich am liebsten farbig aber mit Symbolen drin :hello:
 
F

frida

Schüler
Mitglied seit
07.06.2004
Beiträge
113
Hallo,

ich finde die Symbole in schwarz auf weiß am besten. Da kopier ich mir dann die entsprechende Seite evtl größer und male jede zweite Reihe mit einem Leuchtstift an. Das erleichert die Suche nach der aktuellen Reihe enorm.

Außerdem finde ich, dass jede 5 oder mind. 10. REihe gut gekennzeichnet sein muß.

Gruß von Frida
 
D

Diana

Meister
Mitglied seit
06.07.2003
Beiträge
1.277
:hello:

Auch ich bevorzuge schwarz-weiß Symbole. Bei größeren Projekten mach ichs dann wie Frida. Eine Arbeitskopie und abstreichen.

Außer bei kleinen oder einfachen Motiven, also mit wenigen Farben (meist sind das Freebies). Da habe ich lieber farbige Vorlagen, denn da kann ich mir das Ergebnis besser vorstellen und Farben nach meinem Geschmack austauschen.

LG Diana
 
X

xwitch

Fortgeschrittener
Mitglied seit
15.07.2003
Beiträge
458
Hallo,
mir geht's da wie Dir ,Chris,mir sind auch farbige Vorlagen mit Symbolen am Liebsten.Man kann die einzelnen Farben gut unterscheiden und sieht auch schon so ungefähr,wie das Ergebnis sein wird.Allerdings habe ich auch mit schwarz/weiss-Vorlagen keine Probleme,aber man halt so seine Vorlieben :D
Grüßle Britta :hello:
 
Lydia Sachse

Lydia Sachse

Erleuchteter
Mitglied seit
14.01.2004
Beiträge
2.180
Ich mache meist von schwarz-weiss Vorlagen eine Kopie.
Dann stecke ich diese auf den Stickrahmen auf. so braucht man sich nicht immer zu Seite wenden oder zum Tisch zu beugen.Da streiche ich dann auch ab. Bei kleinen Mustern sticke ich, genau wie Chris, nach farbiger Vorlage mit Symbolen, wenn möglich.
Lydia
 
G

Gast

Guest
also ich kopiere meist mit vergrößerung und nehme mir die zeit für - malen nach zahlen-, vor allen dingen die kleinen oft einzelnen stiche in größeren uniflächen, ich tue mir da wesentlich leichter.
gruß c.
 
B

Brita

Fortgeschrittener
Mitglied seit
18.10.2002
Beiträge
318
Guten Morgen,

auch ich gehöre zur Gruppe der schwarz-weiß-Vorlagen. Bei größeren Vorlagen mache ich mir auch durchaus eine Arbeitskopie, die ich dann so schneiden/falten kann, daß sie nicht ständig von meiner Armlehne fällt, ohne daß dabei die Originalvorlage beschädigt wird. Manchmal nutze ich diese Möglichkeit dann auch, um gleich eine Vergrößerung zu machen.

Bei Farbvorlagen habe ich öfter das Problem gehabt, daß ich z.B. zwei Grüntöne nicht sicher auseinanderhalten konnte.

Was ich überhaupt nicht mag, sind die blau/roten Vorlagen in Stickpackungen von Dimensions bzw. Sunset. Die finde ich unheimlich schlecht zu lesen.

Brita
 
Chris

Chris

Erleuchteter
Mitglied seit
18.12.2001
Beiträge
27.010
Standort
bei Bremen
hm, könntest du es dann nicht besser sehen wenn es farbig mit Symbolen wäre?
?( :hello:
 
S

Sandra

Schüler
Mitglied seit
03.01.2004
Beiträge
226
also,

ich sticke so ziemlich alles, ob farbig oder nicht, ob mit oder ohne symbole, kommt auch immer auf die qualität der vorlage an. ich habe gerade von rico aus dem buch rosenzauber ne gelbe rose gestickt... in nachhinein sieht wirklich toll aus... aber die vorlage war nur farbig ohne symbole, da hat man die gelbtöne am tage noch erkannt aber abends nicht mehr, war nicht gerade berauschend, da hät ich mir noch symbole drin gewünscht, aber die mühe hat sich gelohnt.

grüße aus berlin sandra
 
G

Gast

Guest
Huhuh!

Eigentlich ging es um pdf-Dateien zum downloaden, die entweder gigantisch groß oder schlecht zu lesen sind.

Jetzt habe ich aber endlich ! nach 3 Jahren den Bogen raus, mit Sticken 2.0 geht das wirklich prima (Jedenfalls für mich), weil ich damit mein eigenes Layout im Pagemaker gestalten kann. Und weil die Dateien plötzlich niedliche 300 KB in guter Qualität hatten, konnte ich wählen: Farbe oder s/w?

Ich war immer für schwarz-weiße Symbole, weil ich viel herumstreiche. Farbblöcke ohne Symbole oder nur farbige Symbole gefallen mir nicht.

Hier ist eine Test-Datei, in Farbe und s/w, die ich aber bald wieder entfernen werde:

http://www.berlinwork.de/test1.pdf

Farbblöcke mit Symbolen finde ich inzwischen gar nicht mehr so verkehrt.

Gruß
Sabine
 
Chris

Chris

Erleuchteter
Mitglied seit
18.12.2001
Beiträge
27.010
Standort
bei Bremen
hi Sabine wusste doch du liest es hier :-) ich hoffe es ist okay, das ich das Thema mal als solches verschleppt habe denn hier lesen viele firmen mit und ich denke evtl könnte man da auch etwas bewegen zu mindestens lesen sie was der Sticker/in eigentlich wirklich möchte/sucht
:welle: :hello:
 
G

Gast

Guest
Na, aber, logisch! Ganz im Gegenteil, vielen Dank.

Ich habe nicht "vergessen", hier auch zu fragen. Aber irgendwie war das Thema ausgeufert, hihi, und wenn ich mich noch nicht entschieden hätte, hätte ich hier bestimmt auch noch damit rumgenervt. Wer mag, bekommt es per Post schwarz-weiß, wer lieber in bunt arbeitet, kann dieselben Vorlagen downloaden. Was hältst Du davon? Ich weiß nur noch nicht, wie ich das ganz einfach mit wenigen Worten erklären soll, hahaha!

Insgesamt kann ich jetzt zusammenfassend feststellen: reine Farbblöcke, außer bei einfachen Motiven mit wenigen kontrastreichen Farben, haben eigentlich keine Fans, farbige Symbole auf Raster auch nicht. Aber ob schwarz-weiß oder Farbblöcke mit Symbolen - das hält sich die Waage. Ich muß noch dazu sagen, daß ich mir darüber eigentlich nie Gedanken gemacht habe, weil ich das bunte Zeug nicht mochte.

Gruß
Sabine
 
G

gabi

Profi
Mitglied seit
15.05.2003
Beiträge
528
Hi !
Farbige Vorlagen sind auch nicht mein Ding, egal ob mit oder ohne Symbol. Meistens mache ich es wie Caecilie, male unübersichtliche Stellen auf einer (vergrößerten) Arbeitskopie mit Buntstift aus, möglichst kontrastreich. Was nützen farbige Vorlagen z.B. bei 5 verschiedenen Grüntönen nebeneinander wenn der Unterschied kaum auszumachen ist.
Bei insgesamt 5-10 Farben sind farbige Vorlagen ganz gut, aber irgendwo ist Schluss, ich finde da helfen auch keine zusätzlichen Symbole wenns 30 oder 40 Farben sind.
Es gibt wirklich gute schwarz-weiß vorlagen, wo schon die zuordnung der symbole sinn macht ist. als beispiel, ein fast ausgefülltes kästchen für schwarz und ein kleiner punkt für weiß erleichtert den überblick enorm
:hello: gabi
 
G

Gast

Guest
hi gabi,
dito, gruß c.
 
S

Sandra

Schüler
Mitglied seit
03.01.2004
Beiträge
226
hi c.

:D habe schon wieder über deinen text lachen müssen, in einen wort auf den punkt gebracht... :kiss: wir lieben deinen humor :D

grüße sandra
 
Thema:

Vorlagen: Symbole und-oder Farben?

Oben