Vorhänge nähen

Diskutiere Vorhänge nähen im Nähforum Forum im Bereich Nähen/Maschinesticken/Patchwork/Crazy; Hallo:-) Ich muß vorausschicken, dass ich nicht gerade ein Ass im Nähen bin, doch für Tischwäsche, Sofakissen und Küchenvorhänge hat es schon...
R

Re_gina

Anfänger
Mitglied seit
09.11.2005
Beiträge
5
Hallo:-)

Ich muß vorausschicken, dass ich nicht gerade ein Ass im Nähen bin, doch für Tischwäsche, Sofakissen und Küchenvorhänge hat es schon gereicht. :) Jetzt allerdings habe ich vor, mir fürs Wohnzimmer neue Vorhänge zu nähen, weil ich praktisch keine fertigen bekomme, die passen.

Es sind drei zwefilügelige Fenster mit jeweils 1,80 m Breite. Es soll ein System sein, für das ich nicht tausend verschiedene Schienen brauche und die Vorhänge sollen sich auch leicht und schnell ab- und wieder aufhängen lassen (Raucherhaushalt).

Ich dachte an zwei Schals an einem Seilsystem. Da bräuchte ich auch nur gerade Teile nähen und auch das Schienenband könnte ich mir sparen. Die Schals möchte ich dann zur Seite raffen, ich brauche nämlich unbedingt in der Mitte eine freie Fläche, weil Hund und Katze gerne die Fenster bevölkern und das hält kein Vorhang lange aus.

Jetzt beträgt die gängige Stoffbreite aber ca. 1,40 m. Das wird nicht reichen, denn die Vorhänge sollen sich ja auch reihen und schön fallen. Also müsste ich evtl. eineinhalb oder zwei Bahnen zusammennähen. Wieviel Meter in der Breite würde ich für diese Fenstergröße pro Schal brauchen und wie lang müssten die Schals sein, wenn der Abstand von der Seilspanngarnitur bis zum Fensterbrett 1,45 m beträgt? Ich meine, man muß ja auch diie Raffung berücksichtigen.

Auch zur Stoffwahl hätte ich gerne Eure Erfahrungen, ich schwanke zwischen Organza und Voile.

Und hat vielleicht jemand noch die ein oder andere Idee für eine relativ unkomplizierte und auch von Anfängerinnen zu meisternde Fensterdekoration?

Liebe Grüße

Regina
 
#
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
B

Bettina

Fortgeschrittener
Mitglied seit
22.07.2006
Beiträge
301
Hallo Regina,

für einen Anfänger was das Gartinennähen angeht würde ich dir zu einem festen Organza raten natürlich kannst du auch Voile verarbeiten.

Was hast du zur Befestigung deiner Gartinen ......... Zwicker?

Die fertige Länge sollte 1,50 m betragen. Sei denn du möchtest sie länger haben.
 
R

Re_gina

Anfänger
Mitglied seit
09.11.2005
Beiträge
5
Original von Bettina


Was hast du zur Befestigung deiner Gartinen ......... Zwicker?
Im Moment habe ich noch Vorhänge mit den traditionellen Röllchen, aber ich würde bei den neuen gerne die Zwicker verwenden, weil ich sie wesentlich praktischer finde.
 
Liane

Liane

Ich bin ich
Mitglied seit
31.07.2002
Beiträge
1.663
Hallo Regina,

zu Deiner Stoffwahl:
Organza ist für einen Anfänger mit Sicherheit nicht besonders gut zu nähen - den "festen" Organza gibt es nun mal nicht - es ist ein feiner transparenter Stoff, der bei langen geraden Nähten schon mal ein "Eigenleben" führt.
Voile ist da etwas besser zu handhaben, weil etwas fester gewebt. Aber auch da muß man sehr gut stecken oder heften.

Für Organza wären Zwicker auch schnell ein Lochfraß - Du müßtest auf alle Fälle oben verstärken, wenn Du kein Gardinenband reinnähst.

Warum nimmst Du nicht 2 Einzelbahnen nebeneinander ? Die kannst Du mal nach rechts und links schieben oder beide mal nach rechts oder links und dann zus.raffen. Eine Naht sieht bei transparenten Stoffen nämlich nicht besonders berückend aus.

Grüßle
Liane
 
B

Bettina

Fortgeschrittener
Mitglied seit
22.07.2006
Beiträge
301
Hallo Liane,

bei Organza gibt es sehr wohl unterschiede. Der etwas festere Organza (kommt Voile fast gleich) ist von der Qalität her der bessere und lässt sich auch leicht verarbeiten. Dann der feine Organza von der Qalität her nicht so besonters (schlapperick) und lässt sich nicht so gut verarbeiten.

Aber im Allgemeinen benötig man schon ein bisschen Fingerspitzengefühl für Organza.

Ich habe Organzavorhänge schon verschieden gearbeitet.

Beispiele: Bild 1 als Schabracke mit Vlies verstärkt; Bild 2 Raffrollo
 

Anhänge

Liane

Liane

Ich bin ich
Mitglied seit
31.07.2002
Beiträge
1.663
Hallo Bettina,

ich würde nie behaupten, daß es keine unterschiedlichen Organzas gäbe - ich habe hier bergeweise Organza liegen in versch. Qualitäten, da ich sehr viel damit auch im Maschinensticken mache. Und auch gerade vor ein paar Wochen Gardinen genäht habe...

Wahrscheinlich ist "fest" und "fest" Wahrnehmungssache, Du hast ja selbst relativiert in "etwas fester" - für mich ist ein Chintz fest oder ein Jacquardstoff - aber ich würde einen Voile auch nicht als "fest" bezeichnen. ;)

Da ich auch in Stick- und Nähforen beteiligt bin, lese ich gerade von Nähanfängern, daß sie oft Probleme mit dem Nähen von Organza haben, und zwar die langen Säume.

Da es hier aber sicher keine Grundsatzdiskussion um "fest oder nicht fest" geben muß, sollte Regina ein Greifprobe machen, auch mal probehalber ein Stück zu einem "Saum" umlegen, da sieht man ja, ob der Stoff gerne "wandert", weil er zu weich, leicht, "schlabberig" ist =)

Grüßle
Liane
 
B

Bettina

Fortgeschrittener
Mitglied seit
22.07.2006
Beiträge
301
Hallo,

genau Liane es ist besser wenn Regina eine Griffprobe macht. Ich denke Organza wird beim Nähen immer ein heigles Thema sein.

:D
 
R

Re_gina

Anfänger
Mitglied seit
09.11.2005
Beiträge
5
Guten Morgen,

ich habe mich jetzt komplett umentschieden. :D

Ich werde keine Schals nähen, sondern so eine Art Wolkenraffrollos, aber nur hochgeklipst und ohne Schnüre. An den Seiten werde ich sie länger herunterhängen lassen und zur Mitte hin höher klipsen.

Befestigen werde ich sie an diesen neuen Schwenkstangen, also nur wie bei Scheibengardinen einen Tunnel nähen und durchschieben. Ich hab es auch mit einem Reststück (Chhffon) probiert und es hat geklappt.

Jetzt geht es eigentlich nur noch um die Stoffwahl, Organza oder Volie. Organza gefällt mir persönlich besser und ist auch transparenter. Aber Voile fällt wohl schöner?

Liebe Grüße

Regina
 
Liane

Liane

Ich bin ich
Mitglied seit
31.07.2002
Beiträge
1.663
Hallo Regina,

hünsche Idee hast Du da :-)

Voile hat mehr Eigengewicht und fällt dadurch auch schwerer - Organza ist da schon etwas "störrischer" - und wenn Du Wolken bilden willst ....mmmh, auf eine etwas größere Breite geht das sicher gut, bei kürzeren Abständen fällt Organza vielleicht nicht schwer genug, daß es eine schöne Rundung gibt.

Viele Grüße
Liane
 
I

ingrid58

Anfänger
Mitglied seit
07.12.2005
Beiträge
11
Raffrollo

Original von Bettina


Beispiele: Bild 1 als Schabracke mit Vlies verstärkt; Bild 2 Raffrollo
Hallo Bettina,

Ich bin auf der Suche nach einem Schnitt für ein Raffrollo.
Leider kann ich Dein Bild von dem Raffrollo nicht öffnen. Das erste Bild ist angezeigt, aber das zweite, für mich interesannte, leider nicht.
Könntest Du mir verraten, wie ich in den Genuß Deines Bildes komme
(malganzliebfrag)?

Liebe Grüße
Ingrid :wink1:
 
Thema:

Vorhänge nähen

Oben