Vogelhöhlen sinnvoll?

Diskutiere Vogelhöhlen sinnvoll? im Das wollige Hobby- NassFilzen und Nadelfilzen/Need Forum im Bereich Rund um Wolle und deren Verarbeitung; ist das eigentlich sinnvoll? weil schön finde ich das auch von der Optik her aber wie sinnvoll ist das für die Vögel oder sogar gefährlich? was...
#
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
J

julka/Judith

Meister
Mitglied seit
10.02.2004
Beiträge
1.222
Äh, naja, ich weiß ja nicht, immer es ist nicht alles so sinnvoll.
Wieviele Jahreszeiten hält sie wohl durch?
Und dann auch der Aspekt, daß man Nisthöhlen wohl auch nach dem Ausfliegen der Jungvögel reinigen sollte (wegen Parasiten)
 
Chris

Chris

Erleuchteter
Mitglied seit
18.12.2001
Beiträge
26.979
Standort
bei Bremen
huhu judtih alles klar bei dir?? :hello: kommste diesmal nich mit nach kassel?

du wegen der Vögel, also haltbar denke ich ja ist ja reine wolle und stabil, wenn gut genug gefilzt/gewalkt wirds eh nur noch fester .. aber wegen dem reinigen .. auswaschen? selberreinigend wenn einfach mal umgedreht wird .. keine Ahnung aber gute Frage
 
E

Elke Triplat

Guest
Gut aussehen tuen sie ja........... aber wenn die mal richtig nass werden, duerften wohl die jungen dadrinnen frieren, stell ich mir jedenfalls so vor, vielleicht haengen sie auch durch, wenn sie sich richtig mit Regenwasser vollsaugen :denk:
 
S

susanne

Profi
Mitglied seit
18.10.2008
Beiträge
857
also frieren glaub ich nich das sie tun. In normalen Nestern im Baum haben sie ja auch nicht unbedingt ein richtiges Dach. Ich denke auch eher das es ein Problem dann mit reinigen gibt, oder man muss jedes Jahr ein neues machen. :D ansonsten denk ich nich das sie gefährlich sind, außer vielleicht wenn zu viele Fusseln abstehen und rumfliegen und in die Atemwege von den Jungvögeln evtl geraten können.

schön sind sie auf alle Fälle
 
L

Lehrling

Profi
Mitglied seit
11.11.2004
Beiträge
865
Nasser Filz hält die Feuchtigkeit lange, dann beginnt das Nistmaterial zu faulen, was die Vögel eingetragen haben.und Milben, Zecken, Flöhe usw. können sich im Filz verstecken, da hilft wenden nach einer Brutperiode nicht.
also meiner Meinung nach ist das ein optischer Gag, aber nichts Sinnvolles.

Frag doch mal nen Förster oder beim NABU nach.

liebe Grüße
Lehrling
 
F

Fenja

Anfänger
Mitglied seit
02.09.2009
Beiträge
20
Hallo,

die Idee finde ich bezaubernd. Den praktischen Nutzen kann ich nicht beurteilen. Ich könnte mir vorstellen, dass Filz durchaus geeignet ist. Vögel benutzen auch Tierhaare zum polstern ihrer Nester. Man könnte es außen auch mit Öl oder Wachs imprägnieren. Sauber machen würde ich die vermutlich nicht. Höchstens in der Microwelle keimfrei machen. Eher in der nächsten Saison frische aufhängen. Vielleicht mache ich nächstes Jahr mal einen Versuch in der Richtung.

Freundliche Grüße

Fenja
 
F

Fenja

Anfänger
Mitglied seit
02.09.2009
Beiträge
20
Hallo,

letztes Wochenende hab ich mit der Familie nassgefilz. Ich habe so ein Nisthöhle erstellt (siehe Anlage) und die jetzt einfach mal draußen aufgehängt. Über Winter wird da kein Vogel drin nisten. Ich werde einfach mal ausprobieren und berichten, ob die Befürchtung zutrifft, dass die innen total nass werden. Mein Exemplar ist noch nicht imprägniert, das wäre ein zweiter Test, den ich noch mache.

Freundliche Grüße

Fenja

DSCF8524ff.JPG

Mehr Fotos hier .
 
R

Ramona0

Meister
Mitglied seit
09.08.2009
Beiträge
1.200
Hallo Fenja :hello:

Das Vogelhäuschen (Nest) sieht klasse aus! Gefällt mir!!
Bitte unbedingt weiter berichten.... :)

Viele Grüße
Ramona :wink1:
 
F

Fenja

Anfänger
Mitglied seit
02.09.2009
Beiträge
20
Lange war ich nicht mehr hier...

Die Nisthöhle gibt es immer noch und die sieht aus wie neu. Da gammelt nichts und die ist selbst nach langen ergiebigem Regen innen nicht patsch nass.Auch Nistmaterial bleibt trocken. Ich hab die so aufgehängt, dass sie für Vögel unattraktiv ist, damit da kein Piepmatz zu schaden kommen kann, während des Tests. Nach dem für mich erfolgreichen Test werde ich wohl weitere Experimente in der Richtung machen. Eine gefilzte Kugel auf einem Stock ist seit einem Monat im Klimatest. Mal schauen, wie die sich hält.

Mein Fazid also, eine gefilzte Nisthöhle ist praxistauglich. Ob Vögel die annehmen probiere ich außer Reichweite unserer Katzen zur nächsten Brutzeit.
 
E

Elke28

Guest
Hallo Fenja das liest sich sehr interessant, freut mich das die Nisthoehle tauglich ist, ich hatte da wirklich so meine Bedenken :wink1:
 
F

Fenja

Anfänger
Mitglied seit
02.09.2009
Beiträge
20
Wie die Zeit vergeht. Die Nisthöhle gibt es immer noch (mich auch). Sie ist ein wenig unansehnlich geworden, doch nass war sie innen nie. Also kann man durchaus Nisthölen aus Filz machen. Wäre vielleicht sinnvolle einen abnehmbaren Deckel oder eine Klappe zu haben, um altes Nistmaterial zu entfernen. Um Ungeziefer ab zu töten, braucht man die nur in die Mikrowelle oder die Gefriertruhe packen. :smilie_girl_274_1:
 
Thema:

Vogelhöhlen sinnvoll?

Oben